Meine neuen Tüten - ich habe gerade Kaffeekram, also Bohnen, gekauft und wollte die mal Zeigen...

Diskutiere Meine neuen Tüten - ich habe gerade Kaffeekram, also Bohnen, gekauft und wollte die mal Zeigen... im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Momentane Station… [ATTACH]

  1. Joooo

    Joooo Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2019
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    625
    Momentane Station…
    AF3E8928-A4E9-4DE4-87DE-B0F09AC33530.jpeg
     
    rebecmeer, Lancer, AdmiralVernon und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #3742 dergitarrist, 23.09.2021
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    2.007
    Vielen aufrichtigen Dank für das Feedback. Erstmal freut mich, dass mit unserer Subscription ein Kaffee seinen Weg zu dir gefunden hat, den du so noch nicht getrunken hast, denn genau das ist ja Sinn unseres Angebots.

    Zum Preis: Wir schaffen's bei über 150 Kaffees im Jahr aus aller Welt zu z. T. wild unterschiedlichen Preisen leider nicht jede Woche im exakt gleichen Umfang, auf Dauer achten wir aber schon sehr darauf, dass die Abonnenten (meist deutlich) besser wegkommen als man es täte, wenn man die beiden Kaffees regulär bestellt hätte. Diesmal kamen sie bei einem der drei Pakete und nach Berücksichtigung der Versandkosten (die wir nunmal eben auch bezahlen müssen, s. u....) nur 0,90€ besser weg. Sorry. Aber "frech" und "Kündigungsgrund"... puh, okay... schade...

    Würde mich freuen, wenn du's dir nach diesem Beitrag vielleicht nochmal überlegst, denn es sind in den nächsten Runden wieder ein paar Kaffees in der Pipeline, bei denen wir *sehr* schmal kalkuliert haben, die wir aber unbedingt drin haben wollten. Wäre gespannt, ob dein Feedback in der anderen Richtung dann ähnlich deutlich wird.

    Es liegt auch dieses Mal, am Rande bemerkt, daran, dass wir unseren Abonnenten unbedingt die Gelegenheit geben wollten, den Cafe Granja La Esperanza Hawaii Mokka zu probieren, der eine ziemliche Rarität ist, und bei Manhattan selbst nur in 250g-Beuteln erhältlich ist. Für uns haben sie ihn freundlicherweise in 125g-Beutel gefüllt, damit er ins Budget für die Subscription passt. Wie übrigens auch den Luna Bermudez Geisha, für den man für 250g schon tief in die Tasche greifen müsste.

    Danke für den sehr richtigen Hinweis zu den Versandkosten... unsere Kaffeepreise an sich sind eigentlich recht einfach zu bewerten, aber ich kläre gern auf: In den allermeisten Fällen bieten wir alle Kaffees zu den exakt gleichen VK-Preisen an wie die Röster selbst.

    Geringe Abweichungen liegen meist an Wechselkursen (und gehen in beide Richtungen: Wenn es mit aktuellem Wechselkurs z. B. 16,12€ wären, machen wir 15,90€) oder, wie im Fall von Manhattan, an sehr hohen Versandkosten und der MwSt. Denn dort sind "All prices excl. VAT and shipping :: The applicable rates are calculated during checkout.".

    Also, zurück zum Beispiel Hawaii Mokka, dort in 250g für 26,00€ + VAT + shipping... hab ich mal eben mit deutscher Adresse zusammengeklickt:

    [​IMG]

    Wenn man bei uns 2x125g bestellt, wären es 16,90*2+5 = 38,80€ inkl. Versand. Den "deutlichen Aufpreis" krieg ich also nicht ganz nachgerechnet... aber auch ohne Versandkosten: dass die 125g-Tüte auf das kg gerechnet etwas mehr kostet als die 250g Tüte ist ja auch normal, oder?

    Und das Thema Versandkosten, der Transparenz halber... wir bezahlen bei unserem Versandaufkommen aktuell 4,18€ netto an DHL, der Karton kostet 0,56€, den Druck der Postkarte usw. lassen wir mal weg... mit 7% MwSt., wenn nur Kaffee bestellt wird, sind wir dann bei 5,07€ brutto. Wir reichen die Versandkosten also nur (abgerundet) durch.
     
    nosugartonight, Caffe Corretto, rnbeans und 13 anderen gefällt das.
  3. julumon

    julumon Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Danke für den ausführlichen Einblick erstmal. Ich werb ja aktiv mit Versandkostenfreier Lieferung bei der subscription somit kann man die Versandkosten nicht einbeziehen. Außerdem kriegt ihr ja bei den röstern sicherlich bessere Konditionen als der Privatmann . Wiieso nicht der Luna statt den Hawaii?

    Ich Vergleiche natürlich mit anderen subscriptions wo man oft 30% Rabatt hat.
     
  4. Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    367
    Naja, Versandkosten gibt es ja immer, ob man die jetzt offen bezahlt oder das als Mischkalkulation (nennt man das so?) im Warenpreis mit drin ist.

    Ich finde, bei dem Sweet Spot Abo stellt sich eher die Frage, ob man Lust auf ein kuratiertes Abo mit ausgesuchten Kaffees hat und weniger, ob man sparen kann. Die Kaffees müssen ja auch ausgesucht werden, das macht @dergitarrist auch nicht in seiner Freizeit(vermutlich). Wer sparen will sollte aus meiner Sicht andere Wege der Kaffeebeschaffung gehen.
     
    Tolga, Oldenborough, Chefkoch874 und 6 anderen gefällt das.
  5. #3745 dergitarrist, 23.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2021
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    2.007
    Ich mag diesen Thread hier jetzt nicht zu einer kompletten Diskussion des Subscription-Geschäftsmodells machen, aber eine Antwort sei mir noch gestattet, denn da ist einiges gerade zu rücken...

    Doch, kann man und muss man, denn nochmal: "Versandkostenfreie Lieferung" heißt nicht (und nirgends), dass der Versand nichts kostet und DHL umsonst arbeitet, sondern immer und überall einfach nur dass der Versand im Produktpreis mit einkalkuliert ist.

    Bei den Subscriptions machen wir das der Einfachheit halber auch so, weil der Preis pro Bestellung ja immer der gleiche ist und sich die fixen Versandkosten somit einfach einpreisen lassen – anders bei Warenkörben mit einzelnen Produkten mit teils sehr unterschiedlichen Gewinnspannen, die sich unsere Kunden selbst zusammenstellen. Hier würde der Kunde bei in die Produktpreise einkalkulierten Versandkosten dann ja indirekt mehr Versand bezahlen, je mehr er bestellt, was natürlich der genau gegenteilige Effekt vom gewünschten wäre.

    Eine Lösung dafür, die viele wählen, die aber auch nur ein psychologischer Trick ist, wäre, dass wir z. B. ab 50€ "versandkostenfrei" versenden, aber der Effekt ist der gleiche: Wir (und jeder andere Shop, der länger als ein paar Monate am Start bleiben will) werden es immer so hinrechnen, dass wir von unseren Kunden ungefähr die 5€ bekommen, die wir an DHL bezahlen müssen.

    Ähnlich wie DHL arbeiten auch wir nicht ganz umsonst, ja. Wir kriegen eine Händlermarge, die dazu beiträgt, dass ich Mitarbeiter, Miete und – ja – auch mein eigenes Leben bezahlen kann. Weil wenn nicht, müssten wir damit relativ bald wieder aufhören und uns alle andere Jobs suchen. Wär irgendwie auch schade.

    Weil wir dann nicht nur umsonst arbeiten, sondern draufzahlen würden. Und ich betreibe dieses Projekt zwar mit viel Idealismus und Sendungsbewusstsein und keineswegs primär wirtschaftlich motiviert (in meinem vorigen Job hab ich deutlich mehr Geld verdient), kann mir reinen Altruismus allerdings leider auch nicht leisten (beim ein oder anderen Paket tu ich's trotzdem ;)).

    Multi-Roaster-Subscriptions? Wirklich? Rabatte dieser Größenordnung krieg ich als Gewerbekunde bei Abnahmemengen von 40 kg und mehr (und zahle meist trotzdem noch Versand, und zwar in der Regel dreistellig, aus Copenhagen, Rotterdam und Brooklyn) ... Derartige Nachlässe gibt's bestenfalls (und auch das meist nur vorübergehend) bei den Röstern direkt, die natürlich etwas mehr Spielraum haben als wir, weil die eben auch nicht ganz umsonst arbeiten und uns ihren Kaffee zum Selbstkostenpreis schenken. Auch das wäre Quatsch und würde letzten Endes nur den Druck am Ende der Kette, in Burundi, Guatemala usw. erhöhen.

    Bevor ich die Subscriptions an den Start gebracht hab, hab ich jedenfalls sehr viel gerechnet und recherchiert und weiß bis heute gar nicht so recht, wie andere ein solches Modell überhaupt halbwegs wirtschaftlich betreiben wollen. Bei uns geht das nur, weil wir einen Großteil der dafür anfallenden Arbeit (Auswahl, Bestellungen, Lagerhaltung, Wissen, Kommunikation) ohnehin leisten, um unseren Laden in München zu betreiben – der aber auch nicht wirklich vom Verkauf von Kaffeebohnen, sondern primär vom Ausschank finanziert wird und der nebenbei auch erst dafür sorgt, dass wir ausreichend Volumen abnehmen können, um überhaupt machbare Konditionen für die Subscriptions zu bekommen.

    Die Subscription ist ehrlich gesagt nur eine effiziente Zweitverwertung dieser ohnehin stattfindenden Arbeit mit einer *wirklich* schmal kalkulierten Gewinnspanne, die, alles einberechnet, immer, und bei den allermeisten Paketen *deutlich* kleiner ist als der von dir genannte Rabatt. Wenn wir die ganze Arbeit nicht ohnehin machen würden, wäre es uns völlig unmöglich, die Abos mit diesen Kaffees zu diesen Preisen anzubieten.

    Vergleichen wir vielleicht also mal lieber mit anderen Subscriptions wo diese Kategorie Kaffee drin ist. Wird schnell dünn. Und diesem Vergleich mit wirklich vergleichbaren Angeboten stelle ich mich gerne, wenn den Thread hier anderswo wer eröffnen mag. Ich werd mich dann (und ab jetzt hier) der Fairness halber allerdings aus der Diskussion raushalten, weil ich hier im Forum eigentlich eher privat unterwegs bin. Freizeit und Beruf sind nur ganz schön schwer trennbar geworden. ;)

    Joa, doch... ;)

    Stimmt. Liegt aber nicht dran, dass *diese* Kaffees bei uns oder in der Subscription teurer sind als anderswo, sondern dass *diese Kaffees teuer sind*. ;)
     
    nosugartonight, christianhamburg, MUC und 18 anderen gefällt das.
  6. #3746 Warmhalteplatte, 23.09.2021
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    1.561
    Ich bin jedenfalls froh, daß es international aufgestellte, kuratierte Abos von Kaffee-Begeisterten Leuten gibt. Meine "Hmm, ganz nett, aber was mache ich mit den restlichen 200 g..."-Quote ist seitdem deutlich zurückgegangen :D Und gerade bei Preisen oberhalb von 15 Euro/250 g plus internationale Versandkosten tut es schon etwas weh, wenn das, was in der Tasse landet, nicht dem entspricht, was man sich unter der Beschreibung des Rösters vorgestellt hat.
     
    Oldenborough, mtm1508, Chefkoch874 und 4 anderen gefällt das.
  7. El Edu

    El Edu Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1.386
    20210924_131350.jpg

    Eine Bestellung nach Skandinavien, die nicht ankommt; nur 120 Gramm Kaffee in der Speisekammer und ein langes Wochenende vor sich. :(:( Mir bleibte nichts anderes übrig, als eine Notlösung zu finden. Geborgen :):) Hola Coffee, Madrid
     
    Dingelding, Chefkoch874, Oldenborough und 8 anderen gefällt das.
  8. #3748 EspressoDoc, 24.09.2021
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    304
    rnbeans, Chefkoch874, rebecmeer und 3 anderen gefällt das.
  9. #3749 züripresso, 26.09.2021
    züripresso

    züripresso Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    497
    So ein Wochenendtrip ist doch doppelt schön!

    Cologne.jpg
     
    unknown-artist, rnbeans, Joooo und 7 anderen gefällt das.
  10. El Edu

    El Edu Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2020
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1.386
    Nach der DHL-Tour durch halb Europa ist das Paket da :rolleyes::rolleyes:

    20210927_125523.jpg

    Auch eine kleine Laune

    20210927_124243.jpg
     
    st. k.aus, Wallace, Shorty551 und 13 anderen gefällt das.
  11. equinox

    equinox Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    46
    Bild1.jpg
    Nach zwei Wochen weitestgehend grausigem Kaffeegenuss im Frankreichurlaub freut man sich dann doch umso mehr wenn beim heimkommen schon ein Päckchen aus NY vor der Tür auf einen wartet :) Sehr gespannt auf den HR61.
     
    Futurist, st. k.aus, Wallace und 11 anderen gefällt das.
  12. #3752 rebecmeer, 29.09.2021
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.366
    Liegt schon ein paar Tage hier.
    Die nächsten Shots dann mit den Bohnen.
    Quasi 2te Wahl. Konnte sie schon bei einem Kollegen testen und kann sagen: immer noch hohes Niveau.
    An manchen Angeboten darf man nicht vorbeigehen.:D

    56CD4181-91E7-4D4F-B275-0381AF287BE2.jpeg
     
    st. k.aus, Kaffee_Eumel, Joooo und 6 anderen gefällt das.
  13. #3753 Kaffee_Eumel, 29.09.2021
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    641
    Dito, nachdem man sich den Weg durch die Rad-WM Meute bahnen konnte:

    IMG_7094.JPG .
     
    Futurist, Oldenborough, Shorty551 und 9 anderen gefällt das.
  14. #3754 EspressoDoc, 30.09.2021
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    304
    Geschenk von meinem Kaffeefreund :oops:
    Meine erste Bohne mit angegebenem Röstdatum (14.09.2021), da bin ich mal gespannt :)

    64D18D4B-BF8E-4D05-B081-5FAEB41F748F.jpeg
     
    Oldenborough, AdmiralVernon, Lancer und einer weiteren Person gefällt das.
  15. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    1.759
    Haben wir auch im Büro. Ich bin überhaupt nicht überzeugt, kam aber leider auch noch nicht dazu, unser Office Management für guten Kaffee zu sensibilisieren ;)
     
    EspressoDoc gefällt das.
  16. #3756 Lancer, 30.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    1.955
    Bei uns gehen im Büro 10kg Black Delight (Beanice) pro Woche durch - stilvoll in der Tonne geliefert - hat aber auch 2 Jahre gedauert, bis ich die soweit hatte.
     
  17. #3757 braindumped, 30.09.2021
    braindumped

    braindumped Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1.148
    Wenn der Wacker E1 noch so ist, wie ich ihn vor 15Jahren in Erinnerung hab, dann würd ich das mit der Freundschaft nochmal überdenken :D;)
     
    Silas, EspressoDoc und pastajunkie gefällt das.
  18. #3758 pastajunkie, 30.09.2021
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.572
    Zustimmungen:
    2.897
    Hab ich mich nicht getraut zu schreiben… :D

    Die denken, dass wäre guter Kaffee und sind fest davon überzeugt! Wenn da soviele Leute vor dem Laden stehen, kann der nur gut sein :confused::eek:

    Bin auf deinen Bericht gespannt @EspressoDoc
     
    braindumped gefällt das.
  19. DerFrank

    DerFrank Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    390
    Die Geschmäcker sind verschieden und entwickeln sich auch weiter. Früher hatte ich auch mal Wacker Kaffee und er hat mir geschmeckt; genau so wie auch der eine oder andere Tchibo Kaffee. Heute mag ich die nicht mehr.
     
  20. DerFrank

    DerFrank Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    390
    Gerade angekommen. Meine erste Bestellung bei Elbgold.

    876D464D-8DE6-4B54-800B-05154F45136A.jpeg
     
    Oldenborough, lomolta, Kaffee_Eumel und 4 anderen gefällt das.
Thema:

Meine neuen Tüten - ich habe gerade Kaffeekram, also Bohnen, gekauft und wollte die mal Zeigen...

Die Seite wird geladen...

Meine neuen Tüten - ich habe gerade Kaffeekram, also Bohnen, gekauft und wollte die mal Zeigen... - Ähnliche Themen

  1. Habe zwei Fragen zur Handhabung meiner neuen Bezerra Unica.

    Habe zwei Fragen zur Handhabung meiner neuen Bezerra Unica.: Nehme die Unica morgens "in Betrieb", aufheizen etc., dann so ca. 4 - 6 Bezüge. Die nächsten am Nachmittag. Dumme Frage: Maschine ausschalten und...
  2. Anfänger-Fragen zu meiner "neuen" Bezzera BZ10

    Anfänger-Fragen zu meiner "neuen" Bezzera BZ10: Hallo Kaffee-Netz! seit 2-3 Wochen bin ich stolzer Besitzer einer (gebrauchten) Bezzera BZ10 inkl. der Bezzera BB005. Erstanden habe ich Sie hier...
  3. Fragen zu meiner neuen Quick Mill 03035 (Baugleich zu der 3000)

    Fragen zu meiner neuen Quick Mill 03035 (Baugleich zu der 3000): Moin, nach 3 Jahren Nespresso bin ich dann auch endlich zu meiner kleinen Siebträger gekommen und starte gerade mit dieser. Es ist eine Quickmill...
  4. Ein paar Fragen zu meiner neuen Bezzera BZ10

    Ein paar Fragen zu meiner neuen Bezzera BZ10: Hi, ich hatte ja kürzlich einen Thread aufgemacht, in dem ich nach einem ST gefragt habe. Nun ist es die BZ10 geworden, die seit heute in meiner...
  5. Fragen zu meiner neuen Pavoni

    Fragen zu meiner neuen Pavoni: Seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer Pavoni Professinal. Nun habe ich einige (Anfänger-)fragen und würde mich über kompetente Antworten...