Moccaclub Wien

Diskutiere Moccaclub Wien im Österreich Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo Leute, Es gibt leider eine nicht so erfreuliche Nachricht rund um den Moccaclub Wien. Seit kurzem ist die Qualität des Moccaclubs mächtig...

  1. #1 rafiffi, 05.10.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute,

    Es gibt leider eine nicht so erfreuliche Nachricht rund um den Moccaclub Wien.

    Seit kurzem ist die Qualität des Moccaclubs mächtig runtergerasselt. Hab ich im Juni noch von Johanna persönlich eine Parade an perfekt zubeiteten Espressi zum Beispiel Kona von Hawai und auch Latte Art Cappus serviert bekommen war August der Moccaclub geschlossen und wurde jetzt im September wiedereröffnet unter neuer Leitung und neuem Personal. Johanna ist nicht mehr dabei. Johanna hat zwar noch das Personal geschult , aber es ist ehrlich eine Katastrophe . Die sind einfach nicht mit Herz und Sorgfalt bei der Sache. Da waren 2 hilflose Mädels am Werken ohne irgendein detailliertes Wissen zu den Kaffeesorten. Latte Art mit Bauschaumkronen. Bei den Kaffees die unter Moccaclub Label verkauft werden konnte ich aus dem MHD zurückrechnen, dass der Kaffe teilweise 4 Monate alt war. Schande ! Günther von der Caffe Compagnie in Wien , der für den Moccaclub röstet kann für die magelnde Lagerpolitik natürlich nix dafür.

    Alles in allem werde ich in Zukunft diese Adresse nichtmehr aufsuchen !

    Schade um den Moccaclub!!!
    Reinhold:cry:
     
  2. #2 Nightstalker, 05.10.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Moccaclub Wien

    Ich habs fast befürchtet... aber weiß man auch wie es dazu kommen konnte?

    Die Idee des Moccaclubs war und das habe ich auch mehrfach betont eine sehr gute, etwas zu aufgeblasen vermutlich um zu bestehen aber Location und Idee waren doch sehr gut.

    Tja, jetzt kann man nur hoffen dass die Gründer des Moccaclubs nicht ganz aufgeben und vielleicht etwas neues versuchen und die neuen Besitzer/Betreiber vielleicht doch noch etwas dazu lernen um diese Location nicht komplett zu ruinieren.


    Grade jetzt wär es jedenfalls an der Zeit dort öfter mal hin zu gehen denn vielleicht kann man noch etwas retten indem man versucht etwas von der Leidenschaft zum Kaffee an dien neuen Betreiber weiterzuveritteln. Manchmal funktioniert das!

    ps: auf der Homepage steht aber nichts davon, dort sind Johanna & Gerald auch noch als Geschäftsführer eingetragen!? Geschlossen war der Club wg. Betriebsurlaub, so steht es auf der Page!?
     
  3. #3 rafiffi, 05.10.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Moccaclub Wien

    Naja da Johanna selbst nicht damit hinter dem Busch hält. Der neue Besitzer ist Ihr Exmann sprich das ist noch ziemlich frisch......

    Reinhold:oops:
     
  4. #4 Nightstalker, 09.10.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Moccaclub Wien

    Oh... das ist ja mal was, einerseits könnte das zumindest für die Location positiv sein (will heißen vielleicht bleibt Johanna ja bei der Sache) andererseits klingt das nach ner richtig fiesen Situation aus der ein ordentliches Fiasko werden könnt.

    Naja will mal hier nicht den Propheten spielen, wir werden ja sehen.
     
  5. #5 mr.klee, 11.10.2007
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    53
    AW: Moccaclub Wien

    ich habe mal bei der caffee-compagnie angefragt und man kann die einzelnen sorten auch direkt dort bestellen (ausnahme: die mischungen, die der mocca-club exclusiv hat). mindestmenge wäre 1,5 kilo je sorte, was mir fast ein wenig zu viel ist. einfach mal dort anfragen, scheinen sehr nett zu sein und bereitwillig auskunft zu geben. preise weiß ich leider keine.

    grüße!
    nico
     
  6. #6 rafiffi, 11.10.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Moccaclub Wien

    Günther von der Caffe Compagnie ist schon ok ! Röstet mit einem Probat. Nicht alle Röstungen find ich optimal. Fairerweise muß ich sagen, dass nix fertiges mehr dort kaufe seitdem ich selbst röste ...

    Reinhold;-)
     
  7. bsmk80

    bsmk80 Gast

    AW: Moccaclub Wien

    Wie kann man das Alter ermitteln? Habe hier ein Packung "Mocca Club Blend" mit MHD 10/08 (vor 2 Wochen gekauft). Ist er dann vom Oktober dieses Jahres? Geschmacklich finde ich den - ich bin eher Laie - sehr ordentlich. Viel besser als Illy, den ich als Ersatz hatte (Demoka + Gaggia Evo)! Wie müßten denn frische Bohnen aussehen (Photolink?).

    Daß mit der etwas "verbesserungswürdigen" Bedienung kann ich bestätigen. Qualität finde ich - für Wiener Verhältnisse und meinen Laiengaumen - trotzdem ganz gut. Werde demnächst mal wieder reinschauen und berichten.
     
  8. #8 Nightstalker, 27.11.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Moccaclub Wien

    Ob man es an der Optik erkennt ist schwer zu sagen, es gibt Bohnen die sehen immer frisch aus, andere sehen immer alt aus. Am Geruch kann man es noch eher sagen, riecht man beim Mahlen nurnoch den normalen Kaffeegeruch (Beispiel Jacobs gemahlen nach 3 Wochen) kann man davon ausgehen dass er alt ist.

    Das Röstdatum lässt sich aber anhand der Tatsache dass gerösteter Kaffee in der Regel mit einer mindest Haltbarkeitsdauer von 24 Monaten verkauft wird zurückrechnen. Also MHD und 24 Monate zurück ist Verpackungsdatum.

    Manche Anbieter geben dem Kaffee nur 12 Monate, das kann man aber in der Regel erfragen. Ich bin mir beim Moccaclub nicht sicher ich denke aber die geben nur 12 Monate rauf.
     
  9. bsmk80

    bsmk80 Gast

    AW: Moccaclub Wien

    Ich denke, das dürfte passen. Die Bohnen riechen gut, und der Espresso schmeckt auch gut!
     
  10. #10 rafiffi, 28.11.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Moccaclub Wien

    Wenn Du mal frischgeröstete Bohnen zB 1 Woche alt genossen hast willst Du nix mehr anderes ! Leider wird im Kaffeenetz immer zuviel auf Technik Wert gelegt. Bei den Bohnen machen die meisten aus unverständlichen Gründnen viel zu viel ZUgeständnisse oder mißachten das die Aromen nicht nur durch schlechte Lagerung bzw. Abpackung reduziert werden sondern natürlich genauso durch Zeitablauf nach der Röstung .

    Daher kann ich jedem nur raten entweder selbströsten oder sich in der Nähe einen guten Röster Deines Vertrauens suchen !

    Reinhold;-)
     
  11. #11 Nightstalker, 03.12.2007
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Moccaclub Wien

    Wer weiß, vielleicht liegt es eher an der Erwartung des Konsumenten. Ich denke dass einige Leute einen richtig frischen guten Kaffee (Espresso) garnicht wirklich zu schätzen wüssten. Ich hab mir auch schon oft mal gedacht dass die ein oder andere Sorte o. Mischung eigentlich recht "eigenartig" schmeckt. Die Meisten kennen Espresso eben als kräftigen Kaffee mit vorwiegend Röstaromen und einer leicht bitteren Note. Wenn man denen versucht zu erklären dass ein frischer, guter Espresso eigentlich ganz anders schmecken kann/soll werden sie eher ungläubig den Kopf schüteln denk ich.

    Nicht jeder will das beste und das meiste aus etwas holen und jeder hat einen anderen Geschmack, es gibt ja auch Leute denen Schnitzel besser schmeckt als Caviar oder? ;)
     
  12. #12 graustvornix, 19.01.2008
    graustvornix

    graustvornix Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    AW: Moccaclub Wien

    Ich bin neu hier im Forum, lese aber die Beiträge schon länger. Seit kurzem bin ich dem Kaffee-Fieber verfallen und habe mir eine Gaggic Baby Twin und eine Eureka MCI Mühle zugelegt. Nachdem die Thematik ziemlich neu für mich ist wollte ich einmal probieren, ob ich einen Unterschied zwischen frischen Bohnen zu meinem Eduscho-Bohnengesöff erkenne und habe meine Frau in den Moccaclub ausgeführt. Es gab zwar einige Warnungen, dass die Qualität nachgelassen haben soll, aber die Postings liegen schon einige Zeit zurück und deshalb wollte dort selbst einmal hin. Hier also meine Erlebnisse:
    Schon von aussen schaut der Moccaclub nicht wie ein typische Wiener Kaffeehaus aus, sondern hat mit der Einrichtung eher Clubathmosphäre. Wie schon öfters geschrieben - das ist halt Geschmacksache ob man das mag oder nicht.

    Also durch die Tür rein und einen Platz gesucht. Das Lokal ist ziemlich verraucht und eine Nichtraucherecke sucht man vergeblich. Ist für mich als Nichtraucher nicht so toll. Egal, wir haben uns an einen runden Tisch gesetzt. Wie ich mich auf den Tisch aufstütze kippt die Tischplatte leicht. Ich habe mir gedacht, das ist so eine Art Campingtisch und habs dabei belassen. Wir bekommen die Karte von der jungen Kellnerin und nachdem wir gewählt haben, stützt sich meine Frau kurz auf den Tisch - krach, die Tischbeine verabschieden sich und wir halten die Tischplatte in der Hand. Also Kellnerin grufen, die Einzelteile vom Tisch abgegeben und anderen Platz gesucht. Zum Glück hatten wir noch nichts serviert bekommen.
    Dann haben wir bestellt, ich einen Cappuccino mit Monsooned Malabar und meine Frau eine Trinkschokolade. Dazu einen Brownie und einen Birnenkuchen.

    Zunächst bekommen wir die Kuchen und dann gleich die Getränke. Die Getränke waren OK, der Kaffee geschmacklich wirklich gut - ich erkenne also anscheinend doch einen Unterschied :). Allerdings habe ich beim Cappuccino keine Crema entdeckt. Der Milchschaum war weiss und auch beim "Druntergraben" habe ich nichts cremaartiges entdeckt. Gerhört das so Ich weiss es nicht (bin wie gesagt Anfänger) aber geschmacklich wars gut.

    Allerdings beim Kuchen das zweite Hoppala: Der Birnenkuchen meiner Frau war noch gefroren. Die Birnen darin waren zwar warm, der Rest des Kuchens aber eiskalt und hart. Also wieder Kellnerin gerufen und ab in die Mikrowelle mit dem Ding. Danach war aber der Kuchen auch ganz gut.

    Beim Zahlen hat sich die Kellnerin dann noch um 10 EUR zu ihren Ungunsten geirrt, war ihr dann peinlich wie ich sie darauf hingewiesen habe.

    Dann wollte ich noch Kaffeebohnen kaufen. Vor der Bar steht ein Schild mit "Aktion, beim Kauf von 2 Packungen ist die 3. Packung gratis". Dahinter stehen einige Sorten abgepackt.
    Ich suche mir also aus der Karte 3 Sorten aus, eine Kollegin gibt sie der Kellnerin. Dann weise ich darauf hin, dass ich die Aktion haben möchte. Von der Aktion weiss niemand was und ein 3. Bediensteter wird geholt. Der sagt mir, dass die Aktion nur für die Kaffees hinter dem Schild gilt. Nach einiger Verwirrung habe ich dann nur 2 Kaffees gekauft.

    Fazit: ich muss dort als Gast im Kaffeehaus nicht mehr unbedingt hin, das Service dürfte doch sehr gelitten haben. Der Kaffee war für meine Begriffe gut, fachlich hochstehend kann ich aber kein Urteil abgeben. Mal schaun wie mir der Kaffee dann zuhause zubereitet schmeckt.

    Cheers
    graustvornix
     
  13. #13 Nightstalker, 28.01.2008
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Moccaclub Wien

    Ja das deckt sich mit allen bisherigen Erfahrungen mit dem MoccaClub.

    Mir persönlich gefällt die Location sehr gut und das Lokal ist ansich eine gute Idee, das habe ich auch immer wieder betont und werde es auch weiterhin.

    Leider passt die Qualität einfach in keinster Weise zu dem was, zumindest bei mir, an Erwartung geweckt wird. Dass am falschen Ende, nämlich dem Personal, gespart wird ist wohl mehr als offensichtlich und somit wird die Qualität niemals besser werden, das ist leider Fakt. Handarbeit kann eben nur von geübten Händen gemacht werden, ungeübte Hände werden immer Fehler machen.

    Schade um das Lokal, kann ich nur wieder und wieder sagen, vielleicht liest es mal der/die richtige.

    Ich bin dagegen schon drauf gekommen dass man an den unscheinbarsten und merkwürdigsten Locations relativ guten Kaffee bekommen kann, gestern z.B. im neuen Teil der Lugner City überhalb des Kinos, da gibt es ein Kaffee, keine Ahnung wies heißt aber der Espresso war relativ trinkbar für Gastroverhältnisse. Mit einem Preis von 1,80 auch noch auf der leistbaren Seite.
     
  14. #14 mr.klee, 28.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    53
    AW: Moccaclub Wien

    das hältst du für leistbar? ich finde es unverschämt. oder sprichst du von einem doppio? ich habe vor kurzem auch recht guten espresso getrunken, im "i carusi" in der kirchengasse (übrigens auch recht nett eingerichtet, die pizza hat auch gut ausgesehen). aber 3,80 für einen doppio fand ich jenseits von gut und böse, weswegen ich hier bisher auch keine empfehlung ausgesprochen habe.
     
  15. #15 Nightstalker, 29.01.2008
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: Moccaclub Wien

    Naja, wir sind hier nicht in Italien aber sogar dort zahlt man zwischen 0,80 und 2 Eur für einen Espresso.
    Ich hab schon für mehr Geld schlechteres getrunken in Wien also empfinde ich 1,80 für einen trinkbaren Espresso als leistbar, kein Schnäppchen aber bitte.

    Wenn ich mir die Preise in Wien anseh kostet der Espresso im Schnitt immer zwischen 1,50 und 1,80.
     
  16. #16 mbebiak, 25.08.2008
    mbebiak

    mbebiak Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    8
    AW: Moccaclub Wien

    Auf der seite von Moccaclub steht:
    "Leider ist der Mocca Club geschlossen. Wir danken für Ihren Besuch und die gemeinsame Zeit. Die Geschäftsführung"

    :???::sad::???:


    Wisst ihr was passiert ist?
     
  17. #17 mr.smith, 25.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    678
    AW: Moccaclub Wien

    Hmm.. - Schade - war eine angenehme Lokation
    (auch wenn der espresso ... - na ja - war trotzdem der trinkbarste im Lokalbereich)
    Aber mir hat das Lokal an sich schon gefallen (konnte man richtig herumlümmeln) - bei doch trinkbaren espresso ! :-?

    Gruß
    Jürgen
     
  18. #18 nixreich, 17.09.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    14
    AW: Moccaclub Wien

    Habe gerade eben wieder an die letzten zwei Antworten gedacht und mal geschaut, was es nun so Konkretes vom Mocca Club zu lesen gibt.

    Hier gibt es die genauen Daten und die Gewissheit, dass es sicher keine Wiedereröffnung geben wird. Schade, die Idee war gut, leider hat es nicht immer gleich gut geklappt, was wohl zur Schliessung beigetragen hat.
    HG Wien, 28 S 77/08i - Konkursverfahren - Mocca Club" Gastronomiebetriebs- GmbH & Co KEG

    Einen schönen Abend
    Nils
     
  19. #19 mbebiak, 23.09.2008
    mbebiak

    mbebiak Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    8
    AW: Moccaclub Wien

    Naja, ich war in Wien am 18en September und Moccaclub war wieder geöffnet, komisch:shock:
     
  20. dole

    dole Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Moccaclub Wien

    Hi,

    soweit ich informiert bin, haben die Besitzer gewechselt. Es sollte wohl auch in Mocca Lounge umgenannt werden, kann dazu aber nichts genaues sagen. Wie es um die Qualität steht weiss ich auch nicht, aber die neuen Besitzer wurden von den "alten" immerhin geschult.

    Gruß
    Dole
     
Thema:

Moccaclub Wien

Die Seite wird geladen...

Moccaclub Wien - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Lelit PL60 PlusT (in 1010 Wien)

    Lelit PL60 PlusT (in 1010 Wien): Verkaufe meine treue Lelit PL60 Plus T! Gekauft habe ich sie im Frühling 2015, im Frühling 2018 hat sie ein großes Service bekommen, im August...
  2. Erfahrung PL62 Mara nach 2 Jahren

    Erfahrung PL62 Mara nach 2 Jahren: Habe vor ca. 2Jahren die Lelit PL62 gekauft. Lebe im Umfeld von Wien und mußte die Maschine schon 2 mal zum Reparieren schicken....
  3. Swadlo NS7 Mühle --Neuzugang aus Wien

    Swadlo NS7 Mühle --Neuzugang aus Wien: Ein Mitbrinsel aus Wien. Eine wie ich finde wunderschöne Swadlo Ladenmühle. Genaue Bezeichnung NS 7 EA. Das Baujahr müsste Anfang 60er Jahre sein,...
  4. Welche Cafés in Wien

    Welche Cafés in Wien: Hallo welche Cafés könnt ihr mir in Wien empfehlen? Vielen Dank im Voraus für die Tipps.
  5. Quickmill 3004 in Wien/Umgebung

    Quickmill 3004 in Wien/Umgebung: Hallo, Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Quickmill 3004 zu kaufen, finde in Wien aber leider keine Händler die eine ausgestellt haben. Gibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden