Miss Silvia, Resume

Diskutiere Miss Silvia, Resume im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, jetzt hab ich die Gute schon 2,5 Wochen in Betrieb, und schon habe ich ein riesiges Problem am Hals.:-? Mir schmeckt kein Kaffee mehr...

  1. Findus

    Findus Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt hab ich die Gute schon 2,5 Wochen in Betrieb, und schon habe ich ein riesiges Problem am Hals.:-?
    Mir schmeckt kein Kaffee mehr außer Haus.:lol:
    Mein größtes Problem ist immer noch die Reproduzierbarkeit.
    Den größten Schritt bei mir hat der Bohnenwechsel gebracht.
    Mein 1kg Bohnen: 10 % Arabica 90 % Robusta
    Danach: 75 % Arabica 25 Robusta, schon viel besser:-D
    Momentan: 100% Arabica, ein Traum:-D
    Hier habe ich deutlich meine Vorliebe für Arabica entdeckt.
    Langen Kaffee Espresso - Arabica habe ich gerade in der Mühle.

    Bis jetzt mein Favorit.
    Die nächste Lieferung bekomme ich von Cafe Fausto.

    Nun zu der "Guten" Silvia. Bring einfach keine richtige Routine rein, sprich jeder Bezug (Start) ist unterschiedlich. Kein Wunder, das der Espresso dann auch so schmeckt.
    Meine Vorgehensweise:
    Aufwärmzeit mindestens 0,5h.
    Danach Leerbezüge bis Heizung anspringt.
    Siebträger raus, Kaffe mahlen gleichzeitig mit Stäbchen das Pulver durchmischen (meistens geht da die Lampe schon aus), Tampern, einspannen und Bezugstaste drücken. Läßt sich da was optimieren?

    Was jetzt schon ein paar mal bei mir vorgekommen ist, und mich ziemlich erschreckt hat:
    Beim allerersten Leerbezug (direkt nach der Aufwärmfase), gab die Silvia merkwürdige Geräusche von sich, als ob sie blockiert (ganz laut). Da kam im ersten Moment auch kein Wasser raus. Hab natürlich den Bezug gleich abgebrochen. Der Folgebezug war dann ganz normal. Kennt jemand von Euch diese Erscheinung? Meine Vermutung: Ventil klemmt???
    Dann heute, beim Schäumen war auch was ungewöhnliches. Gehe folgendermaßen vor.
    Zuerst beziehe ich meinen Espresso, danach Dampftaste an, ca. 10 Sekunden warten, dann Kondenswasser ablassen.
    Dampfhahn zu. Milch ins Kännchen, kurzer Dampfstoß ins Freie, danach Milch drunter und Dampfhahn bis zum Anschlag auf. Nach ca. 2 Sekunden wars vorbei, kam kein Dampf mehr raus:-( Habe dann den Dampfhahn wieder geschlossen, einige Sekunden gewartet, nach neuem Versuch klappte alles ganz normal. Luft im System???

    Hat mir einer von Euch zu meinen Problemen eine hoffentlich einfache Erklärung, die nicht lautet daß mit der guten Silvia was nicht stimmt.:cry:

    Habe ja ganz fasziniert den Beitrag von Tara gelesen, vom Eisenschwein.
    Habe mich immer gefragt, wie man nur beim Milchaufschäumen eine Sauerei hinbekommt, ist mir bis gestern nicht gelungen. :roll:
    Gestern war es dann soweit. Habe nun eigentlich nichts an meiner Vorgehensweise geändert, nur daß ich vor dem Espressobezug nochmals einen kurzen Leerbezug gemacht habe, sodaß mir beim eigentlichen Bezug die Heizung angesprungen ist. Nun war die Silvia bevor ich zum Schäumen begonnen habe schon frisch aufgeheizt, was gewaltige Auswirkungen hat.
    Sprich sie fauchte ohne Ende, mein kleines Kännchen 0,3 Liter kann das nicht verkraften. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß sich so Milch aufschäumen läßt, sprich erst wenn die Lampe für den Dampfbezug ausgeht mit dem Schäumen beginnen, unvorstellbar.:shock:

    Würde mir gern einen bodenlosen Siebträger in Verbindung mit dem LM 1er Sieb zu Weihnachten leisten, glaubt Ihr das bekommt ein Anfänger gebacken, oder sollte ich erstmal weiter üben.

    Schönen Abend.
    Gruß Findus
     
  2. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    72
    AW: Miss Silvia, Resume

    Hallo Findus,
    gerade zum üben und optimieren ist der bodenlose Siebträger wirklich super. Falsches mahlen und tampern wird sofort beim auslaufen des Espressos erkannt. Dies führt dann meist zu einer Riesensauerei rund um die Espressotasse (ebenso wie alte Bohnen).
    Außerdem entfällt weitgehend das lästige Durchheizen des Siebträgers. Man muß nicht mehr so hastig mahlen und tampern, vor lauter Angst der Siebträger kühlt dabei zu stark aus. Für Profis sicher kein Problem, aber gerade als Anfänger braucht man da erst mal eine Weile. Zudem ist Miss Silvia schon nach etwa 10 Minuten einsatzbereit.
    Also nur Mut, und leg dir ruhig einen bodenlosen Siebträger zu. Notfalls kann man das Teil für später zur Seite legen, denn größere Fehler verzeiht ein bodenloser Siebträger sicher nicht!

    Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung.
     
  3. #3 DonPedro, 03.12.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    21
    AW: Miss Silvia, Resume

    du brauchst zum brühen einen festen parameter bei der temperatur.
    -> silvia:
    leerbezug okay (evtl. damit auch tasse(n) vorwärmen), mahlen, tampern, einspannen, dann bezug direkt nach erlöschen der heizlampe starten - somit hast du immer die richtige temp. bei der silvia sind's dann, zwischen 93 (bei meiner) und 97° (schätzung, da spätere modelle einen anderen thermostat bekamen).

    du hast aber schon bei allerersten einschalten den kessel mit der "wasserbezugs-taste" komplett (bis wasser aus der dampflanze kommt) gefüllt...?!?
    sonst bollert die heizung ins (fast) Leere!

    daraus könnte auch das "schäum-problem" resultieren.
    nach dem bezug, dampfheiztaste drücken, ca. 20 Sek warten, dampfhahn auf bis dampf kommt, milch schäumen, lanze säubern, wasserbezugs-taste und dampfhahn auf bis wieder wasser kommt = kessel wieder gefüllt und dampf verdrängt. fertig.

    die silvi is eigentlich recht gutmütig - und schaffst das ;-)

    p.s. gute bohnen-wahl!!
     
  4. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Miss Silvia, Resume


    Ja, wahrscheinlich schon. du solltest den Bezug immer an einem fixen Punkt starten. für den Anfang am besten wenn die Lampe ausgeht. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann bist du beim dem punkt meistens noch nicht mit Mahlen fertig?

    Vielleicht hilft es, wenn du erst mahlst und tamperst, und dann über deine Dampflanze die Tasse befüllt und die Silvia zum Heizen bringst, so dass du den fertigen Siebträger dann einspannen und auf Erlöschen der Lampe warten kannst. (den Siebträger solltest du während der Aufwärmphase schon mal flushen, damit der auch ordentlich auf temperatur ist.)


    nix Ventil. hattest du vielleicht vorher den Tank geleert und es war Luft im Schlauch? wenn die Pumpe Luft zieht scheppert es ziemlich.

    Ergo: nach Tankentleerung erstmal Leerbezug mit offenen Dampfhahn um zu entlüften.


    so wird das nix. Vorgehen wie folgt:

    nach Bezug Dampftaste an. 10s warten. Kondenswasser ablassen. 30s warten. dann nochmal abdampfen. Und dann erst schäumen. beim kleinen 0,3l kännchen geht das auch recht schnell...

    wenn du direkt nach 10s versuchst zu schäumen, hast du noch keinen Druck auf dem kessel. der ist nicht mal ansatzweise auf Temperatur. Kein Wunder dass nach 2s schluss ist.

    lg
    Georg

    Edit:

    sehr wichtig. nicht vergessen nach dem Aufschäumen zu entlüften.
    geht am besten, wenn du nach dem Schäumen sofort die Dampftaste ausschaltest und mit geschlossenen Dampfhahn die Heißwassertaste drückst, bis die Pumpe leiser wird.

    Währenddessen kannst du dann deinen Cappu gießen.

    Danach gleich Bezugstaste drücken (dann kannst du beim entlüften gleich die brühgruppe mit der bürste säubern) und dampfhahn auf um zu entlüften. Hahn erst zu wenn ein gleichmäßiger Strahl aus dem Dampfhahn kommt.
     
  5. #5 DonPedro, 03.12.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    21
    AW: Miss Silvia, Resume

    @bane:

    doppelt hält besser, gell ;-)
     
  6. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Miss Silvia, Resume

    oops. hab nur den anfangsposat gelesen, deinen hatte ich echt übersehen.

    egal, man kanns nicht oft genug sagen ;-)
     
  7. #7 Quintus, 03.12.2008
    Quintus

    Quintus Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    AW: Miss Silvia, Resume

    Kurze Frage: Entlüften bzw. Entdampfen ist doch nur dann erforderlich, wenn man nach dem Aufschäumen direkt noch einen Bezug starten möchte, oder? Also, damit man nicht mit Dampf den Espresso bezieht.
    Oder hat das noch andere Gründe?
    Du klangst jetzt nämlich grade so als ob es für die Maschine schädlich wäre, wenn man nach dem Aufschäumen nicht entlüftet. Ich bin grade etwas verunsichert...:oops:

    Gruß
    Quintus
     
  8. #8 kikraschwester, 03.12.2008
    kikraschwester

    kikraschwester Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    AW: Miss Silvia, Resume

    Häng mich als Anfänger mal mit dran.....also ich entlüfte immer nach dem Aufschäumen, egal ob ich danach noch einen Bezug starten möchte oder nicht.Jetzt bin ich auch etwas verunsichert...:oops:
    Lg Jutta
     
  9. #9 DonPedro, 03.12.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    21
    AW: Miss Silvia, Resume

    @nicht-entlüfter:

    ich hab aus diesem forum gelernt, immer nach dem schäumen zu entlüften!

    wenn nicht, kann! es sein, dass zuviel luft im kessel steht und die heizung frei liegt = auf dauer nich' gut für diese...

    außerdem ist das entlüften immer ne gute/konstante runterkühlung für den nächsten espresso-schuss.
     
  10. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Miss Silvia, Resume

    wo soll die luft denn herkommen ?

    zwischen aufschäumen und entlüften ist doch kein unterschied,
    der silvia sollte es egal sein, ob die lanze in der milch steckt oder nicht

    "verwirrtgugg"
     
  11. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: Miss Silvia, Resume

    Momang,

    wenn ich dampfe, schaffe ich durch Ablassen des Kondenswassers und das eigentliche Dampfen doch einen Freiraum im Kessel. Eben dort sammelt sich der Dampf. Schalte ich die Maschine einfach aus, bleibt der Kessel im oberen Drittel trocken. Entlüfte ich über die Dampflanze, die ja oben im Kessel angeflanscht ist, sorge ich dafür,dass das Wasser den Kessel komplett füllt. Das bezieht sich natürlich nur auf Einkreiser.

    Ist doch so, oder? :shock:

    Grüße

    Axel
     
  12. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Miss Silvia, Resume

    Axel - ziehst du zum aufschäumen den schlauch aus dem wassertank raus ? :-D

    der kessel wird doch weiterhin über die pumpe befüllt

    gruß, galgo
     
  13. #13 DonPedro, 03.12.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    21
    AW: Miss Silvia, Resume


    jjjjep! seh ich auch so.
     
  14. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: Miss Silvia, Resume

    @ galgo,

    ...das mag wohl bei Zweikreisern so sein, bei (meinem) Einkreiser(n) pumpt nix automatisch nach.

    Grüße


    Axel
     
  15. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Miss Silvia, Resume

    "nach" freilich nicht, aber doch während du schäumst -

    weswegen sollte danach mehr luft im kessel sein als nach einem normalen bezug?

    aufdemschlauchstehende grüße, galgo
     
  16. #16 DonPedro, 03.12.2008
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    21
    AW: Miss Silvia, Resume

    nee nee, galgo - leider! macht die silvia das nicht.

    sie hat keinen füllstands-sensor, wie die zweikreiser.
    (bei meiner ela (2kreis) ist's tatsächlich so: längeres schäumen -> sie pumpt kurz nach)
     
  17. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Miss Silvia, Resume

    sorry don, ich habe ja keine silvia....

    bin aber bisher immer davon ausgegangen, dass die ähnlich wie meine gaggia funktioniert :oops:

    gruß, galgo
     
  18. #18 Bernd Barista, 03.12.2008
    Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    AW: Miss Silvia, Resume

    Das ist wohl bei allen Einkreisern so, also auch bei Deiner Gaggia CC.

    Ich entlüfte immer direkt wenn ich die Maschine einschalte und immer wenn ich die Maschine wieder ausschalte, um ganz sicher zu gehen, dass die Heizung nicht trocken läuft....

    Beim Bezug passiert nichts, weil ja Wasser in den vollen Kessel gepumpt wird und somit (nach Druckaufbau) das heiße Wasser aus dem Kessel in den Puck gedrückt wird. Beim Schäumen wird nur geheizt, ohne dass die Pumpe läuft (beim Einkreiser). Dabei bildet sich die Luftblase im oberen Teil des Kessels, und diese Luftblase muss anschließend wieder mit Wasser gefüllt werden. Beim Heißwasserbezug läuft die Pumpe, aber der Weg in den Kaffeepuck ist verschlossen. Das funktioniert auch, wenn das Dampfventil geschlossen ist (also kein Wasser aus der Dampflanze raus kann). Dann baut sich aber, wenn der Kessel wieder voll ist, Druck auf, der durch das Expansionsventil begrenz wird (wenn vorhanden).

    Gruß,

    Thorsten

    Gruß,

    Thorsten
     
  19. -MM-

    -MM- Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    AW: Miss Silvia, Resume

    Leute eine Frage noch:
    Warum macht ihr beim Entlüften den dampfhahn zu wenn ihr die heißwassertaste drückt?
    Wo geht denn dann der rest-Dampf hin? Ich lass es eigentlich eher offen, bis durchgehend wasser kommt.
     
  20. #20 Bernd Barista, 03.12.2008
    Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    AW: Miss Silvia, Resume

    Es geht beides.

    Ich mache die Dampflanze auf, wenn Wasser aus der Lanze kommt, ist der Kessel voll.

    Bei geschlossener Dampflanze sehe ich am Drucklaufbau (meine Isomac Venus hat ein Manometer), dass der Kessel voll ist.


    Gruß,

    Thorsten
     
Thema:

Miss Silvia, Resume

Die Seite wird geladen...

Miss Silvia, Resume - Ähnliche Themen

  1. 20€ Silvia PID Mod

    20€ Silvia PID Mod: Hallo zusammen, ich hab die letzten 2 Tage ein kleines Projekt verfolgt und möchte gerne meine Erfahrungen teilen sollte jemand etwas ähnliches...
  2. Silvia säubern

    Silvia säubern: Hallo, ich habe mir eine Silvia gebraucht gekauft, leider ist das Teil total versifft. Kann mir jemand sagen wie ich den Brühkopf gescheit sauber...
  3. Rancilio Silvia vers. 3 Standfuss Ersatzteil

    Rancilio Silvia vers. 3 Standfuss Ersatzteil: Hallo, könnte mir jemand eine günstige Bezugsquelle für den Standfuss einer Silvia VERSION 3 nennen. Weiterhon benötige ich die clips in die die...
  4. Plötzliche Probleme mit der Silvia...

    Plötzliche Probleme mit der Silvia...: Hi Leute, seit vorgestern habe ich Probleme mit meinem Espresso Shot aus der Silvia der sonst super geklappt hat. Mühle: Eureka Mignon Single...
  5. Rancilio Silvia Stecker geschmolzen

    Rancilio Silvia Stecker geschmolzen: Meine 4 Jahre alten Silvia stank vor ein paar Tagen das erste Mal nach verbrannten Haaren beim Einschalten, funktioniert aber ansonsten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden