Miroco Wasserkocher

Diskutiere Miroco Wasserkocher im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Kurze Frage: Ich hab den Kocher beim ersten Test bis zur „Max“ Markierung befüllt und gestartet. Ergebnis war sprudelnd heisses Wasser, das aus...

  1. DDodo

    DDodo Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    28
    Also ich hab es auch gerade getestet, bei Befüllung bis max. sprudelt bei mir nix raus :)
     
  2. #82 wunderwombat, 04.05.2021
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    67
    Wenn ich auf 98 Grad stelle, beim piepsen runter nehme und aufgieße zeigt das Thermometer danach 100 Grad.
    Ist das bei euch auch so? Habt ihr einen Workaround?
     
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    1.126
    Da ich sowieso einen Wasserkoche benötige, habe ich auch mal auf "kaufen" geklickt.
    Am Wochenende mal ausprobieren..
     
  4. Joooo

    Joooo Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2019
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    559
    Meine Arbeitstemperatur liegt in der Regel bei 93°C.
    Soweit ich das mitbekomme, startet der Kocher sobald man ihn wieder auf die Station stellt automatisch, egal ob noch bei der Soll-Temperatur oder darunter.
    Ich nehme ihn in der Regel von der Station wenn er bei ca. 91°C ist um den Filter durchzuspülen. Währen des gesamten Brühvorgangs schwankt er dann meist zwischen 93 und 95°C. Für mich ist das im Rahmen.

    Vielleicht kommt iiiiiiiiirgendwann doch mal der Fellow Stagg aber da ich bisher nichts bessers gewohnt bin, bin ich mit dem Miroco vollkommen zufrieden ;)
     
  5. #85 chemex_girl, 04.05.2021
    chemex_girl

    chemex_girl Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Hallo in die Runde! Dank Euch habe ich einen neuen Wasserkocher. Die letzten 2 Jahre habe ich Brewista Smart Pour (alte Version) benutzt. Ganz ideal fand ich die Lösung nicht, da die "Keep Warm" Funktion immer ausging sobald man den Kessel vom Sockel abnahm. Die Temperatur fiel immer leicht ab, das doofe war, dass bevor die wieder richtig wäre müsste ich schon wieder den Wasserkoche von der Station abnehmen :) Somit ist Miroco schon ein Upgrade. Eigentlich wollte ich Fellow Stag EKG haben, aber was mir nicht gefiel, dass man die Temperatur immer aufs Neue eintellen muss. Also runter drehen von 100°.
     
  6. DDodo

    DDodo Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    28
    Wenn du die Kanne abnimmst sollte "--/--" auf der Basis stehen.
     
  7. #87 wunderwombat, 06.05.2021
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    67
    Genau. Und wenn ich sie dann wieder drauf stelle bin ich 1-2 Grad höher.
     
  8. DDodo

    DDodo Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    28
    Ah ok. Dachte deine Base hat einen Fehler, weil sie immer noch weiter "misst".

    Ja, das ist normal. Der Kocher schießt 1-2Grad über die eingestellte Temperatur drüber. Stell einfach 96 °C ein, und warte nach dem Aufkochen ein paar Sekunden, dann solltest du bei 98 °C sein :) Oder warte ein paar Minuten nach dem ersten mal Piepen, dann sollte er sich genauer einpendeln.
    Ich finde 1-2 °C sind für den Preis völlig in Ordnung. Und da es eh konstant drüber schießt, kann man ja einfach 1-2 °C weniger einstellen. Bin mir sicher, dass der Stagg auch nicht exakt stehen bleibt. Und wenn doch, dann braucht er mit Sicherheit länger.
     
  9. FRjak

    FRjak Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    22
    Ich weiß nicht, woher du diese Information hast, sie ist jedenfalls falsch. Quelle: mein fellow Stagg EKG, der sich bisher noch jede Temperatur zwischen 80 und 100 Grad Celsius gemerkt hat, auch wenn er zwischenzeitlich aus war.
     
    brewno gefällt das.
  10. #90 chemex_girl, 07.05.2021
    chemex_girl

    chemex_girl Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Die Problematik kam in mindestens zwei Rezensionen zu Sprache.
    Ich kann sie jetzt auf Anhieb nicht finden. Nevermind, bin echt zufrieden mit meinem Miroco. :)
    Übrigens, größere Temperaturschwankungen habe ich bei ausgeschalter Keep 30 min Warm Funktion beobachtet. Theoretisch auch ohne hält der Wasserkocher 10 min lang die eingestellte Temperatur. Da gab es aber bei meinem Exemplar tatsäclich 3-4° Abfall bevor das Ding wieder geheizt hat. Mit 1-2° Unterschied kann ich leben und ehlich, manche Menschen messen Kleinigkeiten zu viel Bedeutung bei :) Hario Buono hat vieeeel meht Temeraturabfall.
    Aus meiner Erfahrung für einen guten Kaffee braucht man
    - gute Bohnen
    - wirklich gute Mühle
    - sehr gutes Wasser mit halbwegs passabler Temperatur
    Der Rest, ja, auch Filtertüten, ist eigentlich bei Pour over nebensächlich.
     
  11. #91 DonPhilippe, 07.05.2021
    DonPhilippe

    DonPhilippe Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    60
    So, sorry, vergessen dass ich hier ja gefragt hatte.
    Danke für die Tipps - bei Einstellung auf 98° statt 100° kocht das Wasser noch „wallend“ auf, aber nicht mehr so sprudelnd dass es durch die Löcher kommt. Von daher für mich die Lösung.
    Danke!
     
    brewno gefällt das.
  12. #92 Oldenborough, 08.05.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    4.197
    Stimme Dir in allen Punkten zu. Aber bei den Filtertüten muss ich vehement widersprechen! ;-)
    Da gibt es schon, auch innerhalb der Original-Hario, deutliche Unterschiede.

    Sonniges Wochenende! :cool:
     
    brewno gefällt das.
  13. #93 chemex_girl, 08.05.2021
    chemex_girl

    chemex_girl Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    mein 3rd wave Stamm-Kaffeeröster hat anscheinend Scott Rao's und James Hoffmann's Videos zum Thema nicht gesehen :D
    Der verwendet tatsächlich EU Hario Filtertüten und behauptet aus langjähriger Erfahrung dass außer Experten und nur wenn man Filter allein ohme Kaffee brüht man den Unterschied gar nicht merkt. Und ich glaube ihn. Obwohl ich zuhause die Japan Filter a 40 Stk Packung und auf Reisen die aus der zweiten Fabrik (lose verpackt) nutze :p.
    Was ich bei V60 und Chemex nie verstanden habe ist der "schnelligkeit Fetisch". Meisten Kaffees gewinnen an Komplexität wenn man sie 30 Sek länger brüht - so wiederum meine lpersönliche Erfahrung. Mit Clever Dripper scheint es allerdings irgendwie nicht der Fall zu sein beim drow down Tempo. Aber vielleicht habe ich damit nicht so viel Erfahrung als mit Pour over
     
  14. #94 Oldenborough, 08.05.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    4.197
    Der Unterschied zwischen Japan Fabrik 1 und Fabrik 2 ist relativ klein, aber mMn spürbar.

    Ganz schlimm sind die aus Holland: sehr langsam (was man ja, wie Du auch schreibst, manchmal möchte). Ich hatte da aber oft ein Verstopfen des Filters und somit Wasserstau. Und das lag NICHT am Mahlgrad oder den Fines. Passiert einfach bei den Japan-Filter fast nie.
     
    st. k.aus gefällt das.
  15. #95 chemex_girl, 08.05.2021
    chemex_girl

    chemex_girl Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Ehrlich gesagt habe ich seit mindestens 2 Jahren keine Holland Tüten benutzt. Ich kann mich echt nicht erinnern ob sie wirklich so schlecht waren. Ich glaube damals hatte ich eine für Pour over suboptimale Mühle gelinde gesagt - eine Graef CM80 und tendenziell rückblickend etwas zu grobe Mahleinstellung. Danach habe ich nach mehreren Beitägen im Netz unreflektiert angefangen die Japan Tüten zu nutzen. Aber wenn ich wieder bei meinem Röster Kaffee hole, frage ich nach 2-3 NL Filter. Bestimmt kriege ich die geschenkt. Habe ich schon erwähnt, dass ich gerne experimentiere? ;)
     
  16. #96 chemex_girl, 08.05.2021
    chemex_girl

    chemex_girl Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Für die gute Bewertung kriegt jeder Käufer bis zu 30 Euro Geschenk im Form eines Amazon Gutscheins von dem Anbieter. 10 Euro für eine reineText Rezension, 20 für eine mit Fotos und 30 mit Video
     
  17. #97 cosmosoda, 08.05.2021
    cosmosoda

    cosmosoda Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    293
    Wenn Filterpapiere schnell sind, heißt es, dass man feiner mahlen und dadurch mehr extrahieren kann ohne dass es durch eine längere Ziehzeit schnell zu einer Überextraktion kommt. Durch eine längere Ziehzeit kannst du zwar auch mehr extrahieren, aber wenn das Mahlgut z.B. grob ist, stößt man da irgendwann an Grenzen, die man dann mit feinerem Mahlgut erweitern kann (in Bezug auf Geschmack und Komplexität).

    Beim Pour Over spielt die Agitation eine größere Rolle bei der Extraktion. Bei einem Immersion Brew wie beim Clever Dripper oder einer French Press gibt es weniger Agitation, darum kann man da länger ziehen lassen, ohne dass es schnell zu einer Überextraktion kommt wie bei einem Pour Over. Bei einem Immersion Brew extrahiert man insgesamt über die gleiche Zeit weniger als bei einem Pour Over.

    Ich finde, dieses Video von JH erklärt das ganz gut.
     
  18. #98 chemex_girl, 08.05.2021
    chemex_girl

    chemex_girl Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2021
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    24
    Danke, ich kenne alle Videos von James Hoffmann :). Obwohl ich sein enormes Kaffee Wissen sehr bewundere, als Evangelium nehme ich sein Wort nicht immer.
     
  19. DDodo

    DDodo Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    28
    Mir wurde das garnicht angeboten^^
     
  20. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    1.126
    Und die Bedienungsanleitung darf man sich auch nicht durchlesen.
    Da wird einem ja Angst und Bange bei der Übersetzung.
    miroco.jpg
     
Thema:

Miroco Wasserkocher

Die Seite wird geladen...

Miroco Wasserkocher - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Hario Buono Wasserkocher Edelstahl

    Hario Buono Wasserkocher Edelstahl: Zum Verkauf steht ein Hario Buono Wasserkocher aus Edelstahl. Zustand: Keine Dellen, nur normale Gebrauchsspuren. Preisvorstellung: 26 Euro...
  2. Tchibo/Eduscho Wasserkocher Gooseneck

    Tchibo/Eduscho Wasserkocher Gooseneck: Hallihallo leibe Gemeinde! Hat schon jemand den Wasserkocher von Tchibo/Eduscho probiert? Der schaut für 60€ sehr gut aus. Sind die Regelungen...
  3. [Erledigt] Tchibo Schwanenhalswasserkocher

    Tchibo Schwanenhalswasserkocher: An dem Teilchen gibt es nichts zu meckern. Er tut was er soll....Gradgenau Wasser aufheizen ( digitale 1 Grad Temperatureinstellung ) , Warmhalten...
  4. Bonavita Wasserkocher: Sprünge in der Temperaturanzeige

    Bonavita Wasserkocher: Sprünge in der Temperaturanzeige: Hallo zusammen, hat schon jemand das - anscheinend sehr häufige - Problem der springenden Temperaturanzeige bei den Bonavita Wasserkochern...
  5. [Erledigt] Sieb / Sudschubschlade / Tampermatte / Wasserkocher / Aeropress / Handmühle

    Sieb / Sudschubschlade / Tampermatte / Wasserkocher / Aeropress / Handmühle: Hallo zusammen, momentan bin ich auf der Suche nach folgendem Zubehör: Siebträger: - 1er LM/VST Sieb inkl. Tamper (ggf. Alternatives 1er Sieb...