Moderatoren - Pro/contra

Diskutiere Moderatoren - Pro/contra im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Dies soll eine OFFENE Auseinandersetzung mit den Moderatoren und Usern im Board sein und werden. Deshalb dieser neue Thread..... Ich schreibe...

  1. #1 deepblue**, 21.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Dies soll eine OFFENE Auseinandersetzung mit den Moderatoren und Usern im Board sein und werden. Deshalb dieser neue Thread.....

    Ich schreibe dies, weil ich eine Mail/Kritik bekommen habe über die Löschungen von Beiträgen.

    Ein Moderator hats nicht leicht. Steht er doch zwischen allen Stühlen. Löscht er einen Beitrag, regt sich schon der erste auf. Löscht er Ihn nicht, kommt der nächste angerannt. Nimmt er eine eindeutige Position ein z.B. gegen Werbung etc. -schon ist er sich massiver Kritik ausgesetzt.
    Alles in allem ist Moderator mitunder ein UNDANKBARER JOB - das ist Fakt.

    Nein, ich möchte jetzt kein Mitleidslied hier anstimmen auf die "ach so arme Position" des Moderators, sie habens ja so gewollt....
    Aber eines will ich schon klarstellen: Man kanns nicht allen recht machen, deshalb bitte ich alle mit der Kritik an den Moderatoren
    1. nicht zu voreilig zu sein, sondern wenn, dann überlegt Kritik üben.
    2. nicht immer gleich die Position des Moderators in Gänze in Frage zu stellen. Wo kämen wir da hin...
    3. dem Moderator auch eigene Entscheidungen zuzugestehen.
    4. nicht bei jeder Entscheidung des Moderators eine künstlich überzogene Diskussion anzufangen.

    last but not least
    [b:post_uid14]Stärkt lieber den Moderatoren auch mal den Rücken, damit sie, ausser Kritik, auch was positives zu hören bekommen..[/b:post_uid14]


    Gruss-----Helmut
    :)
     
  2. #2 K.R.ausDO, 21.07.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Helmut!

    Du sprichst von einer OFFENE Auseinandersetzung. Aber sind bei Deiner Idee die Vorraussetzungen OFFEN?

    Du bist nicht Moderator.
    Du hast derzeit keinen Druck Kritik an den Moderatoren zu üben.
    Dich hat die Kritik eines Dritten an einem Moderator erreicht.

    Aber das ist doch nicht die Grundlage für eine OFFENE Auseinandersetzung! Wenn schon, dann müßte der, der Kritik üben will, diese öffentlich machen. Danach kann man den OFFEN drüber reden. Dann weiß ich doch auch erst worum es geht!

    Aber so lange ist doch eines klar:

    Es gibt hier jetzt aktive Moderatoren. Wenn diese sich entscheiden eine "Schmuddelecke" aus dem Board herauszunehmen, dann tun Sie das Kraft ihres Amtes.

    Aus meiner Sicht kann ich mit dem Wissendstand von jetzt nur folgendes sagen:

    Ich werde hinter der Entscheidung der Moderatoren stehen. Auch wenn dabei Beiträge von mir entfernt werden. Denn letztlich sind diese ja aus dem Zusammenhang gerissen, wenn Beiträge drumherum entfernt werden. Und irgend etwas werde ich da ja wohl "passendes" gepostest haben ...

    Und für die Zukunft merke ich mir:
    Immer schön Sachbeträge von Reaktionen auf andere User trennen, dann kann der Moderator auch gezielt löschen.

    Und nun noch für die Moderatoren:
    [b:post_uid9]Weitermachen! Auf die Füße treten will auch gelernt sein![/b:post_uid9]
    :)



    Edited By K.R.ausDO on Juli. 21 2002 at 17:35
     
  3. #3 deepblue**, 21.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Helmut! --> Hallo Klaus

    Klaus---Du sprichst von einer OFFENE Auseinandersetzung. Aber sind bei Deiner Idee die Vorraussetzungen OFFEN?Helmut-----> eben,das sollen sie doch erst mal werden..

    Klaus---Du bist nicht Moderator.Helmut----> das stimmt.
    Klaus--Du hast derzeit keinen Druck Kritik an den Moderatoren zu üben.Helmut----> ist richtig.
    Klaus---Dich hat die Kritik eines Dritten an einem Moderator erreicht. -Helmut----> so ist es.

    Klaus--Aber das ist doch nicht die Grundlage für eine OFFENE Auseinandersetzung! Wenn schon, dann müßte der, der Kritik üben will, diese öffentlich machen. Danach kann man den OFFEN drüber reden. Dann weiß ich doch auch erst worum es geht! Helmut-----> aber das soll doch hiermit so werden, ich kann doch nicht ohne Einverständnis was veröffentlichen, deshalb hier die Eröffnung des Threads..um dies aus der Anonymität herauszuholen..und eine Anregung zu geben um sowas offen in Zukunft zu bereden.


    Gruss----Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juli. 21 2002 at 16:28
     
  4. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    @Helmut

    Was Du wirklich meinst, habe ich nicht verstanden. Kannst Du es für mich, vielleicht auch für andere, nochmal mit anderen, für mich leichter zu verstehenden Worten formulieren? Ich stehe wohl auf der Leitung :(

    Vielen Dank
     
  5. #5 deepblue**, 21.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Eigentlich ist schon alles gesagt.....Ich will mit Eröffnung dieses Threads die Problematik aufzeigen, in der sich ein Moderator befindet.
    Zudem soll eine etwaige Kritik an den Moderatoren nicht mehr durch persönliche eMails erfolgen, sondern hier im Forum landen. Alles andere steht schon geschrieben...



    Gruss----Helmut
    :)
     
  6. #6 Barista, 21.07.2002
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.118
    Hi

    als ich den Aufruf hier im Forum las, dass Moderatoren benötigt werden, beschlich mich schon ein etwas ungutes Gefühl.
    Mir war klar, dass sich hier speziell die sehr aktiven Mitglieder dafür interessieren würden.
    Meiner Meinung nach sollte ein Moderator jedoch jemand sein, der primär beobachtet und keine oder wenig eigenen Beiträge abgibt.
    Innerhalb des Forums sollte er allenfalls Diskussionen anstoßen, sich bei der eigentlichen Diskussion aber zurückhalten.
    Insofern sah ich die Auswahl der Moderatoren dann schon ein wenig problematisch.
    Ich denke aber, dass die Zeit zeigen wird, ob die Moderatoren Ihre Sache gut machen. Wenn nicht, wird es auch kein Problem sein, einen Moderator zu ändern.
    Bisher kann ich jedoch eigentlich keine Kritik anbringen, außer dass ich das Forum momentan ein wenig langweilig finde.
    Vielleicht wäre es ja eine Herausforderung für die Moderatoren, mal ein paar interessante Themen anzugehen.


    Barista
     
  7. #7 deepblue**, 21.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ich kann mir nicht vorstellen, das es einen Moderator gibt, der sich nur passiv in seiner Rolle am Forum beteiligt. Innerhalb kürzester Zeit wäre das zu langweilig bezw. nicht zumutbar. Und warum auch ? Er steht genauso in der Beobachtung wie jeder andere. Würde er seinen Status in irgendeiner Form ausnützen, müsste er sich genauso der Kritik stellen. Letzten Endes schaut man sogar auf Ihn eher mit Argusaugen als auf sonst jemanden.
    Interessante Themen kann jeder hier einbringen. macht es der Moderator alleine, hält er nur künstlich was am laufen, wo eventuell im Moment eh keine Substanz da ist.

    An was das liegt ist bestimmt vielschichtig: Urlaub,Frust oder einfach mal keine Lust zu debattieren -wer weiss, aber das kommt bestimmt wieder...

    Gruss---Helmut
    :)
     
  8. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="hdelijanis"].....Ich will mit Eröffnung dieses Threads die Problematik aufzeigen, in der sich ein Moderator befindet.[/quote:post_uid0]
    ich denke das ein Moderator eine Funktion, weitläufig betrachtet, wie die eines Diplomaten hat. Wie schwierig und ungerecht ein solches Amt ist, haben wir doch alle noch in Erinnerung, wenn wir an das ehemalige Schweizer Diplomatenpaar denken. Monate nach den angeblichen Fehlverhalten des Paares, kommt so langsam die Wahrheit ans Tageslicht und die Peinlichkeit für die, die sich damals im Recht geglaubt haben, wird nun zunehmends grösser.
    Ich will nicht hoffen, das bei uns Moderatoren abgelöst werden, nur weil sich der ein oder die andere "Verletzt" fühlt.

    Gruß
    Rolf
     
  9. #9 Wolfgang, 22.07.2002
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    Hallo,
    muss zur Information von Stefan hier mal sagen, dass diese Mitteilung an Helmut nicht von mir ist und damit wohl auch nicht den mich betreffenden Vorfall von Freitag abend betrifft.

    Möchte erst noch die Reaktion von Stefan auf meine mail von Samstag 13.56 Uhr abwarten bevor aus dem "mich betreffenden Vorfall", ein "Fall Moderator Stefan wird".

    Gruß Wolfgang
     
  10. #10 deepblue**, 22.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    So ist es Wolfgang..die Eröffnung des Threads hat nichts mit Dir zu tun. Aber wohl mit dem, was da auf uns zukommen kann.
    Es hatte sich in meinem Fall ein anderer User beschwert.
    Und deshalb habe ich den Thread- siehe Posting am Anfang - gestartet....
    Ich hoffe das hier fair miteinander umgegangen wird und es nicht zu einem voreiligen Schlagabtausch kommt. Es können doch Missverständnisse, sofern sie vorliegen, auf beiden Seiten einigermassen sachlich geklärt werden.
    Also macht den Moderatoren nicht gleich das Wirken hier im Forum schwer, wir profitieren doch letzten Endes alle davon. Ohne diese Veränderung hätte auf Dauer das Forum keinen Bestand mehr- es war schon dringend nötig....

    Und noch was -ich werde weder von Monsignore,Kaffe-Netz, Stefan etc. gesponzert ...
    Das ist einfach meine Meinung und die ist an alle User hier im Board gerichtet.


    Gruss----Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juli. 22 2002 at 14:58
     
  11. #11 Wolfgang, 22.07.2002
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    [quote:post_uid0="hdelijanis"]1)So ist es Wolfgang..die Eröffnung des Threads hat nichts mit Dir zu tun.
    2b)Aber wohl mit dem, was da auf uns zukommen kann.
    2a)Es hatte sich in meinem Fall ein anderer User beschwert.
    Und deshalb habe ich den Thread- siehe Posting am Anfang - gestartet....

    3)Und noch was -ich werde weder von Monsignore,Kaffe-Netz, Stefan etc. gesponzert ...
    Das ist einfach meine Meinung und die ist an alle User hier im Board gerichtet.

    Gruss----Helmut
    :)[/quote:post_uid0]
    Hallo Helmut,
    1) prima

    2) a) Da scheint ja was im Busch zu sein. Bin gespannt was noch vorliegt.

    2b) Es kann einiges auf uns zukommen , wenn sich Stefan nicht schnell entschließt, auf mein mailing vom Samstag mit einem gütlichen Angebot zu antworten.

    3) Es lag bis jetzt eigentlich nichts zum Thema Moderatoren vor, das solch vorsorgliche

    Inschutznahme/Entschuldigung/Rechtfertigung

    von Deiner Seite erfordert hätte.

    Je öfter Du Deine Parteinahme ohne zwingenden Grund vorsorglich begründest, umso mehr wird über eventuelle Hintergründe nachgedacht.

    Gruß Wolfgang
     
  12. #12 deepblue**, 22.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Weisst Du was Wolfgang, wenn man will, kann man alles zerpflücken.....

    Gruss----Helmut
    :)
     
  13. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    @ Wolfgang
    ...und natürlich alle anderen, die diesen Vorfall mitverfolgten:

    Zu 2b:

    Wenn ein Forumsmitglied sich hier ohne entsprechende Befugnisse als Moderator aufführt, infolgedessen und dazu noch völlig unbegründet (hier aufgrund einer Verwechslung mit einem anderen Teilnehmer) andere Forenmitglieder anpöbelt und beleidigt, werde ich solche Beiträge löschen. Da gibt es auch nichts zu diskutieren - SO geht es nicht! Ich sehe daher auch keinen Anlass, mich dazu noch einmal per Mail zu äussern, geschweige denn mit einem 'gütlichen Angebot' - die Sachlage ist ganz eindeutig so, dass Wolfgang hier mindestens einen Schritt zu weit gegangen ist.
    Damit ist der Fall erledigt.

    Gruss
    Stefan
     
  14. #14 Wolfgang, 22.07.2002
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    Hallo,
    damit ist der Fall des Moderators Stephan nicht erledigt ,er fängt gerade an.
    Wäre auch zu schön, wenn eine Lizenz zum "stummmachen" mit dem Posten verbunden wäre.

    Es kommt leider schlimmer, als es die Kritiker der Moderatorenpositionen ausgemalt haben. Ich selbst hatte keine Befürchtungen - weder zu der Position noch zu den ernannten Personen.

    Direkt beim ersten Problem(chen) kann Stefan nur mit Lügen
    antworten.
    @stefan: Du hast sicher eine Kopie des Beitrages gezogen, leg uns meine Anpöbeleien und Beleidigungen auf den Tisch.

    Ich habe mich ohne entsprechende Befugnisse als Moderator aufgeführt.?

    Das zeigt auf , wie Du Dich als Moderator aufzuführen gedenkst.(bzw. Kostprobe liegt jetzt vor)

    Ich habe Dir in meinem Mailing eindeutig gesagt, dass ich zwar stinkesauer über das Löschen war, nicht einmal unterstellt habe, dass es gegen mich persönlich gerichtet war, aber dass es ein krasser Fehler Deinerseits war und ich auf eine gütliche Einigung hoffte.

    Es bleibt aber leider nur Deine Uneinsichtigkeit, die Du in vielen anderen Diskussionen mit den Forummitgliedern offenbart hast.

    Ich kann den anderen leider eine Dokumentation der Angelegenheit nicht ersparen. (Dauert ein paar Tage - es gibt wichtigeres)

    Wolfgang
     
  15. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Stefan und lieber Wolfgang
    bzw.(Reihenfolge ist ohne Wertung)
    Lieber Wolfgang und lieber Stefan,

    wenn Ihr beide Euch nicht einigen könnt, über das was sowieso kaum jemand hier im Board wirklich weis, wäre dann u.U. Heiko nicht derjenige der sich einschalten müsste um die Schiedsrolle zu übernehmen. ??? Was sagen die anderen Moderatoren dazu?
    Fair, aus meiner Sicht, wäre auch, wenn Ihr Eure unterschiedlichen Ansichten über die wahrscheinlich gleiche Sache entweder komplett öffentlich austragen würdet, oder aber besser (?), im Hintergrund über den Messenger klären könntet. Darüber hinaus kann man übers Telefon im direkten Gespräch auch noch eine Lösung finden. (Der Versuch lohnt sich aus meiner Sicht immer) . Es darf aber nicht sein, das der Rest der Forumsleser kleine Brocken hingeworfen bekommt und sich irgendetwas zusammen reimen kann oder gar muss. Das ist weder dem Board noch der Sache an sich förderlich.

    Jungs vertragt Euch ;)

    liebe Grüße
    Rolf
     
  16. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    [quote:post_uid0]...wenn Ihr beide Euch nicht einigen könnt...[/quote:post_uid0]


    Hier geht es nicht um eine Einigung, Wolfgang hat wie ein anderer Boardteilnehmer in der betreffenden Beitragsfolge (hier) gegen die üblichen Regeln verstossen*, und ich habe das getan, was ich als Moderator in solchen Fällen zu tun habe - ich habe die entsprechenden Beiträge ohne Rücksicht auf Rang und Namen gelöscht.

    * Der betreffende Beitrag von Wolfgang fehlt natürlich. Er beschimpfte Schenkenberg, beschuldigte ihn mit dem Vorwurf diesen Namen als weiteres Pseudonym von Oli angelegt zu haben um im Forum Ärger zu machen. Er hat nichtmal dann seinen Irrtum bemerkt, als der RICHTIGE Oli unter dem Pseudonym 'muschi' auftauchte und sich darüber lustig machte...
    Zu allem Überfluss warf Wolfgang uns anderen Boardteilnehmern noch vor, seine 'richtige' Einschätzung der Lage nicht zu erkennen...und das wir uns nicht so radikal dazu verhalten wie er...
     
  17. #17 Monsignore, 23.07.2002
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    liebe registrierte forummitglieder

    ich möchte den vorschlag von steeg hier aufgreifen und euch (die streitparteien) zu einem privaten gedankenaustausch anregen.

    es gibt keinen (wirklichen) grund um solch eine diskussion weiterzuführen.

    vielleicht sind mache durch die vielen geschehnisse in der letzten zeit etwas aufgewühlt/angekratzt oder fühlen sich in ihrer position angegriffen - so ist es nicht angedacht.

    schlaft noch mal ne nacht - seht diesen beitrag zur beruhigung


    M
     
  18. #18 Wolfgang, 23.07.2002
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    Liebe Forummitglieder,

    ohne weiteren Kommentar und ohne Polemik:

    Ich werde mich zu dieser Angelegenheit nicht mehr äußern und in den meisten Rubriken nur Leser sein. Die Sulawesi Aktion werde ich weiterführen.

    Dies ist kein Rückzieher in der Sache, sondern eine notwendige gesundheitliche Vorsorge.

    Gruß Wolfgang



    Edited By Wolfgang on Juli. 23 2002 at 16:48
     
  19. #19 112-1026940980, 20.08.2002
    112-1026940980

    112-1026940980 Gast

    ein wenig kritik

    der eine moderator lässt seinen ressentiments freien lauf

    der andere löscht wild in der gegend rum

    läuft das board aus dem ruder?

    niemand soll hier abgesetzt werden

    aber ich möchte die herren moderatoren anregen über ihre rolle nachzudenken

    sie ist nicht identisch mit der eines mitgliedes sondern vor allem mit pflichten belegt - oder nennen wir es verantwortung

    den mitgliedern gegenüber und dem board gegenüber

    ein fürst kann nicht mehr bürger sein - er hat eine leitfunktion. das ist nicht einfach aber auch nicht unmöglich

    insofern: guten mut - auf ein neues

    p
     
  20. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    also ich hab noch nicht mitbekommen das hier jemand wild inder gegend rumlöscht.

    [quote:post_uid12]ein fürst kann nicht mehr bürger sein - er hat eine leitfunktion. das ist nicht einfach aber auch nicht unmöglich

    [/quote:post_uid12]

    merkwürdiger vergleich... also wenn ich schon einen solchen vergleich aufstellen würde (auch wenn es mir wenig sinnvoll erscheint), dann würde ich die rolle der moderatoren eher als "volksvertreter" bezeichnen. aber im endeffekt geht es doch nur darum beleidigende oder doppelte postings zu löschen und ggf. beiträge in die richtige rubrik zu verschieben. ich hoffe das auch weiterhin die nähe zum "gemeinen fussvolk" erhalten bleibt und wir ganz normal weiter quatschen/diskutieren/austauschen können egal ob moderator oder nicht.

    gruss joscha
     
Thema:

Moderatoren - Pro/contra

Die Seite wird geladen...

Moderatoren - Pro/contra - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia Pro

    Rancilio Silvia Pro: Kennt jemand von euch die Rancilio Silvia Pro mit Dual Boiler und PID bzw. weiß wo man mehr Infos herbekommen könnte?Google lässt mich im Stich...
  2. WMF 1000 pro total versifft

    WMF 1000 pro total versifft: Heute hatte ich unter meiner WMF jede Menge braunes dickes Wasser. Innendrin der ganze Brühraum inkl .Brüheinheit extrem mit Kaffeemehl überzogen...
  3. Lelit Pl41Tem crema like a pro

    Lelit Pl41Tem crema like a pro: Hey ich habe nun seit 2 Monaten die Lelit mit der passenden Mühle von Lelit, ich muss sagen der Wechsel von Ese auf Siebträger hat sich gelohnt,...
  4. [Erledigt] Mahlkönig PRO M universal

    Mahlkönig PRO M universal: Verkaufe eine PRO M universal (aus 10/14 laut Typenschild). Habe sie gebraucht von einem Arbeitskollegen erworben (er hat sie bei Kaffee24 gekauft...
  5. Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?

    Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?: Hat schon jemand von euch eine Eureka Atom Pro zu Hause und kann berichten? Finde diesen Blow-up Hopper interessant, ob der auch auf die kleine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden