Milchauschäumen mit meiner Isomac Venus

Diskutiere Milchauschäumen mit meiner Isomac Venus im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich hab mal eine prinzipelle Frage zum Milchaufschäumen mit meiner Venus. Zur Info: Die Venus hat ja ein Kesselvolumen von ca. 0,4 L (manchmal...

  1. keif76

    keif76 Gast

    Ich hab mal eine prinzipelle Frage zum Milchaufschäumen mit meiner Venus.

    Zur Info:

    Die Venus hat ja ein Kesselvolumen von ca. 0,4 L (manchmal ist im I-Net auch was von 0,3 L zu lesen). Die verbaute Aufschäumdüse hat zwei Öffnungen.

    Zum Aufschäumen der Milch habe ich mir ein 0,6 L Aufschäumkännchen (ich weiß, könnte größer sein..) von WMF gekauft. Wenn ich nun für zwei Latte die Milch ( ca. 400 - 500 ml, kalt, 3,5% Fett ) aufschäume, beginnt die Maschiene zwischendrinn wieder zu heizen.

    Daher nun meine Frage:

    Kann die Heizung dabei Schaden nehmen, wenn ich einfach weiter aufschäume während die Maschiene den noch vorhandenen Kesselinhalt heizt? Die Milch ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht heiss genug.

    bzw.

    Muss ich die Maschiene zwischen dem Aufschäumen erst wieder entlüften und hochheizen lassen, um dann mit dem Aufschäumen weiter zu machen?

    bzw.

    Sind die Einkreiser dieser Kategorie (Silvia/Venus) überhaupt dazu gedacht soviel Milch auf eimal zu bewältigen?

    mfg

    Kai
     
  2. #2 meister eder, 04.09.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Milchauschäumen mit meiner Isomac Venus

    hallo kai,
    deiner maschine wird schon nichts passieren. ich finde nur, du könntest deine technik etwas verfeinern: wenn du wartest, bis die heizung ausgeht, sinkt der druck rapide und die heizung springt viel zu spät wieder an.
    versuchs mal so: dampftaste drücken, sofort dampfhahn auf, bis ein relativ trockener dampfstrahl rauskommt, dampfhahn zu. warten, bis die heizung fast aus ist (mit der stoppuhr ausprobieren), düse in die milch und auf geht's! so wird ständig weiter geheizt und der druck bleibt dir länger erhalten.
    0,6l ist übrigens das größte kännchen, was du sinnvoll verwenden kannst. mE wärst du mit 0,35l noch etwas besser dran. geht aber beides. am besten geht's, wenn das kännchen etwa halb voll ist.
    gruß, max
     
Thema:

Milchauschäumen mit meiner Isomac Venus

Die Seite wird geladen...

Milchauschäumen mit meiner Isomac Venus - Ähnliche Themen

  1. Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck

    Isomac Zaffiro nach Service ohne Druck: Hi Zusammen, nach ca 7 Jahren haben wir bei meinem Bruder die gute 2003er Isomac Zaffiro aufgearbeitet. Eigentlich alles gut. In der Brühgruppe...
  2. Suche Isomac Dampfventil/Magnetventil

    Suche Isomac Dampfventil/Magnetventil: Hallo, suche oben genannten Teile für eine Venus, beim Dampfventil reicht auch die Schraube, mit der die Feder fixiert wird. Freue mich über...
  3. Isomac Venus Dampfventil: Einstellung

    Isomac Venus Dampfventil: Einstellung: Hallo Zusammen, zwei Fragen: An dem Dampfventil ist eine Schraube, mit der eine Feder eingestellt wird. Vorher weiß ich, dass diese Schraube...
  4. Isomac Venus Magnetventil: Problem

    Isomac Venus Magnetventil: Problem: Hallo Zusammen, ich habe gerade das Dampfventil entkalkt und neu eingedichtet. Dampfleistung ist jetzt viel besser. Leider tritt jetzt folgendes...
  5. Defekter Boiler Isomac Zaffiro

    Defekter Boiler Isomac Zaffiro: Liebe Gemeinde, ich habe eine gebrauchte Zaffrio erworben. Leider hat sie einen undichten Boiler. Würde diesen gerne in Berlin löten lassen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden