Milch aufschäumen - und plötzlich wurde es laut...

Diskutiere Milch aufschäumen - und plötzlich wurde es laut... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Mitglieder, nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniert mittlerweile das Milchaufschäumen durch super Beiträge hier mit meiner...

  1. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Hallo liebe Mitglieder,

    nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniert mittlerweile das Milchaufschäumen durch super Beiträge hier mit meiner Quickmill 0820 ganz gut, einzig etwas macht mich stutzig: Ich ziehe ein wenig Luft in die Milch und lass sie anschließend rollen - gar nicht so leicht mit der Lanze die richtige Kännchenposition zu finden - und dann passierts: von jetzt auf gleich wird das Rollen weniger und das zuvor angenehme rauschende Geräusch laut (geht Richtung Kreischen). Verringern der Eintauchtiefe der Düse hat nichts genützt. Eventuell zu stark verringert? Ist die verwendete Milch schuld (H-Milch mit 3.5 % Fett)? Ist die Milch zu warm (Halten kann ich das Kännchen noch, auch wenns sehr warm ist)? Fragne über Fragen.

    Hat jemand Tipps? Gerne kann auch ich welche zum Aufschäumen mit der 0820 geben, da ich aus meiner anfänglichen Odyssee gelernt habe.

    Liebe Grüße
    Marcel
     
  2. #2 Tokajilover, 26.11.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    4.394
    wenn es das kreischen ist, dass ich denke, dann müsste mehr luft eingezogen werden.
     
  3. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Danke für deine Antwort. Du meinst zu Beginn etwas mehr Luft ziehen und dann rollen? Komisch finde ich eben, dass die ersten ca. 15-20 Sekunden Rollen gut sind und dann das beschrieben Phänomen (lauter werdendes Kreischen) auftritt.
     
  4. #4 Tokajilover, 26.11.2020
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    4.394
    ja zu beginn.
    zu wenig luft macht später beim rollen ein kreischen - wenn das dieses bei dir ist. dass zu wissen ich nicht vermag.
     
  5. #5 Brew Springsteen, 26.11.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.542
    Hallo @mrsll, mach doch mal ein Video vom Schäumen, dann können wir dir — denke ich — wesentlich besser helfen ...

    Benutzt du denn ein Thermometer beim Schäumen, weißt du, wie heiß die Milch am Ende ist?
     
  6. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Ok, werde ich mal versuchen und berichten. Danke für den Tipp! Ich dachte weniger ist mehr, da ich oft gelesen habe, dass zu viel Luft gezogen wird - besonders von Anfängern wie mir.

    Das mit dem Video werde ich machen. Thermometer habe ich leider keins, ich kann also nicht sagen wie warm die Milch wird. Allerdings würde ich das Kännchen am Ende des Aufschäumens freiwillig nicht sehr lange in der Hand halten ;)
     
  7. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    2.064
    Rollen schon während der Ziehphase. Ziehen bis das gewünschte Volumen erreicht ist, oder die Milch handwarm wird. Dann tiefer eintauchen und weiter rollen, bis die Zieltemperatur erreicht ist.
    Die Ziehphase macht ein leichtes Zischen, die Rollphase ist komplett leise.
     
  8. #8 Brew Springsteen, 26.11.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.542
    Hast du die Milch im Kühlschrank stehen? Dann ist sie kälter, und du hast mehr Zeit zum Schäumen.
     
  9. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Ich werde es heute Abend nochmal versuchen (+ Video) und euch dann berichten. Und ja, die Milch kommt aus dem Kühlschrank.
     
  10. #10 Brew Springsteen, 26.11.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.542
    Schau mal, falls du das noch nicht kennst:

     
  11. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Durch dieses Video kam ich überhaupt erst so weit :D Danke trotzdem.
     
  12. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Sodale, hier ein Video vom Aufschäumen. Bei 1:10 geht's los, das ganze Prozedere davor hab ich auch aufgenommen. Bei 3:11 seht ihr dann mein "Kunstwerk" :oops:

     
  13. #13 Kaspar Hauser, 26.11.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.864
    Winkel und Lanzenposition sehen nicht optimal aus. Das sollte alles so ausgerichtet sein, dass die größte Bewegung im Milchkännchen entsteht. Die Lanze ist so an den Rand gequetscht und strahlt eher an die Kännchenwand. Da gibt's dann eher Lärm statt Bewegung.
     
    mrsll gefällt das.
  14. #14 Brew Springsteen, 26.11.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.542
    Hab’s jetzt nur auf dem Handy sehen/hören können. Wann kommt denn der Sound, der dich so nervt?
     
  15. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Ab 1:46 wirds laut, finde ich. Sollte beim Rollen ja nicht sein. Dann verschwindets wieder, weil ich die Tiefe der Lanze veränder und dabei aber gleich wieder Luft zieh - da gehts ja um Zehntel Millimeter. Hängt eben vielleicht mi der Lanzenposition zu nah an der Wand zusammen. Einen schönen Wirbel hab ich auch nicht in der Milch. Nach rechts (von mir aus) kippen kann ich das Kännchen nicht, da ich dann an der Restwasserschale anstehe und/oder die Lanze mich behindert. Mit Wasser und Spüli hab ich mit der Position wie am Video einen stärkeren Wirbel.
     
  16. #16 Kaspar Hauser, 27.11.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.864
    Isso! Ist halt Übungsache.

    Für einen guten Wirbel gehe mal in diese Richtung:
    • Stell dir einen Plattenarm vor, in welcher Position er sich zu einer Schallplatte befindet
    • Wenn du dir die Milchoberfläche als Kreis nimmst
    • Mit der "Nadel" (also der Düse) immer auf dem Radius positioniert (im Video bist du zu weit in Richtung Kannenwand)
    • Richtung immer Senkrecht zum Radius (also parallel zur Tangente)
    • Und eher genau in der Mitte des Radius' (auf dem Video bist du viel zu weit am Rand)
    • Und die Kanne um den Radius neigen (da bist du auf dem Video irgendwie total schief)
    Das sind alles nur Anhaltspunkte für den Start. Du warst aber mit so vielen Faktoren an einem nicht funktionierenden Extrem, dass du erstmal auf Mitte kommen musst.

    Du must einfach bedenken, dass du mit dem ausströmenden Dampf eine Kraft auf die Milch ausüben willst, die sie zu einer schönen Karusellfahrt veranlasst. Dazu ist es hilfreich die Kraft möglichst genau in die angestrebte Bewegungsrichtung wirken zu lassen. Jede Abweichung verringert die Wirkung (Kräfteparallelogramm. Wenn du gegen die Kannenwand dampfst, wird sich die Milch nicht bewegen, aber die Wand bekommt ganz viel von der zur Verfügung stehenden Kraft ab, wird sich aber nicht bewegen.).
     
    joost und Brew Springsteen gefällt das.
  17. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Danke für die ausführliche Erklärung. Das Prinzip habe ich schon verstanden, an der Ausführung haperts eben. Da der Strahl eben fast vertikal aus der Düse kommt , habe ich versucht die Kappe zu kippen, damit der Strahl möglichst gut abgelenkt wird und die Milch in Drehung versetzt - das habe ich anscheinend übertrieben. Nach meinem Verständnis müsste ein Nach-rechts-Kippen förderlich sein, ist es aber nicht. Nach-links-Kippen funktioniert besser, auch vom Platz her, aber dabei trifft der Strahl eigentlich vertikal auf den Boden.

    Ich versuch's heute mal mit weniger Kippen in jegliche Richtung. Danke nochmal!
     
  18. #18 Kaspar Hauser, 27.11.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.864
    Nein, Kippen bringt kaum etwas. Ich habe es eben beim Frühstückmachen beobachtet. Ich kippe die Kanne eigentlich nur, damit die schräge Lanze durch die Lücke der Tülle ihren Weg zur Milchoberfläche finden kann.

    Genau wie beim Plattenarm ist das wirkungsvollste eine schräge Lanze. Mit Kugelgelnk geht es meistens ohne Probleme ab Werk. Z.B. bei meiner Wenus habe ich sie einfach ca. 40° gebogen.

    P.S.: Physik funktioniert nicht so, wie du dir das ausdenkst, sondern wie sich das beim Intelligent-Design fürs Universum ausgedacht wurde.
     
    mrsll gefällt das.
  19. #19 Brew Springsteen, 27.11.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.542
    Ja, @Kaspar Hauser hat eigentlich schon alles Erhellende zum Thema gesagt. Ich denke auch: üben, üben, üben, den preiswerten Trick mit Wasser und Spülung kennst du ja ... viel Erfolg, und berichte mal, wie’s klappt.
     
    mrsll gefällt das.
  20. mrsll

    mrsll Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    24
    Bei schräger Lanze sehe ich auch keine Notwendigkeit zu kippen, da der Dampf ja schräg in die Milch eintritt. Ich muss ja kippen, ansonsten düse ich gerade auf den Boden. Sieht man gut im verlinkten Video von Brew ab 4:22.

    Wie gesagt, ich werde es heute mal mit weniger kippen versuchen und auch mal andere Richtungen ausprobieren. Also wieder alles von vorne :)
     
Thema:

Milch aufschäumen - und plötzlich wurde es laut...

Die Seite wird geladen...

Milch aufschäumen - und plötzlich wurde es laut... - Ähnliche Themen

  1. S*O*T* seit neuestem kommen "Blubber Blasen" beim Milch aufschäumen

    S*O*T* seit neuestem kommen "Blubber Blasen" beim Milch aufschäumen: Hi, meine O*T* macht beim Milch aufschäumen seit kurzem zu Beginn Blasen, als wenn Spülmittel in der Kanne wäre - ist es aber nicht. Gereinigt...
  2. Milch aufschäumen und einschenken

    Milch aufschäumen und einschenken: Hallo, ich hab nun gute 1 1/2 monate meinen Siebträger. Ich nutze eine VBM Domobar mit einer Eureka Specialita mühle. Mir kommt das vor, wenn man...
  3. Milch aufschäumen – 2 Maschinen, 1x prima, 1x Kampf…

    Milch aufschäumen – 2 Maschinen, 1x prima, 1x Kampf…: Vorab schon mal sorry: Ich habe (hier) gesucht. Ich habe viel gelesen, manches hilfreich, manches nicht. Ich halte mich auch nicht für einen...
  4. Milchaufschäumen mit kleinem Einkreiser

    Milchaufschäumen mit kleinem Einkreiser: Guten Morgen, Ich habe im Zuge meiner ESE Aroma Plus sehr unerwartet mein Interesse an Cappu / Milchschaum entdeckt. Ich habe nun Mal...
  5. De Llonghi Magnifica S Probleme beim Milchaufschäumen

    De Llonghi Magnifica S Probleme beim Milchaufschäumen: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und Kaffeevollautomat-Neuling! Brauche mal eure Hilfe: Wir haben seit ca. 2 Wochen eine De Longhi Magnifica S,...