Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

Diskutiere Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Community, seit ein paar Monaten lese ich mal mehr und mal weniger hier im Forum, aber nun musste ich mich dann doch mal registrieren...

  1. #1 cardoso84, 25.02.2013
    cardoso84

    cardoso84 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,
    seit ein paar Monaten lese ich mal mehr und mal weniger hier im Forum, aber nun musste ich mich dann doch mal registrieren weil ich nicht weiter komme :roll:

    Meine Freundin und ich haben uns zum Einstieg die Gaggia Classic gekauft, weil sie preislich in unseserem Rahmen lag und wir uns langsam an einen gut schmeckenden Espresso herantasten wollen.

    Hier einfach mal zwei Fotos wie es zu Hause aussieht (nicht lachen, den Tchibo-Espresso nutzen wir NICHT MEHR :cool:)

    [​IMG]

    Die Mühle hatten wir zu Weihnachten geschenkt bekommen, es ist die WMF Skyline Kaffemühle Elektrische Kaffeemühle: Kaffeemühle Preisvergleich - Preise bei idealo.de.
    Davon abgesehen, dass die ersten Espressi alle in die Hose gegangen sind, hatte ich mich geschmacklich eigentlich gut rangetastet.

    Zu Beginn hatten wir das Problem eines ziemlich nassen /matschigen Puck, aber seitdem wir bessere Bohnen nutzen, ist dieses Problem wie aus der Welt.
    So beziehen wir unseren Espresso

    - Maschine ca. 20-25 Minuten vorheizen
    - ca. 2,5 Löffel (von dem mitgelieferten) Espressopulver -> Habe mir gestern eine Feinwaage bestellt um zu schauen, wie viel denn nun ~16 Gramm sind
    - genutzt wird das mitgelieferte Sieb (Hatte mir auch zwei neue gekauft von Wir knnen Ersatzteile !! -) allerdings war ich mit den Ergebnissen der "eigenen" Siebe deutlich zufriedener)
    - Tampern tue ich mit einem passenden 57mm Tamper, den wir uns geholt haben
    - der Tamper-Druck ist ca. 15 Kg (habe es paar Mal auf der Personenwaage getestet :lol: )
    - wenn die Vorheizzeit vorbei ist, lasse ich ca. 3-5 Sekunden das heiße Wasser durch die Maschine laufen (quasi wie der Espressobezug, nur ohne Siebträger)
    - dann wird der Siebträger eingespannt und der Bezug wird gestartet.

    Ich hatte hier im Forum auch mal durhc Zufall gelesen, dass das kleine "Plastikteil" in dem Siebträger richtig liegen muss (finde gerade nicht den passenden Thread dazu)

    Nun kommts: Der Bezug ist in aller Regel nach 10 - 15 Sekunden fertig :-?.
    Wenn ich mir manche Gaggica-Classic-Videos anschaue, bin ich ganz neidisch auf das Öl, was da herauskommt^^.
    Meins ist teils echt wie Wasser und schießt nur so raus.

    Die Mühle ist auf Position 1 gestellt (kleinste Stufe) und ich bilde mir ein, dass das Pulber sehr fein ist - aber wenn man keinen echten Vergleich hat, denkt man eben es ist fein.
    Ein Foto an dieser Stelle würde hier denke auch nichts bringen.

    Könnt ihr mir auf dem Weg zu meinem Espresso Verbesserungen nennen?
    Mache ich etwas komplett falsch?
    Welche Faktoren kann ich noch überprüfen, um auch so ein tolles "Öl" zu bekommen.
    Meine Bohnen habe ich hier gekauft (Oslo Kaffebar). Diese Espressobar war bis vor kurzem noch bei mir auf Arbeit um die Ecke und hat den für mich perfekt schmeckenden Espresso gemacht - das war ein Traum. Mit etwas Rohrzucker (bitte nicht meckern, aber pur kann ich Espresso kaum trinken).

    Ich würde mich nun über ein paar Antworten freuen.
     
  2. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    also 10-15 Sekunden durchlaufzeit deuted klar auf zu grobes, bzw altes Kaffeemehl hin.

    Ist diese Mühle nicht auch ein Clon der z.B. Solis 166? kann die nicht auch "getuned" werden?
    Suche mal nach SCALA 166, ich meine dann findest Du ein Vedeo mit der Tuninganleitung um die Mühle noch etwas feiner zu bekommen.

    Ich würde trotzdem eher zu einer anderen Mühle greifen, die ist auf Dauer nicht optimal.
     
  3. #3 cardoso84, 25.02.2013
    cardoso84

    cardoso84 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Ich habe mir nun bei oliviercaffe.com die Probepackungen gekauft. Da kann ich sicher von ausgehen, dass die frisch sind.
    Aber du würdest direkt sagen, dass die Mühle ausgetauscht / getuned werden muss? Kennst du die denn? Ist die "so ungünstig"
    um Espressobohnen fein zu mahlen? Sollte das Pulver denn wie Mehl sein? Wie kann ich denn testen bzw. gibt es einen Test,
    womit man erkennen kann, dass das Mehl fein genug ist? Persönlich betrachtet finde ich es eben sehr fein.
     
  4. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Die mitgelieferten Siebe sind meines Wissens nach eben Crema-Membranen die "künstlich aufschäumen" und ein optisch gutes Ergebnis vortäuschen
     
  5. #5 cardoso84, 25.02.2013
    cardoso84

    cardoso84 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Unabhängig von den Sieben, die eher den Espresso optisch anders wirken lassen (geschmacklich finde ich das Ergebnis fast gleich), liegt das Problem aber vermutlich woanders?!
    Von den neuen Bohnen erhoffe ich mir etwas und das ich bald weiß, wie viel tatsächlich 16 Gramm sind. Danach wäre wohl ein Austausch der Mühle fällig, wobei ich da gerne ein paar Antworten zu gebrauchen könnte, ob es wirklich daran liegt - mahlt sie nicht fein genug?
     
  6. datec

    datec Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    218
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    der beste Test für zu groben gemahlener Kaffe ist eine Siebträgermaschine :) wenn der Espresso in 10-15 Sekunden durch ist, liegt es meistens an der Mühle...
    Ich kenne die WMF nicht, aber ich meine gelesen zu haben, das sie technisch gleich mit der Solis ist, und die Kenne ich.

    Wo, in welcher Umgebung bist DU denn, vielleicht ist ein Boardie in der nähe und kann Dir helfen.
    Schau mal ins KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee vielleicht findest Du dort den Hinweis auf die Mühle
     
  7. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    hab die Skyline auch für Frenchpress und Hario Filter.
    Für Espresso mahlt die Mühle nicht fein genug.
     
  8. #8 cardoso84, 25.02.2013
    cardoso84

    cardoso84 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Ahh danke dir "b3nn1". Also wird er wohl darauf hinaus laufen, dass ich mir z. B. eine Graef hole. Die wird ja immer wieder den Einsteigern empfohlen.
     
  9. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    hol dir nicht die Graef...

    Hatte die Graef cm 80 hier und ES 86 bin nicht klar gekommen.
    Beides ist inzwischen verkauft und der Nachbesitzer hat die neu Justiet und soll wohl auch gut laufen.
    Trotzdem hab ich jetzt den Vergleich zur Vario Mahlkönig. Wesentlich teurer, aber ich weiß nun was Mahlgutmäßig möglich ist.

    Wenn dir die Mahlkönig oder Beispielsweise die Rocky, die soll auch sehr gut sein zu teuer sind, schau mal nach einer gebrauchten Industriemühle.
    die werden meist auch schon für 100-200 gehandelt und sind einfach wesentlich robuster. Da Mahlgut was da raus kommt kannst du gar nicht Mit der Graef vergleichen.

    von der Konsitenz her bekommst du aus so ner Mühle das Espressopulver so fein wie Mehl gemahlen raus.
    Sieht man auch richtig den Unterschied.
     
  10. #10 notrash, 20.03.2013
    notrash

    notrash Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Hi,

    Ich habe die gleiche Mühle in Verbindung mit einer La Pavoni Professional - und auch das gleiche Problem (zu geringe Durchlaufzeit).
    Habe mit dem WMF service gesprochen und Kaffepulver eingeschickt. Laut der technikabteilung gibt es einen Justierungsring der in einem falschen Winkel aufgesetzt werden kann (also Fabrikationsfehler) - der zu einem grobem Pulver führen würde. Da jedoch mehrer Leute den Eindruck von zu grobem Pulver haben, bin ich auch der Meinung dass die Mühle etwas zu grob ausgelegt ist.
    Die Lösung des Problems findest du bei den amazon Kundenrezensionen klick.
    Ich habs noch nicht probiert - da ich noch auf eine Rückmeldung von WMF warte inwieweit der Umbau OK ist (und dadurch das Kegelmahlwerk nicht beschädigt wird).

    Grüße,
    martin
     
  11. #11 cardoso84, 20.03.2013
    cardoso84

    cardoso84 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Hey,
    danke dir für deine Antwort. Ich arbeite zwar nicht bei WMF, aber du kannst durch diese Veränderung stark davon ausgehen, dass du jegliche Gewährleistungsansprüche verlierst. Hört sich zwar nicht schwer an, aber dann verkaufe ich diese Mühle eher und bestelle eine andere Einsteigermühle.

    Hab' aber vielen Dank für den Link.
     
  12. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Die Technikabteilungen labern manchmal schon ziemlich dummes Zeugs. Wenn das mit dem Justierring der Fall waere, dann muesste man das Ding zurueckschicken und repariert bekommen, das Angebot scheinen sie ja aber nicht gemacht zu haben.

    Die meisten Billigmuehlen werden nicht fuer die Espressomahlung eingestellt, da diese in der Regel von Filterkaffeetrinkern gekauft werden, die mal "guten Kaffee wie frueher" trinken wollen - die brauchen den feinen Mahlgrad nicht, er macht sogar nur Aerger. Die Mechanik der Muehlen ist oftmals dafuer auch nicht ausgelegt, zuviel Spiel, zu schlappe Aufhaengung der Komponenten usw. usf.
    Die halten dann naemlich nichtmal mehr sicher die zwei Jahre Gewaehrleistung und das waer schlecht fuer den Hersteller/Verkaeufer. Mahlt man damit nur Filterkaffee, dann tun die ein paar Jahre und alle sind zufrieden.
     
  13. #13 notrash, 20.03.2013
    notrash

    notrash Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Also die Serviceabteilung hat mir sofort das Angebot gemacht die mühle einzuschicken - die waren äuserst freundlich und hilfsbereit....selten so was erlebt. Ich wollte nur nicht das ganze Ding einschicken - da sie ja grundsätzlich gut funktioniert.

    Und mit Billigmühle tust du ihr doch etwas unrecht...natürlich kann man 1500€ für eine handmühle ausgeben...das ist jedem selbst überlassen. Ich finde sie äußerst sauber und solide verarbeitet... und um einiges massiver und besser durchdacht als die Einstiegsmodelle von Greaf. Auch das Mahlwerk ist sehr massiv ausgeführt - natürlich von etwas Plastik umgeben - aber das ist klar bei dem Preis.
    Also wenn der Trick mit der Unterlegscheibe funktioniert - find ichs ein tolles Gerät.
    Ich werde euch auf dem laufenden halten was von WMF als Antwort kommt.

    Grüße,
    martin
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Ich wollte Deine Muehle nicht schlecht machen. Hier schlagen halt immer wieder Leute mit wirklichen Billigmuehlen auf und denken, die koennte man erfolgreich "pimpen".

    Deine Graefeinschaetzung teile ich.
     
  15. micmic

    micmic Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    16
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

    Wahrscheinlich liegts an der Mühle. Oder du tamperst nicht fest genug. Oder nicht genug Pulver.
    Wenn ich zu fein mahle und zu fest tampere kommt fast gar Kaffee mehr durchs Sieb (zumindest die ersten 15 Sekunden des Bezugs), nur ein paar einzelne Tropfen. Aber wenn du schon auf der feinsten Stufe bist....
    Oder die Bohnen passen nicht, mit Tchibo Bohnen fließts bei mir auch bisschen schneller !

    lg
     
  16. derfux

    derfux Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    AW: Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle


    Weiß jemand ob dieses "Feintuning" auch bei der Severin KM 3873 funktioniert? Sollten ja ähnlich sein.
     
    RoboTrade gefällt das.
Thema:

Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle

Die Seite wird geladen...

Mein Einstieg: Gaggia Classic + WMF Skyline Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  3. Frustrierte Zubehör-Suche Mühlen-Becher

    Frustrierte Zubehör-Suche Mühlen-Becher: Guten Abend liebe Community, ich habe im Five Elephant in Berlin das erste mal mein gesuchtes Zubehör gesehen , dann noch in einem youtube...
  4. Mühlen

    Mühlen: gibt es Erfahrungen mit den "Xenia-Mühlen"?
  5. Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle

    Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle: Servus Forum, werde meine bz10 verkaufen, da wir fast nur noch filter trinken. Jetzt hab ich eine quamar q50e und stelle mir die Frage ob ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden