Metallischer Geschmack, mal wieder

Diskutiere Metallischer Geschmack, mal wieder im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ab und zu schmeckt mein Kaffee nach "Metall". Höchststrafe! Nachdem ich zuerst das Britawasser als Verdächtigen im Visier gehabt habe, bin ich dem...

  1. #1 plempel, 10.03.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    Ab und zu schmeckt mein Kaffee nach "Metall". Höchststrafe! Nachdem ich zuerst das Britawasser als Verdächtigen im Visier gehabt habe, bin ich dem wahren Täter auf der Spur: Wenn die Maschine länger (ab einer halben Stunde) mit eingespanntem ST steht und ich den Leerbezug ohne ST mache, d. h. den ST nicht "auswasche", kann ich davon ausgehen, dass der Kaffee dieses Metallaroma hat. Leerbezug mit ST: Alles ok.

    Mir ist das neulich im Lokal auch aufgefallen: Da war ich der erste, der einen Espresso nach dem Essen getrunken hat, auch aus einer Maschine, die den halben Abend mit eingespannten Siebträgern vor sich hingebollert hat. Widerlich! Genau dieser Metall-Hammer. (Gut, meine "Metaller" sind nicht ganz so schlimm, ein bisschen Ehrenrettung muss sein :-?)

    Ist das jemand von Euch auch schon mal aufgefallen, liege ich mit meiner Diagnose richtig? Ist es nur Zufall, dass das Problem nicht mehr auftaucht, seitdem der ST immer durchgespült wird oder ist das die Lösung, gibt es da ähnliche Erfahrungen?

    Gruss
    Plempel
     
  2. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    kann ich schlecht nachvollziehen,
    hab zwar auch solange die maschine an ist den leeren ST drinnen
    mache aber immer den leerbezug mit ST

    gruß, galgo
     
  3. hawi

    hawi Gast

    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Hallo,

    kann es sein, daß Dein Siebträger innen nicht verchromt ist, d.h., daß man das blanke Messing sieht? Mit dem Siebträger unserer alten Pavoni hat der Kaffee auch manchmal etwas metallisch geschmeckt, vor allem, wenn wir ihn gerade saubergemacht hatten. Der Pavoni-Siebträger war übrigens ab Werk so, es war also nicht so, daß sich die Verchromung über die Jahre abgenutzt hätte.

    Der Siebträger unserer neuen Maschine ist innen verchromt, und da ist mir so ein Metallgeschmack noch nicht aufgefallen. Wobei wir das Teil höchst selten verwenden, da wir fast ausschließlich den bodenlosen Siebträger benutzen. Der wiederum riecht sehr metallisch, wenn man ihn saubermacht, offensichtlich, weil an der Stelle, wo der Boden abgedreht wurde, das blanke Messing zu sehen ist. Aber das macht sich im Kaffee normalerweise nicht bemerkbar, weil der ja nur bei wildestem Channeling seitlich mit dem Messing in Kontakt kommt.

    Sag' mal bescheid, ob es bei Deinem Siebträger ein ähnlicher Effekt sein könnte.

    Viele Grüße,

    hawi
     
  4. osti

    osti Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    13
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    hmm, also meine Bezzi läuft am WE meist von morgens bis abends mit eingespanntem ST und den Leerbezug mach ich immer ohne ST... mir ist noch nie was metallisches aufgefallen.
     
  5. #5 cappufan, 10.03.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Hi,
    Du meinst aber nicht ein verbranntes Aroma? Wenn im ST vielleicht noch kleine Kaffeefettreste (die beim Durchspülen nach dem Bezug nicht alle rausgespült worden sind) als Belag drin sind und das Metall über Stunden so stark durcherhitzt wird, kokelt das Kaffeefett am Metall vor sich hin und kann dieses Brandaroma entwickeln, das leicht metallisch schmeckt...
    oder wenn man vor der Reinigung des Duschsiebs die angebrannten Rückstände beschnuppert, kriegt man den gleichen Eindruck, igitt.
     
  6. #6 plempel, 11.03.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Danke erstmal. Vom Messing sehe ich nichts und verbranntes Kaffeefett ist es auch nicht. Vielleicht ist es ja zunehmende Verkalkung (Oscars natürlich :)) ... mal weiter beobachten.

    Aber, liebe Freunde, bin ich hier der Einzige mit diesem Geschmäckchen? Kann ich mir nicht vorstellen. Kommt mal raus ausm Schrank, ich werds auch vertraulich behandeln!

    Gruss
    Plempel
     
  7. #7 Schlürff, 11.03.2009
    Schlürff

    Schlürff Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Hallöchen
    Ich bin lustigerweise heute mit der gleichen Frage hier ins Forum gegangen...
    In der Tat habe ich den Eindruck, dass der Espresso metallisch schmeckt wenn ich vergesse vor dem Brühen etwas Wasser durchlaufen zu lassen...und zwar reproduzierbar
    Übrigens verwende ich eine BZ07, die Siebträger sind soweit ich sehe, unbeschichtet. Bei gleicher Mühle und Kaffee hatte ich den Effekt bei meiner alten Maschine übrigens nicht.

    Gruss und Schlürff
     
  8. panki

    panki Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    also alles was mit dem Getränk in Berührung kommt zunächst systematisch etwas angammeln lassen ...
     
  9. #9 plempel, 11.03.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Erklär's mir, als wäre ich sechs Jahre alt, Panki! Du sprichst in Rätseln!

    Gruss
    Plempel
     
  10. panki

    panki Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    das kann ich nicht, als Sechsjähriger habe ich Salzstängel in Coca-Cola versenkt und das Getränk an Freunde verabreicht. Der Geschmacksinn ist ein sensibler, nichts vermag ihn ihn zu übertreffen. Alle Analysen bei Lebensmitteln bedürfen so einer zusätzlichen sensorischen Prüfung. Kaffeetrinken auf hohem Niveau ist nichts anderes. So vermögen schon ein paar aus dem Metall herausgelöste Ionen den Genuß komplett zu verderben. Patina schützt und bewahrt.
     
  11. #11 Schlürff, 11.03.2009
    Schlürff

    Schlürff Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Das ist ja Pösie vom Feinsten :lol:

    Aber hat einen wahren Kern: Möglicherweise bewirkt das "Durchspülen" das Entfernen von ionisierte Wasser (:cool:) aus Leitungen und Brühkopf... Und da die neue Maschine noch nicht ordentlich durchgeeuft ist kann kein guter Kalk das böse Ion am Wandern hindern. Mir passiert es auf jeden Fall nur bei Erstbezug ohne vorheriges Spülen...

    Gruss und Schlürff
     
  12. #12 cappufan, 11.03.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    ...da fällt mir ein, daß mir ein italienischer Espressokenner gesagt hat, er würde nur alle paar Monate mal mit etw. Fettlöser spülen und ich solle das bloß nicht so oft tun.
     
  13. #13 Tschörgen, 11.03.2009
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.806
    Zustimmungen:
    10.700
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Das ist der Herr Panki. Sieht vielleicht ganz normal aus. Isser aber nicht. Is'n Verrückter. Muss er auch sein. Der Herr Panki ist nämlich Barista. Das ist ein Kaffeetrinker der seinen Kaffee meist aus viel zu kleinen Tassen trinkt. Und Herr Panki macht seine Kaffeemaschine nie sauber, macht aber nichts, dann schmeckt sein Kaffee immer ganz lecker. So einfach ist das.

    Und wie's mit dem Herr Panki weitergeht, das erfahrt ihr dann beim nächsten Mal.

    Gruß Tschörgen ;-)
     
  14. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    vielleicht liegt es ja doch nur am vollmond ? :roll:

    n8ie, galgo
     
  15. helle

    helle Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    der Unterhaltungswert in diesem Forum ist unübertroffen.
    Ihr seid genial!

    Helle
     
  16. #16 ChristianK, 12.03.2009
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Hallo Plempel,
    ich kenne den metallischen Geschmack. Ich habe das bisher immer auf Channeling geschoben.
    Ob ich den ST damals gespült habe weiß ich nicht mehr.

    Allerdings ist mir das Problem die letzten Monate ich mehr aufgefallen. Ich mahle allerdings auch inzwischen viel gröber als früher und habe daher weniger Channeling.
    Gruß
    Christian
     
  17. panki

    panki Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    ganz recht lieber Tschörgen. Um dir den Appetit ganz gründlich zu verderben, darfst du auch einen Blick in mein 1er Sieb werfen. Der Siebträger selbst ist neu und noch nicht ganz so schön, es ist noch blankes Metall sichtbar. Nein, das Sieb wurde binnen 15 Jahren nie gründlich gereinigt. Ich weiß nicht aus was dieser schwarz-bräunlich matt glänzende Belag besteht, aber es scheint die selbe Patina zu sein, die auch das Innere meiner Eisenpfannen ziert. Und natürlich wirkt sich das Material eines jeden Kochgeschirrs auf das Resultat aus. Töpfe aus massiv vergoldeter Bronze waren bei Spitzenköchen noch vor einiger Zeit beliebt. Gleiches gilt für das Trink- und Essgeschirr. Die alten Römer tranken ihren Wein aus Bleibechern, dies hatte geschmackliche Gründe. Gold auch dort verbreitet und irgendwann Zinnbecher für das bessere Bürgertum. Familie Panki schaufelt ihre Suppe übrigens mit Porzellanlöffeln.

    [​IMG]

    Plempel, hattest du nicht irgendwann geschrieben, deine Maschine mit Essigsäure zu reinigen? Das muß nicht mit dem beschrieben Geschmacksproblem zusammenhängen. Ganz unabhängig davon, würde ich dringend vor solcher Praxis abraten, überall wo das Zeug irgendwo Kupfer in Berührung kommt und das ist bei Kaffeemaschinen immer der Fall.
     
  18. #18 plempel, 12.03.2009
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.419
    Zustimmungen:
    4.538
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    Nein, das war bei "normalen" Kaffeemaschinen, an den Espressomaschinen war ich damit noch nicht, werd ich auch nicht, versprochen. :oops:

    Gruss
    Plempel
     
  19. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    @panki: würg!!
    kenn ich: so schauen in der gastronomie die STs aus wenn sie drei Tage keiner geputzt hat.
    Dannn schmeckt der kaffee total scheiße und verbrannt und wenn man pech hat löst sich bei jedem Bezug so viel von dem Schlotz mit, dass er auf dem Milchschaum eines Latte liegen bleibt, was echt unappetitlich aussieht.
    Ich bin der Meinung, dass man den ST immer schön putzen sollte, mit einem Topfschwamm oder so und alles schwarze jeden Tag rausrubbeln.(zu hause vielleicht weniger oft, aber auf jeden Fall keine Beläge entstehen lassen)
    wenn der ST innen nicht verchromt ist, einen Doppio durchlaufen lassen und wegschütten,der schmeckt sonst nach Metall.

    Der belag in teuren Pfannen ist ürbigens Kohlenstoff und entsteht bei viel höheren Temperaturen als sie an einem Brühkopf vorkommen. (man glüht die Pfanne aus und reibt sie dann mit Speiseöl ein . Stinkt wie sau und wenn man nicht aufpasst brennts, gibt aber einen schönen passivierenden Belag, der auch ein bissl "antihaft" ist)
    das Sieb selber, das ja eh aus edelstahl ist, der nicht "schmeckt" sollte imho glänzen.

    ich weiß aber das viele Baristas glauben, der Kaffee wäre umso besser je weniger man die Maschine putzt.... das halt ich für Faulheit;-)

    beste Grüße, Mart
     
  20. #20 torkscoffee, 12.03.2009
    torkscoffee

    torkscoffee Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    288
    AW: Metallischer Geschmack, mal wieder

    hallo
    ich kenne das auch aus unserem cafe.
    wir reinigen täglich unsere siebträger.
    trotzdem schmeckt der erste durchgelaufene espresso metalisch.
    wir lassen daher durch jeden siebträger erstmal einen espresso durchlaufen dann ist der geschmack weg.interessant zu lesen das es auch einem anderen so geht.
     
Thema:

Metallischer Geschmack, mal wieder

Die Seite wird geladen...

Metallischer Geschmack, mal wieder - Ähnliche Themen

  1. Singledosen vacumieren, Geschmack konservieren

    Singledosen vacumieren, Geschmack konservieren: Hallo zusammen ich betreibe Singledosen schon seit geraumer Zeit. Ich röste selber, lasse sie über Nacht ausgasen und fülle es direkt in die...
  2. Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?)

    Mal wieder Kaufberatung (Rocket, Profitec, ECM oder was ganz anderes?): Moin zusammen, es wurde hier schon viel zu all den Maschinen geschrieben, die bei mir in der engeren Auswahl stehen. Dennoch komme ich in meiner...
  3. Rocket R58, mal mit Scace2 nachgemessen.

    Rocket R58, mal mit Scace2 nachgemessen.: Guten Tag liebe Kaffeefreunde, als bisher stiller Mitleser - insbesondere der Themen bzgl. Temperatur der R58 - möchte ich euch an meinen...
  4. Feintuning des Geschmacks

    Feintuning des Geschmacks: Hallo zusammen, ich habe folgenden Post in einem Maschinen-Thread gepostet, aber er passt glaube besser hierhin: Hallo zusammen, ich melde...
  5. Lelit PL41TEM - brauche mal "funktionierende Parameter"

    Lelit PL41TEM - brauche mal "funktionierende Parameter": Moin! Ich habe mich durch viel Mitlesen für eine Lelit PL41TEM und eine Graef CM800 entschieden (die Mühle war schon vorher hier). Ich habe jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden