Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

Diskutiere Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allseits, da ich meine Freundin mit einer Silvia ausrüsten möchte und meine bisherige Mühle (Graef CM80) dann zu ihr zieht, brauche ich...

  1. rAAAlf

    rAAAlf Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    Hallo allseits,

    da ich meine Freundin mit einer Silvia ausrüsten möchte und meine bisherige Mühle (Graef CM80) dann zu ihr zieht, brauche ich eine neue Mühle.

    Die zahlreichen Threads und Beiträge zum Thema Mühlen las ich. Ich bin bei der Ascaso i-steel mini i-1 hängengeblieben.

    Das "Problem" ist: Ist das Budget klein gibt es nur wenige keine Alternativen zur Graef CM80. Bei einem größeren Budget gibt es eine entsprechend größere Auswahl an infrage kommenden Mühlen und entsprechend große Qual der Wahl.

    Deshalb meine Frage: Gibt es zur Ascaso i-steel mini i-1 eine qualitativ bessere Alternative im Preissegment bis ca. 250,00 Euro?
     
    Wrestler gefällt das.
  2. #2 krone123, 09.02.2012
    krone123

    krone123 Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Bin neben meiner Silvia superglücklich mit meiner Bezerra BB005.

    - passt optisch
    - mahlt ohne Sauerei direkt in den Siebträger
    - ist nicht besonders laut
    - stufenlose Mahlgradjustierung

    Der Nachteil bei dieser Mühle ist, dass man zum Mahlgrad justieren etwas Zeit benötigt, da das Rad etwas fummelig zu handhaben ist. Da man den Mahlgrad nicht unbedingt täglich ändert ist dieser Nachteil im Verhältnis zu den Vorteilen gegenüber den anderen Mühlen in dem Preissegment auf jeden Fall verschmerzbar.
     
  3. #3 S.Bresseau, 09.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Als übliche Verdächtige käme mir die Gastroback Advanced Pro in den Sinn - oder die des öfteren gescholtene Rocky, die aber mechanisch imho in dieser Klasse top ist (Direktantrieb mit starkem Gastro-Motor)
     
  4. #4 Silvaner, 09.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    261
  5. rAAAlf

    rAAAlf Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Hallo René,

    die compak k3 ist mit ca. 42 cm zu hoch.
    Zwar passt sie knapp unter den Oberschrank, aber mir reicht schon die Herumschieberei um den Wassertank der Silvia zum Reinigen herausnehmen zu können.

    Grüsse

    Ralf
     
  6. #6 MaxPow3r, 10.02.2012
    MaxPow3r

    MaxPow3r Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Ich hatte die Ascaso und war froh sie wieder los zu werden.

    Das Ding klingt wie ein Rasenmäher, nur lauter.
     
  7. rAAAlf

    rAAAlf Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    hm... "Nachteile", Unschönheiten haben alle Mühlen:

    - Die Ascaso hat keine Skala um einen bestimmten Mahlgrad wieder einstellen zu können. Abhilfe nur durch Basteln.
    - Bei der Compak K3 ist das Poti zur Timereinstellung sehr weit unten am Boden angebracht. Abhilfe nur durch Basteln.
    - Die Rocky SD hat keine stufenlose Mahlgradeinstellung.

    Gar nicht so einfach...

    Grüsse

    Ralf
     
  8. #8 MaxPow3r, 10.02.2012
    MaxPow3r

    MaxPow3r Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Die Abstufung bei der Rocky reicht. Sie ist fein genug und sollte keine Probleme machen. Das lästige Schreien der Ascaso wirst du nicht los, egal wieviel du bastelst.

    Unterschätze die Geräuschemissionen nicht! Wenn du morgens in der Küche stehst und die Mühle losbrüllt ist schlechte Laune vorprogrammiert.
     
  9. #9 Der-Graf, 10.02.2012
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.284
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Muss es eine neue Mühle sein? Ich persönlich bin ein großer Fan des Gebrauchtmarktes... :) Hab über die Kleinanzeigen meine Gaggia MD 58 für 130€ und meine Europiccola für 50(!)€ bekommen - beide Geräte voll funktionsfähig, wenn auch reinigungsbedürftig. ;) Klar, es gehört viel Glück zu solchen Schnäppchen, aber mit Geduld ist es möglich. Hab halt täglich die Kleinanzeigen durchstöbert und parallel Auktionen beobachtet. Die besseren Angebote sind aber erfahrungsgemäß in den Kleinanzeigen mit Festpreis oder VB. :)
     
  10. rAAAlf

    rAAAlf Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Hallo Krone,

    es ist zwar ein "blödes" Argument gegen eine Mühle, aber mir gefällt das Design der Bezerra BB005 nicht.

    Grüsse

    Ralf
     
  11. #11 Silvaner, 10.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    261
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Hallo Ralf,
    kenn die Umstände, hab ja auch mit einem Oberschrank zu kämpfen. Wie wär's denn mit eine Eureka? Klar, Geschmackssache, aber passt m.E. zur Silvia und zum Oberschrank :-D
    Gruss, René
     
  12. #12 Der-Graf, 10.02.2012
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.284
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Wenn ich mir ne neue Mühle kaufen würde, dann wäre das ne Eureka Mignon - einfach wunderschön! <3
     
  13. #13 Silvaner, 10.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    261
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Und bzgl. der Mahlgradverstellung einfach nur empfehlenswert!
    Gruss, René
     
  14. #14 rAAAlf, 10.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2012
    rAAAlf

    rAAAlf Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Irgendwie merkwürdig: Aus der anfänglich avisierten Gaggia CC wurde - dank des Forums -eine Silvia. Aus der Ascaso eine ?

    Die Eureka Mignon Instantaneo ist eine schöne Mühle, die klein genug ist um problemlos unter den Oberschrank zu passen und - laut KaffeeWiki - hochwertig verarbeitet ist. In der Ausführung ohne Timer aber mit Timer-Nachrüstsatz bei Baresta (baresta.com) für 299,00 Euro in rot, schwarz etc. In schwarz gefällt mir die Mühle besonders gut.
    Was mir an der Eureka gefällt und an der Compak K3 missfällt, das ist die Skala für die Mahlgradeinstellung. Die Compak K3 hat - wenn ich die etwas holprig übersetzte Dokumentation richtig verstanden habe - keine Skala um einen bestimmten Mahlgrad sicher wiederfinden zu können? Wer weiß, wie die Skala der Eureka funktioniert? Es ist ja nur ein drehknopf mit 5 aufgedruckten Ziffern. Leider habe ich keine Dokumentation der Mühle gefunden, die die Frage beantwortet hätte.

    Ein in die Mühle integrierter Timer ist für mich uninteressant, da in Sachen Bedienbarkeit meine ROWI-Belichtungsschaltuhr unübertroffen ist.

    Momentan stehen auf der Auswahlliste:

    - Eureka Mignon Instanteneo (derzeitiger Favorit)
    - Compak K3 Touch (wenn auch eigentlich unpraktisch hoch)
    - Rancillio Rocky SD (preislich sehr interessant)
    - Ascaso i-steel mini i-1 (eher nicht)

    Gegen eine gebrauchte Mühle habe ich übrigens nichts einzuwenden.
     
  15. DL1BAX

    DL1BAX Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Hallo Ralf.

    Die K3 hat eine Skala mit Zahlen. Du müsst dir nur einen Punkt merken oder markieren an dem du die Werte abliest.
    Ich habe bei meiner K3 beim Wechsel der Bohnen immer den ursprünglichen Wert wieder gefunden.

    Gruß
    Ralf
     
  16. rAAAlf

    rAAAlf Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Servus Ralf,

    danke für die Info!

    Momentan ist mein Favorit die Eureka Mignon. Was mir noch ein Rätsel ist, das ist die Einstellung bzw. Wiederfindbarkeit des Mahlgrads. Gibt es eine Skala oder ähnliches?

    Ich habe im I-Net (baresta.com, Ladenlokal in München) Preise von 299,00 Euro für die farbigen Versionen ohne Timer über 329,00 Euro für die farbigen Versionen mit Timer (mit dem neuen zweigeteilten Kippschalter), 329,00 Euro für die verchromte Version ohne Timer bis hin zu 349,00 Euro für die verchromte Version mit Timer gefunden. Sind die Preise okay?

    Ist die Lackierung des Alu-Druckgussgehäuses widerstandsfähig oder ist die verchromte Version auf Dauer besser, da weniger anfällig für Kratzer etc.?

    Grüsse

    Ralf
     
  17. #17 Der-Graf, 11.02.2012
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.284
  18. #18 Silvaner, 11.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    261
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Wenn ich Deinen Namensbruder richtig verstanden habe, dann sind bzgl. Mahlgradeinstellung bzw Skala beide Mühlen ähnlich. Beide haben eine Skala, aber keine Ablesemarkierung. Bei der Eureka zumindest ist dies aber kein Problem: Entweder Du nimmst die Ecke der Maschine oder die Kante als Tangente zum Einstellrad. Das klappt auch per Augenmaß problemlos.

    Falls Du mit der Eureka ganz unterschiedliche Mahlgrade (also nicht nur für Espresso) einstellen willst, wird es schwierig, sobald Du mehr als eine Umdrehung dafür brauchst. Aber für Espresso ist der Einstellmechanismus hervorragend und reagiert auch kleinste Drehungbewegungen. Ich mahle mit der Eureka nun mehr als 2 Jahren und habe in der Spannbreite max 1 Ziffer gehabt. Meistens bewegt sich die Anpassung von Sorte zu Sorte in wenigen "Zehntel" (bei mir um die 3 herum).

    Schau mal hier
    espressolutions.at - Eureka M.C.I mit zuschaltbarem Timer Eureka MCI Timer / Manuale umschaltbar

    Nimm mal mit Reinhold Kontakt auf. Eine Weile lang gab er für KN-Mitglieder noch einen Sonderrabatt. Vielleicht ist es ja noch immer so!
    Gruss, René
    PS Chrom ist grundsätzlich wiederstandsfähiger als Farbe. Ich weiß nun nicht, wo Deine Mühle stehen wird und wie und womit sie traktiert wird :-D
    Wenn sie nicht gerade hardcore-mäßig in die Mangel genommen wird, dann passiert einer Mühle eigentlich nichts und Du kannst getrost nach Geschmack kaufen.
     
  19. Puro

    Puro Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    698
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Ich würde mir die Eureka vor dem Kauf wenn irgendwie möglich mal live anschauen bzw. ausprobieren.

    Habe sie kürzlich zum ersten Mal ausprobiert und da sind doch einige Dinge, die mich arg stören würden.

    Ich will die Mühle nicht schlecht reden, sie sieht wirklich schön aus und macht auch einen wertigen, gut verarbeiteten Eindruck, auch am Mahlergebnis gibts prinzipiell nichts zu meckern, die Espressi die ich draus bezogen habe waren lecker.

    Was mich aber gestört hat:
    - entegegen der Angabe im Kaffeewiki fand ich sie recht schrill und unangenehm vom Mahlgeräusch
    - die Klümpchenbildung war bei dem eingestellten Mahlgrad enorm
    - bei dem verwendeten Ponte Vecchio ST war es nicht möglich, den Mahlvorgang wie vorgesehen mit dem ST auszulösen weil der ST dann zu nahe am Gehäuse war und der Großteil des Mehls nicht ins Sieb traf. Man musste also den ST etwas weiter nach hinten halten und den Mahlvorgang per Hand auslösen. Die PV Siebträger sind zwar recht klein aber ich denke mir, bei normalen 58ern wird das Mehl zwar wahrscheinlich eher im Sieb landen aber sich auch recht weit hinten häufen.
    - Ich musste die Mühle beim mahlen festhalten weil ich sie sonst durch den benötigten Druck am Taster weg geschoben bzw. gekippt hätte. Allerdings muss ich sagen, dass sie wegen der Sauerei auf einem kleinen Tablett stand, das etwas rutschig war. Kann also gut sein, dass das Problem nicht besteht wenn die Mühle normal auf der Arbeitsplatte steht.


    Wie gesagt, ich will dir die Mühle nicht madig machen, würde aber doch empfehlen, dir vor dem Kauf selbst ein Bild zu machen ob du damit klar kommst.

    Viele Grüße Philipp
     
  20. #20 Silvaner, 11.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2012
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    261
    AW: Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

    Ein paar Zusatzbemerkungen zu Philipps Posting

    Leise würde ich die Eureka auch nicht bezeichnen wollen. Sie befindet sich wohl eher im Mittelfeld der Krachmacher. Wahrscheinlich ist der Klang (darauf kommt es ja auch an!) und die Lautstärke unterschiedlich, je nachdem wo bzw. wie die Maschine steht. Und zusätzlich hört jedes Gehör anders, sowohl was die Lautstärke als auch den Frequenzbereich anbelangt.

    Anfangs (oder nach einer Reinigung des Innenraums) klumpt sie mehr als nach ein paar Kilo Durchsatz. Mich persönlich stören diese Pallets aber in keinster Weise. Channeling gibt es nicht.

    Mit einem 58er ST gibt es jedenfalls keine Probleme und mit einem LM1 Sieb fällt nach etwas Erfahrung, wie der ST zu halten ist, eigentlich kaum mehr etwas daneben.

    Dass sie rutscht, kann ich kaum nachvollziehen, auch wenn sie auf einem Tablett steht. Es braucht einen so kleinen Druck auf den auslösenden Tastschalter, dass ich wirklich erstaunt bin, dass bei Dir, Pilipp, die doch relativ schwere Eureka sich bewegt. Ist das Tablett geölt oder aus Teflon ;-) Oder hat der Hersteller seither was am Schalter geändert?

    Gruss, René
     
Thema:

Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl?

Die Seite wird geladen...

Mühle bis ca. 250 Euro - Ascaso i-steel mini i-1 gute Wahl? - Ähnliche Themen

  1. Ascaso I-mini ersetzten, Mühle bis 400,- Euro und max. 400mm Bauhöhe gesucht

    Ascaso I-mini ersetzten, Mühle bis 400,- Euro und max. 400mm Bauhöhe gesucht: Hallo Gemeinde, Oscarchen soll eine neue Mühle bekommen, möchte die Ascaso I-mini gegen eine hochwertigere Mühle ersetzen um in erster Linie...
  2. Mühle für 179 Euro: Ascaso i2, Demoka M-203, Iberital Challenge o. Granmacinino?

    Mühle für 179 Euro: Ascaso i2, Demoka M-203, Iberital Challenge o. Granmacinino?: Mühle für 179 Euro: Ascaso i-steel i-2, Demoka M-203 oder Iberital Challenge? Sorry, dass ich euch schon wieder mit einem...
  3. Bentwood, MK BGW E65, Lagom, Weber….Eure Traummühle bis 3500 Euro, welche?

    Bentwood, MK BGW E65, Lagom, Weber….Eure Traummühle bis 3500 Euro, welche?: So liebes KN, meine MK ist weg und ich möchte mir gerne was Neues zulegen, bin total hin und hergerissen. SD, mit Waage, ohne…gibt so viele geile...
  4. Kaufberatung: Siebträger und Mühle bis 1700 Euro

    Kaufberatung: Siebträger und Mühle bis 1700 Euro: Hallo zusammen, Ich bin aktuell auf der Suche nach meiner ersten richtigen Siebträger Maschine. Natürlich bin ich auch auf euer Forum gestossen...
  5. [Verkaufe] Comandante für den UVP bei Quijote / wir spenden pro Mühle 100,- Euro

    Comandante für den UVP bei Quijote / wir spenden pro Mühle 100,- Euro: Moin, falls jemand von euch sowieso mit dem Gedanken spielt, eine Comandante zu kaufen: wir haben gerade 10 Stück bekommen und möchten sie ohne...