Mocca- wie stark...

Diskutiere Mocca- wie stark... im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; ... wird der Mocca geröstet, ich habe hier nichts gefunden, darum wollte ich hier mal nachfragen,ich habe Rohbohnen bekommen. Über eine Anwort...

  1. #1 churerin, 14.02.2007
    churerin

    churerin Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    ... wird der Mocca geröstet, ich habe hier nichts gefunden, darum wollte ich hier mal nachfragen,ich habe Rohbohnen bekommen.

    Über eine Anwort würde ich mich freuen.
     
  2. #2 Walter_, 14.02.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    16
    Wo wurde er denn "geboren", dein Mocca?
     
  3. #3 churerin, 14.02.2007
    churerin

    churerin Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Das weiss ich nicht, genau diese angaben Fehlen mir auch, nun, bei uns hat ein neues Cafe aufgemacht, dort kann man nicht nur versch. Kaffee trinken und schokolade,die Besitzerin Kennt sich Profiemässig aus, sie hat mir heute nachmittag diese frage beantwortet, ich habe auch einen Kaffee gekauft,den Kopi Luwake, diesen rösten sie selber.

    Am Freitagnachmittag bekomme ich die Liste der Rohkaffee den Sie verk.

    Gruss churerin
     
  4. #4 Ben-Chi, 14.02.2007
    Ben-Chi

    Ben-Chi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Moin Churerin,
    Kopi Luwak... ist das nicht der mit den Katzen und der Magensaüre... und dann taramtamtam?
    Wie war der denn? Die Vorstellung ist ja schon etwas gewähnungsbedürftig...
    Schöne Grüße,
    Ben
     
  5. #5 Walter_, 14.02.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    16
    Die "Herkunftsgeschichte" des Kopi-Luwak kennst Du ja, oder? :mrgreen:

    Bei den Moccas röste ich im allgemeinen die Yemeniti eher dunkel und schon etwas öliger, während ich z.B. die Äthiopier etwas kürzer in den zweiten Crack hineinröste. Aber g'rade bei den Moccas zahlt sich's besonders aus, unterschiedliche Röstgrade zu probieren, bei mir war schon so mancher für eine Überraschung gut...

    P.S.: Und wenn du schon dabei bist, versuch einmal eine Mocca/Java Mischung (womöglich als Corretto)... ;)
     
  6. #6 churerin, 14.02.2007
    churerin

    churerin Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Herkunft kenne ich, noch habe ich den Kaffe nicht getrunken, das mache ich dann in den nächsten Tagen.
    Ich werde es dann noch erzählen.

    Danke auch für den Mocca Tipp.
     
  7. #7 Ben-Chi, 14.02.2007
    Ben-Chi

    Ben-Chi Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ist es denn echter Kopi Luwak... Es gibt ja auch welche bei denen dieser chemische Prozess künstlich nachgestellt wird.... Verkaufen die davon auch Rohkaffee? Wenns denn schmeckt und nicht grad arisch teuer ist würde ich dahingehend auch mal gern opfern...
     
  8. #8 churerin, 14.02.2007
    churerin

    churerin Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es ist der Echte, ich bekomme am Freitagnachmittag die Liste von den Rohbohnen mit den Preisen und da ist der dann auch drauf.

    Er konnte einen Grössere menge davon Kaufen.
     
  9. #9 churerin, 14.02.2007
    churerin

    churerin Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    So , ich konnte nicht warten und habe mir den Kopi-Luwak mal gemacht, er schmeckt etwas Bitter,doch mit etwas Milch ist er nicht schlecht, aber jeden Tag würde ich diesen nicht unbedingt Trinken.

    Doch wenn ich Besuch bekomme, ich liebe Besucher, dann werde ich den Kaffee anbieten.

    Auch weil ich gerne andere Meinungen höre.

    Aber so Zwischendurch ist er gut.
     
  10. #10 Axel2803, 14.02.2007
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    vielleicht war er nicht gründlich gewaschen und deshalb die Bittertöne von...naja. :lol:
    Probieren würde ich den auch mal ganz gerne.
    LG, Axel
     
  11. #11 Walter_, 15.02.2007
    Walter_

    Walter_ Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    16
    :shock: :shock: :shock:
     
  12. #12 churerin, 15.02.2007
    churerin

    churerin Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Da ich diesen schon fertig geröstet gekauft habe , konnte ich das nicht sehen, :lol: .
     
Thema:

Mocca- wie stark...

Die Seite wird geladen...

Mocca- wie stark... - Ähnliche Themen

  1. Gute Mühle mit kleinem Footprint bis 600 Euro, evtl. türkisch-Mocca-fähig

    Gute Mühle mit kleinem Footprint bis 600 Euro, evtl. türkisch-Mocca-fähig: Hallo *, ich brauche noch eine gute Mühle und habe 2 Kriterien: 1. Mahlqualität, primär für Espresso. Wenn sie auch fein genug für türkisch-mocca...
  2. Mocca-Germania

    Mocca-Germania: Hallo, hat schon mal jemand etwas von der Firma Wilhelm Messerschmidt Hannover gegründet 1882 ,"Kaffeebrennerei , Kaffeepackerei, Eigenes...
  3. Mocca-Haus in Münster alter Kaffee

    Mocca-Haus in Münster alter Kaffee: Hab aus dem Mocca-Haus in Münster Kaffee geschenkt bekommen. Der Espresso dunkel (angeblich eigene Röstung) scheint schon ziemlich alt zu sein....