Milchkaffee. Erste Hälfe der Tasse perfekt, zweite Hälfte zu wässrig

Diskutiere Milchkaffee. Erste Hälfe der Tasse perfekt, zweite Hälfte zu wässrig im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo liebe Kaffeetrinkerinnen und Kaffeetrinker, seit fast einem Jahr bin ich stolzer besitzer der DeLonghi Dedica 685 mit einwändigen Sieben...

  1. #1 MöchtegernBarista, 30.05.2020
    MöchtegernBarista

    MöchtegernBarista Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Kaffeetrinkerinnen und Kaffeetrinker,
    seit fast einem Jahr bin ich stolzer besitzer der DeLonghi Dedica 685 mit einwändigen Sieben von Greaf. Mein Kaffe mahle ich in der Greaf cm 800 und verwendete Bohnen sind von lokalen Rösterein zu bekannten Marken wie Omkaffe.
    Nun meine Frage, mein Milchkaffee verliert total schnell an seiner "Fülle". Während die ersten Schlücke fantastisch schmecken, ist die zweite Hälfte der Tasse oft sehr wässrig und schmeckt nicht mehr so intensiv nach Kaffee.
    Habt ihr eine Idee wie ich dem entgegenwirken kann, dass der Kaffee von Anfang bis Ende den intensiven und leckeren Geschmack beibehält?
    Mein einzelner Espresso läuft übrigens ca. in 25 Sekunden und beträge eine Menge von ca. 25ml.

    Ich hoffe ihr habt einige Tipps zum rumprobieren.
    Danke und lasst euch euren Mittagskaffee schmecken :)
    Viele Grüße
    Klaus
     
  2. #2 quick-lu, 30.05.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.900
    Zustimmungen:
    12.913
    Definiere "Milchkaffee".
    Cappuccino, Flat White, Schümli mit heißer Milch, Espresso Macchiato, Americano mit heißer Milch?
     
  3. #3 MöchtegernBarista, 30.05.2020
    MöchtegernBarista

    MöchtegernBarista Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Alles klar,
    Espressoshot als Grundlage. Darauf wird aufgeschäumte Milch gegossen und Muster versucht :p. Verhähltnis ist am Ende ca. 1/4 Espresso 3/4 geschäumte Milch.
     
  4. #4 quick-lu, 30.05.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.900
    Zustimmungen:
    12.913
    Wie ist die Konsistenz des Milchschaums?
     
  5. #5 Wrestler, 30.05.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.989
    Zustimmungen:
    2.381
    Der Milch Schaum bzw die Milch wird auch gerne kreisend eingegossen, um eine gewisse Durchmischung zu erreichen.
    Umrühren schadet ebenfalls nicht. ;)
     
  6. #6 MöchtegernBarista, 30.05.2020
    MöchtegernBarista

    MöchtegernBarista Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Unterschiedlich. Aber in der Regel ist mein Ziel die Milch zähflüßig zu bekommen und nicht wirklichen Schaum. Also eher kurz Luft ziehen und dann hauptsächlich rollen bis ca. 60 Grad.
     
  7. #7 Scar3001, 30.05.2020
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    616
    Wie schmeckt der Espresso denn solo, bzw was für eine Röstung?
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    4.790
    Doppelten Espresso nehmen und vor dem Trinken umrühren.
     
  9. #9 benötigt, 30.05.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.167
    Zustimmungen:
    3.135
    Vielleicht haben wir es da mit einem natürlichen Vorgang zu tun?
    Wie lange nuckelst Du durchschnittlich an einem Cappuccino? Mit der Zeit fällt der Schaum ja wieder zusammen und verflüssigt sich. D.h. was Du nach längerer Standzeit unten als Getränk aus der Tasse zu Dir nimmst, ist über den Verlauf stärker "verwässert" ("vermilcht" gibt es ja nicht als Begriff), als zu Beginn, wo Du eine noch wesentlich stärkere schaumige Konsistenz hast.
    Ob es dagegen ein technisches Gegenmittel gibt, weiss ich nicht. Schneller saufen widerspricht sicher dem Genussaspekt. Nacheinander kleinere Portionen machen, würde sicher die Freude an der Frische aufrechterhalten.
     
    DaBougi gefällt das.
  10. #10 MöchtegernBarista, 05.06.2020
    MöchtegernBarista

    MöchtegernBarista Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und danke für eure Hinweise,
    falls Leute dieses Thema lesen und nach einer abschließend Lösung für ihr Problem suchen, werde ich meine Veränderungen beschreiben.
    Es mag simpel klingen, aber ich nehme aktuell mehr Kaffeebohnen. Vorher 10g jetzt 14g. Dadurch verändert ist die Menge des Espressos und der Milchanteil wird geringer.
    Bevor ich meinen Kaffee trinke rühre ich diesen jetzt um.

    Dies beides hat bei mir dazu geführt, dass auch die zweite Hälte des Kaffees intensiver schmeckt. Dennoch bleibt der erste Schluck am morgen der Beste :)
    Danke nochmals und vielleicht hilft es ja auch noch anderen
    Viele Grüße
    Klaus
     
    benötigt gefällt das.
  11. #11 Sebastiano, 05.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2.740
    Es stets aufs Neue bemerkenswert, wie eigentlich selbstverständliche oder 'übliche' und daher mitunter nicht explizit erwähnte Verfahren oder Zubereitungsschritte als 'Neu' erkannt werden. Immerhin – auch hier führte ein eigeninitiativer Selbstversuch mit positivem Ergebnis zur Bereicherung des kognitiven Erfahrungsschatzes… ;)

    Das Grundphänomen findet sich darin begründet, dass Caffè und Milch/Milchschaum eine unterschiedliche Dichte aufweisen und (je nach Zubereitungsart oder Standzeit) quasi schichtweise in der Tasse 'stehen'. Dies ist deutlich sichtbar am Beispiel des bewusst 'geschichteten' Kindergetränks 'Latte Macchiato'.

    Indes – die hier wieder entdeckte, alte 'Kulturtechnik des Umrührens' sollte übrigens auch elementarer Bestandteil der 'einfachen' Espresso-Zeremonie sein, weil sich die Konzentration & Konsistenz des Caffès während der 20-30 Sekunden des Auslaufs verändert und sich quasi 'schichtweise' in der Tasse wiederfindet.
    Das gilt speziell auch dann, wenn der Caffè unverfälscht – ergo ohne Zuckerzusatz – getrunken wird und ein Umrühren eventuell nicht zwingend erforderlich erscheint. Ein möglichst 'dünnes Rührbesteck' – wie zum Beispiel ein kleiner 'Löffelstiel', statt eines großvolumigen Löffels – bietet sich an um den kurzen Caffè/Espresso nicht unnötig 'abzukühlen'. Dem 'kreativen Barista' bieten sich damit zusätzlich 'Freestyle' Gestaltungsmöglichkeiten des Milchschaumbildes auf dem Cappuccino oder Milchkaffee, jenseits allgegenwärtiger Biedermeierkreativität-inspirierter Latte-Art Kreationen…

    Als illustre Flankierung hier ein kulturhistorischer Seitenblick:
    Aus einem alten Volkslied aus der Sammlung. Des Knaben Wunderhorn (Jahr: 1808). zu Anlässen wie:
    „Wenn die Kinder ihre heiße Suppe ruͤhren."…
    wurde später auch ein Abzählreim, der sinnbildlich auch hier gelten könnte:
    Salute – sei gegrüßt, mit einem Lächeln…
    Sebastiano

    Edit: Erscheinungsjahr (Jahr: 1808) 'Des Knaben Wunderhorn' ergänzt.
    .
     
    DaBougi, Hr. Jan, Babalou und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 plempel, 05.06.2020
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.558
    Zustimmungen:
    9.556
    Tja, umrühren, wer hätte das gedacht. Dabei wusste das doch schon Bob Marley:



    Lass es Dir schmecken. :)
     
    DaBougi gefällt das.
Thema:

Milchkaffee. Erste Hälfe der Tasse perfekt, zweite Hälfte zu wässrig

Die Seite wird geladen...

Milchkaffee. Erste Hälfe der Tasse perfekt, zweite Hälfte zu wässrig - Ähnliche Themen

  1. 2. erste Siebträgermaschine Beratung

    2. erste Siebträgermaschine Beratung: Hallo Kaffeefreunde Ich zerbrech mir seit ewigkeiten den Kopf was ich mir für eine Maschine kaufen soll. Ich hatte eine Zeitlang eine Gaggia...
  2. Quickmill Pegaso / 3035 Mahlgrad-Begrenzung verstellen

    Quickmill Pegaso / 3035 Mahlgrad-Begrenzung verstellen: Meine neu erworbene Quimill Pegaso mahlt selbt bei der feinsten Mahlgradeinstellung noch nicht fein genug. Ich habe mehrere Bohnen durchprobiert....
  3. Von welchem Hersteller ist die?

    Von welchem Hersteller ist die?: Hallo, ich bin neu hier und möchte eigentlich nur von den Experten wissen, um welche Siebträgermaschine es sich handelt. evtl Ideen? Vielen...
  4. Hilfe, Einfach überfordert! Unsere erste Maschine!

    Hilfe, Einfach überfordert! Unsere erste Maschine!: Hallo liebe Kaffe-Netz Community, ich hoffe ihr könnt uns helfen! Meine Frau und ich sind auf der Suche nach unserem ersten Siebträger… Wir...
  5. [Verkaufe] Druckverstellbarer Tamper mit Echtholzgriff

    Druckverstellbarer Tamper mit Echtholzgriff: Hallo ihr lieben Espressoliebhaber, wir bieten eine Vorserie druckverstellbarer Edelstahltamper mit Echtholzgriffen. [ATTACH] [ATTACH]...