Mit der Abluftmenge die Temperatur vom Trommelröster regeln?

Diskutiere Mit der Abluftmenge die Temperatur vom Trommelröster regeln? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo ihr lieben, habe schon diverse Trommelröster beobachtet und an allen kann man die Abluftmenge in irgendeiner Form variieren. Wie stark muss...

  1. Shuddy

    Shuddy Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    63
    Hallo ihr lieben,
    habe schon diverse Trommelröster beobachtet und an allen kann man die Abluftmenge in irgendeiner Form variieren. Wie stark muss der Ablüfter ausgelegt werden?
    Wenn ich eine größere Luftmenge absauge als über den Brenner nachgeschoben wird?? Dann sollte die Temperatur in der Trommel sinken. Ist das so gewollt. Oder wird die Trommel Temperatur nur über die Wärmezufuhr (Brenner) geregelt?
     
  2. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    51
    Ich denke, dass der Brenner nicht direkt für die Luftmenge verantwortlich ist, sondern für die Energiezufuhr. Wenn Du also die Luftmenge erhöhst, so dass der Brenner diese nicht mehr "voll" aufheizen kann, könnte man sicher die Temperatur beeinflussen. Solltest Du aber einen Trommelröster benutzen, der stark auf Kontaktwärme baut, wird der Einfluss eher gering sein und Du würgst bei einer drastischen Reduzierung der Abluft den Brenner ab.

    Grüße Karlheinz
     
  3. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    2.269
    Ich bin zwar kein Profi aber halbwegs physikalisch vorbelastet. Die Energiezufuhr ist der Brenner. Diese wird durch die Abwärme der Rösters, der abtransportieren Wärme durch den Lüfter und die Aufnahme von Wäre durch die Bohnen mehr oder minder verbraucht. Klar. führst du zu viel Luft (und damit Wärme ab, kann die Temperatur auch wieder sinken. Und ja, es auch auch gewollt sein, zumindest in Phasen, in denen man den Temperaturanstieg in der Bohne verlangsamen will.
     
  4. #4 be.an.animal, 13.05.2015
    be.an.animal

    be.an.animal Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    735
    Ich nehme jetzt mal meinen Huky als Beispiel und greife das Thema noch mal auf:
    Die Lufttemperatur entssteht aus der Kombination Brennerstufe und Lüfterstufe (wenn man einen Dimmer davor hat). Gerade so ab dem first crack kann man dann die Wärme aus der exothermen Reaktion rausziehen und den Temperaturanstieg der Bohnen verlangsamen (Lüfter hoch + Brenner klein).
    Das gezielte und kontrollierte Steuern der Zulufttemperatur z.B. während dem normalen Röstprozess scheitert schon daran, dass der Huky serienmäßig keinen Thermofühler an geeigneter Stelle hat. Mein Huky hat zwar einen Fühler unter der Trommel, der ist aufgrund der Platzverhältnisse aber zu dicht an der Flamme.
    Was das Abwürgen des Brenners bei zuwenig Luft betrifft, kann ich sagen, dass er nicht ausgeht, aber die dann unvollstänge Verbrennung so beeinflusst, dass die Heizleistung nicht mehr intuitiv ist.

    Kennt hier jemand Ausführungen wie heiß die Luft beim Bohnenkontakt normalerweise / maximal sein sollte?
    Ich habe sowas früher schon gesehen finde es aber jetzt nicht mehr

    Peter
     
    peeping_tom gefällt das.
  5. Shuddy

    Shuddy Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    63
    Moin Moin,
    ich hatte mal irgendwo 250°C gelesen.

    Aber die Großröster arbeiten mit Temperaturen jenseits der 250°C Grenze.
     
  6. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    29
    250° für "weiche" und ca 270° für harte Bohnen. Die Frage ist nur, ob es gelingt, an der richtigen Stelle zu messen. Die Empfindlichkeit gegen Überhitzung ist von C1 bis zum Ende am höchsten.
    Mehr Luft, sprich mehr Konvektion, bedeutet mehr Energieübertragung, daher haben reine
    Heißluftröster kürzere Röstzeiten. Das Verhältnis von Konduktion zu Konvektion hat aber jedenfalls auch Einfluss auf die Aromen.
     
  7. egodoc

    egodoc Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    29
    Hier findest Du bei ab ca. Minute 24 interessante Aussagen von Tim Wendelboe zu diesem Thema.
     
    be.an.animal gefällt das.
Thema:

Mit der Abluftmenge die Temperatur vom Trommelröster regeln?

Die Seite wird geladen...

Mit der Abluftmenge die Temperatur vom Trommelröster regeln? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei der Temperatur -.-

    Hilfe bei der Temperatur -.-: Hallo zusammen, ich habe die La Certa Evo und möchte gerne eine Brühtemperatur von ca. 92-94 grad erzielen. Unter der Maschine habe ich einen...
  2. Kaffeeröster, Eigenbau, 1000g pro Röstung, Anhang 1

    Kaffeeröster, Eigenbau, 1000g pro Röstung, Anhang 1: Nach einigen Rückmeldungen zu meinem Kaffeeröster [MEDIA] habe ich weiter optimiert, so dass jetzt die Trommel während des Röstvorganges mit...
  3. [Verkaufe] Brühgruppenthermometer für E61 Brühgruppen

    Brühgruppenthermometer für E61 Brühgruppen: Liebe Espressofreunde, heute möchten wir euch unsere neuen Brühgruppenthermometer vorstellen. Wie gewohnt in einem polierten Edelstahlgehäuse,...
  4. Suche Röster 5-15kg

    Suche Röster 5-15kg: Servus, Wie oben schon steht suche ich einen Kaffeeröster der mindestens 5KG rösten kann, am besten auch mit Schnittstelle für Aristan ect. Wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden