Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig

Diskutiere Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Mini Vivaldi 2. Ich habe Mahlgrad und Menge schön eingestellt. 10g, 25-30 sec 18-20ml für ein...

  1. #1 Keyplayer, 19.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem mit meiner Mini Vivaldi 2.
    Ich habe Mahlgrad und Menge schön eingestellt. 10g, 25-30 sec 18-20ml für ein Single und 19g für 37-40ml Double.
    Alles fein.
    So programmiere ich dann die Vivaldi.(Waage drunter, Programmiermodus, Single bzw. Double drücken, nochmal Drücken wenn Menge + Zeit passen - soweit ich weiß speichert die Vivaldi die Menge nicht die Zeit)
    Aber die Shots sind dann alles andere als konstant und die Abweichungen sind groß!
    Mal kommen z.B. bei Single nur 6-10 ml raus, mal 30.
    Neu Programmiert - das gleiche.
    Die Mahlgrad und Menge verändern sich nicht und das Tampen ist auch immer so gleich wie möglich. Daran kann es eigentlich nicht liegen.
    Vorher mal leerbezug machen oder nicht macht auch keinen wirklichen Unterschied...
    Dann dachte ich es liegt am Kaffee.
    Jetzt habe ich neuen Kaffee gekauft alles eingestellt und wieder das gleiche Problem.
    Habe ich etwas übersehen? Hat jemand einen Tipp?

    Bsp:
    Erster Shot:
    Shot1.jpg

    Zweiter Shot (ganz ok)
    Shot2.jpg
     
  2. #2 Augschburger, 19.09.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.432
    Zustimmungen:
    7.494
    Rischdisch. :)

    Was passiert, wenn Du eine Tasse drunterstellst und nur Wasser (ohne Kaffeepulver im Sieb) durchlaufen lässt?
    Ist die Menge dann +/- konstant?
     
  3. #3 Keyplayer, 19.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Werd ich morgen Mal probieren.
     
  4. #4 Keyplayer, 20.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    So - mir ist da nochmal eine Idee gekommen, die aber durch das Messen der Leerbezüge nicht untermauert wurde.

    Ich hab bei meiner Maschine die passive Preinfusion in Betrieb.
    Das ist ja ein Zylinder der mit einer Feder ausgestattet ist, die beim Bezug erst mal zusammengedrückt wird bevor der volle Druck auf den Puck geht.
    Dieser Zylinder nimmt ja eine gewisse Menge Wasser auf die am Ende des Bezuges durch das Ventil in die Wasserschale ausgespuckt wird.
    Wenn dieser Zylinder nicht "geschmeidig" läuft oder hakelt könnt es ja zu unterschiedlichen Bezugsmengen kommen.
    Bei Leerbezug dürfte der aber gar keine Rolle spielen....

    Hier die Werte der Leerbezüge mit den Zeiten dazwischen (Maschine war vorher schon gut 45 Minuten durchgeheizt)

    118 ml
    | 1-2 Min
    100 ml
    | 1-2 Min
    98 ml
    | 1-2 Min
    95 ml
    | 10 Min
    78 ml
    | 30 Min
    88 ml
    | 1-2 Min
    106 ml

    Ich kann mir da keinen Reim draus machen...
     
  5. 2raven

    2raven Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Luft im System?
     
  6. #6 Keyplayer, 20.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Hmm - keine Ahnung?
    Wie kann ich das feststellen bzw. beheben?
     
  7. #7 Augschburger, 20.09.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.432
    Zustimmungen:
    7.494
    @e=mr : habt ihr eine Idee?
     
  8. cvsop

    cvsop Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Keyplayer,
    ich betreibe seit vielen Jahren eine Vivaldi (Festwasser). Diese hat, wie auch die Mini einen Durchflußmesser. Ich hatte ein ähnliches Problem. Die Lösung war, diesen Durchflußmesser auszubauen, zu öffnen und zu reinigen. Da drin befindet sich ein kleines Kunststoffrädchen, welches vom Wasser angetrieben wird und per Magnetkontakt der Steuerung den Durchfluß meldet (Impulsanzahl). Bei mir war ein kleiner Kalkkrümel die Ursache, denn der hat das Rad nicht oder nicht immer drehen lassen und dann "meint" die Steuerung, dass noch nicht genug geflossen ist und pumpt weiter.
    Wenn man die Frontblende abschraubt, sitzt er bei der "großen" Vivaldi vorne links der Mitte am Boden. Ob er bei der Mini auch dort sitzt, weiß ich nicht. Schau mal bei espressoxxl.de nach, das gibt es Explosionszeichnungen.
    Ausbau und Öffnen sind wirklich einfach, achte nur auf die Dichtringe.
    Viel Erfolg!
     
    Keyplayer, 2raven, Cappu_Tom und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #9 Keyplayer, 20.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Danke!
    Die Maschine ist erst 3 Monate alt - Kalk dürfte es nicht sein. Kann natürlich was anderes reingeraten sein.

    Ich hab mal geschaut.
    Ist es der!?
    IMG_20190920_165035.jpg
    Du sagst es ist einfach.
    Der sitzt auf der Bodenplatte.
    Muss man dafür nicht die ganze Maschine zerlegen?
     
  10. #10 Brewbie, 20.09.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    355
    Was sagt denn der Verkäufer?
     
  11. #11 Keyplayer, 20.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Hab ich noch nicht kontaktiert.
    Ich wollte erst wissen ob der Fehler vor oder in der Maschine steckt.... :)
     
  12. #12 Brewbie, 20.09.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    355
    Kann ich verstehen, womöglich ist ja nur ein Kabel locker oder so. Aber wenn die Schöne neu ist, solltest Du die Gewährleistung nicht in Gefahr bringen.
     
  13. #13 Keyplayer, 20.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Könnte das Thema Luft im System auch ein Fehlergrund sein?
    (möchte möglichst andere Fehlerquellen ausschließen)
     
  14. #14 Augschburger, 20.09.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.432
    Zustimmungen:
    7.494
    Ja und nein. Eigentlich wird die ja nicht mitgemessen. Aber wer weiß, wie sich das auswirkt. :confused:

    Ich hatte neulich die Festwasserseite vor meiner Vivaldi offen und dadurch Luft im System. War aber nach ein paar Bezügen raus. An der Menge habe ich keinen Unterschied bemerkt, ich hab allerdings auch nicht gewogen.
     
  15. #15 Cappu_Tom, 20.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    1.468
    'Gemessen' wird sie zwar nicht, aber das Turbinenrad dreht sich bei Luft(bläschen) bis zu einem gewissen Anteil gleich schnell wie ohne diese. Da kann schon ein beträchtlicher Fehler zusammen kommen. Nicht umsonst hatten die Zapfsäulen früher Schaugläser :)
    Aber keine Ahnung, ob das hier der Fall ist, wie du ja selber sagst: "War aber nach ein paar Bezügen raus"
    Verschmutzungen (Brösel, Beläge) sind da schon wahrscheinlicher - die 'Lager' laufen ja meist gut 'Wassergelagert'
     
  16. #16 Keyplayer, 21.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Also wenn Luft nach ein paar Bezügen wieder raus ist kann es das eigentlich nicht sein.

    Ich hab mal im Netz geschaut.
    Scheint doch nicht so schwer zu sein da dran zu kommen.
    Ich muss abwägen ob ich mal vorsichtig reinschauen oder die Maschine direkt einpacken und an Ginex zur Reparatur sende.
    Dazu habe ich auch wenig Lust. (Aufwand, lange weg...)
     
  17. #17 Keyplayer, 22.09.2019
    Keyplayer

    Keyplayer Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    58
    Also ich hab mir den Flow Regler angeschaut.
    Sieht alles gut aus.
    Nix verstopft, nix verklemmt.
    Der Stecker war recht lose drauf.

    Alles wieder zusammengebaut. Stecker festgeschraubt.

    Programmiert und getestet:
    Leerbezüge (immer so 5min dazwischen)

    137 ml
    105 ml
    142 ml
    127 ml
    130 ml
    120 ml

    Sind die Schwankungen normal? Bin ich paranoid?

    Vielleicht kann ein Spaziale Eigentümer mal ein paar leershots zum Vergleich messen...!?
     
    CasuaL gefällt das.
  18. #18 Cappu_Tom, 22.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    1.468
    meines Erachtens weder noch ;)
    Der nächste Verdächtige wäre dann der Impulsgeber im Flowmeter (Pulsform) oder die Auswertung in der Blackbox. Das ließe sich aber nur durch entsprechenden Messaufwand (Oszilloskop, Schaltplan) bzw. einfacher durch Tausch klären. Da ist dann wohl leider doch der Händler dran.
     
  19. #19 Augschburger, 22.09.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.432
    Zustimmungen:
    7.494
    Bin gerade unpässlich. :(
     
  20. #20 Cappu_Tom, 22.09.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    1.468
    Gute Besserung ! :)
     
    Augschburger gefällt das.
Thema:

Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig

Die Seite wird geladen...

Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] DallaCorte Mini EX4plus

    DallaCorte Mini EX4plus: Hallo zusammen, da ich seit einiger Zeit keinen Espresso mehr trinken kann, muss ich mich schweren Herzens von meiner DC Mini trennen. Ich habe...
  2. [Maschinen] Dalla Corte Mini Dampfboiler

    Dalla Corte Mini Dampfboiler: Hallo Forum, ich suche einen Dampfboiler für eine Dalla Corte Mini. Mit oder ohne Heizung.
  3. Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine

    Einsteiger stellt sich vor und sucht die "richtige" (ECM) Maschine: Hallo zusammen, ich bin Max und habe Sinn für Schönes, Leckeres und Gutes. Da mein De Longhi Scultura Siebträgermaschinchen nun an meinen Sohn...
  4. DallaCorte mini zu kalt?

    DallaCorte mini zu kalt?: Hallo zusammen, mir macht meine DC mini gerade etwas Sorgen: Meine Bezüge schwanken trotz aufgeheizter Maschine (jeden Tag >35 Minuten Aufheizen...
  5. Sage oracle tampern funktioniert nicht mehr

    Sage oracle tampern funktioniert nicht mehr: Hallo, Ich habe seit ein paar Jahren eine Oracle und es gab bisher keine Probleme. Nun funktioniert das Tempo nicht mehr . Ich hänge am besten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden