Medienserver / Multimedia-Festplatte?

Diskutiere Medienserver / Multimedia-Festplatte? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Allwissendes Kaffeenetz... Da nunmehr für mein neues Auto sowieso in den letzten Tagen einen Haufen meiner CDs in MP3 umgewandelt habe und...

  1. #1 langbein, 07.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    Allwissendes Kaffeenetz...

    Da nunmehr für mein neues Auto sowieso in den letzten Tagen einen Haufen meiner CDs in MP3 umgewandelt habe und außerdem noch eine Lösung zur Sicherung meiner Daten auf ein externes Laufwerk anschaffen wollte, stellt sich mir die Frage nach einer passenden Lösung zur Datensicherung und Wiedergabe von (hauptsächlich Foto- und Musik-)Daten.

    Ich bin zwar eigentlich ganz gut zurecht was Computerfragen angeht, bei Netzwerk- und Multimedia-Fragen merke ich jedoch, dass ich mich eher mit DOS und Win3.11 sowie die üblichen Anwendungen auskenne als mit moderner Technik...aber ich bin bereit das zu ändern...ich sage JA zum vernetzten Haushalt ;-)

    Ich suche also eine Lösung, mit der ich zum einen eine Festplatte in mein Heimnetz (hab einen Telekom-WLAN-Router mit USB-Anschluss) einbinden kann, um Fotos und Dokumente zu sichern, zum anderen aber auch Musik auf meiner Anlage ausgeben kann. Die Auswahl der Titel sollte dann übers Smartphone oder einen anderen Rechner laufen. Dass ich auch mal Fotos auf dem Fernseher sehen kann, wäre ein nice to have. Da ich keine Film-Raubkopien gucke und Fernsehen über den T-Entertain-Receiver läuft, aus dem man eh m.E. nicht so einfach Filme ausleiten kann, ist die Größe der Platten im Moment eher nachrangig, eigentlich reichten 500GB, aber sowas kleines gibts sicher gar nicht mehr. Zielgröße wäre also ca. 1TB.

    Ich habe mir zwar die Beschreibungen der Multimedia-Platten und NAS-Systeme bei Amazon mal durchgelesen, sehe aber nicht durch, ob das etwas für meine Bedürfnisse ist.

    Da die Geschwindigkeit nicht so ausschlaggebend ist, wäre mir eine Einbindung ins Netzwerk per WLAN sehr recht, da ich ansonsten noch einen oder mehrere Powerline-Adapter kaufen müsste...

    Angesehen hatte ich mir z.B. sowas:
    http://www.amazon.de/LaCie-LaCinema-Classic-Network-Server/dp/B002Y08YNE/ref=pd_sim_computers_2
    Buffalo LS-WX2.0TL/R1-EU Link Station Duo NAS-System: Amazon.de: Computer & Zubehör (find ich sexy, weil man das als Raid1 betreiben könnte)

    Damit ist der maximale vorgestellte Preisrahmen auch direkt ungefähr klar.

    Kann mir einer der wissenden einen Rat geben, ob ich mit meinen Überlegungen einigermaßen richtig liege, oder aber, ob es vielleicht viel empfehlenswertere Lösungen im angestrebten Preisrahmen gibt?
     
  2. #2 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Hat wirklich niemand etwas in dieser Richtung selbst im Einsatz und kann berichten?
     
  3. #3 Holger Schmitz, 08.03.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Ich hatte ehrlich gesagt auch auf ein paar Infos gehofft.
    Das was ich anhand von Bedienungsanleitungen, Erfahrungsberichten und an Geräten im Bekanntenkreis gesehen habe ist das alles mehr oder minder krüppelig...
    Grüße
    Holger
     
  4. #4 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    :-D mal sehen, ob sich noch jemand meldet. Ansonsten muss hier mal die Kollegen interviewen, aber die empfehlen mir auf meine Frage nach dem Gerät der Gaggia-Klasse direkt ne Marzocco...komische IT-Bude...die meisten haben wohl einen extra Server-Raum zu hause...
     
  5. #5 manno02, 08.03.2012
    manno02

    manno02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    2.636
    Zustimmungen:
    262
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit, Odde kann mich ja korrigieren:
    Mit den Synology Geräten haben drei Kollegen gute Erfahrungen gemacht, was Bedienbarkeit, Schnelligkeit und sonstiges angeht.
    Ich selbst habe ein IOMEGA gehabt (1 TB) das war grauenhaft und ging zurück (Abstürze und schlechte Oberfläche).
    Seitdem nutze ich ein WD Mybook 1 TB als NAS, das klappt gut, ist nicht so teuer und ist einigermassen schnell.
    Die Konfiguration ist etwas mühsam und für mich (als Laie) nicht selbsterklärend, für einen admin wahrscheinlich kein Problem.
    Also mein Tip im Moment wäre, weil er mir empfohlen wurde:
    Synology NAS DS212 NAS-Server (1,6GHz, 256MB RAM, SATA II, 2-Bay, 2 x USB 3.0),


    bei Amazon ca. 250 € derzeit.


    vg
    manno02
     
  6. #6 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Hallo Manno02, danke! ...da gehört ja dann auch nochmal mindestens eine Festplatte zu. OK dann wäre man so ca. bei 400€...aber nun gut, wenn dafür alles so liefe wie ich mir das vorstelle, aber ich erkenne z.B. keine analogen Ausgänge für Audio.

    Das scheint mir ein reines NAS zu sein, d.h. meine Peripherie könnte zwar auf den Server zugreifen (genau das kann sie aber leider nicht), ich kann aber mit dem Server nicht meine Geräte ansteuern (z.B. per Chinch oder HDMI).
     
  7. #7 Augschburger, 08.03.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.104
    Zustimmungen:
    6.942
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Mein Favorit ist nach wie vor (allerdings nur, wenn man kein Problem mit der Stromrechnung hat) der Windows Home Server (WHS). Gerade, wenn man Familie mit eigenen Rechnern hat, weil das Teil die Clients sichert und ich mich darum nicht mehr kümmern muss.
    Eine halbwegs bezahlbare und ressourcenschonende Hardware (irgendwas gebrauchtes - vorher CPU und RAM abklären), WHS (gab's bei Amazon schon für 40 €) drauf und man wird jeder Anforderung gerecht. Bei mir läuft zum Beispiel parallel zum standardmäßig mitgebrachten DLNA Server des Windows MediaPlayers noch der Logitech Squeezebox Server und iTunes. Alle greifen auf dieselben Mediendateien zu. iTunes ist "der Master", weil Apple es nicht hinkriegt (oder nicht will), dass das Teil Multiuserfähig wird.

    Soviel zu mir. :cool:

    Für Dich würde ich empfehlen, mal einen 32 GB USB Stick (oder eine vorhandene Festplatte) an den WLAN Router zu hängen und dann mal schauen, ob Dir das taucht. Ich weiß leider nicht, welche DLNA Clients sich fernsteuern lassen, Fernseher auf jeden Fall mit der IR-Fernbedienung, aber wenn das mehrere Abspieler sein sollen, ist es ja auch wichtig, dass die synchron laufen - da kenne ich keinen. Squeezebox und Airplay können das. Und es gibt Apps zum fernsteuern.

    Ansonsten auf den Sound achten, die alte Logitech Boombox soll da wohl sehr gut sein und erzielt bei eBay Spitzenpreise. Im Wohnzimmer habe ich eine refurbished Airplay (69 €) an der Anlage hängen, die speist über Toslink ein, auch ned schlecht. Aber dann muss der Server halt iTunes sprechen...

    Da der ganze Kram ja immer mehr vernetzt wird, solltest Du in Deine Überlegungen auch einfließen lassen, in welche Richtung Du Dich selbst entwickeln wirst und entsprechend heute schon mal den Grundstein dafür legen. Sonst machst Du's zweimal oder öfter. Und nix ist langweiliger, als die Musiksammlung zu verwalten...
     
  8. #8 BerlinerKindl, 08.03.2012
    BerlinerKindl

    BerlinerKindl Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Morgen,

    schon mal an ein richtiges NAS gedacht?

    Die Geräte von QNAP und Synology haben einen DLNA-Server mit an Board (QNAP = Twonkey Server inkl. Lizenz), mit dem man MultiMedia Daten (Audio/Video/Bilder) auf DLNA fähige Geräte streamen kann (OSX=iTunes Server). Eine Einbindug erfogt einfach über LAN ins lokale Netzwerk. An den meisten Geräten läßt sich auch ein WLAN-Stick anschließen, wobei zu beachten ist, das der Stick unterstützt wird. Das Gerät erscheint dann je nach System als Festplatte im System (Windows=Samba/Linux=NFS/OSX=AFP). Das ganze läßt sich wie ein Router über eine Weboberfläche konfigurieren.

    Ich selbst habe ein QNAP TS-119 NAS seit ca. 1,5 Jahren im Einsatz und bis nach den üblichen Neustarts nach einem Firmware-Upgrade läuft das Ding ohne Unterbrechung. Der Stromverbrauch liegt beim TS-119 bei 13W wenn es arbeit und 5W in Schlafmodus.

    Ferner haben die meisten gleich noch einen VPN-Server eingebaut, sodaß man auch über das Internet eine sichere Verbindung zu seinen Daten aufbauen kann.

    Die Festplatte muß immer extra dazu gekauft werden.

    Ich hatte damals ca. 340€ inkl. einer 1,5 TB Platte bezahlt, allerdings hatte ich auch nicht das günstigsten NAS von QNAP genommen.

    Man hat also hierbei nicht nur einen MediaServer, sondern auch noch die Möglichkeit alle Daten im Netz zu verteilen.

    Abspielgeräte (TV, Blu_Ray, usw.) müssen halt via LAN/WLAN ans eigene Netz angeschlossen sein, um Daten abspielen zu können.

    Live-Demo der Synology Oberfläche: KLICK
    Informationen zur QNAP-Oberfläche: KLICK
    Video der QNAP-Oberfläche (3.0, aktuell ist 3.6): KLICK

    Ist vermutlich etwas teurer als geplant, bietet aber einen echten Mehrwert, den man schnell zu schätzen lernt.

    Auf den Geräten läuft übrigens Linux und wer es kann und will kann sich leicht noch zusätzliche Software drauf installieren. Für beide Herrsteller gibt es eine große deutschsprachige Community (Forum), wo man Hilfe bekommt.
     
  9. #9 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    OK, das Problem sind dann bei mir die Ausgabegeräte, d.h. ein noch nicht allzu alter LCD ohne DLNA und ein vielleicht 8 Jahre alter Yamaha Surround-Receiver (das wäre ja der Haupt-Abspieler, mir gehts ja hauptsächlich um MP3).

    OK, wenn ich jetzt einfach mal ne USB-Festplatte an meinen Router hängen würde (das wollte ich anfangs eigentlich auch nur machen, bin dann aber auf die Abspielgeschichte gekomme), dann habe ich ja schon mal zumindest die Platte einfach ins Netz eingebunden (praktisch ein Low-End NAS). Wenn ich dann z.B. sowas (jetzt mal eher als Platzhalter...vielleicht gibts da ja besseres, wobei mir das zumindest an Anschlüssen und Funktionalität alles zu haben scheint...bliebe noch die Bedienung) an die Anlage/TV anschließe, sollte das doch ungefähr meine Ansprüche abdecken, oder? Alternativ zur USB-Festplatte halt ein richtiges NAS.

    Aber weder mein Fernsehe noch meine Anlage stehen momentan zum Austausch an, deshalb die Idee, dass das neue Gerät diese dann mit Input versorgen kann.
     
  10. #10 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Nachtrag: Mir scheint, als habe ich so ein Gerät gefunden, wie mir eigentlich vorschwebte: FANTEC MM-FHDL + WiFi

    Hier steht zwar die Datenspeicherung eher im Hintergrund, wäre aber wohl auch möglich. Aber so könnte ich das Gerät nach meiner Ansicht als Plattenspeicher ins WLAN / LAN einbinden UND direkt an die Anlage anschließen. Eine zweite Datensicherung könnte man dann immer noch auf ne USB-Festplatte machen, die man dann wohl auch sicherheitshalber noch außerhalb der eigenen Wohnung lagert.
     
  11. #11 Augschburger, 08.03.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.104
    Zustimmungen:
    6.942
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Ich hab mir mal den Fantec angeschaut, ich denke, das funktioniert. Falls Du Dich dafür entscheidest, dann klär vor Inbetriebnahme mal, wie Du den wieder herstellen kannst, falls die interne Festplatte getauscht werden muss. Oft ist das Betriebssystem auf der Festplatte und bei Ausfall derselben futsch. Und irgendwie muss ja das BS wieder auf die neue Platte draufkommen.
    Bestenfalls ist das BS auf einem Flash-Laufwerk unabhängig von der Festplatte, schlechtestenfalls musst Du über ein vorher (!) selbstgebautes Image zurücksichern.
    Auch solltest Du Deine MP3's auf mehreren Datenträgern haben und regelmäßig Sicherungen anlegen, sonst macht's irgendwann keinen Spaß.
     
  12. #12 Dale B. Cooper, 08.03.2012
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    1.838
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Meine persönliche Lösung ist eine NAS + Squeezebox. Für mich perfekt.

    Irgendwelche billig DA-Wandler aus ner NAS-Elektrik möchte ich nicht an meine Boxen hängen. Das passt dann irgendwie nicht. Genauso wie nur eine Platte - geht auch nicht. Auf meiner NAS läuft freeNAS mit 3 Platten im RAID 5.

    Noch ein Argument, warum sowas nicht geht... Mindestens zwei Festplatten und Booten von Flash, wenn du das Teil auch sonst als Datensenke nutzen möchtest.

    Synology und QNAP wären für den NAS-Teil auf jeden Fall eine sehr gute Lösung. Feine Kisten.

    Grüße,
    Dale.
     
  13. #13 Holger Schmitz, 08.03.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.224
    Zustimmungen:
    1.649
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Fantec ... da bekomme ich das Kotzen...
    Hatte so etwas mal als externe Festplatte, umgelabelt auf Plextor, war der letzte Dreck und habe es hier im KN an jemanden verschenkt der es unbedingt haben wollte.
    Hoffentlich sind die Dinger besser geworden, mein Tip :
    Kauf es bei Amazon, teste es ausgibigst und schicke es ggf zurück...

    Aber vielleicht sind die Produkte auch besser geworden... Die Anschlussvielfalt ist auf jeden Fall sehr gut.

    Grüße
    Holger
     
  14. #14 Greg67, 08.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2012
    Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    ich würde eine 2.5" HDD empfehlen und den Asus O!Play Air HDP-R3 - Digitaler Multimedia-Receiver. funktionuckelt bei uns prächtig. nur 1080p über wlan ist nicht möglich. da reicht die empfangsqualität (ruckelt) wegen mangelnder bandreite nicht aus, 720p und SD gehen aber sehr gut. ist ansonsten ein allesfresser was medien und formate angeht und sehr gut und komplett ausgestattet. audiomäßig per optischem ausgang direkt in den verstärker, bild und ton per hdmi an den fernseher.

    zu dem gerät kann auch s.bresseau was sagen. hatte es selbst auch im einsatz und war begeistert.
     
  15. #15 juanito, 08.03.2012
    juanito

    juanito Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    43
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Ich habe noch eine popcorn hour A110 Media Box.
    1 TB Festplatte drin, Netzwerk Anschluss, kann per HDMI, Cinch, Komponenten Ausgang mit jeglichen TV Geräten verbunden werden, hat nen Digital Audio out und man kann externe Festplatten zusätzlich anschließen.

    Spielt fast alles ab, was man ihr vorsetzt, geht bis 192khz, und Fotos gehen natürlich auch.

    Shoutcast Internet Radio drin, kann ihre Inhalte im Netz verteilen usw.
    Ich meine, ich hätte was bei 240 Euro für bezahlt.

    Da gibt es inzwischen schickeres , von Western Digital z. B.

    In der c't wurden die letztes Jahr mal getestet, da mal suchen (Multimedia Festplatte?) und Du kannst auch den Artikel (Test) einzeln beziehen für kleines Geld.
    Gibt auch welche ohne interne Festplatte, die dienen nur als Media Player und brauchen halt eine handelsübliche 2,5 oder 3,5" externe Festplatte.
     
  16. #16 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Hi Greg67, hört sich gut an, nur sehe ich zumindest bei den amazon-Bildern keinen optischen Ausgang... Asus ist mir grundsätzlich sympathisch.

    @Holger: Ne Platte wäre bei dem Fantec ja noch einzubauen.

    @Juanito: c't werde ich mir mal ansehen...
     
  17. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
  18. #18 juanito, 08.03.2012
    juanito

    juanito Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    43
  19. #19 langbein, 08.03.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.019
    Zustimmungen:
    1.914
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Hört sich sehr gut an...werde ich mir mal bestellen und dann erstmal mit meiner vorhandenen USB-Billig-Festplatte ausprobieren. Wenn das gut funktioniert, kommt noch ne qualitativ hochwertige USB-Festplatte dazu.
     
  20. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.282
    Zustimmungen:
    641
    AW: Medienserver / Multimedia-Festplatte?

    Synology DS212+
    Das beste was ich bisher an NAS hatte.

    Läuft aktuell noch mit 2TB und einer 500GB 2,5" Platte, bei Aufrüstung wird durch WD RED ersetzt.
     
Thema:

Medienserver / Multimedia-Festplatte?

Die Seite wird geladen...

Medienserver / Multimedia-Festplatte? - Ähnliche Themen

  1. ? PC - Festplatte säubern, aufräumen.......

    ? PC - Festplatte säubern, aufräumen.......: ..unter Windows 7. Da mein PC schon einige Jahre alt ist und ich mich nie richtig darum gekümmert habe, ist er mittlerweile so langsam geworden,...
  2. [OT] Festplatte gesucht - und gefunden - erledigt!

    [OT] Festplatte gesucht - und gefunden - erledigt!: Mein Lenovo Thinkpad R61 7742NCG hat nur eine 128 GB Festplatte (WDC WD1600BEVS-08RST3 ATA Device), die langsam immer voller wird. Welche leise &...
  3. Daten von Festplatte retten und dabei Musik hören

    Daten von Festplatte retten und dabei Musik hören: Folgendes beobachte ich immer wieder: ich gehe auf der Kaffee-Netz Seite wie gewohnt auf Neue Beiträge, soweit alles in Ordnung. Wenn ich dann...
  4. OT: Daten von Festplatte retten

    OT: Daten von Festplatte retten: Hej, was ganz anderes, vollkommen OT: es geht um einen defekten Computer und die daten auf der festplatte. mein rechner, mit Ubuntu...
  5. Externe Festplatte für TV-Aufnahmen

    Externe Festplatte für TV-Aufnahmen: Hallo, ich habe nun schon mehrere Festplatten an meinem TV-Gerät (Samsung ...) angeschlossen, aber nach einer gewissen Zeit habe alle den Geist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden