Mengenelektronik - Wie funktioniert das?

Diskutiere Mengenelektronik - Wie funktioniert das? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, nachdem die meisten besseren Maschinene auch mit einer Mengenelektronik angeboten werden, würde mich mal interessieren wie das genau...

  1. #1 Barista, 30.06.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.117
    Hi,


    nachdem die meisten besseren Maschinene auch mit einer Mengenelektronik angeboten werden, würde mich mal interessieren wie das genau funktioniert.
    Misst diese Elektronik tatsächlich das Volumen des durchgepressenten Wassers oder ist es eine simple Zeitschaltuhr, die einfach für eine feste Zeit die Pumpe aktiviert (sollten ja immer so ca. 25 Sekunden sein). Im letzteren Fall wären die Ergebnisse dieser Elektronik dann wohl nicht so genau, da die Durchflussmenge in einer gewissen Zeitspanne stark von der Mahlung und Pressung des Pulvers abhängt. Die Volumenmessung wäre daher der bessere Weg, was ich mir aber in der technischen Realisierung recht aufwendig (ich weiß, es muss glaube ich "aufwändig" geschrieben werden, geht mir aber extrem gegen den Strich) vorstelle. Wenn die Hersteller verschieden Techniken verwenden, wäre natürlich interessant, wer welche Technik verbaut.


    Barista
     
  2. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    0
    Die Maschinen messen tatsächlich das Volumen des durchlaufenden Wassers.
    Ist natürlich technisch aufwendiger, aber eben genauer.

    regards Michael
     
  3. #3 HPausMFR, 30.06.2003
    HPausMFR

    HPausMFR Gast

    [quote:post_uid0="Barista"]Misst diese Elektronik tatsächlich das Volumen des durchgepressenten Wassers oder ist es eine simple Zeitschaltuhr...
    Barista[/quote:post_uid0]
    Bei der Generalreinigung meiner Quickmill 05000A hab ich hinten im Gehäuse so einen Durchflussmengenmesser entdeckt.
    Das ist im eigentlich nur ein kleiner runder Zylinder (aus Kunststoff) mit Wasserzulauf und -ablauf , der im "Wasserkreislauf" vor der Pumpe integriert ist.
    Innen drin ist ein kleines "Schaufelrad", mit einem kleinen Sensor bzw. Geber, der bei jeder Umdrehung des Schaufelrades ein Signal an einen Kontakt gibt...(sinngemäss).
    Bei Wasserbezug dreht sich das Schaufelrad mit und die Elektronik "erkennt" über Anzahl der Umdrehungen die durchlaufende Wassermenge... (im Prinzip genauso wie so ein "moderner" Fahrradtachometer die zurückgelegte Wegstrecke misst)

    Gruß, Hermann



    Edited By HPausMFR on 1056978008
     
  4. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Würd ich auch so sehen.
    Wenn man jetzt zu fein gemahlen oder zu fest gepresst hat, dann pumpt die Maschine trotzdem die eingestellte Menge durch, auch wenns mal 2 Minuten dauert.

    Grüße
    Horst
     
  5. #5 deepblue**, 30.06.2003
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Also die Mengenautomatik ist ne feine Sache, wenn Du sie mal hast, willst Du ungern darauf verzichten...eher bei einer möglichen anfallenden Reparatur.
    Meine hält nun schon 3 Jahre und ich denke auch noch ne Weile länger.
    Falls das Pulver tatsächlich mal zu fein gemahlen wäre, hörst Du es schon am Ton der Pumpe ( in Hörweite..) das was nicht stimmt und drückst halt die Stoptaste.
    In der Regel drückt man die eingestellte Menge und schaut ob`s normal läuft...und dann lässt mans eben laufen.
    Den Caffe will man ja nicht nach 2 Minuten geniessen, sondern gleich.
    So gesehen hält man sich eh in der Nähe der Maschine auf und bekommt jederzeit mit was Sache ist.
    Es sei denn, der Postbote würde klingeln und eine alte wunderschöne Macchina aus Italy vorbeibringen...dann könnte ich kurzfristig alles vergessen...

    Gruss---Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on 1056993168
     
  6. #6 K.R.ausDO, 30.06.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Die Elektronik schaltet aber auch von alleine ab, wenn's denn wirklich nicht weiter geht. Genaue TIMEOUT'S hab ich allerdings nicht, gefühlt ist's so ungefähr eine viertel Ewigkeit ...
    :O



    Edited By K.R.ausDO on 1057009254
     
Thema:

Mengenelektronik - Wie funktioniert das?

Die Seite wird geladen...

Mengenelektronik - Wie funktioniert das? - Ähnliche Themen

  1. Espresso Zubereitung funktioniert nicht mehr

    Espresso Zubereitung funktioniert nicht mehr: Hallo zusammen! Habe das Forum bereits (etwas) durchgesehen, allerdings keine passende Lösung gefunden. Habe seit 2011 eine Graef ES 80/81 und...
  2. Gastroback advanced pro g - Wasserregulation funktioniert nicht

    Gastroback advanced pro g - Wasserregulation funktioniert nicht: Hallo an alle! Ich bin im Netz nicht fündig geworden und hoffe hier auf Hilfe... :) Meine siebträgermaschine macht ein bisschen blöd... Man kann...
  3. Dampf funktioniert nicht - Lelit pl 41 tem

    Dampf funktioniert nicht - Lelit pl 41 tem: Seit 1 Tag habe ich ein Problem mit meiner Dampflanze. Die Lelit ist nun 7 Monate alt und funktioniert sonst ziemlich gut, aber seit 1 Tag habe...
  4. Funktioniert mein Duschsieb?

    Funktioniert mein Duschsieb?: Hallo zusammen, ich habe für meine ECM Synchronika die IMS Dusche eingesetzt. Ist der Durchlauf okay? Oder müsste der Durchlauf gleichmäßiger...
  5. Hilfe benötigt: Neue Bezzera BZ07 DE funktioniert nicht!

    Hilfe benötigt: Neue Bezzera BZ07 DE funktioniert nicht!: Hallo zusammen, unsere neue Bezzera BZ07 DE macht direkt nach dem Einschalten ein sehr lautes, nicht aufhörendes Geräusch, Wasser wird nicht in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden