Mit Wasserfilter oder Flaschenwasser? Lelit Bianca

Diskutiere Mit Wasserfilter oder Flaschenwasser? Lelit Bianca im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; ich setze mal 10 sixpacks wasser / Jahr an. Das sind 10*6*1,5l ? Also 90l pro Jahr? … ähm, wir sind keine Vieltrinker, aber so knapp 10l gehen bei...

  1. #21 Bierschinken, 10.07.2020
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    80
    Das sind 10*6*1,5l ? Also 90l pro Jahr? … ähm, wir sind keine Vieltrinker, aber so knapp 10l gehen bei uns in der Woche durch.
    D.h. wir kommen (2 Personen, ca. 6-8 Shots/Tag, kein Tee) im Jahr auf gut und gerne 550l.
    Mir kommt dein Verbrauch extrem niedrig vor oder trinkst du als Einzelperson einen Shot am Tag? - was ist mit Rückspülen/Reinigen?

    Ich hätte da keinen Bock jede Woche nen Sixer Wasser anzuschleppen…
    Günstiger komme ich mit Wasser aus dem Hahn und der Enthärtung über Aufsteckkartuschen (Selbstbefüllung) auch hin.
     
  2. Remos

    Remos Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    67
    Cool, dann haben wir in etwa die gleichen Verhältnisse. :)
     
  3. #23 Karl Raab, 10.07.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    448
    Hab gestern mal zur Kontrolle nach einem halben Jahr zum ersten Mal die Glocke abgeschraubt bei meiner neuen Rocket war ganz erschrocken das trotz Purania und zuerst Ionentauscher deutliche Kalkbrocken an der oberen Ventilgruppe zu sehen waren! Verhindern kann man das anscheinend selbst dadurch nicht. Hab jetzt noch einen Oscar Ionentauscher Beutel in den Tank geschmissen, mal sehen wie sich das geschmacklich auswirkt....
     
  4. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    290
    Ich nutze Patronen die ich 14-tägl. wechsle. Flaschen scheiden aus zwei Gründen aus. 1. ersticken wir eh so langsam im Plastemüll (von der Schlepperei mal abgesehen) und 2. sehe ich das mit der Hygiene bedenklich. Vmtl. werden die meisten einfach nur nachschütten und der Wassertank wird siffig. Ich leere den jeden Tag fast komplett (schöpfe ab) und reinige ihn jeweils Sonntag gründlich.

    Da meine Maschine nicht direkt neben der Spüle steht, wird es mit einem Festwasseranschluss vmtl. etwas aufwändiger. Dennoch möchte ich das im Herbst angehen bzw. einen Kostenvoranschlag einholen.
     
  5. #25 scarab0, 11.07.2020
    scarab0

    scarab0 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Unsere Lelit Mara kommt am Montag und wir sind ebenso am überlegen, welche Lösung bzgl. des Wassers am einfachsten ist.

    Wir wohnen in Kassel und bei ALDI bekommt man das Wasser aus der Quelle in Wolfhagen, welches wir laut Wasserdatenbank mit unserem Leitungswasser, im Verhältnis von
    1:0.568, mischen können. Es ist uns jedoch nicht ganz klar, ob wir dadurch überhaupt nicht mehr entkalken müssen? Derzeit ist es zns sehr wichtig, dass die Maschine möglichst sauber und problemlos läuft. Wäre es demnach nicht am einfachsten, dass ALDI Wasser pur zu verwenden?

    Da wir ebenfalls auch Tee-Trinker sind, steht die Frage im Raum, ob nicht gar ein Britta-Filter in Frage käme. Habe bislang im Forum aber nichts dazu finden können.
     
  6. #26 cbr-ps, 11.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.820
    Zustimmungen:
    17.374
    Ich habe aktuell eine BWT für meine Maschine am Festwasser. Vorher habe ich Volvic verschnitten.
    Aktuell überlege ich eine Hauswasseranlage zu installieren, bin mir aber noch nicht so sicher ob ich das wirklich will.

    Warum willst Du für Tee verschneiden oder filtern, schmeckt der nicht mit Leitungswasser? Bedenke, dass Du mit Ionentauschern den Natriumgehalt erhöhst und sich das geschmacklich negativ auswirken könnte.

    Grundsätzlich wirst Du irgendwann mal entkalken müssen, da Du eine Resthärte als Säurepuffer brauchst, daher auch die Empfehlung zum Verschnitt. Ich betriebe meine Maschine jetzt seit 3,5 Jahren an gefiltertem und verschnittenem Kasseler Leitungswasser und sehe bisher noch keinen Entkalkungsbedarf.

    Eine sehr lange Diskussion zum Filtern ohne final eindeutiges Ergebnis, wie so oft, wenn Meinungen aufeinandertreffen, findest Du z.B. hier: Brita purity oder BWT bestmax??
     
  7. #27 scarab0, 11.07.2020
    scarab0

    scarab0 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben laut Kasselwasser eine Wasserhärte von 8,91. Wohnen in einem Neubau-Mehrfamilienhaus, aber haben das Gefühl, das Wasser sei deutlich härter/kalkhaltiger.

    Nutzen einen Edelstahl-Wasserkocher von Ottoni, jedoch verkalkt dieser nach jedem Entkalken SEHR schnell. Man hat teilweise einen Schmierfilm in der Tee-Tasse! Daher die Überlegung etwas zu ändern. BWT kommt nicht in Frage, weil die Lelit keinen Festwasseranschluss hat.

    Die Frage bleibt, ist pures ALDI-Wasser sinnvoller um das Kalkproblem auf ein Minimum zu reduzieren?
     
  8. #28 Aeropress, 11.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.403
    Zustimmungen:
    5.815
    Da noch Kalk drin ist muss auch irgendwann mal entkalkt werden, satt Monaten sind das dann aber viele Jahre, da brauchst Du dir jetzt noch gar keine Gedanken machen. Wenn ihr Quelle Wolfshagen habt braucht ihr auch nicht verschneiden, pur verwenden. Falls Du irgendwo was von 7dh gelesen hast guter Wert heißt aber nicht daß du den aufs Grad genau exakt einhalten musst und alles andere Mist wäre, das ist keine Atomwissenschahft. ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.820
    Zustimmungen:
    17.374
    Das wäre für mich noch kein Argument was zu ändern, solange der Geschmack passt. Wenn es euch mit Flaschenwasser besser oder gleich gut schmeckt und dir die „Sauberkeit“ in Kessel und Tasse wichtig ist, kannst Du auch das nehmen. Lässt sich ja leicht ausprobieren.

    Ob BWT oder Brita ist erstmal kein so grundsätzlicher Unterschied, Ionentauscher bleibt Ionentauscher.
     
  10. #30 slowhand, 18.10.2020
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    460
    Das hatte ich auch! Seitdem steht Purania auf der Black List und wurde durch Volvic ersetzt...
     
  11. #31 Karl Raab, 18.10.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    448
    Interessant. Dabei wird das überall bei Kaffee-Freaks so gelobt (auch hier im KN). Scheint nach der Tabelle auch recht passable Werte zu haben (DH 4 oder so ähnlich). Das stimmt auch mit meinen Titer-Messungen überein. Würde gerne wissen warum Purania trotzdem solche Probleme macht...
     
  12. #32 slowhand, 18.10.2020
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    460
    4 ist zu weich und fördert nach Aussagen meiner Werkstatt die Korrosion. Außerdem sind die Werte nicht über alle Flaschen und Märkte konstant.
    Letztendlich hat es das Innere meiner Trompete stark angegangen und auch ein Magnet- sowie Überdruckventil mussten nach 15 Monaten dran glauben.
    Kann jeder machen, wie er es für richtig hält.
    Mit diesem ganzen Filter- und Ionisierungszeugs kann ich auch nix anfangen - da gibt es mir zu unterschiedliche Berichte hinsichtlich Geschmack und Folgeaktionen.
     
  13. #33 Karl Raab, 18.10.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    448
    Hab gerade mal nach Volvic gekuckt. Gib es leider nicht in den praktischen 5l Kanistern und die 1,5l „Fläschchen“ sind deutlich teurer pro Liter als Purania...:(
     
  14. #34 slowhand, 18.10.2020
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    460
    Volvic gibt es im 8l Kanister und ist natürlich deutlich teurer als Purania.
    Die 1,5-Flaschen kauft man im 6-Pack, wenn sie in der Werbung sind.
    ca. 3,60 EUR für 6 Liter passt.
     
    Karl Raab gefällt das.
  15. #35 Lemmy39, 18.10.2020
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    292
    Ich habe für mich vor knapp 2 Jahren das preiswerte G&G EDEKA Mineralwasser entdeckt. 1.10€ 6er Pack 1,5L.
    Mit Anteil von Cal. 22mg/l und Mag. 6,6mg/l ergibt laut Rechnertabelle eine -dH- Wert von ca. 4,7. Relativ wenig.
    Ich nehme ca. 1/3 Leitungswasser und der Rest das Mineral. Es funzt noch alles wunderbar. Der Kaffeegeschmack ist auch gut!
    Wenn ich eine Festwasserfähige-Maschine hätte, hätte ich bestimmt Filter verwendet. Schon aus Bequemlichkeit.
     
  16. #36 Chock full o’Nuts, 18.10.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    47
    Sicher ist das Wasser nicht konstant, aber auch keine Marke. Und die Varianten sind ziemlich klein.
    Natürlich weiches Wasser aufgrund des niedrigen pH-Werts und des niedrigen TDD ist korrodierend ABER ... Purania hat jedoch einen pH-Wert von 7 und ist nicht so weich.
    Ideales Wasser für Kaffee hat einen TDS von 90-150 ppm. Purania hat 99 mg/l +- 20%.

    Volvic:
    • Bicarbonates: 65 Mg/l
    • Calcium Ion: 10 Mg/l
    • Magnesium: 6 Mg/l
    • Potassium: 6 Mg/l
    • Silica: 30 Mg/l
    • Sulfates: 7 Mg/l
    • Sodium: 9 Mg/l
    • Total Dissolved Solids: 109 Mg/l *(except TDS which are parts per million)
    • Other Principal Components: Nitrate 1 Mg/l
     
    Karl Raab gefällt das.
  17. #37 Karl Raab, 18.10.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    448
    In dem Sinne wäre ja Purania auch nicht so verkehrt....
     
Thema:

Mit Wasserfilter oder Flaschenwasser? Lelit Bianca

Die Seite wird geladen...

Mit Wasserfilter oder Flaschenwasser? Lelit Bianca - Ähnliche Themen

  1. Lelit PL41 TEM

    Lelit PL41 TEM: Hallo zusammen, ich habe mir vor drei Wochen eine Lelit PL41 Tem mit einer Lelit FRED PL043 Mühle gekauft. Es ist mein Einstieg in die Welt der...
  2. Wasserfilter Ja/Nein?

    Wasserfilter Ja/Nein?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei meinen Festwasseranschluss zu planen. Dabei kam nun die Frage auf ob ich mir einen Wasserfilter (BWT Premium...
  3. Flaschenwasser zerfrisst Edelstahlboiler?

    Flaschenwasser zerfrisst Edelstahlboiler?: Abend zusammen, obige Auskunft habe ich kürzlich von einem Händler bekommen. Das hatte ich zuvor noch nie so gehört. Könnt ihr das so bestätigen?...
  4. Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?

    Umstieg von der Dedica + Graef CM 800 zur Lelit Mara X und Sage Smart Grinder Pro?: Moin zusammen, Ich habe mir vor über fünf Jahren eine Dedica und eine Graef CM 800 zugelegt. Die Dedica habe ich direkt von Anfang an durch...
  5. Festwasseranschluss Lelit Bianca Erfahrungsbericht/Tipps

    Festwasseranschluss Lelit Bianca Erfahrungsbericht/Tipps: Hallo zusammen Da dies ohnehin der Plan war, habe ich meine Bianca nun an die Wasserleitung angeschlossen. Hier mein Erfahrungsbericht. Dieser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden