Mazzer Mini (2018) - Mahlscheiben Schleifgeräusche

Diskutiere Mazzer Mini (2018) - Mahlscheiben Schleifgeräusche im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe eine Frage zur Einstellung des richtigen Mahlgrades bei o.a. Mühle. Ich glaube den richtigen Mahlgrad gefunden zu haben,...

  1. MaCo64

    MaCo64 Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Frage zur Einstellung des richtigen Mahlgrades bei o.a. Mühle. Ich glaube den richtigen Mahlgrad gefunden zu haben, allerdings höre ich Schleifgeräusche der Mahlscheiben, wenn die Bohnen ausgehen. Ist das OK? Wenn ich beim Leerbezug den Mahlgradregler wieder auf gröber stelle, verschwindet das Geräusch. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass ich da was kaputt mache bei meiner Einstellung. Kann jemand helfen?

    VG,
    Martin
     
  2. #2 quick-lu, 15.01.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.943
    Zustimmungen:
    17.774
    Hallo im KN,
    Naja, wenn du Bohnen hast, die derart fein gemahlen werden wollen um einen vernünftigen Widerstand zu erzeugen, dann wirst du wohl maximal fein einstellen müssen.
    Beim mahlen aber sollte es, durch das Gewindespiel des Mahlwerks, die Scheiben wieder auseinanderdrücken, dann schleift auch nichts.
    Wenn es sich nur um ein sehr feines Schleifen handelt, passiert nicht viel, aber eigentlich sollte der Mahlgrad bei dieser Mühle bei normal frischen und vernünftig gerösteten Bohnen schon etwas weiter auseinander liegen.
     
  3. #3 Cappu_Tom, 15.01.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    6.007
    Hmm... ich kann das bei meiner nicht nachvollziehen.

    Bei -0.3 schleifen die Scheiben (Bezugspunkt).
    Wenn ich die Begrenzungsschraube rein gebe, steht die bei 0.8, so weit runter bin ich bei meinen Bohnen noch nie gekommen.
    Typischer Einstellbereich bei mittleren bis dunkleren Bohnen ist so bei 1.2 bis 2.2
    (Das 'Mazzer Pickerl' steht bei 3 o_O)
    Damit bin ich bei (meinem) feinstem Mahlgrad vom Bezugspunkt immer noch 1.5 entfernt.

    Ich habe schon seit einiger Zeit die Super Jolly Scheiben (33M) drin, nach meiner Erinnerung haben sich die Einstellungen nach dem Wechsel aber nicht grundlegend geändert.

    Je nach Zustand und Vorgeschichte würde ich die Mühle zerlegen und reinigen. Beim Zusammenbau darauf achten, dass die Auflagen der Mahlscheiben absolut sauber sind!
    Wenn das nichts hilft, ev. Scheiben tauschen (originale oder Super Jolly) - teuer ist das ja nicht.
     
  4. MaCo64

    MaCo64 Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Infos! Also die Maschine ist neu! Scheiben sind soweit ich weiss in der 2018er Mazzer Version ähnlich der Super Jolly. Habe mal ein Bild hochgeladen, wo bei mir der Einstellpunkt liegt. Ich würde gerne noch etwas feiner gehen. Aber wie gesagt, unvermeidbares Schleiifgeräusch bei Leerlauf. Habe auch schon mit den unterschiedlichsten Kaffesorten experimentiert. Sobald ich wieder gröber gehe, läuft der Kaffe zu schnell durch. Mhh...
     

    Anhänge:

  5. #5 quick-lu, 15.01.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.943
    Zustimmungen:
    17.774
    Die da wären?
    Waren das frische Röstungen?
     
  6. MaCo64

    MaCo64 Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, auch zum Teil auch frische Röstungen (ca. 14 Tage) Langen KAffee / Coffee Circle, Omkafe .... Die jetzige (Hausmischung von Espresso-Perfetto) ist auch schon "abgehangen ;). Aber auch dort das gleiche Verhalten.

    Ich versuche mal ein Video mit Ton hochzuladen. Unter folgendem Link kann das Video in meiner Dropbox angesehen und gehört werden.

    Dropbox - IMG_0099.mov

    Thx! Martin
     
  7. #7 quick-lu, 15.01.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.943
    Zustimmungen:
    17.774
    Wenn das Geräusch wieder weggeht, wenn du gröber stellst, dann würde ich die Mühle wieder zum Händler zurückbringen.
    Darf m.E. bei normalem Betrieb ohne Bohnen nicht schleifen.
    Evtl. ist bei der Montage etwas schiefgelaufen.
    Nur zur Sicherheit, du füllst genug Mehl in dein Sieb?
    Kannst du mal ein Bild hochladen, vom getampten Mahlgut im Sieb?
     
  8. #8 Cappu_Tom, 15.01.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    6.007
    Der Aufkleber sagt erfahrungsgemäß wenig aus, ist aber immerhin im 'vernünftigen' Bereich.
    Nach deinem letzten Posting bin ich eher ratlos.
    Frage: Bei welchem Einstellwert beginnen die Scheiben zu schleifen (ohne Bohnen) ?

    Zu @quick-lu : auch bei noch so alten Bohnen kann ich die Mini locker so fein stellen, dass der Bezug kaum noch tröpfelt, abgesehen davon dass das geschmacklich keinen Sinn macht. Ich will damit nur ausdrücken, dass da genügend Reserve nach unten sein müsste.
     
  9. #9 racetec1, 15.01.2019
    racetec1

    racetec1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Martin,
    bei meiner Mazzer Mini A liegt der Aufkleber mit dem Messpfeil und den Feiner - Gröber- Richtungspfeilen zwischen 1 und 3 und der Pfeil nach unten genau auf 2.
    Bei dem Bohnen von Caffe New York liege ich beim Mahlgrad bei 1.4 und beziehe mit dem IMS Baristapro Single Sieb aus 8 Gramm Kaffee genau 19 Gramm Espresso bei 25 Sekunden Bezugszeit. Der Espresso schmeckt so für mich super. Getampt wird mit 58,4mm Motta Tamper bei ca. 18kg Druck.
    Bei dir liegt die Einstellung der Mühle unter 1, was ich schon als sehr sehr fein empfinde. Bei mir würde da kaum noch was aus dem Sieb tropfen.
    Vielleicht gehst du mal etwas höher mit der Mahleinstellung und probierst es aus. Das Schleifen dürfte dann auch weg sein. Sollte der Kaffe unterextrahiert sein (zuviel Gewicht), dann tampe etwas fester.

    Gruss
    Dirk
     
  10. #10 Cappu_Tom, 15.01.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    6.007
    Sehe ich auch so
    Das lässt sich nur beurteilen, wenn man den Nullpunkt kennt. Ohne diesen ist die Skala erst mal 'beliebig' - siehe meine Vorpostings.
     
  11. MaCo64

    MaCo64 Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @ Dirk : OK werde das nochmal mit mehr Tamperkraft versuchen. Bisher ist dann immer das Wasser zu schnell durchgelaufen, so dass der KAffeeunterextrahiert war.
    @ quick-lu: Verschiedene Füllmengen hab eich auch schon versucht. Meist habe ich eher zuviel im Sieb. Aktuell beim einer Bezug ca. 9,5 Gramm. Ist das zuviel?
     
  12. #12 Cappu_Tom, 15.01.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    6.007
    Das spielt hier praktisch keine Rolle

    Ich habe erst jetzt auf deinem Video bemerkt, dass das Schleifgeräusch schon bei Einstellung '1' - also im erlaubten Einstellbereich - kommt. Das darf auf keinen Fall sein!
    Da bleibt als Ursache nur ein Defekt der Mühle oder es befindet sich ein 'Fremdkörper' (was und wie auch immer) in der Mahlkammer ... eigenartig :confused:

    Also ich würde allein schon aus Neugierde mal einen Blick in die Mahlkammer werfen:
    • Hopper abnehmen
    • Begrenzungsschraube entfernen
    • Einstellring abschrauben (Linksgewinde)
    • Oberen Mahlscheibenträger heraus nehmen
    Damit kannst du alles optisch inspizieren und die Welle auch mal von Hand drehen.
    Das ist normale Reinigungsroutine laut Bedienungsanleitung und berührt damit keine Garantieansprüche. Oder gleich, wie von @quick-lu vorgeschlagen, ein Besuch beim Händler.
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. #13 quick-lu, 15.01.2019
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.943
    Zustimmungen:
    17.774
    Das kommt auf das Sieb an.
    Wenn es das Standard-Einser ist, dass der Maschine beiliegt, sollte es reichen. Ich würde aber um sicher zu gehen, einfach auch mal mit etwas mehr, ca. 1g, versuchen.
    Aber grundsätzlich sollte sich der Händler die Mühle auch ansehen, evtl. kann der sie ja auch bei sich ausprobieren?
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  14. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    1.527
    Auch bei einem Standard 1er muss ich ohne Schleifen so fein mahlen können,dass ich mit 9gr die Maschine abwürgen kann.

    VG
    Jo
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  15. #15 mmorkel, 15.01.2019
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    848
    Bei meiner (älteren) Mazzer Mini in meinem Büro schleifen die Mahlscheiben ebenfalls leicht, wenn der korrekte Mahlgrad für frische Röstungen eingestellt ist. Das macht sie schon seit 10 Jahren und der Espresso ist gut.

    Da das Schleifen ungleichmässig ist, scheint die Parallelität der Scheiben nicht 100% korrekt zu sein. Ob es mich bei einer neunen Mühle stören würde? Schwer zu sagen. Der Geschmack scheint zumindest nicht beeinträchtigt.

    M.

    PS: jetzt erst das Video gesehen, bzw. gehört: Dein Schleifen ist wesentlich stärker (Geräusche sind subjektiv - aber bei Dir bremst die Mühle sehr stark, nachdem der Motor aus ist) . Würde ich bei einer neuen Mühle nicht akzeptieren.
     
  16. #16 Neil.Pryde, 15.01.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    3.211
    Wie sieht es am Antistatik Gitter aus?
    Wenn es regelrecht zubetoniert ist bringt der feinste Mahlgrad nichts.
    Haben die aktuellen Minis auch noch den Fingerschutz drin wie früher?
    Wenn Du den nicht entfernen willst um Zugang zum Gitter zu bekommen dann ganz klaro zurückbringen.
     
  17. MaCo64

    MaCo64 Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch für die vielen guten Tips. Das Schleifen lässt sich z.T. auch variieren, indem ich die Stellschraube hin und her drehe und dann wieder in die entsprechende Position Stelle. Manchmal schleift es dann auch so gut wie gar nicht mehr. Ich denke die Info von @mmorkel und von Capu_Tom sind zielführend. Also, wahrscheinlich sind die Scheiben nicht parallel genug bzw irgendwie wackelig aufgehängt(?). Werde versuchen mir das etwas genauer anzusehen und dann ggf. Mühle zurücksenden wenn keine Lösung .
     
  18. #18 Cappu_Tom, 15.01.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    6.007
    Würde ich dennoch nicht haben wollen, trotz zeitweisem Eisenmangel :rolleyes:
     
  19. #19 Gandalph, 15.01.2019
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    14.132
    Wenn ihr mich fragt, dann hört sich die Mühle völlig normal an. Es kann sein, dass eine Gegenfeder etwas schwächer, oder stärker ist, und so dieses Geräusch entsteht - es ist aber der leere Zustand der Mühle. Meine Mühle klingt nicht viel anders. Nach Einfüllen der Bohnen hört man da sicher nichts mehr, was auf Unwucht hindeuten würde, wenn man das überhaupt so benennen kann.
    Die Skala ist von Mühle zu Mühle unterschiedlich, je nach Gewinde der einzelnen Maschine. Bei meiner überdeckt der Aufkleber z.B. die 6 und 7, und die geläufigste Einstellung ist bei der 6 +/-

    Kann ich mir kaum vorstellen, dass da was außerhalb der Toleranz liegen soll. Der Motor wird unter Druck ins Gehäuse eingepreßt, und verspricht so absoluten zentrierten Lauf der Motorachse - darauf sitzt die untere Mahlscheibe. Die obere Scheibe wird über den Haltekörper der oberen Scheibe gegen Federn in seitlich eingelassenen Löcher gedrückt, und mit dem Mikrogewinde des Gehäuses gegen die Federn nach unten geschraubt - die Scheiben nähern sich an!

    Schau es dir mal an, dann wirst du es auch verstehen, dass da kaum "Luft bleibt für Luft" :p:D

    Und vielleicht stellst du auch einmal ein video ein, bei tatsächlichem Mahlen, damit man das Geräusch da beurteilen kann, und evtl. eins, bei dem du die Scheiben langsam ganz zueinander bewegst, bis die Maschine steht.
     
    Schwarz-Trinker gefällt das.
  20. #20 aqueous, 15.01.2019
    aqueous

    aqueous Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    685

    Ich wollte auch grad schreiben, dass es meiner Meinung nach noch feiner geht. Damals hatte ich ganz zu Beginn meiner Mazzer-Zeit auch das Gefühl "das schleift", bis ich sie mal feiner gedreht habe und das wirkliche Schleifen gehört habe. Kannst das ja mal vorsichtig probieren. Das sollte sich richtig schleifend anhören!
     
Thema:

Mazzer Mini (2018) - Mahlscheiben Schleifgeräusche

Die Seite wird geladen...

Mazzer Mini (2018) - Mahlscheiben Schleifgeräusche - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Mazzer Mini Electronic A

    Mazzer Mini Electronic A: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer gut erhaltenen gebrauchten Mazzer Mini Electronic A. Sehr gern in Alu poliert. Freue mich auf...
  2. Kaufberatung Upgrade zur Mazzer Mini

    Kaufberatung Upgrade zur Mazzer Mini: Nach meinem Upgrade auf die Linea Micra bin ich auf der Suche nach einer neuen Mühle für meine Mazzer Mini. Diese kann gerne mit Hopper sein, aber...
  3. [Maschinen] Mazzer Mini B Edelstahl poliert (hochglanz) 2021

    Mazzer Mini B Edelstahl poliert (hochglanz) 2021: Hallo zusammen, Ich verkaufe meine Mazzer Mini B, die ich Anfang 2021 über espressissimo gekauft habe. (Mazzer mini B electronic - Edelstahl...
  4. [Erledigt] Mazzer Mini A

    Mazzer Mini A: Ich verkaufe meine Mazzer Mini A, die hier im Forum gekauft habe. Sie soll super Jolly Scheiben drauf haben, ob das so ist, kann ich nicht sagen....
  5. [Erledigt] Mazzer Mini Electronic gesucht

    Mazzer Mini Electronic gesucht: ...suche für einen Bekannten eine gut erhaltene Mazzer Mini Elektronik. Dessen alte Mühle ist abgeraucht. Habe ihm zu einer Mazzer Mini Electronic...