Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

Diskutiere Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo bin seit einiger Zeit Besitzer einer Bialetti 2 Tassen Brikka. Kann sie nur wärmstens empfehlen. Nun sieht meine Frau mir öfter zu wenn ich...

  1. #1 Wujekpiotr, 21.12.2009
    Wujekpiotr

    Wujekpiotr Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin seit einiger Zeit Besitzer einer Bialetti 2 Tassen Brikka. Kann sie nur wärmstens empfehlen. Nun sieht meine Frau mir öfter zu wenn ich mir einen Mokka mache und fleht mich an ihr doch auch mal einen Cappucino zu kredenzen. Wollte mir daher einen Milchschäumer kaufen.
    Wollte nun eure Meinung wissen bezüglich der verschiedenen Milchschäumer. Oft werden ja die Produkte von Gastroback angepriesen. Die sollen wohl richtig guten Schaum machen. Leider sind mir die elektrischen Produkte etwas zu teuer. Wenn man bisschen was qualitatives haben will gehts ab 40 Euro los.
    Wie sieht es nun mit den Handschäumern auf. Ich spreche jetzt nicht von den batteriebetriebenen Quirlern, (so was hatte ich mal und hab es gleich weggeschmissen), sondern von den Kännchen die man auf die Herdplatte stellt und und dann so eine Art Sieb auf und ab schlagen muss (sorry für die schlechte Beschreibung). Diese Schäumer werden im Internet gleich hinter den elektrischen auch als gut angepriesen.
    Habt ihr da Meinungen zu und würdet ihr bestimme Modelle vorschlagen?

    Ciao
    Piotr
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

    wieso hast du den gleich weggeschmissen?
    die sind in deiner zusamensetzung doch völlig OK...
     
  3. #3 Bohnensack, 21.12.2009
    Bohnensack

    Bohnensack Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

    Moin Piotr,

    eine Freundin von mir hat so ein Ding, macht verünftigen Milchschaum, aber: Früher oder später wird dir die Milch überkochen und saubermachen ist mühsam.
    Gruß Stefan
     
  4. #4 Wujekpiotr, 21.12.2009
    Wujekpiotr

    Wujekpiotr Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

    Hi. Also Weggeschmissen hab ich den nicht. War nur etwas metaphorisch gesprochen, weil ich unzufrieden war. Der steht der jetzt irgendwo im Schrank. Die Ausbeute war einfach mager. Im Topf damit zu rühren ging gar nicht. Da hab ich einen halben Zentimeter Schaum bekommen. Direkt in der Latte Machiato oder Cappu Tasse war es knapp über 1 cm. Hab da auch mit verschiedenen Milchsorten und Wärmestufen rumhantiert und die oben erwähnten Ergebnisse waren das Optimum.
    Deshlab wollte ich mir jetzt was gescheites kaufen und würde mich über eure Meinungen freuen. Es sollte bis max 35 € kosten, eher weniger.

    Ciao
    Piotr
     
  5. #5 Dargelos, 21.12.2009
    Dargelos

    Dargelos Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

    Hier ist die "Tuttocrema" von Bialetti in zwei unterschiedlichen Größen im Einsatz und in Kombination mit einer Bialetti-Herdkanne passt das Ergebnis. Siehe:

    Bild Tuttocrema: http://www.bialetti.it/files/catalogue/attachments/tuttocrema.jpg
    Bialetti Tuttocrema

    Nach ca. 20 bis 25x auf und ab wurde die Milch zu Schaum, der zum Teil etwas grobporig ist, aber sehr schmackhaft.

    Die Innenseite ist zwar antihaftbeschichtet aber sie sollte immer gründlich gereinigt werden, sonst müffelt die Tuttocrema. Nach der Benutzung wandert der Michaufschäumer bei mir in die Spülmaschine und am besten vor der Benutzung noch einmal mit klarem Wasser ausspülen.

    Gruß
    Stefan
     
  6. #6 Wujekpiotr, 25.12.2009
    Wujekpiotr

    Wujekpiotr Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

    Hallo. Meine Fragen haben sich erledigt.
    Hab zu Weihnachten einen Frabosk Cappucino creamer bekommen, siehe hier: http://pan5.fotovista.com/dev/5/5/00118355/l_00118355.jpg
    Werde mal gleich am Montag wenn die Geschäfte öffnen Milch holen und mich ans schäumen machen.
    Werde dann mal meine Erfahrungen berichten.
    Kennt ihr den Schäumer? Wenn ja würde ich mich über Erfahrungen damit freuen.

    Ciao
    Piotr
     
Thema:

Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb?

Die Seite wird geladen...

Milchschäumer, elektrisch oder Handbetrieb? - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Elektrischer Wasserkocher mit Schwanenhals

    Elektrischer Wasserkocher mit Schwanenhals: Hallo zusammen Ich suche einen elektrischen Wasserkocher mit Schwanenhals. Am liebsten einen wo die man die Temperatur einstellen kann. Beste...
  2. Espresso -> Handmühle vs elektr. Mühle

    Espresso -> Handmühle vs elektr. Mühle: Hallo zusammen, bitte entschuldigt sofern ich das 100.ste Mal das gleiche Thema aufgreife. Ich brauche die Meinung der erfahrenen...
  3. kalter Milchschaum

    kalter Milchschaum: Hi, war gerade im Urlaub und dort gab es "Cappuccino Freddo", quasi verlängerter, kalter Espresso und kalter Milchschaum obendrauf. Dabei war der...
  4. Elektr. Mühle für Espresso und Filterkaffee

    Elektr. Mühle für Espresso und Filterkaffee: Hi, ich bin auf der suche nach einer gebrauchten elektr. Kaffeemühle die für Espresso sowie Filterkaffee geeignet ist. Was könnt ihr mir da...
  5. Melitta Barista,kein Milchschaum,kein Heißwasser

    Melitta Barista,kein Milchschaum,kein Heißwasser: Moinmoin, meine Barista von 2016 serviert mir Kaffee, aber keinen Milchschaum mehr ( z.B. beim Latte ) und heißes Wasser landet in der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden