Milchaufschäumen - Frust pur

Diskutiere Milchaufschäumen - Frust pur im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi zusammen, ich habe die QM Orione 3000 der ich bereits ein Expansionsventil verpasst habe. Ich kämpfe zwar noch etwas gegen Channeling (trotz...

  1. #1 heissim, 08.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2020
    heissim

    heissim Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    25
    Hi zusammen,

    ich habe die QM Orione 3000 der ich bereits ein Expansionsventil verpasst habe. Ich kämpfe zwar noch etwas gegen Channeling (trotz WDT und sorgfältigem Tampern) aber das kriege ich schon hin und der Kaffe ist zumindest verglichen mit vorher deutlich leckerer.

    Viel mehr nervt mich das Milchaufschäumen, ich habe gelesen, probiert, Videos geschaut (von Kakadu Coffee).
    Ich habe die verdünnte Milchvariante, die Spüli und die Echtmilch probiert, aber der Milchschaum will nicht.

    Es ist sehr schwer, eine ordentliche Rotation hin zu bekommen, oft sauge ich entweder viel zu viel (weil Wildwasser in der Kanne) oder gar keine (ruhige See in der Kanne) Luft ein und das Resultat ist meist oben Schaum (eher etwas fester) und unten Milch. Die Tasse ist voll bevor sich auch nur irgendwas zum Klecksen abzeichnet. Homogen ist was anderes.

    Ich habs mit mehr Ziehen und weniger Rollen und umgekehrt probiert und langsam bin ich echt genervt. Das hier sind meine Kännchen, sie erlauben wenig Spielraum bei der Positionierung wegen sehr kleiner Tülle und haben "gerade" Wände. https://www.amazon.de/gp/product/B07N68MMWQ/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o07_s00?ie=UTF8&psc=1
    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es an mir und nicht an Maschine oder Kanne liegt. Hat irgendwer den brandheissen Tipp der mich plötzlich befähigt etwas Brauchbares zu erzeugen?

    Edit: Ich habe auch versucht mit normalem Wasser die richtigen Position zu finden, aber alles was ich ernte ist fiesestes Kreischen und nach 2 vergeblichen versuchen hab ich es gelassen, das Geräusch ist zu viel für meine Ohren.

    Lg Simon
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.464
    Hallo,

    leider kann gerade ich Dir so gar nicht helfen, melde mich aber kurz zu Wort, weil es mir ganz genauso geht und ich bei Deinen Schilderungen schmunzeln musste.
    Ich habe es dann auch vor Jahren sehr schnell aufgegeben und wenn ich mal Milchschaum brauche, dann nehme ich so einen Bialetti-Milchschäumer mit dem Doppel-Siebeinsatz.:eek:;)
    Mir ist das vollkommen recht, zumal ich keine "Barista-Show" veranstalten und irgendwelchen Besuch beeindrucken möchte. Brauche auch keine Herzchen, Farnblättchen etc., so dass mir diese Art der Zubereitung reicht, sofern es denn ab und zu mal ein sogen. Latte o.ä.sein soll.
    Aber:
    Da kommen bestimmt noch diverse Ratschläge von Leuten hier, die diese hohe Kunst beherrschen.
    Hast Du denn mal in den entsprechenden Threads nachgelesen? Zum Beispiel:

    Und plötzlich war da Latte Art

    Mich wird es wohl nicht mehr packen. Hauptsache der Espresso gelingt.
    Ich drücke Dir die Daumen und wünsche viel Erfolg.
    :)
     
  3. #3 Kantenhocker, 08.10.2020
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    766
    Das wichtigste ist die richtige Eintauchtiefe zu Beginn. Da erzeugt du Blasen.
    Gibt auf YouTube jede Menge Videos dazu.
     
  4. #4 Fellows, 08.10.2020
    Fellows

    Fellows Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    10
    Fangen wir doch mal an, das Pferd von hinten aufzuzäumen. Was für Milch benutzt du, ist die Milch Kühlschrank kalt oder Raumtemperatur. Hast du nach einem Missglückten Versuch des Aufschäumens einmal die Temperatur der Milch gemessen?

    Ansonsten wie du in den zahlreichen Videos vermutlich schon gesehen hast, die Lanze ca. 1,5 cm tief eintauchen so dass du das typische zischen hörst. Wenn sich das Volumen deiner Milch fast verdoppelt hat, die Lanze weiter eintauchen bis das zischen weg ist und die milch rollen. Wenn du dein Kännchen nicht mehr gut vor Hitze anfassen kannst, ist der Milchschaum fertig.
     
  5. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    578
    Tauch die Lanze anfangs lieber etwas zu viel ein und zieh die Kanne dann sehr langsam nach unten so das die Lanze langsam an die Oberfläche wandert. Sobald es sich dann gut anhört hältst du die Position und korrigierst nur leicht.

    Ziehe dann nicht zu lange und geh sobald dir die Milch etwas wärmer vorkommt in die Rollphase, dafür schiebst du die Kanne einfach einen ticken nach oben damit das zischen verschwindet. Vermeide schnelle Bewegungen. Vermeide es die Lanze zu seitlich einzutauchen, mir ist es oft passiert, dass ich die Lanze zu schräg hatte, dadurch wirbelt die Milch nicht so schön, die Kanne sollte ziemlich gerade sein und die Lanze relativ gerade eintauchen. Du lässt sie nur etwas versetzt von der Mitte eintauchen (wenige Zentimeter).

    Wenn du fertig bist wische die Lanze schnell ab, aber lass dann auf keinen Fall die Milch zu lange stehen, halte die Milch durch Schwenkbewegungen in Bewegung. Wenn du eine zweite Kanne hast kannst du die Milch auch gerne einmal hin und her schütten.
     
    Zuvca gefällt das.
  6. #6 heissim, 08.10.2020
    heissim

    heissim Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    25
    Milch hat 3.8% Fett und 3.3% Proteine. Sie ist aus dem Kühlschrank. Gemessen habe ich aber tendenziell ist sie zu kalt - ich bin eher n Weichei bei heißen Temperaturen - würde ich sagen, nicht zu heiss und sicher nicht über 65 Grad.

    Ich habe Video geschaut die Theorie verstanden und geübt aber der Schaum ist Mist.
    Was ich nicht weiss ist woher ich weiss ob zu viel Luft drin ist oder nicht und wann ich Rollen sollte.
    Das Resultat ist halt Milch die vom Schaum getrennt ist, sprich leere Milch in die Tasse und sie vermischt sich einfach mit dem Kaffee bis fast zu Schluss. Dann kommt dicker Schaum.
     
  7. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    578
    Du solltest zwischen 35-40 Grad in die Rollphase wechseln. damit du dann noch genug Zeit hast die Luft wegzurollen.
    Das merkst du einfach daran das dein Kännchen leicht (sehr leicht!) warm wird.
     
    Zuvca gefällt das.
  8. #8 heissim, 08.10.2020
    heissim

    heissim Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    25
    Dein Post kam sehr nah vor meinem. Die Tips werde ich probieren, man muss aber beachten dass die Lanze der Orione von sich aus senkrecht ist. Wenn ich dann gerade halte ist das glaub falsch da dann nix rotiert.
     
  9. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    578
    Ich kenne die QM nicht, aber ich denke es ist ein Irrglaube, das die Milch besser oder richtiger rotiert wenn man den Dampf schräg reinbläst.

    Wenn du Sebastians Videos gesehen hast, hast du ja auch bestimmt gesehen wie er seine Lanze hinein führt.
    Es macht nichts sie etwas abzuschrägen, aber übertreibs damit nicht.
    Ich hab mir mal ein Bild von seinem Video geliehen, aber das kennst du ja schon:
    Screenshot_2020-10-08-20-57-32-600_com.google.android.youtube.jpg

    Kanne und Lanze sind relativ gerade. lediglich zur Seite geneigt, ich neige etwas weniger, weil ich so gefühlt etwas mehr Kontrolle bekomme.
     
  10. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    2.098
    Da hilft nur üben. Mit der Lanze, dem Kännchen etc. hat das nichts zu tun.
     
  11. #11 Fellows, 08.10.2020
    Fellows

    Fellows Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    10
    Wenn du ein Doppelwandiges Glas nimmst, kannst du mit wasser verdünnter Milch oder Wasser mit einem Tropfen Spülmittel auch super überprüfen wie du die Lanze/das Kännchen halten musst, damit die Milch gut in die Rollphase kommt. Das ist tatsächlich von Maschine zu Maschine anders.
     
  12. #12 heissim, 08.10.2020
    heissim

    heissim Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    25
    Hallo zusammen,

    hier sieht man mal wie er es mit seiner Kanne und der QM macht. Ich versuche mich daran zu orientieren, aber es klappt einfach nicht.
    Ich werde die unterschiedlichen Tipps nutzen, allerdings sehe ich den Vorteil mit dem Glas nicht, denn das ist doch ganze anders geformt als die Kanne und somit wird es sich doch anders verhalten, oder nicht?

    upload_2020-10-8_21-47-30.png
     
  13. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    578
    Aber auch hier, siehst du ja das die Kanne und die Lanze ganz gerade sind und die Kanne lediglich zur Seite geneigt ist. Ich will dich nur vor dem Fehler bewahren die Lanze schräg in die Milch zu führen. Gut möglich, dass du das eh schon richtig machst.
    Versteh auch nicht wie ein Glas helfen kann.
     
  14. #14 Fellows, 08.10.2020
    Fellows

    Fellows Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    10
    Dann helfe ich gerne auf die sprünge ;)
    Da ein Glas die wundervolle Eigenschaft besitzen kann durchsichtig zu sein, hat der ungeübte Anwender die Möglichkeit den Austrittswinkel der Dampfdüse jeh nach Neigung und deren Auswirkung auf die Rotation der entsprechenden Flüssigkeit besser zu beurteilen. Dieser Trick hat mir im Anschluss an den Barista Crashkurses sehr gut geholfen bei meiner Kiste. Gerne einfach einmal ausprobieren oder einfach weiter ärgern ;)
     
  15. Zuvca

    Zuvca Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.336
    ich würde winkel etc pp erst mal vernachlässigen, das sind details. @Menne hat da alles gut gesagt. zentral ist die eintauchtiefe. du musst dich am geräusch orientieren, es muss klingen wie papier, das man zerreisst. ein anderes geräusch ist (zum mikroschaum machen) falsch. wenn es dann wärmer wird, einfach kanne einen ticken hoch. ich hatte auch etliche QMs und auch deine kanne. es liegt nicht am equipment. orientier dich am geräusch, alles andere ist kein verlässliches und valides feedback.

    ab 4:51 hörst du das geräusch. den rest vom video hab ich nicht angeschaut.
     
    Hurtz11 und Menne gefällt das.
  16. #16 heissim, 08.10.2020
    heissim

    heissim Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    25
    Ich werde sicherlich alle eure Tipps probieren, was mir aber nicht einleuchtet ist das vernachlässigen eines jeden Winkels, ohne den bekomme ich doch nie was gerollt oder? Das Geräusch kenne ich, habe ich auch meistens aber am Ende ist es einfach nicht homogen...Morgen bricht ein neuer Tag an zum Verzweifeln ;()

    Danke Euch allen, ich melde mich wieder

    P.S: Dass es an mir liegt war mir von Anfang an klar, ist immer so ;)
     
    Zuvca gefällt das.
  17. #17 Santelmo, 08.10.2020
    Santelmo

    Santelmo Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    432
    Wenn du am Ende viel flüssige Milch hast und am Ende des Eingießens kommt (zu) dicker Schaum, würde ich meinen, dass du mindestens eine mangelhafte Rollphase hast und vermutlich darüber hinaus davor auch zu viel Luft einbringst.

    Die QM hat nicht sehr viel Power. Zudem pustet sie nur aus einem Loch, und das kerzengerade nach unten. Da kann das Rollen meiner Meinung nach nicht funktionieren ohne das Kännchen zu neigen (die Differenzierung oben verstehe ich nicht - zur Seite kippen ist für mich auch schräg).
     
  18. #18 Achim_Anders, 09.10.2020
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    302
    Hat die Orione ein Drehventil oder Kippschalter.
    Falls Drehventil, das musst du ganz ganz aufdrehen, bis zum Schluss!

    Lautes quietschen passiert eigentlich, wenn die Lanze zu tief ist, bzw. wenn der Dampfstrahl auf das Metall haut, also zu tief reingehalten wird.

    Dann kann man Rollphase und Ziehphase zusammenlegen: das meint: auch in der Ziehphase sollte die Milch schon rollen, also im kreis bewegen. Dann muss man nur noch etwas(!!) tiefer gehen, wenn genügend Schaum vorhanden ist. Das geht dann über Erfahrung.


    Also: erstmal mit spüliwasser die rollphase üben, bis das funktioniert. Dann erst mit Milch und Erfahrungen sammeln, wie lange du mit deiner Maschine brauchst, bis der Schaum so viel ist, dass es passt.
     
  19. #19 Kaspar Hauser, 09.10.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.857
    Zustimmungen:
    2.014
    Die Lanze der Venus war auch sehr gerade.
    Bis ich sie schräg gemacht habe. Die der Orione sieht auch nicht stabiler aus ;-)
    Wo soll denn bei einer exakt geraden Lanze die Drehung herkommen?
     
  20. #20 flatulenzio, 09.10.2020
    flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    3.417
    Von allen Videos zum Thema da drausen, finde ich das von Chris Baca am meisten hilfreich.
     
    infusione und Tokajilover gefällt das.
Thema:

Milchaufschäumen - Frust pur

Die Seite wird geladen...

Milchaufschäumen - Frust pur - Ähnliche Themen

  1. Milchaufschäumen zum hundertsten Mal

    Milchaufschäumen zum hundertsten Mal: Hey Leute, vorab: Ja mir ist klar dass dieses Thema x mal gearbeitet wurde. Aber gefühlt habe ich alle Topics die damit hier zutun haben durch,...
  2. Druck fällt beim Milchaufschäumen ab

    Druck fällt beim Milchaufschäumen ab: Moin, meine Rocket Appartamento ist sechs Monate alt, beim Milchaufschäumen von ca. 250ml Milch fällt der Druck rasch auf 0,5bar...mit 250ml kommt...
  3. Upgrade zur Silvia (vielleicht diesmal mit Milchaufschäumen)

    Upgrade zur Silvia (vielleicht diesmal mit Milchaufschäumen): Hallo zusammen, vor fünf Jahren habe ich über dieses Forum die Rancilio Silvia für mich entdeckt, jedoch bin ich mit der Maschine nie so wirklich...
  4. Milchaufschäumen mit kleinem Einkreiser

    Milchaufschäumen mit kleinem Einkreiser: Guten Morgen, Ich habe im Zuge meiner ESE Aroma Plus sehr unerwartet mein Interesse an Cappu / Milchschaum entdeckt. Ich habe nun Mal...
  5. De Llonghi Magnifica S Probleme beim Milchaufschäumen

    De Llonghi Magnifica S Probleme beim Milchaufschäumen: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und Kaffeevollautomat-Neuling! Brauche mal eure Hilfe: Wir haben seit ca. 2 Wochen eine De Longhi Magnifica S,...