Meine erste Rohkakaoröstung..

Diskutiere Meine erste Rohkakaoröstung.. im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, habe heute meine erste Rohkakaoröstung mit der Biene gemacht. Hat zwar nichts direkt mit Rohkaffee zu tun, aber vielleicht interessiert...

  1. #1 cafesolo, 03.11.2012
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    Hallo,

    habe heute meine erste Rohkakaoröstung mit der Biene gemacht. Hat zwar nichts direkt mit Rohkaffee zu tun, aber vielleicht interessiert es den ein oder anderen hier. Da man im Internet nur sehr wenig Info über das Kakaorösten findet war ich gespannt.

    Als Kakao habe ich Bio-Kakao-Bohnen aus der Dom.Rep. genommen. Füllmenge waren 180gr.
    Röstzeit habe ich 15-30min. angepeilt. Temperatur: 120°C vorgeheizt. Bohnen eingefüllt. Temperatur fiel bis auf min. 49°C. Hatte dann bei 6,5min. meine 128°C erreicht u. bis zu einer Gesamtzeit von 30min. geröstet. Wobei ich die Temperatur über die 23,5min. langsam bis auf 118°C abgesenkt habe. Bohnen wurden wie beim Kaffee auch gleich runter gekühlt.

    Evtl. hat ja jemand schon Erfahrung mit dem Rösten von Kakao. Ich habe den Kakao dann pur probiert. Fand ihn sehr lecker. Nicht bitter, leichte Fruchtsäure. Hatte schon mal einen gekauften u. den fand ich dagegen recht bitter.

    Offen gebliebene Fragen:

    Müssen die Bohnen auch ausgasen ?

    Muss ich die Bohnen auch luft- u. lichtdicht verpacken ?

    Welcher Farbe sollten die Bohnen im Innern haben ?

    Woran erkenne ich sehr gute Rohkakaobohnenqualität ?


    Bild Rohkakao...
    [​IMG]

    Nach dem Rösten...
    [​IMG]
     
  2. Smart

    Smart Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Spannendes Thema...wollte ich auch schon immer mal machen. Wo hast du die Rohbohnen her?
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    914
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    das würde mich auch interessieren.
     
  4. #4 Joe-die-Hyäne, 03.11.2012
    Joe-die-Hyäne

    Joe-die-Hyäne Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    15
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Welch ein Zufall. Beim gestrigen Berliner Röstertreffen ging es hauptsächlich um Kakaobohnenröstung. Bhante hatte diverse Muster vorbereitend unterschiedlich geröstet. Näheres dazu folgt bestimmt noch im Berliner Fred. Aber ein zwei Bilder kann ich hier schon mal einstreuen:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Gruß
    Ludger
     
  5. #5 cafesolo, 03.11.2012
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
  6. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Vielleicht findest du wild-wachsende Kakaobäume in die Urwälde vom tropischen Norrköping, oder, Rolf? (Ist der Schnee schon gekommen, oder noch nicht?)

    Grüße aus warme Berlin
    Bhante
     
  7. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Nicht daß ich könnte feststellen.

    Kann nicht schaden, aber es scheint, nicht so wichtig als be Kaffee zu sein.

    Das wollte ich auch wissen! Aber auf die andere Seite, die Farbe verändert sich so wenig, vielleicht es ist nicht so wichtig. Vermutlich mehr wichtig ist der Temperatur Profil/Zeit und das Geschmack.

    Ich weiß nicht, aber vermutlich müßen wir vieles auspropieren.

    Der physische Zustand die Bohne sollte aber jedenfalls etwas zu die Qualität der Vorbereitung sagen, und indirekt auch ein sehr wenig zu die ursprungliche Bohnen-Qualität; aber es gibt auch die verschiedene Bohnensorten und dann leicht oder schwerer Fermentierung.

    Was ich finde noch schwierig (nach 5 Röstproben) ist zu wissen, was ist ein geeignete Temperatur/Profil/Röstzeit, und wie sollen die geröstete Bohnen am besten schmecken. Was hat mir besonders überrascht, ist daß die Säurigkeit scheint (bis jetzt mindestens) mit höhere Röstgrad sich aufzusteigen, statt sich abzubauen!

    Hast du viele die sehr laute Cracks gehört?

    Gruß
    Bhante
     
  8. #8 Joe-die-Hyäne, 03.11.2012
    Joe-die-Hyäne

    Joe-die-Hyäne Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    15
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Also ich habe von Kakaorösten bis jetzt null Ahnung. Aber hier kann man zB ein pdf laden, welches schon mal erste Ansätze liefern sollte.
     
  9. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Ein Paar nützliche Links:

    Roasting Cocoa Beans at Home
    The Alchemist's Notebook - Roasting
    Chocolate Alchemy » Roasting
    Welcome to Cacao Cucina | Cacao Cucina | Make Chocolate Today with our Complete Line of Quality Equipment
    Cacao Cucina - YouTube
    Cocoa Bean Roaster - YouTube
    "The Effects of Roasting Time and Temperature on the Antioxidant Capaci" by Whitney Leigh Harrington

    Der letzte Link ist eine These, interessant im Bezug auf die Gesundheitliche Seite von Cacao, aber schwach im Bezug auf conventionelle Cacao Röstung. Ausführlichste für uns ist nummer 2.

    Gruß
    Bhante
     
  10. #10 Joe-die-Hyäne, 04.11.2012
    Joe-die-Hyäne

    Joe-die-Hyäne Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    15
  11. #11 cafesolo, 04.11.2012
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Hallo Bhante,

    da ich erst 1 Röstung gemacht habe, kann ich noch gar nicht so viel über Geschmack u. Röstprofil schreiben. Ja, ich habe einen Crack gehört. Bzw. waren es 3,4...5 laute Knackgeräusche.
    Was mir nach einiger Rechersche noch ein wenig Sorgen macht, ist das evtl. Infektionsrisiko durch nicht debakterisierte Bohnen. Ob da die 15-30min. Röstzeit bei 120°C ausreichen, habe ich meine Zweifel.
    Habt ihr euch da mal Gedanken gemacht ?

    Gruß Uwe
     
  12. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Wegen behauptete "Infektionsrisiko" habe ich keinerlei sorgen! Ich glaube, daß ist nur der dumme Quatsch von jemand im Kakaoindustrie, der der Absicht hat, uns abzuneigen davon, selbst zuhause Kakao zu rösten (z.B. in einer die Links ich habe gegeben). Ich meine, das ist überhaupt nicht ernst zu nehmen. Außerdem, 15 min bei 120 Grad ist 15 min über 100 Grad und wird definitiv alle Bakterien töten, die könnte möglicherweise in die Bohnen sein (SOLANGE du hast die Bohnen nie in die Nähe einen Krankenhaus mitgebracht! Weil dort gibt es echt gefährliche Bakterie). Weiter, die Kakaobohnen sind ein Naturprodukt, und es gibt KEINE Naturprodukte ohne Bakterien!! Noch weiter, Kakaobohnen sind ein gesundheitlicher Produkt was verstärkt den Immunsytem - und je weniger sie sind erhitzt, je mehr sir versterken den immunsystem (d.h. gefährliche Bakterien töten, aber gute Bakterien nicht). Ich habe überhaupt keine Sorgen, auch die rohe Bohnen zu essen, nachdem die Schale abgenommen ist (und auch fast keine Sorgen mit die Schale - ich habe schon viele so gegessen). Wenn man möchte die Bohnen in größere Mengen roh essen mit Schale, man könnte sie auch erstmal im Wasser washen, genau wie ein Apfel. Aber wenn schon geröstet, solche Fragen haben für mich überhaupt kein Platz. Ja, und ich habe der Zeit auch keine Absicht, die Bohnen als i.v. Infusion einzuspritzen!!

    Schaltiere nehme ich gar nicht (wegen bakterische als auch chemische Schädlinge), aber Kakaobohnen (ob gekocht oder nicht) gerne!

    Wegen Röstprofil: wenn ich mehr Bohnen kriegen, ich werde probieren 10 bis 15 Minuten bei 130 Grad, bzw. die gleiche mit etwas höhere Anfang. Ich werde auch probieren, die Bohnen erst ein Bißchen naß zu machen und dann eine halbe Stunde lassen bevor rösten, um zu sehen, ob ich könnte damit ein bessere Crack schaffen (ich habe etwas Vermutung, daß meine Bohnen waren etwas zu trocken für eine gute Meillard Reaktion - aber ob das stimmt oder nicht habe ich keine Ahnung).

    Cracks: bei meine erste 4 Röstungen ich habe keine Cracks gehört (mindestens nicht so laut wie in die 5. und letzte Röstung - aber im Hottop die Bohnen machen schon sehr viel Geräusch am Trommel). In der letzte Röstung ich habe bei 180 Grad angefangen (was ich finde zu heiß), und habe dann mehrere sehr laute Cracks gehört - auch dann nur eine dritte die Bohnen, und es war nur 4 min nach Anfang - etwas schient nicht richtig hier, ich finde. Die gecrackte Bohnen (im gleiche Anzahl wie die Nummer von Crack-Geräusche) hatten alle versplittete äußere Schalen - ich weiß nicht ob daß ist unbedingt der Fall be Kakao Cracks. Nach was ich habe im Internet gefunden, sollte die Cracks eher am Ende der Röstung statt finden. Mal schauen, ob etwas anfeuchtung hilft hier.
     
  13. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Was?? Unsterilisierte Muesli?? Jetzt du überlegst dich natürlich, den Muesli bei mindestens 180 Grad zu sterilisieren, bevor du deine leckere Rohkakao zusetzt! ;)

    Ist das dann Rohkao auf den Kollwitzplatz? Ich habe nur am Freitag davon gehört, und wollte schon vorbei gehen. Ich habe im Webseite geguckt, und es sieht recht interessant aus - besonders die frische Früchte.

    Gruß
    Bhante
     
  14. #14 cafesolo, 05.11.2012
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    O.k, dann muss ich mir wohl nicht zu große Sorgen wegen einem Infektionsrisiko machen.

    @bhante: Ich werde das nächste mal auch noch was an meiner Röstung verändern. Evtl. versuche ich mal mit 200gr. in der Röstbiene. Dann werde ich mal mit 135°C beginnen u. bis auf 115°C abfallen lassen. Röstzeit werde ich so 15-25min. anpeilen. Werde dann auch einzelne Bohnen ab der 10 Minute im 1-2 min. Takt bis zum Röstende entnehmen. Denke dann kann man schon gute Geschmacksvergleiche anstellen. Werde berichten !


    Was für mich noch interessant ist, wie hoch die max. Einfülltemperatur sein kann (denke bis 140-150°C gehen noch?) und ob man dem Absinken der Temperatur nach dem Einfüllen u. den Wiederanstieg durch mehr Energie
    beschleunigen soll oder einfach die Energie gleich lassen u. warten bis die Solltemperatur wieder erreicht ist ?

    Gruß Uwe
     
  15. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Bin gerade kurz angebunden, daher knappe Antwort: Tatsache ist, dass die Kakao-Industrie inzwischen wohl standardmäßig zusätzlich zur Röstung eine Debakterisierung (mit heißem Dampf, und einigem Druck) durchführt, um auch hitzeresistente Keime, die die trockene Hitze beim Rösten überleben, zu killen.

    Ich glaube, zumindest rohe Kakaobohnen sollten mit der gleichen Sorgfalt behandelt werden wie rohes Fleisch oder rohe Eier!

    Viele Grüße,
    Kafka
     
  16. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Die Neigung heutzutage ist leider zu immer mehr hoch-prozessierte Produkte die sollten mindestens 250 Jahre im Laden bleiben, ohne ihre (künstlich gestützte) Farbe zu verlieren, und haben nichts verbliebendes mit der Natur zu tun. Das ist die Krankheit unser Gesellschaft. Sie wollen auch das Risiko vermeiden, daß eine Kunde behauptet, eine halbe Stunde Durchfall gehabt zu haben, nachdem er ein Stück veraltete Schokolade gegessen hat. Ich meine, das hat nichts gemeinsam mit die Leute hier im Kaffee-Netz! Und warum mit Fleisch und Eier vergleichen? Kakao ist doch ein pflanzliches Produkt kein tierisches Produkt. Ein bessere Vergleich wäre mit Muesli oder Apfeln.

    Ich gebe zu, daß wie bei alle Naturprodukte, "man weiß nicht wo es ist gewesen", aber das gilt auch für Muesli! Sonnen-getrocknete Früchte zum Beispiel!

    Bhante
     
  17. #17 cafesolo, 06.11.2012
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..


    Hallo Bhante,

    war heute beim Arzt da ich seit gestern eine starke bakterielle Infektion habe. Ob das Zufall ist oder nicht.... keine Ahnung. Auf jeden Fall muss ich jetzt Antibiothika nehmen. Den Kakao hatte ich am Samstag u. Sonntag probiert, könnte auf jeden Fall vom zeitl. Ablauf durchaus einen Zusammenhang geben. Fakt ist, dass durch die Fermentation der Kakaobohnen diese mit bis zu 100 Millionen kolonienbildenden aeroben mesophilen Einheiten pro Gramm belastet sind. Da ich aber sowas schon Jahre nicht mehr hatte u. auch schon ewig kein Antibiothikum
    mehr nehmen musste, gibt es mir doch schon zu denken.

    Gruß Uwe
     
  18. Bhante

    Bhante Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Hast du die Rohbohnen gegessen oder nur die bis 120 Grad geröstete Bohnen? Und hast du der Infektion innerhalb 2 bis 8 Stunden gehabt, nachdem du hast die Rohbohnen gegessen? Ich wünsche dich eine schnelle Verbesserung, aber ich denke, es kommt eher von andere Quellen nicht der Kakao, oder vielleicht sogar auf Grund deine Sorgen (psychosomatisch bedingt). Ich habe die Bohnen seit ein Monat jeden Tag gegessen (teilweis roh, teilweis bis 130 Grad geröstet, teilweis höhere Temperaturen) und habe gar keine Problemen gehabt. Mehrere andere haben auch die Rohbohnen verkostet und ich habe von keine negative Auswirkungen gehört.

    Bhante
     
  19. #19 cafesolo, 06.11.2012
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Hallo Bhante,

    nein, 2-8 Std. waren es nicht. Es waren schon 24 Std. Denke es war echt nur ein dummer Zufall. Ich habe den Rohkakao probiert. aber nur ein klitzekleines Stück ohne Schale natürlich. Und 2 geschälte selbstgeröstete Bohnen.
    Vielleicht haben mich auch die Kinder angesteckt ? Habe nochmal die Bohnen probiert u. bin nicht mehr so von meinem Röstergebnis überzeugt. Denke die 30min. waren doch zu lange.

    @bohnenschorsch: Danke für die Genesungswünsche :).

    Gruß Uwe
     
  20. #20 'Ingo, 06.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2012
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    651
    AW: Meine erste Rohkakaoröstung..

    Ja gute Besserung auch von mir Uwe!!
    Ich bin überzeugt dass alleine der Gedanke an eine schwere Infektion das i-Tüpfelchen sein kann, das Immunsystem über den geschwächten Geist zu fordern, zu schwächen und zu erkranken.

    Was mich jetzt mal interessiert, hast du eine Röstkurve?
    Wie verarbeitet man gerösteten Kakao?
    Was ist das für eine Infektion bzw. was sind das für Bakterien über die gesprochen wird?
    edit: Sorry, ich frag nicht mehr ohne vorher zu googeln^^
    http://www.theobroma-cacao.de/wissen/herstellung/verarbeitung-der-kakaofrucht/debakterisieren/
     
Thema:

Meine erste Rohkakaoröstung..

Die Seite wird geladen...

Meine erste Rohkakaoröstung.. - Ähnliche Themen

  1. Mein erster Beitrag - Der Einstiegspost langjähriger Boardies (10Jahre+)

    Mein erster Beitrag - Der Einstiegspost langjähriger Boardies (10Jahre+): ---------- Interessant wäre auch ein Faden, indem langjährige Boardies (10 Jahre+) ihren ersten Beitrag rein kopieren. Z.B. „Mein erster Beitrag -...
  2. Erste Gehversuche....

    Erste Gehversuche....: Hallo liebes Forum, danke schon einmal, denn ich habe hier nur durch das Lesen bereits viel gelernt und mich für meine erste Maschine entscheiden...
  3. [Mühle] Quamar M80E erstes Model

    [Mühle] Quamar M80E erstes Model: Hallo, Wie der Titel schon sagt, suche ich eine Quamar M80E erstes model mit dem grauen display. Qua Farbe wäre alu poliert oder schwarz...
  4. Hilfe: neue ECM erste versuche,Grundwissen Menge 1er und 2er Sieb

    Hilfe: neue ECM erste versuche,Grundwissen Menge 1er und 2er Sieb: Hallo zusammen, und wieder ein Anfänger :) ich habe mich aber die letzten Tag viel reingelesen - vor allem gestern - inkl. intensiven Tests :)...
  5. Erste Siebträgermaschine & Mühle

    Erste Siebträgermaschine & Mühle: Erstmal ein freundliches Hallo an alle! Ich war neulich mal wieder in Italien und musste erneut feststellen, dass der Espresso aus meiner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden