Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

Diskutiere Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin dabei das Dampfventil (zwecks Reparaturarbeiten) auszubauen - auch beim Ersetzen von neuen Dichtungen am Dampfrohr stellt sich das...

  1. Barolo

    Barolo Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin dabei das Dampfventil (zwecks Reparaturarbeiten) auszubauen - auch beim Ersetzen von neuen Dichtungen am Dampfrohr stellt sich das Problem:

    Wie bekomme ich die große Mutter (polierter Edelstahl) am besten auf, ohne diese auf irgendeine Weise zu beschädigen / zu verkratzen.
    Kleine Hölchzchen dazwischen? Mit Lappen, wohl eher nicht?
    Oder gibt es da spezielle Gabelschlüssel mit geschützten (z.B. Teflon-?) Backen.
    Welche Erfahrungen oder Tipps habt ihr da?

    Grüße Reinhard


    ECM Mechanika III - Ascaso I-Mini negro
     
  2. #2 Nightstalker, 04.06.2008
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Naja, wie du es schon beschreibst, Teflonstücke zwischenlegen wäre eine Möglichkeit, auch ein etwas stärkeres Leder wird gern verwendet. Aufpassen muss man aber in der Tat.

    Vielleicht gibt es auch Spezialwerkzeug aber ich vermute das kostet ordentlich ;)
     
  3. ombeck

    ombeck Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    23
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    DAS Espressomaschinenwerkzeug ist für mich der Knipex Zangenschlüssel, auch Armaturenzange genannt.

    Eine Art Wasserpumpenzange, allerdings mit exakt parallel greifenden und glatten Backen. Viel kraftvoller und schonender als jeder Schlüssel, da immer 100 % paßgenau; übrigens auch bei abgefahrenen zöligen Maßen. Damit habe ich noch nie etwas vermackt, mit Ledereinlage schon.

    Das Ding kostet um 30 € ist zwar teuer aber jeden Cent wert. Ersetzt Dir im Zweifel einen halben Werkzeugkasten. (Gibt's in drei größeren, ich habe und empfehle die mittlere)
     
  4. Barolo

    Barolo Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Ja, Leder könnte gehen - aber auch wohl eher mit einem verstellbaren Werkzeug.

    @ ombeck
    Sind die Backen der Knipex-Zange eigentlich aus Metall?

    Danke für eure Antworten

    Reinhard
     
  5. Barolo

    Barolo Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Ich hab nochmal Nachgeschaut - und einiges gefunden;
    "Armaturenzange" war der richtige Tipp/Ausdruck.

    Danke Reinhard
     
  6. #6 Nightstalker, 04.06.2008
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Ja stimmt, so ein Zängelchen kann nicht schaden, ein GUTER Engländer tuts auch aber wie gesagt ein GUTER, die billigen verrutschen meist und passen dann nichtmehr genau.

    Beim Leder solltest du aber unbedingt ein dickes, zähes Leder nehmen (so ähnlich wie es bei Schweißer- u. Schmiedschürzen verwendet wird), die Dünnen "Lappen" reißen in der Tat gerne mal.
    Der größte Feind des Chroms (welches ja nur eine Beschichtung ist) ist das Verkanten mit dem Werkzeug, da hilft natürlich auch Leder nur bedingt denn Druckstellen hast du schnell mal.

    Um einen Schlüsselsatz und einen Ratschensatz kommst du abe bei einer kompakten Espressomaschine kaum herum, ich hab mir beides zugelegt und es gibt nochimmer einige Schrauben die mir Probleme machen weil man einfach nicht richtig drann kommt ;)

    lg
     
  7. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Um Beschädigungen zu vermeiden braucht man einen Gabelschlüssel, der genau passt. Vorsicht beim Gebrauch von Zangen jeder Art hier sind Beschädigungen, auch bei Zwischenlagen von Leder etc. vorprogrammiert.
     
  8. Barolo

    Barolo Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Der passende Gabelschlüssel war natürlich die erste Wahl;
    aber wie gesagt - es geht um eine hochpolierte Edelstahlfläche und die Auflagefläche (selbst eines passenden Schlüssels) reduziert sich bei der Anwendung eben doch nur auf die sechs Druckpunkte an den Ecken.

    Sicherlich, die zusätzliche Verwendung von Zwischenmaterial (z.B. Leder) macht die Sache nicht unbedingt sicherer, zumal man dann vielleicht nicht mehr die richtige Größe verwenden kann ...

    Da erscheint mir der Vorschlag, spezielle Zangen (Armaturenschlüssel) zu benutzen nicht verkehrt.
    Erstens (hab's mir - allerdings nur im Netz - angeschaut) haben solche Teile ganz plane Backen, häufig mit fixierter Kunststoffauflage.
    Zweitens kann man das Ganze noch fest (nach Bedarf) anziehen; es liegt also viel enger an als ein Gabelschlüssel.

    Mal schaun, ob sich so eine Ausgabe (> 35 Euro) bei mir lohnt :roll:

    Danke für eure Meinungen
    Reinhard
     
  9. #9 ChristianK, 04.06.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Hallo,
    ich habe eine Wasserpumpenzange für Amaturen mit Kunststoffschutzbacken, die funktioniert aber nur gut, wenn die Mutter nicht zu fest sitzt.

    Ansonsten habe ich mir die kleine Knippexzange zum Schrauben gekauft. Sie kostet leider 45€, dafür passt sie einfach zu fast jeder Mutter und dann eben auch super gut!

    Gruß
    Christian
     
  10. #10 nixreich, 04.06.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Hallo zusammen

    Habe noch einen Vorschlag für demontierbare, grössere Teile.

    Meine E61 Brühgruppen z.B. habe ich von der Maschine abmontiert und dann im Schraubstock auseinander genommen und nach der Reinigung wieder darin zusammengeschraubt.
    Unbedingt passende/neue Alubacken einlegen, die sind weich genug, um nicht zu kratzen und hart genug, um die Kraft gut zu übertragen.
    Jeweils die Mutter in die Backen klemmen (nicht die Gruppe oder sonstige rundliche Teile) und danach von Hand am Werkstück drehen, da kriegt man schon eine schöne Kraft drauf.

    Dein Dampfventil kann sicher ebenfalls abgeschraubt werden und bietet genügend Angriffsfläche, um anständig von Hand daran zu drehen.
    Achtung, bei meiner E61 ist die Chrommutter mit einem LINKSGEWINDE, wird also im Uhrzeigersinn aufgeschraubt, vielleicht ist das bei deinem auch so - vorsichtig beide Seiten versuchen!

    Gute Montage wünscht
    Nils
     
  11. ombeck

    ombeck Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    23
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Falsch. Mit dieser "Zange" nicht. Bitte auch ohne Zwischenlage verwenden. Sie greift parallel und ganz genau. Die Wahrscheinlichkeit mit einem Gabelschlüssel, egal wie fest er greift Schaden anzurichten ist erheblich größer. Glaub' mir oder laß' es sein!
     
  12. Barolo

    Barolo Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    @ Christian,
    kleine (45 Euro?) Knipex-Zange zum Schrauben? Meinst du zum Festmachen/Arretieren der Zangenöffnung?

    @ Nils,
    also die Mutter fürs Dampfrohr hat Rechtsgewinde, wie's mit dem Ventil selbst aussieht, wird sich noch zeigen. (An der Brühgruppe E61 brauch ich zum Glück nix machen)

    A propos Dampfrohrausbau: Aktuell sind da (oben und unten bzw. auch am Dampfrohr) schwarze Dichtungen drin, die z.T. schon beschädigt sind und ersetzt werden müssen. Solle man da die originalen (also von ECM Heidelberg) nehemen - da gibst do sicher Alternativen?

    Reinhard
     
  13. #13 nixreich, 04.06.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Die Mutter für das Dampfrohr ist ganz normal, nur die mit Loch für den Drehknopf könnte andersrum sein.

    Schau mal, ob du Dichtungen aus dem Material VITON für deine gewünschten Dichtungen findest, die halten bis 300°C und gibt es z.B. für meinen Dampfhahn ohne Probleme. Ich stelle auch gerade auf Viton um, die O-Ringe kosten zwar mehr, aber wenn das Zeugs länger hält...
    Viton

    Gruss Nils
     
  14. hade

    hade Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    4
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Die Knipex-Zangenschlüssel sind genial, keine Frage, ich nehm die Dinger auch gern mal als mobiles Werkzeug mit.

    Der Nachteil ist nur, daß sie prinzipbedingt die Mutter erheblich zusammenpressen - bei Stahlmuttern meist nicht schlimm, aber bei dünnen Messingteilen o.ä. kann das das Gewinde im ungünstigen Fall auch schwergängig machen (--> unnötig hohes Moment --> Macken oder Abreißen), da ist ein gut passender richtiger Schraubenschlüssel oft die bessere Wahl.
     
  15. #15 ChristianK, 06.06.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Hallo, die Zange sieht aus wie eine Rohrzange, aber die Backen sind glatt und bewegen sich parallel wenn Du die Zange zurückst.
    Gruß
    Christian
     
  16. #16 nixreich, 06.06.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Ich benutze zwar Schraubenschlüssel, Steckschlüsselsatz und Drehmomentschlüssel, aber interessiert hat es mich und wahrscheinlich brauch ich sogar auch noch so ein Helferchen...

    Damit das Ganze nu auch ein "Gesicht" erhält, hier ein Link zu einer Knipex. Es gibt verschiedene Ausführungen, diese ist wohl der Rolls Royce unter den Schraubzangen dieser Marke.
    KNIPEX - Die Zangenmarke. - Online-Katalog
    und eine Animation dazu
    KNIPEX - Die Zangenmarke. - 86 03 250 Zangenschlüssel

    Gruss Nils
     
  17. ewa

    ewa Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

    Also jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben:

    Welches Werkzeug für jeweils am besten geeignet ist muss im Einzelfall entschieden werden. Grundsätzlich:Wenn man einen passenden Schlüssel verwendet (also nicht mit deutschen mm Werkzeug ein amerkanisches inch mass) sollte das in jedem Fall die beste Lösung sein. Hier vorzugsweise den Ringschlüssel anstatt dem Maulschlüssel. Ringschlüssel bekommt man aber nicht immer angesetzt (Rohrverschraubung etc). Hier gibt es im Werkzeughandel offene Ringschlüssel. Steckschlüssel oder Nüsse für tieferliegende Schrauben. Wenn das nicht geht halt den Maulschlüssel.

    Ein weiterer Vorteil des Rinschlüssels: er ist meisten leich angewinkelt.

    Die hier vielfach erwähnte Armaturen- oder Chromzange hat den Nachteil das sie im Vergleich zu einem Schlüssel recht klobig ist und man evtl. die Schraube oder Verschraubung gar nicht zu fassen bekommt.

    Dem Argument so eine Zange wäre sicherer/besser als ein passender Maulschlüssel kann ich mich nicht anschliessen. Allerdings kann so eine Zange, vor allem wenn es sich um ein krummes Mass handelt auch gute Dienste leisten.


    Wenn du eine festsitzende Verschraubung/Schraube lösen musst, schau das du den Schlüssel sicher ansetzt und das Werkstück fest verankert ist (Schraubstock oder zweite Person hält fest) und dann mit einem kräftgen Schlag mit der Hand (evtl. Gummihammer) versuchen die Mutter zu lösen. Allemal besser als am Werkzeug zu ziehen/zerren oder drücken.

    Wenn nichts geht, Wärme geht meistens. Kommt aber u.U nicht so gut an Chromteilen, also mit Gefühl erwärmen.

    Am Schluss möchte ich noch kurz anmerken: bin Installateur und Heizungsbauer und hab so meine Erfahrungen mit festsitzenden Schrauben gemacht. Wie gesagt, kommt schon auf den Einzelfall an und bein Zusammenbau immer dran denken: nach fest kommt los:).
     
Thema:

Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen?

Die Seite wird geladen...

Mit Metallwerkzeug an polierten Chromteilen? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Mazzer Mini E-B (alu, poliert) von 2016

    Mazzer Mini E-B (alu, poliert) von 2016: Hallo zusammen, ich verkaufe meine Mazzer Mini zum Preis von 500 €. Gekauft habe ich die Mühle Anfang 2016 und sie wurde fast täglich für ca. 4...
  2. [Erledigt] Tidaka Board-Trichter 58 PLUS S poliert

    Tidaka Board-Trichter 58 PLUS S poliert: Hallo zusammen, da ich ja durch den Verkauf meiner La Pavoni Pub von 58mm weggehe, verkaufe ich all mein Zubehör für diese 'Plattform'. Ich...
  3. [Erledigt] ECM Tamperstation Aluminium poliert

    ECM Tamperstation Aluminium poliert: Hallo zusammen, da ich ja durch den Verkauf meiner La Pavoni Pub von 58mm weggehe, verkaufe ich all mein Zubehör für diese 'Plattform'. Ich...
  4. [Verkaufe] MALWANI LIVI gebraucht - Poliert WENGE (3. Serie)

    MALWANI LIVI gebraucht - Poliert WENGE (3. Serie): Hallo, wir haben eine LIVI hier gebraucht aber nahezu neuwertig dastehen. Bei Interesse bitte per PN melden. Liebe Grüße. Es war eine...
  5. [Erledigt] Quickmill Tamperstation / Tamping Station mit Siebträgerablage und Tamperparkplatz Poliert

    Quickmill Tamperstation / Tamping Station mit Siebträgerablage und Tamperparkplatz Poliert: Servus zusammen, ich verkaufe eine Quickmill Tamperstation mit Siebträger Ablage und Tamper Parkplatz in sehr gutem Zustand. Passt für alle nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden