Milchersatz vegan

Diskutiere Milchersatz vegan im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Milchkaffeetrinker, habt ihr eine Empfehlung für eine Pflanzenmilch die normaler Milch möglichst nahe kommt? Ich will ein paar Wochen auf...

  1. #1 illubabor, 14.04.2016
    illubabor

    illubabor Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    35
    Hallo Milchkaffeetrinker,

    habt ihr eine Empfehlung für eine Pflanzenmilch die normaler Milch möglichst nahe kommt?
    Ich will ein paar Wochen auf milchprodukte verzichten und die Soja- Hafer- und Reismilchdrinks sind doch sehr unbefriedigend.

    Danke und viele Grüße
     
    PAPPL gefällt das.
  2. #2 frankie_four, 14.04.2016
    frankie_four

    frankie_four Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    167
    Was willst du mit der Milch machen? Geht es nur um den allgemeinen Ersatz oder für Latte Art?
    Mandelmilch - selber gemacht - wäre mein erster Ansatz.
     
  3. Mi3

    Mi3 Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    145
    Hi,
    ich habe auch noch nichts Vernünftiges gefunden, wobei ich Hafermilch noch am Besten fand... Sojamilch lässt sich zwar besser aufschäumen, schmeckt aber nach Bohne.
    Der Haselnussdrink ist ins Müsli gewandert, da er auch stark gezuckert war und ich keinen Zucker im Kaffee trinke. Evtl. ist das ja noch eine Alternative.

    Grüße,
    Michael
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    914
  5. #5 Aeropress, 14.04.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    5.114
    Hast Du bei der Sojamilch auch die gezuckerte Variante probiert? Wenn nicht ist mir klar warum das nicht schmeckt, das ist (für mich:) ) untrinkbar. Wenn als Milchersatz immer die süße Variante nehmen (ist nicht viel so um 3g pro 100ml) die "Ideologen" sollten dabei auch bedenken auch in normaler Milch ist ja Zucker drin nämlich Milchzucker ohne schmeckt das nicht. Und auch nicht jede Sojamilch schmeckt gleich gut. Probier mal die blaue Alpro und da bevorzugt die frische Variante aus dem Kühlregal. Finde schon daß die als Milchersatz taugt, genau wie Milch schmeckts natürlich nicht, das wirst Du auch nicht finden. Alternativ vieleicht mal lactosefreie Frischmilch probieren, das "Böse" an Milch ist ja vor allem der Milchzucker den (oft ohne es zu wissen) Erwachsene oft schlecht vertragen (Lactoseintoleranz ist genetisch eher der Normalfall bei einem Großteil der Menschheit mit zunehmendem Alter) und der ist da ja nicht mehr drin.
     
    herrschaefer gefällt das.
  6. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.462
    Imho gibt es da nichts, "leider".
    Zunächst halb OT: Mein Müsli esse ich btw seit fast 20 Jahren mit Sojamilch oder heuer Reismilch (ein Radsporttrainer hatte das damals empfohlen, war oft gar nicht so einfach erhältlich). Mit Kuhmilch schmeckt mir Müsli schon lange nicht mehr, man gewöhnt sich wohl an den Geschmack. Zum Kochen nehme ich anstelle Sahne problemlos pflanzlichen Ersatz, da gibt es eine Menge leckerer Sachen. Vielleicht nicht für Schlagsahne, habe ich mein Leben lang noch nie gerne gegessen.

    Pro Monat trinke ich 1-2 Cappus, die dann aber mit Milch. Mein Cappu-Konsum ist über die Jahre auch beständig weniger geworden, schmeckt mir einfach nicht mehr so (mein Espresso ist besser geworden ;-)).
    LG blu
     
    mr.smith, Espresso-Bär und martin gefällt das.
  7. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    526
    Bis jetzt habe ich Soja (gekauft und selbst gemacht), Hafer, Reis, Dinkel und Mandel (gekauft und semi-selbstgemacht) versucht. Nahe an echte Milch herangekommen ist davon nichts. Tatsächlich fand ich alles, bis auf die Mandeln, ziemlich ekelhaft. Mandelmilch finde ich hin und wieder ganz gut. Allerdings bekommst du da einen marzipanigen Geschmack rein. Eigentlich nicht überraschend, wenn man bedenkt, woraus Marzipan hergestellt wird. Das ist nicht schlecht, passt mir aber nicht jeden Tag und auch nicht zu jedem Kaffee. Dafür ist der Geschmack auch eigentlich zu dominant. Aber zum Beispiel zu schokoladigen Kaffees, finde ich das ganz gut. Meistens bleibe ich aber doch bei Milch.

    Gruß
    Peter
     
  8. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.462
    @Yace: Häutest du die Mandeln vorher? Ich habe das für Mandelmus mal getestet, ist mir aber zu aufwändig...
    Wie lange kannst du die selbstgemachte Milch aufbewahren?
    Reismilch hat eine natürliche Süße, die mag ich deshalb sehr (Quelle: Alnatura). Wenn Soja, dann kaufe ich immer die gesüßte Soja+Calcium oder Soja+Reis.
    LG blu
     
  9. #9 Pannarello, 14.04.2016
    Pannarello

    Pannarello Benutzer gesperrt

    Dabei seit:
    08.04.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    8
    Gibt es leider nicht. Mit den Alternativen wirst du nur glücklich wenn du dich darauf einlässt dass sie anders schmecken, dann kann man damit aber durchaus leben finde ich - aus welchem Grund auch immer :)
     
  10. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    526
    Mit semi-selbstgemacht meinte ich, dass ich Mandelmus verwendet habe. Davor hatte ich Mandelmilch mit Agavendicksaft. Da hat mir die Süße überhaupt nicht zugesagt und ich bin deswegen auf Mandelmilch aus Mandelmus umgestiegen. Du kriegst Mandeln blanchiert, ohne Haut. Zum Beispiel von Seeberger oder Rapunzel, vielleicht geht es damit.

    Gruß
    Peter
     
    blu gefällt das.
  11. #11 HelgeHoffmann, 14.04.2016
    HelgeHoffmann

    HelgeHoffmann Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    121
    Hallo,
    ich hatte auch eine vegane Phase hinter mir und bin letztlich an der Mandelmilch von ALPRO hängen geblieben. Wie oben schon geschrieben auch hier die gesüßte Variante. Man muss bei dem vegangen Zeugs unheimlich auf die Marke achten. Mandelmilch ist nicht gleich Mandelmilch...und so weiter. Da muss man mehr durchprobieren.

    Manchmal schmeckt die Milch auch etwas anders wie sonst...denke das hängt auch mit dem Alter zusammen.

    Geschmacklich finde ich die Mandelmilch noch gut zum Kaffee passend und sehr magenverträglich. Schäumen tut sie ein bisschen....aber letztlich nur als Art "Badeschaum". Einen richtig schönen Cappu bekommt man da nicht mehr so gut hin...Wenn der Milchkaffee steht, setzt sich auch schnell etwas in der Milch ab...will also wieder durchgerührt werden.

    Gruß
     
  12. #12 illubabor, 14.04.2016
    illubabor

    illubabor Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    35
    Hallo,
    danke für die ganzen Anregungen und Tips. Ich habe seid Montag nun schon fast alle Varianten, aber natürlich nicht von allen Marken, probiert. Es ist schon erstaunlich dass geschmacklich nichts in die Nähe von Kuhmilch kommt. Mit ausflocken hatte ich keine Probleme da immer etwas erwärmt wurde. Heute habe ich z.B. Kokosmilch (mit Wasser verdünnt um den Fettgehalt etwas zu senken) probiert, leider auch nicht empfehlenswert. Das beste war bisher die Alpro Mandel.
    @ sumac Die Soja aus dem Kühlregal scheint ja vielversprechend zu sein, werde ich testen, ebenso den Kaffeeweißer der in dem Blog erwähnt wird.
    Latte Art ist mir in diesem Fall nicht wichtig, es geht eher um den typischen Filterkaffee mit Milch.
    Bin allerdings in der glücklichen Lage dass ich die Veganen Sachen nur aus Spaß und nicht wegen Unverträglichkeiten ausprobieren will, ich sehs also schon kommen dass bald wieder die homogenisierte bio Vollmilch einzug hält..;)
     
  13. cake66

    cake66 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    90
    das naheliegende wurde noch nicht gesagt: Einfach mal den Kaffee pur und ohne Milch trinken? ;)
     
    seeker gefällt das.
  14. DF3DD

    DF3DD Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    28
    So erstaunlich ist das eigentlich nicht. Tierische Milch schmeckt immer nach dem Tier, von dem sie kommt, ebenso wie pflanzliche Milchersatzprodukte nach der Herkunftspflanze schmecken. Von der technischen Funktion her taugen allerlei Produkte, man muss dann eben mit dem Eigengeschmack leben. Ziegenmilch würde ich auch ungern in den Kaffee geben, der Kuhgeschmack ist eben kulturell „gelernt“ und vertraut.

    In Asien ist es andersherum, weil dort auch viel mehr Menschen als hier recht früh im Leben die Lactase-Produktion einstellen und deshalb Lactose nicht mehr verarbeiten können (die dann im Verdauungstrakt ein unangenehmes Eigenleben entwickelt). Vor Jahrzehnten war ich eine Weile in Taipeh und habe dort erst einmal nur Sojamilch vorgefunden. Das war nicht mein Ding, aber letztlich habe ich einen Laden entdeckt, der die Kuhmilch verkaufte, die von der landwirschaftlichen Versuchsstation der dortigen Uni produziert wurde. Sonst hätte ich auch auf schwarzen Kaffee umgestellt.
     
    Tokajilover gefällt das.
  15. #15 omnibuzz, 14.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2017
    omnibuzz

    omnibuzz Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    24
    Auch wenn der Thread nicht mehr ganz frisch ist, gehört's doch hierher: Es gibt seit neuerem eine Hafermilch speziell für Baristi. Die schmeckt wirklich fast so neutral wie Kuhmilch und lässt sich auch Latte-Art-tauglich verarbeiten. Ist ein schwedisches Produkt und heißt "OATLY HAFER Barista Edition". Noch nicht so leicht in Deutschland zu bekommen. Ich habe sie letztlich online bei "alles Vegetarisch" gefunden....
     
    bonina und blu gefällt das.
  16. #16 blu, 14.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2017
    blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.924
    Zustimmungen:
    3.462
    @omnibuzz In Freiburg gibt es Oatly-Produkte im Alnatura, darüber müsste man die Milch bestellen können (falls nicht ohnehin vorhanden, ich wohne ja nicht mehr dort).
    LG blu
     
  17. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Hier ist eine Anleitung für Mandelmilch aus gerösteten Mandeln: klick
     
  18. #18 omnibuzz, 14.01.2017
    omnibuzz

    omnibuzz Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    24
    Das Rezept für Mandelmilch habe ich spontan mal probiert. Danke! Das ist natürlich eine ziemliche Arbeit. Das Ergebnis schmeckt pur ziemlich lecker, lässt sich auch ordentlich schäumen, tendiert dann aber zumindest bei mir zusammen mit Kaffee doch deutlich ins Saure. Das habe ich auch schon mehrfach bei einfacher Hafermilch aus dem Supermarkt gehabt. Ist wahrscheinlich auch der Grund, warum Oalty seiner Barista-Edition einen Säureregulator zusetzt. In den anderen Oalty-Produkten haben sie darauf verzichtet. Und ja, Blu, Oalty gibts im gut sortierten Bio-Supermarkt, nur die Barista-Edition habe ich zumindest hier in Berlin noch nirgends gesehen...
     
  19. #19 Enniefahrer, 16.01.2017
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Ich habe für eine vegane Freundin von uns Mandelmilch genommen.
    Zu einem Cappucino ließ sie sich gut verarbeiten und geschmeckt hat ihr der Cappu auch.
    Ich selbst kann zum Cappucinogeschmack nichts sagen, da ich keonen probiert habe, die Mandelmilch pur empfand ich aber als wohlschmeckend.
     
  20. #20 Tokajilover, 17.01.2017
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    1.305
    Fachlich kann die nur zustimmen!

    MILCH ist die Nahrung für das Säugetiernachwuchs. Es lässt sich nicht auswechseln und das Wort "Milch" müsste imho auf das Tiersekret geschützt werden.

    Ob nun einer Bohnenwasser (Sojamilch) oder Kernenwasser (Mandelmilch) oder sonnst eine Flüssigmajonnaise (Industrieprodukt aus Wasser und Lipiden gebunden) spielt dabei keine Rolle.
    Wie kann der Wechsel von einem Naturprodukt° hin zu meist Industriell zusammen "geschusterten" Weiss-Wässerchen gesünder sein?
    Auch der Ökogedanke hinkt hier imho.

    Wenn jemand nun eine entscheidung fällt dann kann jeder einfach auf das Produkt verzichten.
    Ich zb. mag keine industrielle Margarine = Ich kaufe keine und meide alle Produkte in denen Margarine verarbeitet wird. (Konsequenz = Ich koche mehr frisch/selber = mehr Lebensqualität ;) )

    °(Rohmilch unverarbeitet das dann Erwärmt wird zur Bakteriellen sicherheit (also kein Homogenisieren oder anderweitige Demontage (bis zur Fraktionierung) oder Erhitzungen die Küchentechnisch nicht machbar sind etc.
     
    Francois1 und nollak gefällt das.
Thema:

Milchersatz vegan

Die Seite wird geladen...

Milchersatz vegan - Ähnliche Themen

  1. Dampflanze / Dampfkessel und Milchersatz Hafermilch aufschäumen

    Dampflanze / Dampfkessel und Milchersatz Hafermilch aufschäumen: Hallo, ich bin gerade dabei, meinen seh hohen Milchkonsum etwas einzuschränken. Ich möchte die Milch im Müsli und Cappucino zumindest zuhause...
  2. Milch für Veganer und Laktose Intoleranten

    Milch für Veganer und Laktose Intoleranten: Hab schon etlichen Milchersatz probiert. Bin da immer neugierig. Vieles hat überhaupt nicht geschmeckt oder schmeckte zu süß. Gekaufte Ware (an...
  3. Kaffee bildet Flocken - keine Milch, kein Milchersatz

    Kaffee bildet Flocken - keine Milch, kein Milchersatz: Moin, ich erlebe mit meiner Büro-Filter-Kaffeemaschine (mehrfach gereinigt, entkalkt, anschließend mehrfach gereinigt/Wasserdurchlauf) folgendes:...
  4. Vegane Milch für Cappu!!

    Vegane Milch für Cappu!!: HI Koffeinfreaks, ich ernähre mich vegan und trink immer nur Espresso aber so ab und zu einen Cappu geht schon gut. denn trink ich aber immer im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden