Milchaufschäumen zum hundertsten Mal

Diskutiere Milchaufschäumen zum hundertsten Mal im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen! Ich weiß das sehr zu schätzen! Wenn ich länger Luft ziehe ist die Milch schon so heiß, dass ich fast...

  1. mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.698
    Zustimmungen:
    1.342
    Dann versuch mal die Gießtechnik, wie ich das gerade beschrieben hab.
     
  2. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.035
    Du hattest ja noch Milch im anderen Kännchen über. Ich würde an deiner Stelle versuche, das Herz zu machen ohne dabei den allerletzten Rest aus dem Kännchen zu benutzen.

    Du kannst auch eine kombinierte Zieh-und Rollphase machen, wenn Du die Lanze richtig hältst.

    Und Lance Hedrick hat ein sehr umfangreiches Video auf Youtube zu dem Thema Latte Art gießen. Fand ich relativ informativ. Ich kann es dadurch aber jetzt auch nicht viel besser als vorher.
     
    Caffe Corretto gefällt das.
  3. Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    302
    Der Beginn ist gut, der Wechsel von der Ziehphase in die Rollphase ist aber sehr groß. Es reicht ganz ganz wenig tiefer mit der Lanze in die Milch zu gehen. Dadurch, dass du so tief gehst, bleibt der Schaum oben und die Milch unten. Geh gerade so viel tiefer, dass das kratzen wegkommt. Ansonsten ist das Ergebnis imo aber schon Latteart fähig.

    Durch das klopfen separierst du Milch und Schaum wieder, das solltest du aufhören, oder danach schwenken, wenn es unbedingt sein muss.

    Das Fundament kannst und solltest du ruhiger legen. Bei dir kommt schon sehr viel Schau ins Fundament, was dazu führt, dass das spätere Zeichnen schwerer wird.

    Du wartest zwischen Fundament und zeichnen. Das Problem kumuliert sich mit dem Oberen: In der vergangenen Zeit setzen sich Schaum und Milch in der Tasse ab, das führt dann zu dem Effekt, dass sich der Milchschaum nicht mehr zu ausbreiten kann.

    Also tl,tr:
    1. Rollphase die Lanze nicht so tief.
    2. Nicht Klopfen, falls doch: kräftig schwenken und Milchschaum wieder erzeugen!
    3. Das Fundament ruhiger und langsamer gießen, weniger Fließgeschwindgkeit.
    4. Nicht so lange zwischen Fundament und Zeichnung warten - dat geht in einer Bewegung! (Die grauen Ränder zu beginn, wenn du nicht stoppst sind erstmal egal, das bekommst du später leicht weg. Jetzt erstmal nicht nochmal zwischen Fundament und Zeichnen absetzen.)
    5. Langsamer gießen und viel näher mit der Tülle an die Flüssigkeit.

    Tipp: Schau dir wirklich die Serie von Lance Hedrick an. Auch wenn er den Kanal für Werbung erschaffen hat, sind die Latte-Art Videos wirklich Spitze!
     
    Silas und rebecmeer gefällt das.
  4. Joooo

    Joooo Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2019
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    596
    Ich geb auch mal kurz meinen Senf dazu;)

    Bei der Zieh- und Rollphase finde ich es schwierig es so zu beurteilen, da es in der Rollphase manchmal nur ziemlich tief eingetaucht aussieht, die Ziehphase aber wieder anfängt wenn man die Lanze nur leicht anhebt. Beobachte ich bei mir auch manchmal.
    Aus dem Winkel ist die Qualität auch schwierig zu beurteilen, da wäre etwas weniger Distanz und leicht Schräglage besser;)

    Wie schon angeregt wurde ist zu viel klopfen eher hinderlich. Ein, maximal zwei mal sollte reichen.

    Außerdem muss man beim umgießen auch etwas aufpassen, da du nicht wirklich viel Milch umgießt und am Anfang zumeist recht viel Schaum umgegossen wird.
    Ich selbst nutze immer das Kännchen zum Gießen, welches ich auch zum Schäumen nutze und gieße garnicht um, es sei denn es werden mehrere Kaffee. Aber wenn du umgießt, dann eher am Rand entlang und nicht direkt in die Mitte. So vermischt sich die Milch noch etwas besser.

    Das Eingießen erfolgt bei dir auch etwas zu langsam und zögerlich. Da bietet sich entweder an etwas mehr Schwung zu nutzen oder keine Pause vom Basis legen zum „Muster“ gießen zu machen und gleich überzugehen.
     
  5. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    1.287
    Die Reihenfolge ist richtig!

    1. Schäumen
    2. Lanze reinigen (max. 10 Sekunden, was die aufgeschäumte Milch kaum verändern sollte.
    3. Gießen

    Das mit dem Rollen scheint nicht gut zu klappen.
    Schaum ist ja da.

    Üben, üben und üben.
    Am besten dazu Kännchen mit Wasser füllen und einen kleinen Tropfen Spülmittel rein.
    Wenn der Schaum glasig - milchig wird, dann ist es richtig.

    Danach klappt es auch mit der Milch.

    Ich verwende immer 3,8 % frische Milch aus dem Kühlregal.

    Viel Spaß beim Üben.
     
  6. EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    12
    Kann man eigentlich bei einem missglückten Aufschäumversuch die Milch samt Kännchen wieder kalt stellen und am nächsten Tag wieder zum schäumen nehmen? Das einzige was mir in den Sinn käme wäre, dass die Milch dann vllt schon wässrig ist und es nicht mehr so gut funktionieren kann, ob man es nun besser macht oder nicht.
     
  7. Trevor

    Trevor Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    43
    Nein. Zumindest wird das Ergebnis dadurch mit Sicherheit nicht besser sondern schlechter.
     
  8. #28 ThisAmplifierIsLoud, 14.09.2021 um 18:41 Uhr
    ThisAmplifierIsLoud

    ThisAmplifierIsLoud Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2020
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    348
    Ich trink´s halt aus.
     
    michhi gefällt das.
  9. EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    12
    Ich habs bis jetzt auch immer ausgetrunken. Mit meiner Quickmill Orione 3000 klappt’s inzwischen auch schon ganz gut, nur ist der Dampf nicht so schön trocken. Wenn ich dann bald auf die LMLM umgestiegen bin kann ich zumindest die schuld nicht mehr bei der Maschine suchen, falls es dann mal doch nicht so rund läuft :D
     
  10. #30 FRAC42, 14.09.2021 um 22:03 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2021 um 21:00 Uhr
    FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    1.697
    Du gießt den dicken Schaum, der sich binnen Sekunden oben ansammelt, in ein zweites Kännchen, und versuchst dann damit Figuren zu machen. Stell das Kännchen, in welches du abgießt, zur Seite und arbeite mit dem Kännchen, in dem du geschäumt hast. Schwenke kräftig um vor dem Gießen.

    Für die zweite Tasse kippe den Schaum aus der zweiten Kanne zurück in die erste, wieder kräftig Schwenken, und den nächsten Cappu fabrizieren.

    Wenn du nur für einen Cappu schäumst gieße direkt, ohne vorher aufzuteilen.

    Zum Üben der Rollphase reicht klares Wasser, da sieht man wenigstens ob und wie man die Flüssigkeit in Bewegung versetzt. Wenn das klappt, Wasser mit etwas Spülmittel, als Espressoersatz Kaffeesatz mit einem Schluck Wasser verrührt.

    So habe ich es jedenfalls gelernt in einem Latte Art Kurs.

    Unter Musikern gibt es übrigens diesen Kalauer:

    Das gilt auch bei Latte Art, da ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
     
    Silas und rebecmeer gefällt das.
  11. Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    302
    Die Proteine kannst du nur einmal erhitzen und zu Zucker umwandeln - verbrannt bleibt vebrannt.
     
  12. Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    3.433
    Zustimmungen:
    5.015
    die proteine wurden bei der pasteurisation schon erhitzt.
    erhitzen kann man die x-fach

    proteine zu zucker umwandeln : sorry, aber da musst etwas fachwissen aufarbeiten.
    und mit verbrannt hat es bei diesen temp. schon gar nix zu tun. - auch hier solltest du fachwissen nachholen.
     
    Spazialekocher gefällt das.
  13. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.035
    Kannst Du das "take the blue pill - DIC & Gehirnthrombosen & Herzkranz-Entzündungen" aus deiner Signatur nehmen? Ich finde sowas kann man gerne irgendwo diskutieren, aber nicht in eine Signatur packen.
     
  14. ninja_defuser

    ninja_defuser Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    17
    Leute, vielen Dank für die vielen Antworten!
    Habe mir von nahezu allen was angenommen. Es hat sich gelohnt den Thread aufzumachen!!!

    Habe mir folgendes Videos angeguckt:

    Bin genauso vorgegangen wie er es beschrieben hat... zwar ist die Zieh- und Rollphase nicht annähernd so lang wie bei ihm, aber glaube bei 100-150ml Milch wird die Milch einfach schnell warm. Zudem was bei mir echt wunder vollbracht hat ist keine Pause zwischen Basis und Muster.
    Die Ergebnisse sind zwar nicht perfekt, aber jetzt habe ich eine Grundlage für die nächsten Monate/Jahre zum üben!
     

    Anhänge:

    Achim_Anders, Silas, Joooo und 8 anderen gefällt das.
  15. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.035
    Huch, da hast Du anscheinend mal eben innerhalb von zwei Tagen gelernt, wie man Latte Art macht. Respekt! :D
     
    Silas gefällt das.
  16. #36 ThisAmplifierIsLoud, 15.09.2021 um 13:14 Uhr
    ThisAmplifierIsLoud

    ThisAmplifierIsLoud Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2020
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    348
    Boh,ey, Alter ! Fetten Respekt !
     
  17. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    1.287
    Das ist schon mal das Latte Art Abitur!
    WennDu in dem Tempo weiter machst, kannst Du bald bei SCA Wettbewerben mitmachen.:D:D:D

    Gefordert:

    1. Einwandfreie Espressozubereitung
    2. Zwei komplexe Muster müssen anhand eines Photos vorgelegt werden.
    3. Die Muster müssen in einer vorgegebenen Zeit identisch wiederholt werden.

    Natürlich ohne Fehlversuch.
     
  18. ninja_defuser

    ninja_defuser Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    17
    Oha, danke! Ich werde ganz rot hier vorm Rechner :D:D:D

    Ohne eure Tipps würde es aber noch immer nichts werden. Finde es echt überraschend wie gut es jetzt funktioniert. Heute Nachmittag bekommen wir Besuch und die haben schon angekündigt dass Sie Kaffee wollen... Freue mich schon :D

    Werde mir demnächst mal größere Tassen anschaffen, dann habe ich noch mehr Platz und vielleicht klappt ja irgendwann mal ein Schwan :D
     
  19. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    1.287
    Für ganz feine Sachen kann man auch mit einer Espressotasse üben. Erhöhter Schwierigkeitsgrad.

    :D:D:D

    Ich benutze für mich immer die Milchkaffee Tassen. Um dir 300 ml.
    Habe aber festgestellt, dass bei Besuch 190 ml besser sind.

    1. Die Zubereitung geht schneller.
    Ein Doppelsieg reicht für 2 Tassen.
    Und es muß weniger Milch aufgeschäumt werden.
    Für 4 Cappuccino reicht ein 500 ml Kännchen.
    Größere Mengen Milchschaum gehen nur mir Umschütten in ein kleineres Kännchen, sonst klappt es nicht so mit dem Gießen.

    2. Den meisten reicht die kleinere Portion.
    Ggf. kann man ja noch einen anbieten.
    Man muß aber nichts wegschütten.

    Es gibt immer ein Ah und Oh wegen dem tollen Cappuccino (Espresso), aber die meisten Gäste können die Qualität nicht wirklich einstufen.

    Aber Hauptsache es schmeckt und die Gäste sind zufrieden.
     
    Yoku-San gefällt das.
  20. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1.035
    Ich für mich finde es auch wichtiger, dass man seine Gäste mit einem sehr schmackhaften Heißgetränk überzeugt und nicht mit dem Motiv oben drauf. Das setzt eine gute Bohne und eine gute Mühle voraus.

    Und noch wichtiger ist es, seine Frau damit zu überzeugen. ;)

    Dann geht das auch klar mit der relativ großen Kaffee-Ecke.
     
    Silas und rebecmeer gefällt das.
Thema:

Milchaufschäumen zum hundertsten Mal

Die Seite wird geladen...

Milchaufschäumen zum hundertsten Mal - Ähnliche Themen

  1. Druck fällt beim Milchaufschäumen ab

    Druck fällt beim Milchaufschäumen ab: Moin, meine Rocket Appartamento ist sechs Monate alt, beim Milchaufschäumen von ca. 250ml Milch fällt der Druck rasch auf 0,5bar...mit 250ml kommt...
  2. Upgrade zur Silvia (vielleicht diesmal mit Milchaufschäumen)

    Upgrade zur Silvia (vielleicht diesmal mit Milchaufschäumen): Hallo zusammen, vor fünf Jahren habe ich über dieses Forum die Rancilio Silvia für mich entdeckt, jedoch bin ich mit der Maschine nie so wirklich...
  3. Milchaufschäumen mit kleinem Einkreiser

    Milchaufschäumen mit kleinem Einkreiser: Guten Morgen, Ich habe im Zuge meiner ESE Aroma Plus sehr unerwartet mein Interesse an Cappu / Milchschaum entdeckt. Ich habe nun Mal...
  4. De Llonghi Magnifica S Probleme beim Milchaufschäumen

    De Llonghi Magnifica S Probleme beim Milchaufschäumen: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und Kaffeevollautomat-Neuling! Brauche mal eure Hilfe: Wir haben seit ca. 2 Wochen eine De Longhi Magnifica S,...
  5. Milchaufschäumen - Frust pur

    Milchaufschäumen - Frust pur: Hi zusammen, ich habe die QM Orione 3000 der ich bereits ein Expansionsventil verpasst habe. Ich kämpfe zwar noch etwas gegen Channeling (trotz...