Moccamaster als Ergänzung ?

Diskutiere Moccamaster als Ergänzung ? im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich spiele mit dem Gedanken neben meiner Rancilio Silvia und Rocky SD eine Moccamaster anzuschaffen... was haltet Ihr von dem Gedanken.......

?

woher Mehl ?

  1. alle ca. 2 Wochen fertig gemahlen in der Rösterei kaufen ?

  2. mit der Rocky SD ganz einfach frisch Mahlen ?

  3. zwingend eine weitere Mühle kaufen ?!

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. drnwa

    drnwa Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich spiele mit dem Gedanken neben meiner Rancilio Silvia und Rocky SD eine Moccamaster anzuschaffen... was haltet Ihr von dem Gedanken....

    grund:
    Espresso, Americano, Cappuccino..... mir hängt es am hals raus... ich würde gerne morgens eine einfache gute Tasse Kaffee mit meiner Frau geniessen... den ST möchten wir nicht missen...

    idee:
    ich kaufe eine Moccamaster und kann morgens 2 bis 4 Tassen Kaffee zubereiten...
    idealerweise kann ich den Mahlgrad an der Rock SD verstellen und die benötigte menge mahlen...
    ich fülle sowieso immer nur die benötigte menge an Bohnen in die Mühle und der Wechsel wäre nur bezogen auf die Mahlgrad Verstellung aufwendig...

    frage:
    ist die Maschine geeignet für ab 2 Tassen ? oder ist die Mindestmenge immer 4 und mehr ?
    kann die Rancilio SD einen guten Mahlgrad erzielen ?
    kann ich den Kaffee alle 2 Wochen auch gleich gemahlen in der Rösterei kaufen oder ist davon abzuraten weil die Aromen verfliegen ?
    benötige ich zwangsläufig eine zusätzliche Mühle ? (ich habe keinen platz mehr in der Küche!!!)
    wieviel gröber müsste der Kaffee gegenüber des espresso mahlgrad gemahlen werden ?


    danke für eine schnelle Antwort....
     
  2. #2 espressionistin, 21.11.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    5.436
    Beim Wechsel des Mahlgrades musst du aber auch bedenken, dass immer eine Restmenge des alten Mehls in der Mühle ist. Wenn du oben 7 Gramm Espressobohnen einfüllst, kommen unten zwar auch 7 Gramm raus (idealerweise), aber davon sind vielleicht zwei Gramm alte Bohnen, die es aus dem Totraum rausgeblasen hat und nur 5 von den Frischen. Damit hast du bei regelmäßigem Wechsel immer ziemlich viel Anteil an falschem Mahlgrad mit drin. Würde ich also lieber nicht empfehlen. Dann lieber gemahlen kaufen und zügig wegtrinken. Meiner Meinung nach.
     
  3. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Spar dir das Geld für eine Moccamaster und kaufe dir stattdessen eine weitere günstige Mühle und ein Handfilter. Schmeckt besser und hat mehr Stil.
     
    micard, Pappi, flatulenzio und 9 anderen gefällt das.
  4. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    899
    Die Moccamaster ist eine sehr gute Maschine, es macht geradezu Spaß, ihr beim Kaffeebrauen zuzusehen. Zwei Tassen sind aber evtl zu wenig, das kommt aber darauf an, was du unter "Tassen" verstehst. 180ml wie bei Cappuccino oder eher. 250-300ml, also Kaffeehaferl oder -pötte? Ich denke es macht keinen Sinn, weniger als 600ml Kaffee auf einmal in der Moccamaster zu machen, da wird die Kontaktzeit nicht mehr stimmen.
     
    moguai und DeltaLima gefällt das.
  5. #5 DeltaLima, 21.11.2015
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    930
    Bin auch Moccamaster-Besitzerin (für den morgendlichen Filterkaffee); stimme bezügl. der 2 Tassen zu - nicht ideal. Wir füllen je zwei Haferl/Mugs/Pötte, da klappt das wunderbar. Was die Mühle betrifft, hatte ich bei meiner Mahlkönig (MK) Vario Home 2015 auch erst die Idee mit der Mahlgradverstellung. Das habe ich aber schnell wieder aufgegeben und für den Filterkaffee meine Petra EL70 mit dem konischen Mahlwerk wieder aus der Versenkung geholt.
    Ich hatte den Eindruck, dass das Scheibenmahlwerk für Filterkaffee nicht so gut geeignet ist wie ein konisches, wobei ich davon ausgehe, dass Deine Mühle auch ein Scheibenmahlwerk hat?
    Aber vielleicht hat dazu jemand im KN noch genauere Kenntnisse; ist nur mein persönlicher Eindruck gewesen. Gestützt könnte der werden durch die Variante MK Vario W, die glaube ich auch ein konisches Mahlwerk hat und nicht für die Espressomahlung geeignet ist.
     
  6. #6 ComKaff, 22.11.2015
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
  7. #7 merlins, 22.11.2015
    merlins

    merlins Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    4
    Ein Scheibenmahlwerk ist grundsätzlich schon gut für Filtervermahlung geeignet, im wesentlichen kommt es darauf an, wie homogen das Mahlgut ist. Und das liegt im wesentlichem am Schliff der Mahlscheiben.
    Mahlkönig bietet für die Vario (die normalerweise mit Keramik-Scheiben kommt) auch Stahlmahlscheiben an, speziell für Filter. Diese mahlen langsamer, aber auch wesentlich homogener als die Keramikscheiben. Manche Händler bieten auch an, die Vario anstatt mit Keramik mit Stahlmahlscheiben zu liefern. Die Vario W hatte standardmäßig die Stahlmahlscheiben.
     
  8. #8 turriga, 22.11.2015
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    13.154
    Wie geht das?
     
  9. #9 merlins, 25.11.2015
    merlins

    merlins Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    4
    Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber ich glaube, es liegt vor allem am Schliff der Mahlscheiben, wie schnell und wie viele Bohnen eingezogen werden bzw wie lange es dauert, sie auf die gewünschte Feinheit zu brechen. Ich hatte bei der Vario mit Keramikscheiben so um die 10 Sekunden für 24 Gramm Kaffee, mit den Stahlmahlscheiben sind es knapp 17 Sekunden, bei vergleichbarem Mahlgrad.
     
  10. #10 turriga, 25.11.2015
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    13.154
    ........meine Frage war mehr auf das "langsamer" gemünzt!
     
  11. #11 merlins, 25.11.2015
    merlins

    merlins Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    4
    Ja, du fragtest wie es zu der geringeren Geschwindigkeit kommen kann und das war der Versuch einer Antwort ;)
     
  12. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    @drnwa
    Noch eine ganz andere Idee: wenn ich morgens einfach einen kleinen Kaffee haben will und noch keinen Bock auf Aufgußrituale etc. habe verwende ich die Silvia im Kombination mit einem kleinen Metallfilter (Beispielsbild), den ich damals bei Bonafede für 5-10€ gekauft habe. Dieser kommt auf die Tasse und beides zusammen neben der Silvia unter die Dampflanze. Wenn Madame warm ist lasse ich mit Pumpe langsam Wasser in den Filter fließen wobei der Wasserstrahl auf den Metallbereich um die Anhebevorrichtung gerichtet ist und nicht auf den gelochten Bereich. Nach 1-2min habe ich dann einfach eine kleine Tasse Kaffee mit einem relativ runden, vollen Geschmack, der aber niemals so sauber und gestaffelt ist wie bei V60, Torch etc.
     
  13. #13 coffeehead, 28.11.2015
    coffeehead

    coffeehead Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    26
    bei der moccamster spruzelt das wasser im vergleich zur cup one meiner meinung nach schneller raus. daher würde ich an deiner stelle zur cup one greifen.
    die cup one ist am bequemsten. wenn die zeit morgens dein größter widersacher ist
    gebrauchte solis 166 ein handfilter, GUTEN KAFFEE und der tag kann kommen.
     
  14. #14 ComKaff, 28.11.2015
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    Die Keramikscheiben/ -kegel quetschen die Bohnen und erzeugen ein inhomogenes Mahlgut, das ist gut für Espressomaschinen, die unter Druck arbeiten. Stahlscheiben/ -kegel schneiden und erzeugen ein homogeneres Mahlgut, was gut fürs Aufbrühen ist.
     
    micard gefällt das.
  15. #15 quick-lu, 05.12.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.998
    Zustimmungen:
    7.228
    Guten Morgen @ComKaff
    ist nicht eher der Schliff des Mahlwerks entscheidend welches Mahlgut entsteht und nicht so sehr das Material?
    Nahezu alle vernünftigen Mühlen haben Stahlmahlwerke (mit fällt gerade nur die Mahlkönig Vario ein mit Keramik).

    Gruß
    Ludwig
     
  16. #16 ComKaff, 05.12.2015
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    Der Schliff und ob die Bohne geschnitten oder gequetscht wird, spielt eine Rolle für Größenverteilung oder Gleichmäßigkeit des Mahlguts, würde ich sagen. Aber ich bin kein Experte, hier im Forum gibt es einige Beiträge die sich genau damit beschäftigen.

    Grüße, Stefan
     
  17. #17 pressoman, 15.12.2015
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    2.002
    Seit einigen Wochen bin Ich Moccamaster besitzer.
    Ich brenne meinen eigenen Kaffee und der wird gemalen in einer Major.
    Das ergebnis ist grossartig.
    Immer weniger wird die Espresssomachine benuetzt.
    Aber mit supermarktkaffee ist die Freude schnell dahin.
     
  18. #18 Ansonamun, 27.12.2015
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    1.741
    Wir nutzen den Moccamaster auch auf Arbeit, ich denke aber z.H. reicht auch ein Handfilter für deine Bedürfnisse.
    Kauf dir lieber von dem Geld eine gebrauchte Mahlkönig und gut is.
     
Thema:

Moccamaster als Ergänzung ?

Die Seite wird geladen...

Moccamaster als Ergänzung ? - Ähnliche Themen

  1. Die Moccamaster will nicht

    Die Moccamaster will nicht: Hallo Gemeinde Mein Chef hat uns eine Moccamaster gekauft, leider schmeckt der Kaffee immer schei** Super sauer oder wässrig Kaffee kam von...
  2. [Erledigt] Rocket Giotto mit umfangreichen Mods / Ergänzungen - verkauft

    Rocket Giotto mit umfangreichen Mods / Ergänzungen - verkauft: Hallo zusammen, da ich mich in die PID-Dualboiler-Welt begebe, verkaufe ich meine geliebte und gepflegte Rocket Giotto, die von mir einiges...
  3. Moccamaster Cup One Alternative

    Moccamaster Cup One Alternative: Hallo liebe Forengemeinde, Ich benötige eure Mithilfe. Aktuell brühe ich mir jeden morgen mit per V60 meinen Kaffee auf. Die Bohnen werden mit...
  4. [Erledigt] Moccamaster KB 741 AO -verkauft-

    Moccamaster KB 741 AO -verkauft-: Liebe Leute! ich verkaufe meine Moccamaster. Am 09.11.2018 erst von espressissimo.de erstanden, gut drei Monate damit gespielt und rumprobiert,...
  5. [Maschinen] Ich suche eine Moccamaster

    Ich suche eine Moccamaster: Wie schon im Titel, ich suche eine Moccamaster. Das Gerät mit Glaskanne! Also wer seine Maschine loswerden will, der kann sich melden!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden