Minerva Kühlschrank

Diskutiere Minerva Kühlschrank im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus zusammen, hab gerade eine wunderschöne Lieferung aus Italien bekommen :-) Ein Kühlschrank von Minerva aus 1959. Ich kannte Minerva bis...

  1. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145
    Servus zusammen,

    hab gerade eine wunderschöne Lieferung aus Italien bekommen :)

    Ein Kühlschrank von Minerva aus 1959.

    Ich kannte Minerva bis jetzt nur von einer Mühle, die ich habe.
    Ich denke, es handelt sich um die gleiche Firma ?!?


    MfG
    Mathias aus Augsburg

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Tschörgen, antony, Silas und 8 anderen gefällt das.
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    5.376
    Seufz... Wie liebevoll das damals noch alles war :oops:
     
  3. turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    8.175
    Zustimmungen:
    15.219
    Wie schön. Also es gab nicht nur Mühlen, sondern auch Toaster und Tritaghiacco zumindest als La Minerva gelabelt, wer schlussendlich produziert hatte, ist gerade in Italien ein großes Mysterium, ja selbst bei den Mühlen.
     
  4. Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.350
    Zustimmungen:
    3.803
    Ich bin da eher skeptisch, Minerva gab es auch als Hersteller für Radio- und Fernsehgeräte.
    La Minerva war dagegen nur im Gastro- und Backbereich tätig, die gibt es meines Wissens nach sogar noch heute.

    Dennoch: geiles Teil :D

    Gibt es vielleicht ein Typenschild?
     
  5. benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1.072
    Optisch ist das Teil ja extrem gut in Schuss. Was für Kühlschranke eher ein seltener Zustand ist. Welche Geschichte steckt denn da dahinter, dass der Kühlschrank praktisch neu aussieht?
    Und ist er noch voll funktional? Eine Energieeffizient von A+ wird er kaum haben...
    Was sind Deine Pläne damit?
     
  6. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145

    Hallo Sansibar,

    ich denke, du hast Recht. Da fehlende „La“ hab ich irgendwie ausgeblendet :)
     
  7. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145

    Hallo,

    ich muss ehrlich dazu sagen, dass der Kühlschrank außen in der ori. Farbe neu lackiert wurde.
    Normalerweise nicht so mein Ding, aber hier ok da es sehr sehr ordentlich vom Lackierer gemacht wurde.

    Der Vorbesitzer hat angeblich Kühlmittel nachfüllen lassen und der Kühlschrank würde sehr gut kühlen.
    Ich schreibe angeblich, weil ich es noch nicht ausprobiert habe.

    Ich hab noch nen alten Bosch aus der Zeit. Der wird als Schrank genutzt. Ich denke, dass werde ich mit dem neuen auch so machen (aber natürlich ohne etwas zu demontieren oder kaputt zu machen).
     
    benötigt gefällt das.
  8. Maxbau

    Maxbau Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    165
    @AugsburgV50 Trotzdem Wahnsinnszustand! Danke fürs Zeigen. Hast du eine Ahnung aus welchem Jahr der ca ist?

    Lg.
     
  9. benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1.072
    Wenn der Vorbesitzer den Aufwand betrieben hat, es so zu lackieren, dann war das eine bewusste Aktion und sicher professionell und sauber ausgeführt.
     
  10. Az425

    Az425 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    8
    wunderschönes design und top zustand. Vor allem dürfte nichts fehlen. Wegen des Stromverbrauchs würde ich mir keine Sorgen machen. Natürlich kein A+, aber ganz so schlimm wie alle tun ist es auch wieder nicht. ich hab einen 58er Bosch auf der Terrasse für den sommer und der läuft von anfang Mai bis september durch. Wegen der extrem dicken isolierung hält der ewig kalt und der Kompressor schaltet sich viel seltener ein als bei den neuen dünnwandigen dingern. klar beim ersten einschalten frisst er sicher ordentlich, aber im dauerbetrieb reicht die kleinste stufe. Und Leistung hat der! Ein Kasten Bier in der Früh rein und nach drei Stunden ist das eiskalt. Rechtzeitig zum Grill anheizen. neulich war ein stromausfall und ich hab vergessen ihn wieder einzuschalten, und nach 24 Stunden ohne strom war der Inhalt immer noch trink-kalt, nur die Eiswürfel waren aufgetaut. soviel zur isolierung. Viel spaß mit dem Schmuckstück!
     
    AugsburgV50 gefällt das.
  11. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145
    Der Kühlschrank ist Baujahr 1959. :)
     
  12. TimTom

    TimTom Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    702
    Wo der wohl stand, und wie oft der wohl geputzt wurde um heute noch so auszusehen!? ein großes WOW und Glückwunsch zu diesem Schmuckstück. Du wirst ihn bei dem Volumen sicher nicht nur als Dekoration stehen haben, mich würde da der Anschlusswert interessieren ;)
     
  13. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145
    Servus TimTom,

    ich schaue mal, ob ich eine Angabe über den Anschlusswert finde... dann poste ich ihn gerne!

    Ciao
    Mathias
     
  14. abocgn

    abocgn Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    32
    Glückwunsch! Ein sehr schönes Stück.

    Ich bin ebenfalls begeisterter Kühlschranksammler und habe z.B. diesen hier - von Opel (Frigidaire)!
    Kühlschrank Vorne geschlossen.png Kühlschrank Vorne offen.png
    Der ist von 1955 und ebenfalls in einem hervorragenden Zustand. Neu lackiert steht er jetzt in unserer küche, neben der Conti

    Er hat einen Anschlusswert von 100 Watt. Die Isolierung ist völlig in Ordnung. Lediglich das Türgummi gibt langsam seinen Geist auf. Dort wo die Hände beim Öffnen und Schließen hinlangen, löst sich durch das Hautfett das Gummi über die Jahrzehnte auf und wird brüchig.

    Das Prinzip ist immer noch das selbe wie moderne Kühlschränke. Die ganze Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ist meiner Ansicht nach nur dazu da, den Neukauf von Geräten auf Trab zu halten. Es gibt keinen Grund, einen intakten Kühli auf den Schrott zu werfen. Und wenn er Dicht ist, wird auch die Ozonschicht nicht gefährdet.

    Vielleicht gibt es hier ja noch mehr Kühlschrankliebhaber? Ich würde mich freuen, wenn wir uns austauschen könnten. Mehr möchte ich hier nicht dazu schreiben. ich will den Thread ja nicht zu sehr missbrauchen...
     
    TimTom, AugsburgV50 und mechanist gefällt das.
  15. mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    2.111
    Da bin ich platt, aber warum nicht.
     
    TimTom und Chlenz gefällt das.
  16. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145

    Servus,

    ich bin da ganz deiner Meinung. Ich hab auch ne Urania im täglichen Gebrauch. Die paar Euro für mehr oder weniger Stromverbrauch pro Jahr sind VÖLLIG egal.

    Denn: die Urania ist, egal wie viel Strom sie verbraucht immer viel billiger als eine neue Maschine.
    Die neue Maschine ist nach dem Auspacken schon 1/3 weniger wert, nach einem Jahr nur noch die Hälfte und nach allerspätestens 10 Jahren Schrott.

    Ein Oldie hält seinen Wert, bzw. steigt sogar über die Jahre noch (und macht dazu noch täglich Espresso :)

    Ein altes Gerät braucht ein bisschen Wartung und sachkundige Bedienung. Dann geht meistens wenig bis nichts kaputt.


    Für die alten Kühlschränke gibts noch Dichtungen im Netz. Musst mal suchen, hab neulich mal was gefunden... kann dir bloß gerade die Seite nicht mehr auswendig nennen.

    Ciao
    Mathias
     
  17. AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    145
    Nachtrag, bevor ich jetzt gleich geschimpft werde:

    Bei Bedienkomfort, Aufheitzzeit, Platzverbrauch, etc. hat meine Urania natürlich keine Chance gegen moderne Maschinen.
     
Thema:

Minerva Kühlschrank

Die Seite wird geladen...

Minerva Kühlschrank - Ähnliche Themen

  1. Restauration Mühle die 2. - La Minerva - Fehlender Doserdeckel

    Restauration Mühle die 2. - La Minerva - Fehlender Doserdeckel: Hallo zusammen, nachdem ich die Restauration einer Quickmill Omre inzwischen abgeschlossen (und dabei Blut geleckt) habe, wartet für den Winter...
  2. Nur EINEN Wasserfilter für Espressomaschine und Side-by-Side Kühlschrank

    Nur EINEN Wasserfilter für Espressomaschine und Side-by-Side Kühlschrank: Hallo zusammen, wir bekommen demnächst eine neue Küche, und dann kann ich endlich meine Brewtus IV an das Festwassernetz anschließen. Angedacht...
  3. [Erledigt] CARIMALI ARMONIA Frischmilch + Wassertank + Kühlschrank

    CARIMALI ARMONIA Frischmilch + Wassertank + Kühlschrank: Hallo zusammen, Wir verkaufen hier unseren Carimali-Vollautomaten mit allem drum und dran. Vollautomat Milchkühlschrank Wassertank...
  4. Bohnen im Kühlschrank, bitteres Erlebnis

    Bohnen im Kühlschrank, bitteres Erlebnis: Schönen guten Morgen, ich habe hier noch "unplugged" vom "Tässje" aus St.Wendel liegen. Ich probierte diesen nach dem Kauf und entschied mich den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden