Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

Diskutiere Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich übe mich gerade im Milch schäumen. Nachdem meine ersten beiden Versuche in heisser Milch geendet haben, habe ich dank Kaffeewiki...

  1. #1 Jarimba, 20.12.2009
    Jarimba

    Jarimba Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich übe mich gerade im Milch schäumen. Nachdem meine ersten beiden Versuche in heisser Milch geendet haben, habe ich dank Kaffeewiki festgestellt, wo der Fehler liegt. Nachdem es einmal ganz schön geklappt hat, fertige ich nur noch Bauschaum an. Beim Schäumen schaffe ich's jedes Mal, dass sich rund 1/4 der Milch in meiner Küche breit macht.
    Gibt eine Riesensauerei. Die Milch schwappt einfach über der Rand und naja, den Rest könnt ihr Euch vorstellen.
    Gibt's einen bestimmten Winkel, den ich versuchen kann? Oder gibt es sonst Vorschläge, wie ich mir das antrainieren kann, ohne die ganze Milch in der Küche zu verteilen?
    Einfach weniger Milch einfüllen, ist doch nicht die Lösung. Dann stimmt doch das Verhältnis zwischen Tiefe und Durchmesser nicht mehr?

    Falls wichtig mein genaues Vorgehen und Equipment:

    - Milch aus dem Kühlschrank bis zur Tülle einfüllen
    - Kondenswasser aus Lanze ablassen
    - Warten bis Dampftemperatur erreicht ist
    - Lanze ca. 5mm in die Milch eintauchen
    - Dampfhahn aufdrehen
    - Die Milch wirbelt jetzt ganz schön herum und haut über den Rand ab
    - Milch schäumt auf
    - Lanze weiter in die Milch eintauchen
    - Milch schwappt immer noch über den Rand
    - Dampfhahn zumachen
    - Lanze sauber machen und restlichen Dampf ablassen
    - Sauerei wegputzen

    Equipment ist:
    - Milch 2,8%
    - 0,35er Kännchen (sieht aus wie ein Paderno)
    - Silvia

    Vielen Dank und schönen Sonntag
    Jarimba
     
  2. #2 Dale B. Cooper, 20.12.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.897
    Zustimmungen:
    1.846
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Moin,

    warum nicht einfach mal etwas weniger Milch ins Kännchen? Wäre wohl die erste Idee, wenn es überläuft.. (?) Ich würde sagen, dass es vorher bei Dir einfach zu viel war. Was für ein Verhältnis aus Tiefe und Durchmesser meinst Du denn? Das Milchkännchen sollte wirklich nur so voll sein, dass es auch bei Ordentlich Milch-Action nicht überläuft.

    Grüße,
    Dale.
     
  3. Robt

    Robt Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Hallo,

    ich bin auch noch Anfänger und hatte ähnliche Probleme - und finde, dass man die Milch leichter in einem großen Kännchen schäumen kann. Probier doch mal eins mit 600ml Volumen. Wenn man das dann beherrscht, kann man ja das kleine wieder nehmen.

    Viele Grüße
    Robert
     
  4. #4 Buamandi, 20.12.2009
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    9
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Probier es mal mit Wasser und einem kleinen "Tropfen" Spüli. Damit kann man zumindest schon mal die Technik üben. Machst du alles richtig, dann hast du am Ende feinen weißen Schaum...
    Nimm einen Daumen breit weniger Milch/Wasser und versuch es noch mal...ist bei mir auch ab und zu der Fall, dass die Milch über den Rand fliegt. Hab n 5 Liter Boiler mit recht großen Löchern in der Dampflanze. Daher nutze ich fast nur noch das 0,5 Liter Kännchen...
    Viel Erfolg. Ansonsten kann ich nur sagen, dass der Milchschaum mit jedem weiteren Liter besser wird...;-)
     
  5. Kraist

    Kraist Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    ich würde die position der dampflanze in der kanne variieren. wenn ich die lanze zu weit außermittig eintauche, dann schwapt es auch über, weil die "welle" die entsteht zu groß wird.

    zur not einfach wie schon gesagt mit wasser üben...
     
  6. #6 Dale B. Cooper, 20.12.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.897
    Zustimmungen:
    1.846
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Mein 0,5er Kännchen steht nur rum, hab ehrlichgesagt auch keine Ahnung, wofür man das privat benutzen sollte. 0,3l reichen absolut für einen Cappu. Die Idee mit einem 0,5er zwei mal gießen zu wollen, geht nicht gut, da die Schaumkonsistenz nicht überall im Kännchen gleich ist. Oben dick- und unten dünnflüssig ist da das Problem..

    Grüße,
    Dale.
     
  7. #7 Jarimba, 20.12.2009
    Jarimba

    Jarimba Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Hallo, hab eben nochmals einen Cappu gemacht. Dieses Mal bis einen daumenbreit unterhalb der Tülle aufgehört. Ergebnis: ich hab erst nach 4 Sek. die Küche eingesaut :-(
    Langsam gehen mir die Küchentücher aus, ausserdem hab ich nur noch einen Liter Milch.

    Das mit dem Verhältnis hab ich hier aus einem Thread.

    Die Lanze hab ich schräg am Rand entlang eingetaucht, werde es beim nächsten Mal mehr mittig probieren, so wie Kraist es macht.
    Die Milch bekommt beim Schäumen so viel Schuss, an Rollen ist gar nicht erst zu denken. Denke deshalb produziere ich auch nur Bauschaum. Ich kann die Luftblasen nicht durch das Rollen teilen.

    Werde bei den nächsten Versuchen erst mal Wasser mit Spüli nehmen. Wenn dann alles überschwappt, dann brauch ich wenigstens nicht noch extra Spüli über die Sauerei zu kippen ;-)

    Wegen der Kännchengrösse. Habe mich bewusst für ein 0,35er entschieden. Mache normal nur einen einzigen Cappu. Wenn's hoch kommt zwei miteinander.
    Ausserdem hab ich ein bisschen die Einstellung, dass wenn die andern das problemlos in einem 0,35er hinbekommen, dann schaff ich das auch.
    Bin ja noch blutiger Anfänger was ST angeht. Die Silvia steht gerade mal zwei Wochen in meiner Küche.

    Melde mich sobal ich den Bauschaum-Cappu verputzt und einen Spüliversuch hinter mit habe.

    Gruss Jarimba
     
  8. alist

    alist Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    9
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Kondenswasser aus Lanze ablassen: Nicht so kurz, wie man es auf Videos von Zweikreisern sieht. Da muss auch ein ordentlicher Schluck Wasser mit raus, bis Dampf kommt.

    Warten bis Dampftemperatur erreicht ist: Besser ist, schon etwas eher anzufangen (s. die Beschreibung im kaffeewiki).

    Milch 2,8%: Meinst du 3,8%? Fürs Schäumen soll ja das Eiweiss in der Milch wichtig sein. Ich schaffe es unabhängig davon besser, Milch mit hohem Fettanteil zu schäumen als eine eher fettarme.

    Die Position der Dampflanze (s. weiter oben) ist ausschlaggebend dafür, wie und wohin die Milch sich bewegt. Wenn Milch in der Kanne ist, hat man sehr wenig Zeit. Wenn du es nur mit Wasser ausprobierst, siehst du auch schon mal, was sich tut. Spülmittel dazu macht mir zuviel Schaum.

    gruss ali
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 20.12.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.897
    Zustimmungen:
    1.846
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    nach wie vor: einfach NOCH weniger Milch ins Kännchen.

    So viel Power hat die Silvia doch nun auch nicht, dass das unbändigbar wäre. Beim Ziehen wirklich nur ganz leichtes Schlürfen und keine Unmengen von Luft "unterarbeiten". Gerade bei der Silvia hatte ich super Ergebnisse, wenn man die Dampflanze lehrbuchartig an der Seite schräg eintaucht.. Mit Spüli üben ist wirklich extrem hilfreich.. :D

    Grüße und fleißiges Küchenputzen,
    Dale.
     
  10. JJ

    JJ Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Hallo!

    Generell geht das Schäumen in den kleinen Kännchen eher besser/einfacher, als in den großen. Training mit Spüliwasser ist gut, aber schau Dir doch auch mal ein paar der vielen Videos auf youtube an, in denen das Schritt für Schritt erklärt wird.

    Gruß,

    JJ
     
  11. #11 Bauhaus, 20.12.2009
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    nochwas:
    1. Versuch: Michsorte wecheln. Gerade zum Winter hin musste ich feststellen, dass sich - evtl. bedingt durch eine Futterumstellung (Futter der Kühe natürlich) - viele BIO-Milch Sorten mit 3,8% nicht mehr schäumen lassen. Es entstehen nur noch riesige Blasen und verbrannte Ergebnisse.

    2. Versuch: Ziehphase mit viel Dampf: Milch um 20-30% "vermehren", Rollphase mit viel weniger Dampf, dann spritzt es auch nicht so.

    Bei uns in Dortmund lässt sich die doofe Landliebe (doof, weil inzwischen als "Frischmilch" auch Jahrzehnte haltbar) immer gut schäumen, die REWE Biomilch nur im Sommer, bzw. je nach Charge.
    Natürlich solltest Du die Kännchen nur halbvoll machen. Klar hast Du bei größeren Kännchen mehr Zeit zum Schäumen, aber auch nur dann, wenn genug Milch drin ist. Grundsätzlich solltest Du die Größe des Kännchens aber eher von der Größe Deines Kessels abhängig machen. Soweit ich weiss, passen das 0,35Ltr. Kännchen und Sivia gut zusammen.

    Viel Spass beim Testen und natürlich beim Ausleben Deines Putzfimmels.
     
  12. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    256
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    @ Jarimba:

    Wo kommst du her? Vielleicht ist ein Kaffee-Netzler in der Nähe, der dir das einfach mal zeigen kann. Unter Anleitung geht´s gleich viel einfacher.

    Gruß
    Rainer
     
  13. #13 Jarimba, 20.12.2009
    Jarimba

    Jarimba Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Ich meine schon 2,8%. Ich habe pasteurisierte Frischmilch, keine ESL-Milch (?). Haltbarkeit ist nur wenige Tage. Milch kommt hier aus der Region. Ich mag diese ESL- oder UHT-Milch nicht, schmeckt irgendwie komisch. Werde beim nächsten Einkauf Vollmilch mitnehmen und damit probieren.

    Videos habe ich mir sehr viele angeschaut und deshalb die Lanze auch an den Rand gehalten, bzw. parallel dazu. Bei einem wird sehr schön der Übergang von Ziehen zum Rolleng gezeigt und auch geschrieben.

    Wenn ich die Lanze ziemlich mittig platziere und einen Daumenbreit weniger einfülle, schaff' ich's knapp vor dem Überschwappen. Es spritzt zwar, wird aber nicht zu verhindern sein. Hab's zweimal mit Spüli probiert. Das erste Mal ging's besser. Der zweite Versuch war gleich anschliessend und zum Ende ging der Miss die Power aus. Habe anschliessend gewartet und einen neuen Cappu gebastelt. Milch hat sich an der oberen Kante vom Kännchen knapp zurückgehalten. Im Augenblick schäume ich noch einen Ticken zu lang, weil der Schaum zu fest wird. Ist irgendwas zwischen feinporig und Bauschaum. Ich würd's ja gerne auf Video aufnehmen und Euch zur Fehleranalyse zeigen, nur lümmelt sich meine Kamera grad am Strand von Phuket.

    Komme aus der Schweiz. Wie man einen Espresso zieht hab ich mir von einem User hier schon zeigen lassen. Wie man schäumt hat er mir auch gezeigt. Nur selber machen ist halt nicht so einfach wie zuschauen.

    Jarimba
     
  14. #14 Bauhaus, 20.12.2009
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Ich glaub, Deine Ziehphase ist zu lang. Mach mal bei 20% höherer Füllmenge schluss
     
  15. #15 Jarimba, 20.12.2009
    Jarimba

    Jarimba Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Ich glaube eben gings :)

    Ich hab das Kännchen zu 1/3 gefüllt und parallel zum Rand gezogen. Den Wirbel hab ich prima gesehen. Bei etwa 20-30% mehr hab ich zu rollen angefangen, musste dann aber den Winkel vom Kännchen ebenfalls ändern. Die Milch wäre sonst bei der Tülle rausgeflutscht. Aber eben wäre und ist nicht.
    Habe anschliessend mit dem Kännchen paar Mal leicht auf die Arbeitsplatte geklopft, dabei ist der Schaum minim zusammengefallen. Beim in die Tasse giessen kam nur feiner Schaum aus der Tülle. Formen liess sich dieser nicht, nur giessen. Habe aber keinen Cappu gemacht, nur Milch geschäumt.

    Ich glaube das müsste es sein. Noch bisschen Feinarbeit und es kommt gut.

    Jarimba
     
  16. #16 goldfarben, 20.12.2009
    goldfarben

    goldfarben Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    ... also, wir schäumen inzwischen pro Woche etwa 70 bis 90 Liter REWE-Biomilch, und wenn es nicht klappt, liegt es anscheinend immer am Menschen davor.

    Allerdings finde ich ein 0,35er-Kännchen zum Starten schon recht sportlich, meine Hochachtung!


    .
     
  17. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Hi Jarimba,

    den Tipp, früher mit dem Schäumen zu beginnen, würde ich an deiner Stelle unbedingt mal probieren. Meine Silvia hatte, wenn man wartete bis die Dampftemperatur erreicht war, sehr viel Dampfpower, ließ dann aber auch relativ schnell nach.

    Wenn du etwa 20 bis 10 Sekunden früher anfängst (um den idealen Zeitpunkt zu finden, einfach rumprobieren und ab und zu den Dampfhahn öffnen, dann merkt man schon, ob schon genug Dampf zur Verfügung steht), sollte das Ganze etwas einfacher werden, die Milch fliegt dir nicht gleich aus dem Kännchen und du hast etwas mehr Zeit bis die Endtemperatur erreicht ist.

    Hat außerdem noch den Vorteil, dass die Wartezeit etwas verkürzt wird.

    LG Andreas
     
  18. #18 derBruno, 20.12.2009
    derBruno

    derBruno Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    4
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    @ goldfarben:

    Das wären ja über 10 Liter am Tag... :shock:

    Wie viele Personen sind in eurem Haushalt? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das gesund ist.


    Gruß, Bruno
     
  19. #19 Gandalf2904, 20.12.2009
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Ich glaub die haben zu Hause soviel Cappu, die verkaufen den sogar! ;)
     
  20. EleMac

    EleMac Händler

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    78
    AW: Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

    Bauhaus kommt aus Dortmund. Ich wohne 100Km weg. Ich weiß nicht, wo du wohnst. Ich hab vor etwa 2 Wochen noch alle hier bei uns problemlos kaufbaren Milchsorten getestet. Die Rewe Bio Milch war dabei die einzige wesentlich schlechter zu schäumende Milch. Ich kann das also nur komplett bestätigen. Zu dem Ergebnis zu gelangen habe ich mir auch nicht leicht gemacht, da es die einzige nicht-ESL Milch ist, die es bei mir in der Nähe zu kaufen gibt.
    Sollte man also nicht besser 2 x nachdenken und vielleicht zuerst auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen ( z. B. Milch mit gleichem Etikett aber anderer Molkerei > habe gehört, dass so was vorkommen kann;-)) bevor man sachlich argumentierenden Mitgliedern die sich offensichtlich intensiv mit dem Thema beschäftigt haben (Bauhaus) indirekt Schäumunfähigkeit unterstellt?
    Gruß
    Elemac
     
Thema:

Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein?

Die Seite wird geladen...

Milch schäumen - wie saut man nicht die Küche ein? - Ähnliche Themen

  1. Philips EP5335 LatteGo Dampf nur-es kommt keine Milch

    Philips EP5335 LatteGo Dampf nur-es kommt keine Milch: hallo zusammen, vielleicht kann uns jemand helfen?! Unsere Philips EP5335 LatteGo ist ca. 6 Monate alt wird regelmäßig gereinigt (Brühgruppe,...
  2. Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?

    Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?: Moin. Was haltet ihr für den besten Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch (250ml auf 1000ml Kaffee)? Vor dem Brühen in die vorgewärmte...
  3. Problem beim Milch aufschäumen

    Problem beim Milch aufschäumen: Moin zusammen, ich bin von H-Milch auf Vollmilch aus Flaschen (3,8%) umgestiegen. Ich bekomme ums Verrecken nix anderes als H-Milch ordentlich...
  4. Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch

    Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch: Hallo Zusammen, vorab – ich weiß es gibt eine Menge Kaufempfehlungs-Threads, allerdings gibts ja immer wieder neue Maschinen und meine Wünsche...
  5. Kaffee im Urlaub

    Kaffee im Urlaub: Hallo, Ich suche eine Möglichkeit im Urlaub Kaffee selber zu kochen. Wir sind häufiger an Orten, bei denen einfach in das nächste Kaffee gehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden