(Mobile) Spielekonsolen

Diskutiere (Mobile) Spielekonsolen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Seid gegrüßt, meine Classic Gaggia läuft seit der Aufrüstung mit dem PID wunderbar, Zeit, sich mit anderen Dingen zu befassen :-) Das...

  1. #1 zelebrator, 08.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2013
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    Seid gegrüßt,

    meine Classic Gaggia läuft seit der Aufrüstung mit dem PID wunderbar, Zeit, sich mit anderen Dingen zu befassen :) Das Töchterchen kommt langsam in ein Alter, wo Dinge wie Mobiltelefone und Computer ganz allgemein höchst interessant werden; vor allem die darauf möglichen Spiele sind faszinierend. Es bleibt nicht aus, dass das Kind im Spielwarenhandel irgendwann in der Konsolen-Ecke hängen bleibt. So kürzlich geschehen, und da war es kaum mehr möglich, das Kind (trotz Ladenschlusses) von der Nintendo 3DS-Konsole zu trennen.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit dem aktuellen Stand in Sachen (mobile) Spielkonsolen? Dem Weihnachtsmann wird wohl der Wunsch nach einem solchen Gerät angetragen werden (nur noch 107 Tage bis zum Fest, man muss vorsorgen). Ich habe derartiges, also alles, was mit Computerspielen und Konsolen zu tun hat, seit mindestens 20 Jahren völlig aus den Augen verloren; einzig die Nintendo-Konsolen sind mir vom Namen her bekannt. Die verschiedenen Varianten scheinen sich alle nicht viel zu nehmen, weder von der Ausstattung noch vom Preis. Den finde ich allerdings noch ziemlich hoch mit ca. 180 EUR; ohne Spiel(e). Die scheinen jeweils nochmals mit 30-40 EUR zu Buche zu schlagen. Da hat sich anscheinend nicht viel getan im Vergleich zu "früher".

    Wichtig scheint mir die Bedienbarkeit für Kinder (in diesem Fall neun Jahre alt), eine entsprechende Robustheit (fällt sicher auch mal runter, das mobile Ding) und ein großes Angebot an Spielen (da ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass das eine oder andere vernünftige Spiel dabei ist). Hightech ist nicht notwendig, der 3D-Effekt scheint mir auch vernachlässigbar.

    Es soll bewusst eine (mobile) Konsole werden (falls der Weihnachtsmann sich wirklich dazu durchringen kann) und kein Tablet oder Smartphone. Das meiste, was an Spielen dafür erhältlich ist, quillt doch vor Werbung über oder fordert alle Nase lang zum "In game"-Kauf auf. Außerdem ist die Leistung dieser Geräte in vergleichbarer Preislage eher bescheiden. Eine Konsole ist spezialisiert, und die erhältlichen Spiele sind (unverschämt...) teuer, dafür aber auf die Hardware ausgelegt und nach dem Kauf bezahlt :)

    Bin für jeden Hinweis dankbar!

    Beste Grüße
    Z. (bedauerlich, dass der Amiga 500 mit Turbokarte und jeder Menge Originalspielen irgendwann verscherbelt wurde)
     
  2. #2 ElPresso, 08.09.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    50
    AW: (Mobile) Spielekonsolen

    Nachdem Du das Wort "mobil" immer in Klammern setzt, gehe ich davon aus, dass Du ortsgebundene Konsolen nicht ausschliesst?

    Da gibt es im wesentlichen die Wahl zwischen Xbox (unbedingt mit Kinekt!), Wii und PS3. Kinekt ist wirklich sehr schön, gerade als Vater wird es Dich freuen, dass die Kinder sich damit wirklich bewegen müssen (schummeln geht nicht). Wii ist grafikmäßig schon etwas altbackener, aber nicht ganz schlecht. Mit dem "Bewegungsknüppel" damit lässt sich aber prima "schummeln", wenn es Dir darauf ankommt. PS3 dann ist eben klassisches kompromissloses Konsolengaming; hier wäre noch der Benefit des Bluray-Players.

    Ich würde wegen Kinekt zur Xbox greifen, weil ich dann weniger schlechtes Gewissen hätte, dass die Kleinen Stundenlang regungslos rumsitzen (been there, done that :) ).
     
  3. #3 Markus M, 08.09.2013
    Markus M

    Markus M Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    82
    AW: (Mobile) Spielekonsolen

    Falls es mobil bleiben soll:

    Ich würde da nochmal über die Plattform nachdenken. Vor allem wenn es etwas ist, was längerfristig genutzt werden soll und nicht nur jetzt ein halbes Jahr oder Jahr aktuell ist.

    Die Zukunft, gerade bei mobilen Applikationen liegt dabei meiner Meinung nach definitiv in der App-Umgebung sowie bei entsprechenden Geräten.
    Dabei lässt sich für die meisten Systeme genauso der Erwerb von neuen Spielen als auch die In-App-Transaktionen sperren (bei beschränkten Benutzerkonten).

    Ebenso bekommt man locker die 10-20 fache Menge an qualitativ guten Spielen wie für die traditionellen Systeme.

    Tolle Geräte werden hier bestimmt in Zukunft kommen....
    Zur Zeit ist wohl das Nvidia Shield das Maß der Dinge...
    NVIDIA Shield im Test – Unboxing, Walk-Through, Benchmarks! | Mobilegeeks.de | Allgemein
     
  4. #4 zelebrator, 08.09.2013
    zelebrator

    zelebrator Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    15
    AW: (Mobile) Spielekonsolen

    Das Nvidia liegt preislich weit über der Schmerzgrenze. Es geht wie gesagt um eine mobile Konsole für ein neunjähriges Kind. Bei Universalgeräten wie Smartphone oder PC muss man deutlich mehr investieren, um eine Hardware zu bekommen, die einem das Spielen nicht verleidet.

    Das mit dem Sperren scheint mir auch nur eine Notlösung zu sein. Was erst gar nicht vorgesehen ist, muss ich erst gar nicht sperren.

    Mobil sollte die Konsole schon sein, sonst hinge das Töchterchen doch wieder in der Spielwarenabteilung am Nintendo fest. Außerdem braucht eine stationäre Konsole einen Fernseher, und der steht im Wohnzimmer und ist für die Erwachsenen reserviert B-)
     
  5. #5 plempel, 08.09.2013
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.588
    Zustimmungen:
    5.004
    AW: (Mobile) Spielekonsolen

    Wenn der auch Deiner Tochter vernachlässigbar scheint, dann kauf einen DSi, Spiele dafür gibt's gebraucht jede Menge und günstig,
    z.B. im Euro-Industriepark bei Real in dieser Passage: GameStop (die haben auch gebrauchte Geräte).

    Wenn dann das erste Smartphone kommt, ist die Konsole eh uninteressant, darum gib nicht zuviel Geld aus. :)

    Gruß
    Plempel
     
Thema:

(Mobile) Spielekonsolen

Die Seite wird geladen...

(Mobile) Spielekonsolen - Ähnliche Themen

  1. Mobiler Röster

    Mobiler Röster: Weiß jemand, von welchem Hersteller dieser mobile Röster ist ?
  2. Mobiles Klimagerät

    Mobiles Klimagerät: Ich möchte für meine Eltern ein mobiles Klimagerät kaufen. Es soll nicht die Nacht durchlaufen, lediglich den Raum etwas kühlen, quasi ein...
  3. Suche zweikreisige Doppelsiebträgermaschine mit Gasbetrieb für Dauereinsatz

    Suche zweikreisige Doppelsiebträgermaschine mit Gasbetrieb für Dauereinsatz: Hallo in die Runde, ich bin Neu hier, danke für die Aufnahme. Ich bin auf der Suche nach einer zweikreisigen Doppelsiebträgermaschine mit...
  4. Mobile Espressobar / Barista in der Pfalz

    Mobile Espressobar / Barista in der Pfalz: Hallo zusammen, da meine Auserwählte und ich nächstes Jahr heiraten werden, sind wir derzeit mitten in in den Planungen. Als Kaffee-Netzler und...
  5. 2 gruppige Espressomaschine für den mobilen Einsatz

    2 gruppige Espressomaschine für den mobilen Einsatz: Hallo, ich suche eine 2 gruppige Espressomaschine für den mobilen Einsatz. Kann man hierfür auch eine Maschine mit Festwasseranschluss nehmen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden