Mermoo Yilan 350ml - einfacher, günstiger Schwanenhalskessel

Diskutiere Mermoo Yilan 350ml - einfacher, günstiger Schwanenhalskessel im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebes Board, Ich war in letzter Zeit auf der Suche nach einer günstigen, platzsparenden Gooseneck-Lösung für 1 Tasse. Heute ist der Mermoo Yilan...

  1. KundK

    KundK Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    54
    Liebes Board,
    Ich war in letzter Zeit auf der Suche nach einer günstigen, platzsparenden Gooseneck-Lösung für 1 Tasse. Heute ist der Mermoo Yilan 350ml Kaffeekessel für 14,11€ beim großen Fluss angekommen. Da ich zu diesem Kessel nichts und zu einfachen Gooseneck-Lösungen nur wenig hier gefunden hab, möchte ich meine Eindrücke und Erfahrungen teilen.

    Erst einmal die Geschichte:
    Ansich hab ich Zuhause ein Espresso-, bzw. v.a. Cappu-Setting und im Büro ein paar Brüh-Tools inkl. Tchibo Schwanenhals-Kessel. In letzter Zeit mag ich aber nicht mehr so oft Milchbomben trinken. Schwarz hab ich festgestellt dass ich den Brühkaffee meistens den Getränken aus dem Siebträger vorziehe. Bisher hat Zuhause eine gelegentliche Aeropress geholfen. Da ich derzeit aber über Monate fast nur im Home Office bin, hat mir der V60 angefangen zu fehlen - ich bin ansich eher bei V60 und Chemex Zuhause als bei Immersion Brews.
    Mein normaler Wasserkocher ist sehr grob beim Gießen. Das Milchkännchen hat ein bisschen ausgeholfen. Aber richtig gut ist das alles nicht. Ich sollte noch dazu sagen, ich brühe meistens nur für mich - sonst mag das daheim keiner - und nur 9g/150ml nach James Hoffmann 1 Cup. Bei diesen geringen Mengen muss man entsprechend langsam gießen, dass das was wird.

    Anforderungen
    Also: Gooseneck muss her. Es soll für gelegentlich aber nicht die Welt kosten. Außerdem darf der andere Wasserkocher nicht weg - der soll weiterhin das Nudeln-Kochen beschleunigen - und die Arbeitsfläche soll nicht noch voller werden. Ewig auf einen Kessel vom Ceranfeld warten will ich auch nicht und jedes Mal mit Kabeln hantieren auch nicht. Also was Kleines zum Anfüllen.

    Auswahl
    Wirklich was gefunden hab ich vor allem zum Hario Air - und den dann auch erwogen. Nach etwas Austausch mit @chemex_girl und @nokyo, die den beide haben - danke euch - hab ich mich dann doch dagegen entschieden: wegen der doch hohen Flussrate und auch weil ich schon bei der AP nicht der größte Fan von Kunststoff an meinem Kaffee bin.
    Ich bin dann über den Mermoo Yilan gestolpert: günstig, Edelstahl, mit Holzdeckel um die Temperatur etwas zu halten. Im Prinzip ein Milchkännchen nur mit Gooseneck und Deckel. Gefunden hab ich dazu kaum was, aber die Bewertungen beim Fluss waren ganz gut. Also auf gut Glück gekauft.

    Erste Erfahrungen:
    Heute ist er gekommen. Ein bisschen hat er gerochen, aber einmal gut mit Spülmittel ausgewaschen und dann war das weg. Einen ersten V60 hab ich damit gemacht. Von der Handhabung her: top! Die kleine leichte Kanne ist wirklich angenehm zu halten. Wenn man ohnehin nicht mehr Wasser braucht, klar ein Vorteil. Der Strahl ist auch für sehr geringe Durchflüsse sehr gut kontrollierbar - deutlich leichter als mit dem Tchibo.
    Der erste Kaffee war auch ganz gut. Gröber gemahlen als davor mit dem Milchkännchen, trotzdem längere Durchlaufzeit und dennoch ausgewogener und weniger bitter. Die Zubereitung ist demnach offenbar besser gelungen als ohne die Kanne.

    Temperatur
    Ein Fragezeichen bleibt noch die Temperatur. Ich hab ein Thermometer bestellt das morgen kommt und werde Mal mit/ohne Vorwärmen messen.
    Heute hab ich übrigens nur den Keramik V60 01 direkt aus dem Wasserkocher vorgewärmt. Die Kanne nicht. Aber bewusst, denn bisher bin ich wenn eher zu heiß gewesen: Kaffee ist ein Paul & Bohne Crème de la Crema - ein Blend mit 10% Robusta und City oder ich glaub sogar Full City roast (da bin ich optisch noch nicht so sattelfest, und das Etikett mit dem Röstgrad hab ich nicht mehr), der ist MMn. eigentlich eher was für den Siebträger. Nachdem die Vorräte an halbwegs filtertauglichem mittleren bis dunklem geschenkten Kaffee langsam zu Neige gehen kommt heute oder morgen eine Bestellung mit was Hellerem. Da wird die Temperatur dann sicher nochmal spannender. V.a. auf den La Paz von Public Coffee Roasters freu ich mich schon - der war bisher mein all-time Brüh-Favourit und ist lange her, nachdem ich ihn leider nur mit entsprechend Versandkosten von D nach Ö bekomme.

    Erstes Fazit:
    Vom ersten Eindruck her bin ich sehr glücklich damit. Mal sehen wie es mit den helleren Röstungen aussieht. Sonst wäre es vielleicht doch ein Thema notfalls direkt am Herd zu erhitzen. Es steht nirgends was davon ob das damit geht. Ich nehme an bei nur Edelstahl sollte das kein Problem sein, oder? Außer einem heißen Griff vielleicht ...

    20230807_135804.jpg
    20230807_135810.jpg
     
    schwawag gefällt das.
Thema:

Mermoo Yilan 350ml - einfacher, günstiger Schwanenhalskessel