misstrauen?

Diskutiere misstrauen? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; sachen gibt's... aus reiner neugier (wirklich!) habe ich mich per email beim schweizer mühlenhersteller ditting nach dem preis der...

  1. #1 old harry, 16.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    sachen gibt's...

    aus reiner neugier (wirklich!) habe ich mich per email beim schweizer mühlenhersteller ditting nach dem preis der espressomühle KE640 erkundigt. denn irgendwie sieht das teil verdächtig nach 'ner gelabelten mahlkönig K30ES (aka "gartenzwerg") aus.

    heute nun ruft mich ein verkäufer von ditting an und beginnt das gespräch in etwa so: "ich bin etwas verwirrt...".
    im weiteren verlauf legte der gute mann ein misstrauen an den tag, dass ich mir weniger wie ein potenzieller kunde vorkam, dafür eher wie ein der industriespionage verdächtigter. fragen über fragen, fragen nach dem grund für mein interesse, fragen nach der quelle meiner kenntnis der betreffenden mühle, fragen nach verwendungsort und -zweck. bald hätte man den eindruck gewinnen können, ich hätte nach angereichertem plutonium für die entwicklung von nuklearwaffen gefragt... :roll:

    na gut, das gespräch fand dann einen doch noch erfreulichen fortgang. nachdem ich ihm kurz die ausmasse meines hobbies geschildert hatte und ebenfalls nicht unerwähnt liess, dass die mühle an der world of coffee in bern überall im einsatz gewesen sei, zeigte er sich dann beruhigt und auskunftsfreudig.
    die betreffende mühle sei also das produkt eines joint-ventures zwischen mahlkönig, ditting und einem dritten - ungenannten - partner (astoria?). die mühle sei natürlich primär für den professionellen einsatz gedacht und es sei halt mehr als ungewöhnlich, dass sich ein privater anwender für ein solches gerät interessiere.

    ach ja, für allfällige interessente in der schweiz: der preis liegt bei halbwegs akzeptablen CHF 1850 (exkl. MWST). auf's neue jahr hin soll sie dann "ein paar franken" teurer werden. allerdings ist sie bei ditting leider nicht im unverwechselbaren gartenzwergrot erhältlich, sondern nur in schwarz oder blau... 8)
     
  2. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Harry,

    da würde ich mir keine grossen Gedanken drum machen. Wettbewerb gibt's überall und von daher würde ich als Verkäufer auch erst mal gerne wissen, ob es sich bei dem Interessenten um eine potentiellen Kunden oder um einen Aushorchversuch, bei dem es nix zu verdienen gibt, handelt. Es scheint ja so zu sein, dass seine investigativen Fragen ein bisschen über das normale Mass herausgeschossen sind. Aber andererseits legt Deine Kenntniss der Materie eher den Aushorchversuch nahe...

    Nun ist ja der Kenntnisstand der Boardmitglieder schon eher als professionell zu bezeichnen, wenn es um Brancheninterna geht. Von daher würde ich sagen: ungeschickt gefragt. Aber das hast Du ja dann auch im weiteren Verlaufe des Gesprächs klarstellen können.

    Aber mal ehrlich: sieht ziemlich aus wie der Hamburger Gartenzwerg, das was die Schweizer da anbieten. Von daher ist mal wieder ein neues "Joint Venture" als identisches Gerät anders vermarktet entlarvt worden.

    Von daher: Danke für die erhöhte Transparenz in diesem uns alle interessierenden Markt.

    Gruss,

    Goglo
     
  3. #3 Christoph Graf, 16.11.2006
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Sehr interessant, nachdem die Verkleidungsbleche modifiziert worden sind, würde mich fast schon brennend interessieren ob er die original MK-Scheiben einsetzt oder Eigene verbaut.

    Den Hinweis „die mühle sei natürlich primär für den professionellen einsatz gedacht“ verstehe ich mittlerweile vollkommen.
    Im Gastrobereich ist Zeit Geld, deswegen sind Durchlaufzeiten weit unter 25 Sekunden vermutlich sehr willkommen. :lol:
     
  4. #4 old harry, 17.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    hi goglo,

    bei allem verständnis für die ängste der hersteller: würde ein industriespion tatsächlich so vorgehen? wäre ich z.b. ein chinesischer produzent, der gedenkt, die mahlkönig/dittig zu kopieren, ich würde mir halt einfach ein exemplar kaufen, das teil aufschrauben und entsprechend nachbauen.
    inwiefern es sinnvoll sein sollte, den hersteller telefonisch darüber auszuhorchen, ob und von wem die mühle allenfalls auch noch gebaut wird, kann ich nicht nachvollziehen.

    da lob ich mir doch mazzer: die sind wenigstens konsequent und lassen email anfragen nach händlern in der schweiz gleich gänzlich unbeantwortet... :lol:


    @christoph,

    so wie sich der händler geäussert hat, unterscheidet sich die ditting-version in keinster weise von der mahlkönig - ich denke, das gilt auch für die mahlscheiben...

    gruss aus der schweiz

    old harry
     
  5. #5 broderbund, 23.09.2007
    broderbund

    broderbund Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    20
    AW: misstrauen? Mahlscheiben Ditting / Mahlkönig

    Besitze selber eine K30ES und habe mit dem doch nahezu identischen Modell von Ditting gearbeitet bzw. auch diese schon öfters in Aktion gesehen! Die Mahlkönig bläst jedenfalls (eventuell übertreibe ich ein wenig) die 7 oder 14g in der halben Zeit raus, das Mahlgut ist dabei so aufgeblasen dass es fast aus dem Siebträger fällt! Ich vermute daher dass die Mahlscheiben nicht identisch sind, sicherlich kann es auch mit der Drehzahl zusammenhängen, allerdings habe ich mich mit den Zahlen und Technischen Details noch nicht beschäftigen wollen!


    LG Wolf
     
  6. #6 gunnar0815, 23.09.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: misstrauen?

    Na werden wohl die Mahlscheiben sein. Ein Geschmacksvergleich wäre super.
    Gunnar
     
  7. #7 dedea73, 25.03.2008
    dedea73

    dedea73 Gast

    AW: misstrauen?

    , 06. Oktober 2007 ...Fusion der erfolgreichen Mühlenhersteller! Fusion Ditting Maschinen AG und MAHLKÖNIG GmbH & Co. KG
    Die DITTING MASCHINEN AG, Bachenbülach / Schweiz, und die MAHLKÖNIG GmbH & Co. KG, Hamburg / Deutschland, beide Hersteller hochwertiger elektrischer Mühlen zur Kaffeevermahlung, werden unter dem Dach der Schweizer HEMRO AG fusionieren.
    [​IMG]
    Die weltweit präsenten und erfolgreichen Marken DITTING und MAHLKÖNIG werden unabhängig voneinander fortgeführt. Die Produktionsstandorte in Bachenbülach und Hamburg werden beibehalten und weiter ausgebaut. Die Gruppe beschäftigt ca. 150 Mitarbeiter und wird in 2007 ca. CHF 40 Mio. / € 24 Mio. umsetzen.
    Sitz der Holdinggesellschaft HEMRO AG wird Bachenbülach sein. Die Geschäftsführung der Gruppe übernimmt zum 1. Januar 2008 Nils Erichsen, bisher geschäftsführender Gesellschafter der MAHLKÖNIG GmbH & Co. KG.
    Profil der DITTING MASCHINEN AG:
    Die Firma DITTING MASCHINEN AG wurde 1928 gegründet und hat sich im Laufe der Jahre auf die die Entwicklung, die Fertigung und den Vertrieb von Kaffeemühlen, Einbaumühlen für Kaffeemaschinen, Mahlwerken und Dosieranlagen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Individuelle Lösungen anzubieten gehört zum Credo der DITTING MASCHINEN AG. Schweizer Qualität und Innovation bilden die Basis für eine erfolgreiche Zukunft der Unternehmung und der Marke Ditting, welche auf allen fünf Kontinenten vertreten ist.


    Profil der MAHLKÖNIG GmbH & Co. KG:
    Seit über 80 Jahren ist MAHLKÖNIG die weltweit führende Marke im Bereich der Qualitätsmüh-len für professionelle Anwender. Das MAHLKÖNIG-Logo steht für Innovations- und Qualitätsführerschaft.
    Alle Produkte werden von eigenen Mitarbeitern entwickelt und im Hamburger Werk nach individuellen Kundenwünschen und Bedürfnissen gefertigt. Kontinuierliche Investitionen in Produktions- und Qualitätsprozesse sichern die hohen Qualitätsansprüche an alle MAHLKÖNIG-Produkte.
    MAHLKÖNIG bietet ein breit gefächertes Sortiment an Laden-, Gastro- und Industriemühlen sowie Kaffeeverkaufsbehältern und dem Mühlenreiniger GRINDZ (TM) an.
     
  8. #8 Bluemountain2, 25.03.2008
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    78
    AW: misstrauen?

    Hi
    Das Misstrauen erstaunt mich ehrlich gesagt, weil sooo gross ist die Kaffeebranche nun auch nicht. Man kennt einander und Geheimnisse gibt es auch kaum - die Firmen kaufen Konkurrenzprodukte und nehmen sie auseinander, Patentanmeldungen machen eh die Runde etc...

    Wahrscheinlich ist es ein Verkäuferproblem - die reagieren öfter mal gereizt, wenn man Detailfragen stellt. Ist ja auch unangenehm, wenn der Kunde mehr über Kaffee und Maschinen weiss, als der Verkäufer... :)

    Gruss
    BM
     
  9. cup29

    cup29 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    540
    AW: misstrauen?

    Thread... zufällig bei der Suche nach Ditting - Mühlen gesehen....


    hier:
    ...neue Info vom 26.3.2013 (aktuell) zu Mahlkönig, Ditting, Anfim und Hemro;

    [h=1]Führende Grinder Marken MAHLKÖNIG, Ditting und Anfim Haben New Management[/h] 26. März 2013 10.00 Uhr
    Hemro AG, das Schweizer Unternehmen, das Mahlwerk Marken betreibt MAHLKÖNIG, Ditting und Anfim hat sein Management-Team neu strukturiert und kündigte an, eine globale Marke Konzept zu erstellen.
    Die Produktion von Schleifscheiben und anderen Komponenten für alle drei Marken wurde am Hemro die Hamburg, Deutschland, Facility zentralisiert, obwohl die bestehenden Produktlinien für alle drei Marken im Takt bleiben. Das Rebranding Aufwand bestimmt ist, Hemro Image als Unternehmen für erstarren "global Kaffeemahlen Lösungen", sagte das Unternehmen in einer einer Mitteilung der Unternehmensumstrukturierung.
    Das neue Management-Team besteht aus Philipp Baumberger (CEO), Jochen Christoph (CFO) und Carsten Reinke (Chief Sales and Marketing Officer) zusammen. Hemro brachte MAHLKÖNIG und Ditting im Jahr 2007, und es erworben Anfim im vergangenen Jahr .



    Beste Grüße
    Stephen
     
Thema:

misstrauen?

Die Seite wird geladen...

misstrauen? - Ähnliche Themen

  1. Kaffee (creme) des geringsten Misstrauens für Vollautomat

    Kaffee (creme) des geringsten Misstrauens für Vollautomat: Hallo, in der Firma wo ich arbeite überlegen wir (endlich) von Jacobs weg zu einem anderen Kaffee (und Röster ;-)) zu wechseln; vorhanden ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden