Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

Diskutiere Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, also ich möchte ja auch noch am LA- Wettbewerb teilnehmen, muß aber erstmal einen amtlichen Milchschaum hinbekommen :lol: Ich habe jetzt...

  1. #1 Kaffee-Paul, 28.01.2008
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    also ich möchte ja auch noch am LA- Wettbewerb teilnehmen, muß aber erstmal einen amtlichen Milchschaum hinbekommen :lol:
    Ich habe jetzt eine 4-Lochdüse und meine Torino (2l Boiler) geht nicht die Puste aus, egal wieviel ich schäume. Aber irgendwie habe ich ständig Probleme mit dem Rollen (Wirbeln) in der Kanne (habe verschiedene Größen, u.a. 0,75 l Motta-Kanne). Egal welche Kanne ich nehme, mit dem Wirbeln ist es schwierig.

    Einerseits kann das Ungeschicktheit von mir sein, andererseits bzw. ebenso könnte es IMHO an den 4 Löchern der Dampfdüse liegen. Denn für die Wirbelbewegung brauche ich doch idealerweise eine gerichtete Wirkung des Dampfes (in 1 Richtung wäre theoretisch betrachtet der Idealfall)- aber es geht ja in 4 Richtungen :roll:
    Eigentlich müssten ja ähnliche Probleme auch mit 3- und 2- Loch- Düsen auftreten, theoretisch.
    Welche Lösung gibt es?


    Gruß

    Paul
     
  2. #2 esgabu, 28.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2008
    esgabu

    esgabu Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    hallo Paul,

    ich hatte anfangs auch Schwierigkeiten mit der 4loch-Düse.
    Auf einen Tipp hier aus dem Forum hin habe ich zwei der Löcher mit Zahnstochern zugesteckt, so ging es etwas besser (mehr Zeit). Ich hatte schon geglaubt, ich könne es gar nicht, habe aber immer wieder geübt und auf aufeinmal hat es * doch geklappt.

    Die Jungs hier können es Dir sicher besser erklären, wird schon!

    LG
    gabi

    * mit der 4loch-Düse
     
  3. #3 jan.gagel, 28.01.2008
    jan.gagel

    jan.gagel Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Hallo,

    bei meiner Technika II ist standardmäßig eine 2-Loch-Düse dran, die sehr gut funktioniert. Die Maschine hat auch einen 2-Liter-Boiler (zweikreis). Hab damit nur gute Erfahrungen gemacht.

    Ciao Jan
     
  4. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Für viele Maschinen gibt es bei espressoxxL Zweilochdüsen zu kaufen. Die Zweilochdüse hat auf jeden Fall Vorteile beim Schäumen.
     
  5. #5 plempel, 28.01.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.654
    Zustimmungen:
    5.137
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Muss gestehen, habe dem Oscarchen auch zwei Zahnstocher in den Rüssel gepiekt. :oops: 4-Loch war Frust pur. Mit zwei Löchern und 0,35 Kännchen geht's jetzt ganz gut.

    @Paul: Tu Dir das einfach was gutes und stopf die zwei Löcher mal zu! Muss ja niemand wissen, wir sind ja hier unter uns :cool:

    Gruss
    Plempel
     
  6. #6 Kaffee-Paul, 28.01.2008
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Hallo zusammen,

    Danke erstmal für den technischen & seelischen Beistand :-D
    Daß öfter mal Probleme mit 4 Löchern auftreten, habe ich schon gehört. 2 Löcher scheinen also ideal zu sein (und 3 irgendwo dazwischen?).
    OK, werde mich also auf die Suche nach Zahnstochern begeben :lol:

    Aber das theoretische Prinzip dabei ist mir immer noch nicht so ganz klar: Ich will doch beim Wirbeln / Rollen eine Kreisbewegung der Milch in der Kanne erzeugen, oder? Das kann doch nur richtig funktionieren, wenn der Dampf nur in eine Richtung bläst- eine oder mehrere andersgerichtete oder sogar entgegengesetzte Düsen wären dann doch kontraproduktiv... :roll:


    Gruß

    Paul
     
  7. #7 plempel, 28.01.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.654
    Zustimmungen:
    5.137
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Darum funktionierts glaube ich auch besser (zumindest bei mir ... manchmal), wenn man den Rüssel nicht in die Mitte hält, sonder näher am Rand. Vielleicht werden dann die "kontraproduktiven" Strahlen umgelenkt :roll: ...

    Oh Mann, ich wieder mit Physik...

    Gruss
    Plempel
     
  8. #8 meister eder, 28.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    hehe, das ist dann wohl mein part :).
    wenn man zwei oder mehr löcher hat, die jeweils im gleichen winkel zueinander stehen, heben sich die seitwärts gerichteten kraftkomponenten nahezu auf. übrig belibt die komponente in richtung der lanze. wenn du also von vier löchern drei zu machst oder zwei auf einer seite, dann geht der strahl zur seite weg. machst du zei gegenüberliegende löcher zu, ändert sich am abstrahlverhalten so gut wie nichts.
    bei düsen, deren löcheren auch zur seite wegstrahlen, sollte man die düse nahezu senkrecht in die kanne stellen, weil sonst ein loch zu weit aus der milch ragt und große blasen verursacht.
    prinzipiell kann man gar nicht sagen, wie viele löcher ideal sind.
    einerseits müssen es wenig genug sein, dass der kesseldruck nicht übermäßig fällt (sollte nicht unter 0,5 fallen, besser 0,7 oder 0,8) und es dir nicht die milch aus dem kännchen katatpultiert, andererseits müssen es genug sein, damit die gesamte milch in wallung gebracht werden kann. 2 löcher sind idr bei 0,6l schon knapp, bei 1l zu wenig. bei 5 löchern im 0,35l-kännchen wird's zwar eng, ist aber grad noch so möglich....
    der rest ist übungssache. mit weniger löchern hat man prinzipiell mehr zeit, muss aber aufpassen, dass der wirbel noch zustande kommt.
    gruß, max
     
  9. #9 nobbi-4711, 28.01.2008
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    1.208
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Oder tiefer reinhalten nach dem Ziehen....

    Kommt auf den Durchmesser der einzelnen Löcher an. Ich kenn 2-Lochdüsen, die problemlos 1l-Kännchen bespielen.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  10. #10 meister eder, 28.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    naja, vll hängt mein anstellwinkel auch mehr mit der löcherzahl und dem kessel zu tun. wenn ich die düse schräger stelle, hüpft mit die milch raus, egal wie tief ich die lanze halte.
    gruß, max
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Bei der Pavoni Europiccola kommt noch hinzu, dass der Dampfdruck sich sowieso in Grenzen hält, von daher sind 2 Löcher günstiger als 3. Bei meiner ECM habe ich soviel Dampf, dass ich mit der 2_Loch-Düse auch mit dem 1 L Kännchen problemlos schäumen kann, ohne erkennbaren Unterschied zu 0,6 L. Ich muss nur den Dampfhahn weiter aufdrehen.
     
  12. #12 ralf d., 28.01.2008
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    moin paul,

    die original vierer düsen von vfa sind nicht besonders.
    vor allem mit dem "kleinen" kessel der torino funktionieren sie mäßig.
    ich würd "irgendeine" andere düse mit kleineren löchern drauf tun - relativ egal, ob zwei, vier oder fünfloch. ich glaub ich hab ne vier-loch-cimbali düse und eine von magister drauf. gehen beide gut.

    marcus, weiß du die genauen typbezeichnungen ?

    gruß

    ralf
     
  13. DL1LBN

    DL1LBN Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Irgendwo hier im Forum, oder im Kaffee-WIKI habe ich den Tip gefunden mal mit Wsser zu üben, habe ich gemacht. Ich habe eine Futurmat Milady mit 3,8l Kessel und 4 Lochdüse. Ich kann es zwar immer noch nicht so richtig, aber der Weg scheint richtig. Versuchs mal.
     
  14. esgabu

    esgabu Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    hi zusammen,

    auf Anfrage hat ECM uns (auf Kosten des Hauses, incl. Porto!) eine 2loch-Düse geschickt. Das vielleicht mal als Tipp.

    Schade eigentlich, dass ich sie dann schon nicht mehr gebraucht habe...

    LG
    gabi
     
  15. #15 Kaffee-Paul, 29.01.2008
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Hallo,

    also Danke erstmal an Euch :)

    Ich habe zum Zahnstocher gegriffen und siehe da: es ging 1a; schönster LA-Schaum :-D
    OK, die Figuren habe ich heute noch nicht geknipst, weil .... ähh.-... genau: Photohandy nicht gefunden :oops:


    Ja, den Gedanken hatte ich auch- ist doch gar nicht so schlecht.... sag' ich mal
    Am Rand scheint es besser zu gehen- aber AFAIK macht man das sowieso am Rand, mehr oder weniger- oder gibt's noch ne spezielle "Zentraltechnik"?



    Hey, Max: .... in welchem Du Dich elegant vor der Lösung der eigentlichen phsikalischen Frage gedrückt hast! :lol:


    OK, das mit den Vektoren kriege ich noch hin ;-)


    Ja- und das ist die Düse, die ich konstruieren wollte, die Kaffee-Paul'sche Normaldüse. Evtl. hat die auch nur 1 Loch, das dann ggf. etwas größer ist.
    Und heir bin ich bei der immer noch unklaren Frage: Wenn die Milch doch wirbeln soll, dann möchte ich doch gerade einen Strahl, der nur zur Seite geht- um eben den WIrbel zu erzeugen. Bei allen anderen Konstruktionen habe ich das nicht. Warum also die symmetrische Verteilung aller Düsen? Die Kräfte heben sich ja auf, wenigstens zur Seite... :roll:



    Hallo Ralf!
    Jetzt wo Du's sagst.... :lol: Ja, ich hatte doch mal was gelesen von Dir. Wie Du oben lesen konntest, geht es ja mit 2 zugestopften Löchern wesentlich besser. Im Keller ist noch so'n Riesenkarton.... ich schau mal nach, ob darin ein paar Düsen herumfliegen


    Gruß

    Paul
     
  16. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.005
    Zustimmungen:
    3.701
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    hallo,
    an alle mit-zahnstocher-loecher-verstopfer: nach einem tipp von haemmi (oder war's hermo ?) habe ich ein loch mit fugensilikon verstopft. haelt prima ist reversibel - bietet sich aber erst nach einem ersten testen mit zahnstocher an. wem die zulassung bis 180°C zu wenig ist, der kann kuechensilikon nehmen.
    lg blu
     
  17. #17 meister eder, 29.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    eine düse hat ja nunmal drei bis vier aufgaben, die sie gleichermaßen gut erledigen muss. erstens macht sie die milch heiß, reißt luft mit in die milch und rührt alles ordentlich durch. diese aufgaben lassen sich durch ein möglichst größes dampfvolumen am besten erledigen. darüberhinaus müssen aber die luftblasen zerkleinert werden, homogenisiert, könnte man sagen. dazu braucht man eine hohe dampfgeschwindigkeit, die durch kleine löcher erreicht wird. wenn man zb vier löcher in richtung der lanze hätte, würden die strahlen zwar einen sehr starken wirbel verursachen, die bläschen aber kaum direkt erwischen. wenn man die strahlen jetzt teilweise direkt in die vorbeiströmende masse richtet, können sie die bläschen viel besser "zerschießen". das könnte die intention bei dieser bauweise sein. sie funktioniert ja tatsächlich nicht schlecht...
    meine düse hat einen strahl, der als eine art antrieb mittig von der lanze weggeht und vier schräg seitlich angeordnete, die "bearbeiten". abgesehen davon, dass die milch damit ziemlich flott heiß wird, kann man damit recht gut schäumen.
    gruß, max
     
  18. #18 plempel, 29.01.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.654
    Zustimmungen:
    5.137
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Verstehe, in der einen Hand das Milchkännchen, mit der anderen Hand die Maschine festhalten, Schutzhelm auf ... und ab zum Bläschen schiessen! :-D

    Gruss
    Plempel
     
  19. #19 Kaffee-Paul, 29.01.2008
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    Hallo,

    Erstaunlich, was dieses Silikonzeugs so alles aushält :)
    Allerdings würde ich das nicht für die Ewigkeit empfehlen (weder mit Holz, noch mit Silikon)- aus hygienischen Gründen.... zwar dürfte der Heißdampf bei 120 ° C so einiges abtöten, aber insgesamt bin ich da skeptisch (Feuchtigkeit durch Wasser und Milch, Wärme....). Ein Autoklave (zum Dampfsterilisieren) läuft eine bestimmte Mindestzeit bevor der Inhalt sicher steril ist, deswegen denke ich daß eine rel. kurzzeitige Erhitzung durch Öffnen des Dampfventils nicht wirklich sterilisiert.



    Nein, nicht in Richtung der Lanze (das würde zwar wahrscheinlich sehr gut die Luft hinabsaugen bzw. -ziehen, zum Wirbeln müsste man die Lanze dann aber ziemlich schräg halten) sondern tangential zur Kannenwand oder idealerweise leicht nach unten, damit es beim Ziehen kein Problem gibt- in jedem Fall aber mit dem Hauptdruck in eine Richtung.


    ....strahlen jetzt teilweise direkt in die vorbeiströmende masse richtet....

    So stelle ich mir die ideale Düse vor:

    Einen Hauptvektor, der in eine seitliche Richtung zeigt und, ich sag mal, etwa die Winkelhalbierende von Vertikalachse und Tangente der Kannenwand ist (also so, daß der Dampf nicht direkt seitlich schießt, sondern etwas nach unten- aus oben genannten Gründen).

    Dazu sollten dann weniger starke Strahlen in die zirkulär strömenden Gasbläschen der Milch gerichtet sein, um diese zu zerkleinern.

    Mal schauen, ob ich mir das mit Zahnstochern bauen kann :lol:


    Gruß

    Paul
     
  20. #20 meister eder, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

    *ohmannohmann*, jetzt wird's aber kompliziert :). mich würdest du mit so einer düse reichlich aus dem konzept bringen, ich bin's nämlich gewohnt, an der richtung der lanze schon die richtung des strahls zu sehen, um ihn an die unterschiedlichen kännchen und füllmengen anzupassen. beim 0,6er-kännchen halte ich die düse immer flacher als beim 0,35er, weil die milch da heftiger rotieren darf. beim kleinen würde sie beim gleichen anstellwinkel arg schnell wirbeln, am rand hochwandern und sich auf mir, der der platte und der maschine verteilen :lol:.
    außerdem kann man durch den anstellwinkel auch bestimmen, ob man zb cremigen schaum für cappu haben möchte oder eher festen für lm.

    ich wüsste mal gern, was passiert, wenn man die löcher exzentrisch bohrt, also seitlich zur mitte versetzt. dann könnte man theoretisch die drehbewegung ganz ohne winkel erreichen, weil sich der milchstrahl selbst um seine achse dreht. wenn man's geschickt anstellt, könnte sich der strahl in der kännchenmitte nach unten schrauben und am rand wieder hoch.
    det wär ma jeil :D...

    gruß, max
     
Thema:

Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben?

Die Seite wird geladen...

Milch schäumen- wieviel Löcher soll die Düse haben? - Ähnliche Themen

  1. Milchaufschäumer Düse QM 67

    Milchaufschäumer Düse QM 67: Hallo zusammen. Ich möchte eine neue Tidaka- Düse mit 4 Löchern verwenden. Welches Gewinde hat die QM 67? Danke im Voraus für die Info.
  2. Empfehlung gesucht: Welche Brühmethode für Milchkaffee?

    Empfehlung gesucht: Welche Brühmethode für Milchkaffee?: Hallo liebe Kaffeefreunde, bei einer Oslo-Reise ist mein Interesse für "Brühkaffee" geweckt worden. In der kleinen Rösterei von Tim Wendelboe...
  3. Gaggia Classic MV mit Silvia Lanze: plötzlich blubbert und spritzt Milch :(

    Gaggia Classic MV mit Silvia Lanze: plötzlich blubbert und spritzt Milch :(: Hallo zusammen, ich habe eine Gaggia CC, noch die alte mit MV, wenig gebraucht gekauft und die Dampflanze der Rancilio Silvia nachgerüstet....
  4. [Erledigt] Tidaka 3-Loch Dampfdüse mit Multi 10 Innengewinde

    Tidaka 3-Loch Dampfdüse mit Multi 10 Innengewinde: Hallo, ich verkaufe eine Tidaka 3-Loch Dampfdüse mit Multi 10 Innengewinde 15€ inklusive Versand
  5. [Zubehör] Suche Tidaka 1-Loch Dampfdüse Multi 10 Gewinde

    Suche Tidaka 1-Loch Dampfdüse Multi 10 Gewinde: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einer Tidaka 1-Loch Dampfdüse mit Multi 10 Innengewinde.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden