Milch zu schnell heiß

Diskutiere Milch zu schnell heiß im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; So, verwöhnt durch meine alte Gaggia, die traumhaften Milchschaum produzierte ohne viel Umstände, stehe ich nun bei meiner neuen Lelit etwas...

  1. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    So, verwöhnt durch meine alte Gaggia, die traumhaften Milchschaum produzierte ohne viel Umstände, stehe ich nun bei meiner neuen Lelit etwas ratlos da.
    Sie heizt nach dem Bezug des Kaffees recht schnell zum Schäumen auf und scheint auch genug Druck zu haben, aber irgendwie klappt es trotz Üben (und Kaffeewiki Studieren) nicht. Es gibt nur sehr wenig cremigen Schaum, dann wird die Milch sehr schnell viiiel zu heiß. Dann muss ich entweder aufhören und habe viel zu wenig Schaum (und viel heiße Milch) oder ich versuche es weiter und bekomme dann aber nur noch Bauschaum (und "Zungenverbrüh-Milchkaffee").
    :-( Was mache ich falsch? Was kann ich machen?
    (Ach ja: ich schäume direkt in die hohe Tasse und gieße dan den Kafee dazu. Hatte bisher perfekt geklappt.)
     
  2. #2 katzenkaffee, 01.02.2009
    katzenkaffee

    katzenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Hallo,

    an deiner Stelle würde ich es mit einem Milchkännchen versuchen. Die Form sorgt dafür, dass sich die Milch perfekt durchmischt und man einen homogen Milschaum hat. Ein weiterer Vorteil ist, dass du dann gleich auch noch Latte Art üben kannst! Du kannst zum Beispiel in einem großen Internetauktionshaus nach "Paderno" suchen, gibt es dort für ca. 15€...
     
  3. #3 dergitarrist, 01.02.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1.499
    AW: Milch zu schnell heiß

    Ich hoffe, das hier kapert den Thread nicht zu sehr, aber wie mach ich denn bitte EINEN Espresso Macchiato? Cappuccino ist mir meist zu milchlastig und Espresso mit einem kleinen Schuss Milchschaum ist einfach am leckersten, find ich.

    Es ist schon so weit, dass ich extra Leute hier her einlad, damit ich 2-3 gleichzeitig machen und norma aufschäumen kann... ;) - Womit Leeb's These, dass Kaffee der Kommunikation und Sozialität zuträglich ist, bewiesen wäre. :D

    Als ich nach Paderno suchte, hab ich 0,15l Kännchen gefunden... ist damit realistisch was anzufangen, oder wird die Milch da nicht viel zu schnell heiß? Meine Pavoni drückt auch nicht so sehr, wie eine zweigruppige DallaCorte das wohl tut..
     
  4. #4 Michele, 01.02.2009
    Michele

    Michele Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    AW: Milch zu schnell heiß

    das Volumen des Aufschäumkännchens sollte der Dampfleistung des Kessels angepasst sein und ungefähr zur Hälfte mit kalter Milch gefüllt werden. In der Tasse direkt kann nicht geschäumt, höchstens erhitzt werden.
     
  5. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Es ging bisher total gut bei der Lanze der Gaggia. Das Milchvolumen hat sich (auch beim direkten Schäumen in die Tasse) um mindestens 50% erhöht und es gab schönen feinporigen cremigen Schaum.
    Ich habe es jetzt bei der Neuen auch in einem Kännchen probiert: Gleiches Ergebnis: Die Milch wird viel zu schnell heiß, der Schaum zu grobporig (oder zu fest), fast Null Volumenzuwachs, viel zu viel Verwirbelung der Milch von Anfang an. Drehe ich den Hahn weniger auf, kommen nur große Blasen. Drehe ich so weit auf, das schöner cremiger Schaum entsteht (entstehen würde) , heizt die Milch zu schnell auf.
     
  6. SebbeS

    SebbeS Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    4
    AW: Milch zu schnell heiß

    Einfachster Test: mit abgebrochenen Zahnstocherspitzen versuchsweise ein oder zwei Löcher der Dampflanze verschließen. Eventuell liegt es an der zu großen Dampfpower. Dann müsste auch ein größeres Milchgefäß Abhilfe schaffen.
    Ansonsten ne andere Dampfdüse montieren (weniger Löcher) oder die aktuelle Düse mit dünnem Draht austricksen (von innen durch die zu verschließenden Löcher ziehen). Kupfer ist da am besten geeignet, weil es sonst rostet.

    Gruß Sebbe
     
  7. #7 Espresso_Fr, 02.02.2009
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Milch zu schnell heiß

    Nicht ganz,

    das Volumen des Kännchens sollte dem Endprodukt angepasst sein. Wenn ich einen Cappu mache, kann ich nichts mit einer 0,5l oder 1l Kanne anfangen, dann brauch ich was kleineres, höchstens 0,3l.

    Auch mit einem 0,15l Kännchen kann man an einer großen Gastro schäumen, ohne Probleme.

    Am besten ist ein kleines Sortiment über 0,15l, 0,3l bis hin zu 0,5l wenn es mal Latte geben soll. Es gibt noch ganz kleine für Espresso Machiatto, aber da nehme ich meistens die Reste von einem Cappu.

    Es ist natürlich etwas schwieriger, weil man schneller arbeiten muss, sonst überhitzt die Milch
     
  8. #8 Espresso_Fr, 02.02.2009
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Milch zu schnell heiß

    Jaja,

    das klappt mit der Gaggia (wahrscheinlich mit Panarello?) auch. Aber mit einer richtigen Dampflanze halt eben nicht mehr.

    Hol die erst mal wie schon geschrieben ein kleines Kännchen, dann passen schon mal die Voraussetzungen und dann üben, üben, üben. das braucht Zeit.

    Gruß
    Kai
     
  9. #9 danielp, 02.02.2009
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Milch zu schnell heiß

    Klar, mit der "kleinen" Gaggia und vielleicht Panarello kann man herrlich in aller Ruhe in der Milch herum"stochern" und sich so langsam zu einem Schaumberg vorarbeiten. Mit der großen Maschine muss man nun richtig schäumen. Und das ist eigentlich schon die schwierigste Prozedur am Cappumachen.

    Eine Düse mit weniger Löchern (oder eben vorläufig zugestopften Löchern) zusammen mit einem kleinen Schäumkännchen, in dem es auch so richtig schön wirbeln kann, wird es in Kombination mit viel Üben bringen.

    Bis zum "perfekten" Schaum hat es bei mir im Prinzip auch Monate wenn nicht sogar Jahre gedauert. Und die entscheidenden Fortschritte kamen immer bei Massenproduktion hinzu, z.B. beim Boardtreffen oder großem Andrang daheim. Übung macht manchmal doch den Meister. :)

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  10. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    6
    AW: Milch zu schnell heiß

    Ich hab' zwar keine Lösung für das Problem, und ich bin mir auch nicht sicher ob der Fragende früher "amtlichen" Milchschaum (bzw. -creme) oder Bauschaum gemacht hat...
    Aber eins ist sicher: Man kann mit der CC auch in einem Glas ganz sicher gute Milchcreme machen. Das funktoniert 1A.

    Also vielleicht mal vorsichtig gefragt: Mezzo, erklär' doch mal, wie hast Du früher den Schaum genau gemacht, wie wurde er dann von der Festigkeit her, war der Panarello an der Gaggia noch dran, usw...?
     
  11. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    AW: Milch zu schnell heiß

    hallo mezzo,

    das ist ganz normal, wenn man eine neue Maschine hat muss man sich erst wieder eingewöhnen bis man alles in gewohnter Qualität hin bekommt. also nur mut, das wird schon, immer feste üben.
    Um dir hier weiterzuhelfen wären, wie Anna bereits gesagt hat, folgende Angaben gar nicht schlecht:
    -hatte deine Gaggia einen Panarello ?(=Aufschäumhilfe: ein Plastik oder Metallröhrchen über der eigentlichen Dampflanze, das ducrh ein Loch im oberen Bereich Luft ansaugt und in den Kaffee bläst)
    - hat die Lelit (welche isses denn?)einen Panarello?
    -wie genau schäumst du (Position der Dampflanze, der Hände etc.)

    Wenn die Milch zu schnell heiß wird, heißt dass halt, dass die Lelit mehr "Wumms" hat als die alte Gaggia. Das bedeutet für dich, du musst schneller arbeiten, also kürzere aber aggressivere Ziehphase, dafür länger rollen. (gilt nur für ohne Panarello, aber den kann man eh abmachen, dann kann klassich geschäumt werden)

    Beste Grüße,Mart
     
  12. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Milch zu schnell heiß

    Es geht auch ohne Kännchen, wenngleich etwas schwerer.
    Man macht als Anfänger den Fehler, dass man das rohr zu schnell aus der Milch zieht. Es gibt dann große Blasen und bei einer kleineren Menge hat man schon verloren, weil die Milch zu heiß geworden ist. Wichtig: das Rohr nur so weit herausziehen, dass das Schlürfgeräusch zu hören ist, die Milch rollt und sich ganz kleine Bläschen bilden, dann vorsichtig weiter herausziehen, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
     
  13. megic

    megic Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    1
    AW: Milch zu schnell heiß

    an der tasse merkt man doch gar nicht, wann's zu heiß is - am metall-kännchen hingegen sehr wohl. kann mir vorstellen, dass du an der tasse viel zu lange schäumst, weil die tasse die temperatur nur sehr verzögert an deine finger weitergibt. ansonsten ist schäumen weniger eine frage der dauer... harri f. hat erzählt, dass er im sommer mal mangels kühlschrank nur ein paar sekunden zeit hatte bis die milch zu heiß war, und das ging auch...
     
  14. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Also diesen Panarello hatte ich gleich abgemacht, ich hatte dann nur noch ein blankes Rohr. Damit gings am besten. Die Gaggia war eher schwach auf der Brust, man musste sich alles etwas erbetteln, ... Es war aber kein Bauschaum (den hatte ich nur die ersten jahre...), der entstand, sondern sehr feinporige cremige Milch. Bauschaum habe ich JETZT mit der neuen Maschine. Und unter der Haube dünne fast kochende Milch. Unmöglich.
    Zu viel Druck, zu viel Verwirblung von Anfang an, oder alternativ halt nur großblasige Blubber.
    (Das Panarello hab ich sowieso schon in der ersten Minute ins Abseits befördert.)
    Unten am Rohr ist so eine mehrkantige Schraube, ich weiß leider nicht ob sie fest ist oder tatsächlich zum Abschrauben. Sieht eher fest aus (Probiere es schon abzuschrauben, aber nix geht. Das Teil ist auch noch neu, will es ja nicht gleich ruinieren).
    Ich hatte früher mal eine espressomaschine die hatte unten so eine Schraube (mit eher engem Durchlass). Nachdem sie weg war und ich nur noch mit dem puren Rohr schäumte, ging es endlich gut.
    das mit den Zahnstochern und so hört sich gut an, werde es mal probieren. Wobei ich eher das Gefühl habe, dass die Öffnung weiter sein müsste, der Druck also geringer.
     
  15. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Megic, ich schäume seit über 10 Jahren in die Tasse und nicht ins Kännchen. Hat bisher geklappt, da ich nicht auf die Temperatur in der hand achtete, sondern aufs "Gefühl wann es fertig ist".
    Und jetzt klappt es halt nicht mal mit Metallmilchkännchen. Die Milch ist schon in ganz wenigen Sekunden viel zu heiß, so schnell krieg ich keinen Schaum hin!!
     
  16. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Tja, stimmt schon.. üben üben... bin so viel Power nicht gewöhnt...
    ich dachte zuerst es wird mit der neuen Maschine eher schwierig das mit dem Mahlgrad und Kaffee zu managen, aber das wird von Mal zu Mal wirklich besser... während ich mit der Milch total auf dem Schlauch stehe. Werde mal weiter üben. Aus dem Bauch raus würde ich am liebsten einfach das Rohr ein Stück abschneiden.

    Ach ich geh jetzt nochmal schnell schäumen....
     
  17. #17 VolkerS, 02.02.2009
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Milch zu schnell heiß

    Hallo Mezzo,

    hat Deine Lanze nur eine Offnung oder mehrere?
    Ich tippe mal auf eine. Wie groß ist diese Öffnung?
    Wenn sie zu groß ist, könnte es problematisch werden.

    Schaffst Du es, beim Ziehen ein schlürfendes Geräusch hinzukriegen, ohne daß zu große Luftblasen entstehen?

    Gruß,
    Volker
     
  18. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Es ist nur eine Öffnung, Durchmesser etwa 2 mm.
    Das "fein" schlurfende Geräusch bekomme ich hin, der entstehende Schaum macht auch erst mal einen guten Eindruck, dann aber ist sofort die Milch viel zu heiß und zu aufgewirbelt.
    Wenn ich noch mehr an der Oberfläche schäume, gibt es nur dieses "grob" schlürfende Geräusch, das diese grobblasigen Blubberblasen macht.
     
  19. mezzo

    mezzo Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milch zu schnell heiß

    Aaahhh... frisch geschäumt und eine Erkenntnis weiter!!! :-D
    Es klappt perfekt mit dem Milchschaum, wenn ich ihn in einem richtig WEITEN Topf schäume. So kühlt die Milch genug aus und ich habe ein wenig mehr Zeit zum Schäumen.
    Also immer den Gemüsetopf neben die Espressomaschine stellen??
    O weh!! So weit ist es gekommen:shock: :-(....
     
  20. #20 VolkerS, 02.02.2009
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Milch zu schnell heiß

    Hallo Mezzo,

    2mm ist m.b.M.n. viel zu groß. Mit so einer großen Öffnung hast Du keine optimale Düsenwirkung. Daher Deine Probleme.

    Gruß,
    Volker
     
Thema:

Milch zu schnell heiß

Die Seite wird geladen...

Milch zu schnell heiß - Ähnliche Themen

  1. ECM Casa IV Probleme mit Espressobezug

    ECM Casa IV Probleme mit Espressobezug: Liebes Forum, ich habe mir eine Casa IV (occasion) gekauft und befürchte nun, dass die Maschine defekt ist. Ich wollte mir gestern einen...
  2. Espresso aus BFC Ela nicht heiß genug

    Espresso aus BFC Ela nicht heiß genug: Hallo zusammen, ich lese hier schon eine Weile mit und konnte schon sehr viel lernen. Anfang vom Jahr habe ich mir dann selber eine BFC Ela...
  3. Philips EP5335 LatteGo Dampf nur-es kommt keine Milch

    Philips EP5335 LatteGo Dampf nur-es kommt keine Milch: hallo zusammen, vielleicht kann uns jemand helfen?! Unsere Philips EP5335 LatteGo ist ca. 6 Monate alt wird regelmäßig gereinigt (Brühgruppe,...
  4. Meine Geliebte wird nicht mehr heiss! Pavoni Europiccola

    Meine Geliebte wird nicht mehr heiss! Pavoni Europiccola: Hallo, meine geliebte Pavoni Europiccola wird nicht mehr heiss! Sie war kürzlich noch zur Generalüberholung, und hat im Urlaub in Dänemark am...
  5. Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?

    Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?: Moin. Was haltet ihr für den besten Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch (250ml auf 1000ml Kaffee)? Vor dem Brühen in die vorgewärmte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden