meine 1. Röstung im Popcornmaker

Diskutiere meine 1. Röstung im Popcornmaker im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Gestern Abend war es soweit. Meine erste Röstung überhaupt und das mit einem einfachen Le Caf Popcornmaker. Einzige Modifikation, der Einbau eines...

  1. #1 Highfly, 14.02.2015
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    710
    Gestern Abend war es soweit.
    Meine erste Röstung überhaupt und das mit einem einfachen Le Caf Popcornmaker.
    Einzige Modifikation, der Einbau eines Thermometers.
    Grundinformation hab ich mir hier im Forum und aus dem Buch von Herrn Fricke geholt.
    Meine erste Rohbohnen Bestellung hab ich bei rohebohne gemacht.
    Dort empfahl man mir für den Anfang (Espresso)
    Brasil Lagoa und eine Mischung aus Sidamo und Indian Cherry.
    [​IMG]

    Mit den Hochland-Arabica Lagoa habe ich gestern meine erste Röstung gemacht.

    Röstort: Garage bei 5°C
    75g Rohbohne in den kalte Le Caf (Kaltstart)
    Temperatur recht konstant bei auf 205°C. Erst zum Schluss hin steigt sie auf 228°C an (7.30min)
    1. Knacken ab 3.50min ( bis 4.40min)
    Deckel bei 7.00min aufgesetzt (evtl. kommt daher der Anstieg der Temp??)
    2. Knacken bei 8.50min ( da beginnt es auch zu rauchen)
    bei 9.05min Röstung beendet und im Sieb gekühlt
    Als Röstfarbenvergleich wurde mein standard Espresso Nannini Traditionale hergenommen.
    von den 75g blieben am Schluss 63g über (-16%)
    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]


    Ich finde für den 1. Versuch ist das garnicht so schlecht geworden. Zumindes was die Röstgleichmäßigkeit angeht. Aber das werden hier sicher einige besser beurteilen können.
    Liegt jetzt noch bis heute Abend abgedeckt im Sieb und wird morgen probiert.;)
    Ich werde noch einige Vergleichsröstungen mit unterschiedlicher Zeit machen, da ich mit dem Le Caf so wie er jetzt noch ist, recht wenig auf die Temperatur Einfluss nehmen kann.
    Macht wirklich Spaß und schreit nach mehr!

    Gruß tom
     
    leseselli gefällt das.
  2. #2 cafesolo, 14.02.2015
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    Glückwunsch ! Sieht gut aus. dennoch entscheidet die Tasse :). Ich würde ihn 10-14 Tage liegen lassen !
     
  3. #3 Highfly, 09.11.2015
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    710
    Es wurde wieder mal Zeit , mein Projekt Kaffeeröster weiter zu verfolgen. Die Teile für meinen "Trommelröster" trudeln nach und nach ein. Dazu aber bald mehr in einem eigenen Thread. Bis der Trommelröster mich mit den ersten Bohnen versorgt muss mein Popcornmaker bis dahin seine Arbeit verrichten.

    Der Le Caf steht aber erstmal in der Ecke und der Severin röstet jetzt. Die ersten Versuche waren "out of box". Hat auch meistens funktioniert, aber teilweise wollte die Temperatur einfach nicht über 160-180°C hinaus und wenn doch war mir die Röstdauer zu kurz. Das Temperaturproblem lag wohl am Bimetall. Die "Sicherung " wurde überbrückt und die Platine flog samt Motor raus. Ein Graupner Speed 300 7,4V Motor nahm seinen Platz im Serverin ein. Warum der Speed 300 7,2V?

    Ganz einfach, weil ich noch einige neue Motoren aus meiner Modellbauzeit rumliegen hatte und ein regelbares Netzteil 2-15V (40A) im Hobbykeller vorhanden ist.

    Der Motordrehzahlbereich des Speed 300 passt perfekt und so regle ich die Temperatur(Kurve) allein über die Drehzahl des Motor.

    125g Chargen sind eigentlich kein Problem und so bin ich jetzt von 100g auf 125g hoch gegangen. Viel Schnick Schnack habe ich nicht im Einsatz und das soll auch so bleiben. Netzteil, Thermometer für BT, Röstraumverlängerung Zettel und Stift. Ich möchte der "Maschinist" sein und das gewisse Gefühl für den Röstvorgang schulen. Das "Röstdiagramm" zeichne ich im Moment noch händisch auf. Vielleicht wird sich der Punkt noch ändern.
    Zurzeit versuche ich für mich herauszufinden ob eine schnelle oder langsame Röstung geschmacklich einen großen Unterschied macht.
    Also Unterschied der Röstdauer zwischen ca. 11min und 17min. Verkostung stehen aber noch aus.

    Gruß Tom
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. #4 Schwarz-Trinker, 24.11.2015
    Schwarz-Trinker

    Schwarz-Trinker Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    31
    @Highfly Wie würdest du die Trinkbarkeit der Röstungen im Vergleich zu einer ähnlichen Mischung vom Röster einordnen, wenn man die Popcornmaschine unverändert lässt, ohne irgendwelche Modifikationen?
     
  5. #5 Highfly, 25.11.2015
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    710
    Einen direkten Vergleich mit meinen Röstungen und der gleichen Bohnensorte vom professionellen Röster habe ich nicht. Ich wollte eigentlich bei der letzten Rohbohnenbestellung eine geröstete 250g Packung Malabar und Yigarcheffe zum Vergleich mitbestellen. Hab’s dann doch vergessen.
    Da mich das aber selber brennend interessiert werde ich die „Reverenzröstung“ bei der nächsten Bestellung mitbestellen.
    Mit dem unveränderten Serverin und Le Caf habe ich nicht lange experimentiert. Mir ist der 1.Crack bei 3-4min zu schnell gekommen und teilweise war der gewünschte Röstgrad nach 7min erreicht. Zudem hatte ich ja auch das Problem das ab und an die Temperatur nicht über 180°C wollte. Lag wohl an dem Bimetall. Aber das Problem haben laut Erfahrungsberichten hier im Forum nicht alle.
    Vielleicht können die anderen dazu etwas berichten.

    Hier ein kurzes Video vom ersten Blend.( auf die Schnelle mit dem Handy)


    Gruß Tom
     
  6. #6 kailash, 26.11.2015
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    584
    Deine Tabellen kannst du schöner bei www.Wolfredo.de unter" Dokumente" bekommen
     
  7. #7 Highfly, 26.11.2015
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    710
    Danke für den Hinweis.:)
    Sehr interessant!
    Als Neuling war mir die Seite noch nicht bekannt.
     
Thema:

meine 1. Röstung im Popcornmaker

Die Seite wird geladen...

meine 1. Röstung im Popcornmaker - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung für möglichst kleinen 1-Kreiser mit Messingkessel gesucht..

    Empfehlung für möglichst kleinen 1-Kreiser mit Messingkessel gesucht..: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem möglichst kleinen 1-Kreiser als klassische Siebträgermaschine. Wichtig wäre mir, dass sie einen Edelstahl...
  2. Endlich – Espressomaschi(e)ne einsatzbereit in unter 1 Minute!

    Endlich – Espressomaschi(e)ne einsatzbereit in unter 1 Minute!: Endlich hat ein sympathischer Hersteller mit Sitz in Deutschland die Bedürfnisse der Nutzer erkannt. Zitat: "In noch nicht einmal einer Minute...
  3. Rocket Cellini Evo 1: Rotapumpe rattert/qualmt

    Rocket Cellini Evo 1: Rotapumpe rattert/qualmt: Hallo, Meine Rocket hat eben bei Bezug kurz gerattert und angefangen zu riechen. Ich habe den Bezug sofort gestoppt und sie ausgeschaltet/vom...
  4. Beleuchtung für Faema E61 1-Gruppig

    Beleuchtung für Faema E61 1-Gruppig: Hallo zusammen ich bin auf der suche nach einer passenden Beleuchtung für die Scheibe der Faema finde irgendwie nichts passendes LED gefällt mir...
  5. 1. Würzburger Coffee Market am 17.11.19

    1. Würzburger Coffee Market am 17.11.19: Am Sonntag den 17.11. findet auf dem Bürger Bräu Gelände in Würzburg der erste Coffee Market statt. Veranstalter ist Tilman Hampl von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden