Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

Diskutiere Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom) im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; [IMG] Ich war mir nicht schlüssig wo ich diesen Thread posten sollte. Ist es doch eigentlich ein Vergleich zweier Mühlen. Allerdings hat dieser...

  1. #1 Buamandi, 06.09.2008
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    9
    [​IMG]

    Ich war mir nicht schlüssig wo ich diesen Thread posten sollte. Ist es doch eigentlich ein Vergleich zweier Mühlen. Allerdings hat dieser Thread den Ursprung bei meiner Saeco Aroma Chrom, die dieses Kapitel eigentlich zu 50% und mehr mitbestimmt und überhaupt erst für diesen Vergleich gesorgt hat. Da allerdings Grundsätzliches geklärt wird, habe ich es mal hier gepostet!!!

    Vorab möchte ich über eine Einleitung zu meinem Vergleichtest kommen!!!

    Mit der Absicht alles aus meiner Saeco Aroma Chrom raus zu holen ( wie jeder Boardie von der Suche nach dem absoluten Espresso-Genuss in Heimarbeit angetrieben ), begann ich hier vor Wochen mit dem Studium der Kaffeewelt.

    Vor Monaten dachte ich, ich sei in der hohen Espressowelt angelangt, als ich stolz wie Oscar meine Saeco Aroma Chrom und meine Saeco Lux geschenkt bekam (da kannte ich das Kaffee-Netz noch nicht). Ich hatte die Erwartung nun auch guten Espresso in den eigenen vier Wänden zu bekommen - die Aroma Chrom war ja immerhin Testsieger der Stiftung Warentest. Haha...

    Grand Crema Siebträger raus und feddich war der Schaum auf dem Espresso (es Crema zu nennen wäre eine Beleidigung in meinen Augen nach heutigem Standpunkt. Jeder der anderer Meinung ist, braucht noch einige Espressi aus einer vernünftigen Siebträger Maschine um den Unterschied zu bemerken).
    Da ich irgendwie nicht glücklich wurde, bestellte ich nach 2 Monaten den klassischen Siebträger. Also zackich bestellt - aufs Paket gewartet - ausgepackt - mit der Erwartung gleich nen geilen Espresso in den Händen zu halten legte ich los - Zack - eingespannt - Bezug gestartet - blööööööhhhrk :shock: Gump!
    Mit dem Gedanken nen Fehlkauf gemacht zu haben flog das Teil erst mal in die Ecke! Von meinen pingeligen Geschmacksnerven getrieben - zwischenzeitlich habe ich auf ner Fete bei einem Bekannten nen geilen Espresso aus einer Rancillio Gastromaschine getrunken - kramte ich ihn irgendwann wieder aus der Ecke. N bisl im Internet gestöbert - Kaffee-Netz gefunden - Suchfunktion gestartet - studierte ich hier jeden Treffer (...und auch mehr :-D ). Hier fand ich viele positive Meinungen zum klassischen Siebträger und auch einige Hinweise noch ganz passablen Espresso aus ner Aroma Chrom zu zaubern und hatte mit jeder Zeile mehr und mehr meine Mühle im Verdacht der Übeltäter zu sein (zuvor hatte ich schon Bohnen aller Preisklassen durch). Hier verlor immerhin niemand ein positives Wort über meine Mühle was mich stutzig machte...:cry:
    Nun verlagerte sich also mein Schwerpunkt. Ich begann an der Feinabstimmung der Mühle zu basteln und startete das Tampern (war mir vorher auch unbekannt:oops:) an meinem klassischen Siebträger mit dem Sieb für den doppelten Espresso. Nach und nach merkte ich, dass das Resultat besser wurde.
    Ich probierte also alle Einstellungen/Parameter durch, die ich hier kennen gelernt hatte:

    1. Mahlgrad
    2. Tampern
    3. Temperatur surfen
    4. Bohnen
    5. Wasser

    und hatte alle mir bis dahin bekannten Möglichkeiten ausgeschöpft an einen guten Espresso zu gelangen.

    "Am Mahlgrad basteln verbessert das Ergebnis" war meine Erfahrung. Da gab meine Mühle allerdings nichts mehr her. Als Referenzmodelle fiel hier niemals der Name meiner Mühle und ich wurde das Gefühl nicht los, dass da noch Luft nach oben sein musste.

    Vergleich:

    Ich lieh mir also heute die Reserve-Mühle von meinem Arbeitgeber (Multiplex-Kino mit Kaffeebar). Ne Mazzer auf dem Arm nix wie ab in die Küche zum Experiment bzw. Vergleichtest. Gewicht und Größe waren beeindruckend und ich hatte das Gefühl ne Maschine für echte Kerle auf dem Arm zu haben!!! Die Typenbezeichnung "Super Jolli" gefiel mir direkt! :cool: yeah! Die Mühlen fix für das Bild nebeneinander gestellt - boah is dat Teil fett - geknipst - gings zügig ans Eingemachte! Also den Mahlgrad an der Mazzer verstellt - war viel zu grob - tastete ich mich durch kurze Tests mit dem Reiben des Mahlguts zwischen Zeigefinger und Daumen an ein feineres Werk heran als meine Saeco es konnte. Mit dem feinen Mahlgut - einigen Versuchen - tampern - hatte ich ca. 25 Sek. später zwei herrliche Espresso in den Händen. Zucker raus und Crema-Test gemacht. WAHNSINN!!! :-D :shock: Es geht also doch und liegt an der Mühle!!!
    Nach diesen Erfahrungen hielt mich nix mehr in der Küche...geschmacklich war der Espresso zwar schon besser (und mit richtigen Bohnen ist auch hier bestimmt noch Luft nach oben) aber die Tchibo Bohnen taugen leider nix. Da holt selbst die Mazzer nicht mehr raus... :cool:hähä
    Also ab an den Rechner und als neuer Experte der Saeco Baureihen mal schnell meine Erfahrungen posten! (aufdiekackehau)

    Mein Fazit:

    Aroma Chrom:
    Bei der Saeco Aroma Chrom ist der klassische Siebträger absolut notwendig auf den unteren Treppenstufen zum Espresso-Olymp! Der Griff am Grand Crema Siebträger ist übrigens sehr praktisch! Es ist der Henkel zum wegballern!!!
    Ich bin der Meinung, dass auch die Saeco Aroma mit einer "vernünftigen Mühle", guten Bohnen und einem engagierten Espresso-Liebhaber einen recht vernünftigen Espresso bereitet. Es liegt also wie so oft beschrieben an der Mühle!!! Das kann ich 200%ig bestätigen!
    Womit wir zu den Mühlen kommen!


    Saeco Lux:
    Ab heute im Verkaufthread bei den Mühlen zu finden...

    Mazzer Super Jolli:
    Goiles Teil! Hat meine Mühle nicht nur in der Größe um Längen geschlagen. Kann ich nur jedem empfehlen. Wobei es hier bestimmt genügend Experten in dem Bereich gibt, die bestimmt auch noch andere Mühlen empfehlen können.

    Meine Zukunft:
    => Zum Frühstück werde ich mir noch schnell vernünftige Bohnen besorgen, um auch noch schnell den Geschmacks-Test zu machen. Leider muss ich morgen die Mazzer schon wieder abgeben.:-( Zukünftig wird mir wohl nur ein Mühlenupgrate auf dem Weg nach oben helfen!!!


    An die Boardies:
    Ich hoffe ich habe damit folgende, häufige Fragen klären können, die auch ich mir gestellt habe! Obwohl ich ja eigentlich nichts neues festgestellt habe...die Weisheiten sind/waren ja schon bekannt!

    1. Klassischer Siebträger zur Aroma Chrom? JA
    2. Liegt es häufig an der Mühle? JA
    3. Taugt die Saeco Aroma Chrom etwas? Mit Einschränkungen JA (bei Neuanschaffung kommt man mit klassischem Siebträger allerdings auf knapp 250€; für etwas mehr gibt es auch schon gebrauchte Gastro Maschinen)
     
  2. #2 langbein, 06.09.2008
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1.929
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Interessanter Bericht... Vielleicht sollte man den mal im Wiki verlinken. Es muss ja nicht gleich ne Super Jolli sein, aber ich denke das macht klar, dass man sich auch als Einsteiger mal mehr Gedanken über die Mühle machen sollte und das es beim predigen unseres Board-Mantras sich nicht um das hohle Gequatsche von High-End Freaks handelt...
     
  3. #3 kumbaman, 06.09.2008
    kumbaman

    kumbaman Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Das klingt gut. Meine alte Saeco Aroma steht seit Monaten in der Ecke. Ich habe sie komplett zerlegt und gereinigt und wollte sie eigentlich nicht mehr dreckig machen. Höchstens noch als Urlaubsmaschine verwenden.
    Aber jetzt kommt mir eine ganz andere Idee: ich besorge mir einen klassischen Siebträger und werde sie mitverwenden, wenn ich Besuch bekomme. Dann habe ich praktisch auch eine Dualboiler-Maschine :lol:
    Die Domobar macht die ersten beiden Espressos und geht dann in Dampfbetrieb über. Die Saeco macht die restlichen Espressos und gleichzeitig kann ich wunderbaren Milchschaum mit der Domobar machen.
    Nimmt halt ein bischen mehr platz weg als eine einzige Dualboilermaschine, kostet aber keinen Aufpreis!


    Gruß

    Mario
     
  4. #4 East Frisian, 06.09.2008
    East Frisian

    East Frisian Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Eine Mazzer Super Jolly neben der Saeco Aroma Inox sieht ziemlich seltsam aus - hatte ich zum Übergang bis die Ersatzteile für die Vibiemme angekommen sind.
    Ich stimme zwar zu, dass man mit einer Saeco etwas leckeres zaubern kann, mit einer Gastromaschine kann ich aber viel mehr Nuancen im Geschmack entdecken. Dies bestätigen auch alle, die regelmäßig bei uns Espressos oder Cappuccinos trinken.
    Bei Anschaffung einer Gastromaschine darf man die hohen Stromkosten nicht außer Acht lassen, hier hat die Saeco ganz klar die Nase vorn.
    Man bekommt eine gebrauchte Saeco außerdem für ganz kleines Geld (ich hab 50€ bezahlt). OK, die Gastromaschine war bis auf die Reparatur umsonst, dürfte aber wohl die Ausnahme sein.

    Rüdiger
     
  5. #5 Buamandi, 07.09.2008
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    9
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Da bin ich absolut deiner Meinung, dass man mit einer Gastro-Maschine wirklich deutlich feinere Nuancen rausarbeiten kann. Daher würde ich jedem Maschinen-Einsteiger mit Tendenz zum Home-Barista, der Wert auf einen "guten" Espresso legt, durchaus zu einer gebrauchten Gastro Maschine raten. Egal was der Strom kostet...er würde mit der Saeco Aroma nicht glücklich! Das eine vernünftige Mühle unbedingt dabei sein muss ist klar...

    Das ist genau der Punkt, an dem ich momentan angelangt bin! Ich bin nicht mehr zufrieden mit meinem Equipment!!!

    Was mein Test wohl auch sehr deutlich macht: "der Espresso ist nur so gut, wie das schwächste Glied in der Kette" (Wasser, Bohne, Mühle, Maschine und Anwender)!!!
     
  6. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Bin schon gespannt was Du machen wirst, wenn die ersten vier Kriterien den Grad der Perfektion erreicht haben werden.:mrgreen:

    MfG
    Peter
     
  7. #7 plempel, 07.09.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.420
    Zustimmungen:
    4.546
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Grosse Jollies fressen bestimmt gerne kleine Luxies zum Frühstück! Pass gut auf Dein kleines Mühlchen auf! :-D

    Im Ernst, beeindruckendes Foto. Wüsste gar nicht wohin mit so einem "Monster".

    Gruss
    Plempel
     
  8. #8 East Frisian, 07.09.2008
    East Frisian

    East Frisian Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Genau mein Problem, aber die Espressos werden auch unbewusst immer besser.

    Rüdiger
     
  9. #9 Buamandi, 09.09.2008
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    9
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Muss ich mich dann upgraden...? :cool:
     
  10. #10 chelonae, 17.09.2008
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    AW: Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

    Moin,

    ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn Du mit Tchibo-Bohnen und einer (meinen Erfahrungen nach sehr divenhaften) Saeco Aroma verglichen hast, dann solltest Du Deine Erfahrungen vielleicht nicht in großen Lettern in den nächstbesten Stein meißeln...

    Ich kenne beide Mühlen gut genug, um sagen zu können, daß das Mahlergebnis der Lux mitnichten per se schlechter als das der Super Jolly ist. Die grobe Mahlgradrasterung (und evtl. -beschränkung, sofern man sie nicht tuned) der Lux ist selbstverständlich ein ganz dickes Problem und insbesondere in Verarbeitung und Haptik spielt die Mazzer drei Klassen über der Lux mit ihrem Plastikinnenleben und dem vernieteten Gehäuse; aber wenn der richtige Mahlgrad erstmal getroffen worden ist, dann würde ich das *Mehl* der Lux gegenüber der SJ allein schon wegen der besseren Korngrößendurchmischung bei Einzelmahlung außerhalb eines Barbetriebes bevorzugen.

    Mag sein, daß ich mit meiner Meinung bzgl. der Lux relativ alleine dastehe. Aber man darf nicht direkt vom Preis und der gewaltigen Erscheinung einer dicken Mühle auf die Güte des von ihr produzierten Mehls schließen oder sich davon unterschwellig beeinflussen lassen. Und genau das befürchte ich oftmals, wenn mancherorts Boardies ihre teuren neuen Anschaffungen in blumigen Worten wie "differenzierter", "voller", "aromatischer" o.ä. preisen...

    Gruß
    Martin
     
Thema:

Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom)

Die Seite wird geladen...

Mazzer Super Jolli vs. Saeco Lux (mit Saeco Aroma Chrom) - Ähnliche Themen

  1. [Tausche] Mazzer mini hopper klein/groß bzw groß klein

    Mazzer mini hopper klein/groß bzw groß klein: hallo. Habe zwei mazzer mini mit unterschiedlichen hoppern. Das würde ich gern ändern. Entweder es möchte wer einen großen 15cm oder kleinen...
  2. Mahlscheiben Spiel mazzer mini

    Mahlscheiben Spiel mazzer mini: Ich habe heute mal meine Mühle komplett zerlegt um sie zu reinigen und dabei auch die Malscheiben ausgebaut. Das hat sich gelohnt denn unter den...
  3. Abschlagkasten vs Abschlagbox

    Abschlagkasten vs Abschlagbox: Guten Abend, ich bin unschlüssig, ob ich mir zu meiner bestellten Xenia einen Abschlagkasten (für die Eureka Magnifica) oder doch lieber eine...
  4. [Erledigt] Eureka Mignon MCI Chrom

    Eureka Mignon MCI Chrom: Hallo zusammen, da ich mir eine Comandante gekauft habe würde ich gerne meine Zweitmühle verkaufen. Die Mühle habe ich im Mai 2018 bei...
  5. [Erledigt] Macap MXD R Chrom - Verkauft!

    Macap MXD R Chrom - Verkauft!: hi, Auch wenn viele auf mein Angebot der Niche warten, biete ich hier erstmal ein anderes Schätzchen an. Die Macap MXD R ist für mich DIE Mühle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden