Megaschlechter Espresso

Diskutiere Megaschlechter Espresso im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich habe eine gebrauchte "ältere" "Quickmill Aquila" für unsere Ferienwohnung gekauft. Die letzte Revision sollte angeblich drei Jahre her sein....

  1. MHMHMH

    MHMHMH Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine gebrauchte "ältere" "Quickmill Aquila" für unsere Ferienwohnung gekauft. Die letzte Revision sollte angeblich drei Jahre her sein.
    Vor der ersten Benutzung habe ich sie ausführlich mit Puly Caff rückgespült. Es kam ziemlich lange eine ziemlich braune Brühe heraus.
    Eine für längere Zeit "stillgelegte" Bezerra BB005 habe ich auseinander genommen und mit dem Staubsauger von altem Kaffemehl gereinigt.

    Ich habe jetzt mehrere Sorten Espressobohnen probiert. Dennoch schmeckt der Espresso wirklich gruselig.

    Mein Plan ist, die Maschine zur Revision zu geben.

    Meine Fragen:

    Kann es an der Aquila liegen, dass der Espresso so schlecht schmeckt?
    Kann es an der schon älteren BB005 liegen?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende von Mathias
     
  2. #2 domimü, 23.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2021
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.143
    Zustimmungen:
    4.569
    Es kann an beiden liegen und auch an den verwendeten Bohnen oder der Bedienung.
    Die Aquila sieht mir nach 2-Kreiser aus, hat also nach kurzer Zeit für den Espresso frisches Wasser, soweit sie genug aufgewärmt wurde, halte ich nach den bisher sparsamen Informationen die anderen Faktoren für wahrscheinlicher. Hast du Mahlkegel und Mahlkonus wenigstens gründlich abgebürstet?
    Welche Bohnen, wann geröstet, welche Aufwärmzeit und Bezugsdauer?
     
  3. #3 secuspec, 23.10.2021
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    388
    Hallo Matthias,

    definiere schlecht, beschreibe was Du tust, beschreibe Dein Brührezept (Menge Mehl, Gewicht in der Tasse, Bezugszeit), beschreibe dein restliches Equipment (Mühle), welches Wasser nutzt Du, welche Bohnen etc etc etc.

    Wie sonst soll irgendwer fundiert etwas dazu sagen können. Versiffte Maschinen, ja klar hat das einen Einfluss.

    Bitte gib Dir etwas mehr Mühe, dann bekommen wir das höchstwahrscheinlich auch gemeinsam hin. Hellseher sind wir leider nicht ;-).

    Viele Grüße,
    Steffen
     
  4. MHMHMH

    MHMHMH Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin domimü, moin Steffen,

    vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen auf meine "etwas" undifferenzierte Beschreibung des Problems.

    Dann versuche ich es einmal etwas differenzierter:

    Mit meiner Bezerra BB005 (die ich heute nach dem Hinweis von domimü noch ein weiteres Mal auseinandergenommen habe und dabei auch das Mahlwerk gründlich gebürstet habe) mahle ich für einen Doppio ca. 18 Gramm sehr feines Kaffemehl aus einer "Kimbo Espresso Bar" - Bohne, Herstellungsdatum (Uups) 31.10.20, alternativ Kimbo Espresso Classico, Herstellungsdatum 18.05.21., alternativ "Ionia Arabica 100%, Ablauf in 09/22
    Mehl in das Zweiersieb, mit dem Tamper leicht angedrückt und in die bereits 25 Minuten aufgewärmte Aquila eingespannt. Bezugszeit ca 30 Sekunden. Ich verwende ein italienisches Mineralwasser "Blues" aus der "umweltfreundlichen" Plastikflasche. Das Manometer zeigt dann 12 bar und nicht die 8-9 bar im grünen Bereich an, keine Crema!

    Zur Frage "definiere schlecht": Wir haben zuhause seit mehreren Jahren eine BZ 10 stehen, mit der wir recht guten Cappuccino machen. Mal ist er besser, mal schlechter. Das was momentan aus der Aquila kommt ist noch zum Abwaschen zu schlecht.
    Nach der nochmaligen Reinigung der BB005 schließe ich diese als Quelle des schlechten Geschmacks aus. Das älterer Kaffee nicht so prickelnd ist weiß ich, jedoch sooooooo schlecht?
    Besten Gruß von Mathias
     
  5. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    2.406
    Der kann schon mal in die Tonne.
    Der auch.

    Frisch heißt: Vor 5-14 Tagen geröstet.
    Nutzbar für Espresso: ca. 3 Monate, wobei.. eher zweieinhalb.
     
    ccce4, NiTo und secuspec gefällt das.
  6. #6 secuspec, 23.10.2021
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    388
    Uralte Bohnen. Das wundert nun nicht wirklich. 18 Gramm in, wieviel out in den 30 Sekunden? Für den Start ist ein Verhältnis 1:2 sinnvoll.

    Das Wasser müsste man sich auch genauer ansehen.

    Wie ist die Temperatur? Nochmal - was ist schlecht? Sauer, bitter, wässrig, über-/unterextrahiert.

    Also als erstes mal gescheites Bohnenmaterial, nicht älter als 6 Wochen.

    Viele Grüße,
    Steffen
     
    NiTo gefällt das.
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    6.817
    der kann auch in die Tonne (geröstet 9/20)

    Die alten Bohnen können keinen zuverlässigen Widerstand im Puck erzeugen, dann funktioniert auch keine Espresso-Extraktion. Das wars dann.
     
  8. #8 MHMHMH, 24.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2021
    MHMHMH

    MHMHMH Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Okay, besten Dank für Eure bisherigen Hinweise.
    Ich werde dann morgen im nächsten Schritt zunächst einmal einen oder auch zwei frische Espressobohnen besorgen, was in Italien ja nicht allzu schwer sein sollte :)
    und damit dann zunächst weiter herumprobieren, bevor ich die Maschine in die Revision gebe.

    @ Steffen: Ich kann den schlechten Geschmack kaum beschreiben, richtig ekelig. Ich werde mir jetzt auch keinen weiteren Test antun, nur um die Geschmacksrichtung festzustellen (würg), geht gar nicht. Daher war meine erste Idee ja auch, dass es an einer versifften Maschine liegen könnte. Aus meiner Vollautomatenzeit habe ich da noch die eine oder andere schlechte Erinnerung :confused:. Allerdings weiß ich auch nicht so recht, was an einer ja eigentlich recht einfach konstruierten Espressomaschine großartig versiffen sollte. Die Temperatur kann ich zur Zeit leider nicht messen.

    Wie dem auch sei, ich berichte dann über den Fortgang der Dinge. Bis dahin wünsche ich allen einen schönen Sonntag.
     
  9. #9 Kuckuck24, 24.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2021
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    228
    Hi.
    Mach mal einen Test. Beziehe aus der Espressomaschine ein Glas Wasser, also einen espresso machen ohne Bohnen. Und dann schau dir das Wasser an, trink es. Und dann mach den Geschmackstest und optischen test.

    Wenn das Wasser nicht schmeckt, wird es auch mit dem Kaffee nix. Du wird mechanisch entkalken müssen. Wahrscheinlich ist der Boiler versifft.
     
    Lancer und secuspec gefällt das.
  10. MHMHMH

    MHMHMH Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin Kuckuck24, besten Dank für die sehr gute Idee (auf die ich auch selber hätte kommen können). Das Wasser schmeckt besch....
    Morgen geht die Maschine zum Service.
     
  11. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    1.022
    Das ist nicht so einfach, wie es klingt. Die Bars bekommen ihre Bohnen frisch über andere Vertriebswege als die Supermärkte, wobei die Röstungen zum Teil ganz unterschiedlich sein sollen. Im Supermarkt muss man unter Umständen auch noch lange suchen, bis man eine halbwegs frische Packung findet.

    Noch schwieriger ist der Kauf bei einer kleinen Rösterei, wenn man eine findet, denn da liegen die Bohnen oft eine unbekannte Zeit in offenen Schütten und sind klinisch tot, wenn sie abgefüllt und verkauft werden. Verschweißte Ventilbeutel habe ich noch nirgends gesehen.
     
    secuspec und Lancer gefällt das.
  12. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    2.406
    Das wird schwieriger als du denkst. :D
    edit: zu langsam.
     
    secuspec gefällt das.
  13. MHMHMH

    MHMHMH Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ihr macht mir Mut, Männer :). Aber Versuch macht kluch. In unserer Nähe gibt es einen wohl gut sortierten Coffeeshop und auch eine kleine Rösterei. Und mit viel Vertrauen wird es klappen :).
     
  14. MHMHMH

    MHMHMH Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kurzer Zwischenstand:
    Die Aquila war zum entkalken bei einem italienischen Service. Das Wasser aus der Maschine schmeckt jetzt wieder ganz normal.
    Weiter habe ich zwei Sorten frischen Espresso kaufen können, geröstet Anfang Oktober.
    Wir probieren jetzt mit Mahlgrad, Kaffeemenge und Bezugsdauer herum. Die Temperatur kann ich leider nicht messen.
    Gibt es da eine ungefähre "Richtlinie" für einen Doppio?

    Einen schönen Wochenstart für Euch
     
  15. #15 secuspec, 01.11.2021
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    388
    Immer nur einen Parameter auf einmal ändern, sonst wird's wieder nichts.

    Hier mal ein ganz guter Einstieg:

    Die Brew Ratio von Espresso

    und da
    Espresso zubereiten – Schritt für Schritt erklärt

    Und da, alt aber bewährt:
    Brewing ratios for espresso beverages


    Viele Grüße,
    Steffen
     
Thema:

Megaschlechter Espresso

Die Seite wird geladen...

Megaschlechter Espresso - Ähnliche Themen

  1. Neue Espressoma. und Mühle müssen her

    Neue Espressoma. und Mühle müssen her: Hallo, hoffe euch geht es gut, ich habe schon viele Jahre eine Rancilio Silvia und eine Graef glaube 80 hiess das Modell.. Jetzt ist die Frage...
  2. Hilfe. Mein Espresso läuft zu schnell durch.

    Hilfe. Mein Espresso läuft zu schnell durch.: Hallo in die Runde. Ich muss zum Anfang gestehen, ich bin noch ein Anfänger im Thema Home Barista. Ich versuche die Richtige Kombination aus...
  3. S* B* E* – Einstellung für Espresso klappt nicht

    S* B* E* – Einstellung für Espresso klappt nicht: Hallo, seit Monaten probiere ich einen guten Espresso (nicht zu bitter, nicht zu sauer) hinzubekommen, aber es will nicht gelingen. Mein Ziel:...
  4. [Verkaufe] Saint Anthony The Bloc Party Espresso Tool Kit 53,3 mm + Knock Box + Tamp Station

    Saint Anthony The Bloc Party Espresso Tool Kit 53,3 mm + Knock Box + Tamp Station: Hallo Zusammen, Verkaufe meine Bloc Party von Saint Anthony in 53,3mm/Maple. Tamper, Leveler, Knockbox/ Tamping station. Das Set wurde ca 1. Jahr...
  5. Graef ES 90 - Espresso: Wasser im Sieb, nur niedriger Druck / Dampf:Kein Milchschaum

    Graef ES 90 - Espresso: Wasser im Sieb, nur niedriger Druck / Dampf:Kein Milchschaum: Hallo an die Kaffee Community! Ich bin seit kurzem Besitzer einer Graef ES 90. Vorweg: Ich habe mich bewusst für die Maschine entschieden! Ich...