Mühle einmahlen

Diskutiere Mühle einmahlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin zwar schon seit einiger Zeit hier angemeldet und auch mit dem einen oder anderen Beitrag aktiv gewesen,und vielleicht auch...

  1. #1 mikewett, 10.03.2010
    mikewett

    mikewett Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    ich bin zwar schon seit einiger Zeit hier angemeldet und auch mit dem einen oder anderen Beitrag aktiv gewesen,und vielleicht auch unangenehm aufgefallen:cool: doch nun habe auch ich mal ne Frage.
    Bekomme noch in dieser Woche meine erste Zweitmühle (Quamar M80E). Hab gelesen, das neue Mühlen erst mal eingemahlen werden sollen. Kann man dazu auch popeligen Reis nehmen, der ja billiger ist als Kaffee, oder muß es ne Discounterbohne sein? Vielen Dank im Voraus für Antworten von euch.
    mikewett
     
  2. #2 manzenberg, 10.03.2010
    manzenberg

    manzenberg Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle einmahlen

    Hallo,
    mit Reis habe ich keine Erfahrung, dürfte aber etwas schmieren.

    Entweder opfere ich einen schon abgerauchten älteren Kaffee. Machmal hat man auch Sorten erworben mit denen man überhaupt nicht klar kommt, also weg damit.
    Notfalls wird eben mindestens 1 Kg Sonderangebot von xy erworben.
    Auf jeden Fall würde ich die Mühle einmahlen. Meine Versuche das einzusparen sind leider damit geendet sehr viel guten Kaffee zu vernichten, bis der Mahlgrad dann so in etwa gestimmt hat.
    Gruß Karl
     
  3. #3 langbein, 10.03.2010
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    2.903
    AW: Mühle einmahlen

    Schmieren tut Reis beim Mahlen nicht, habs schon mal genutzt, um die Mühle meiner Lucy zu reinigen... Probleme gabs dabei keine...ob Reis jetzt speziell zum Einmahlen geeignet ist, kann ich aber auch nicht sagen...ich würde aber auch eher billigen Kaffee nehmen, da bekommt man direkt auch mal ein Gefühl für den Mahlgrad...
     
  4. pt100

    pt100 Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle einmahlen

    Hm... ich hab 'ne Ascaso Mühle und da war Einmahlen (was passiert beim Einmahlen?) definitiv nicht notwendig.
     
  5. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    Das würde mich auch mal interessieren.
     
  6. Kraist

    Kraist Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    Ich halte dieses "Einmahlen" auch eher für Voodoo. An den Mahlscheiben wird sich nach 1-2kg Bohnen vermutlich garnichts tun, und an der Einstellmechanik erst recht nicht.
    Wenn sich etwas am Mahlverhalten ändert, dann doch eher nach längeren Betriebsdauern.

    Ich könnte mir allerhöchstens vorstellen, dass evtl. Produktionsrückstände verschwinden. Dass die Mahlergebnisse am Anfang noch nicht stimmen, kann auch am ungewohnten Handling einer neuen Mühle liegen.
     
  7. #7 asphalt, 10.03.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    30
    AW: Mühle einmahlen

    Nicht an den Mahlscheiben, aber an dem nicht unwichtigen Abstand zueinander.
    Es ist schon so, daß Mühlen eingemahlt werden müssen, evntl. nicht alle.
    Bei meinen war es bis jetzt so, daß das Mahlergebnis vor dem Einmahlen unregelmäßig war. Durch's Einmahlen "setzen" sich dann die Mahlscheiben und das Mahlergebnis wird reproduzierbarer.

    Gruß Jens
     
  8. #8 manzenberg, 10.03.2010
    manzenberg

    manzenberg Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle einmahlen

    Hallo,
    die Quamar ist doch eine Gastro oder Gastroähnliche Mühle mit 64er Scheiben. Ich würde den Voodoo Anhängern vorschlagen einfach zu testen was am Anfang mit fabrikneuen Mahlscheiben dieses Typs passiert.

    Das mögen Restbeschichtungen vom Produktionsprozess sein oder alles mögliche (vielleicht doch voodoo).
    Auf jeden Fall sind die Mahlergebnisse am Anfang sehr unterschiedlich bis zur vollkommen Mahlverweigerung ganz am Anfang.
    Also ich halte Einmahlen für sinnvoll.
    Gruß Karl
     
  9. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    Hmmm, das überzeugt mich nicht. Was passiert denn beim Einmahlen, was nicht sowieso während der Benutzung geschieht? Zudem: Ist es nicht so, dass die (oder viele) Hersteller die Mühlen bereits einmahlen?
     
  10. #10 asphalt, 10.03.2010
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    30
    AW: Mühle einmahlen

    Es passiert nichts, was auch nicht bei "normaler" Benutzung geschieht.
    Man verkürzt einfach die Zeit unreproduzierbarer Mahlergebnisse und nimmt Billigbohnen, anstatt teure zu versaubeuteln.
    Die Hersteller mahlen nicht ein, sie testen.
     
  11. #11 Lafayette, 10.03.2010
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    78
    AW: Mühle einmahlen

    Die Mahlscheiben sind in der Regel mit einem Film aus Erdölprodukten überzogen, damit sie nicht korrodieren.
    Ich habe gerade neue Scheiben für die Mazzer besorgt, und die sehen definitiv aus, als hätten sie ordentlich Schmiere drauf. Das will ich absolut nicht im Kaffee haben. Daher denke ich, dass das Einmahlen nicht nur der Entfernung irgendwelcher Schleifgrate dient, sondern auch diesen Schutzfilm entfernt.

    Grüßle
    Lafayette
     
  12. #12 manzenberg, 10.03.2010
    manzenberg

    manzenberg Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle einmahlen

    Vorschlag für die Unüberzeugten::lol:
    Was mir so auf die Schnelle einfällt:
    Restbeläge: Korrosionschutz, oder Zusatzmittel beim Schleifen
    Feine Grate vom Schleifen die die Kornzusammensetzung des Mahlgutes anfangs verfälschen.
    vooodoo ??
    Karl
     
  13. #13 yellow.flash, 10.03.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    Das eine sind Ersatzteile, das Andere ne komplette Mühle, durch die Lebensmittel wandern.

    Das Ersatzteile mit Schutzmitteln versehen werden ist okay. Ich glaube aber nicht, das eine komplette Mühle mit Korrosionsschutz versehen ist. Wer soll das wie reinigen? :roll: "WENN" es so wäre, dann müßte das mal ganz dick in der Bedienunganleitung und auf dem Gerät vermerkt sein. Ich gehe davon aus, das keine Mühle neu gekauft mit Korrosionsschutz eingesprüht ist.

    Wieder was, womit man Pferde scheu machen könnte... :roll:

    Gruß,

    Michael
     
  14. Franky

    Franky Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    Glaube ich auch nicht. Wäre es so, müsste es in den Betriebsanleitungen angegeben sein.

    Macht auch keinen Sinn, denn anders als beispielsweise Eisenpfannen, bei denen es diese Praxis gibt (mit Warnzettel!) sind Mahlscheiben doch aus rosstträgem Edelstahl.
     
  15. #15 manzenberg, 10.03.2010
    manzenberg

    manzenberg Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    5
    AW: Mühle einmahlen

    Hallo,
    also wenn der Threadersteller nach Tipps zum Einmahlen frägt, gibt man eben nach bestem Wissenstand Auskunft.

    Auch bei neuen Mühlen würde ich nicht darauf vertrauen das alles seine Richtigkeit hat, und für alles ein Zettelchen dabei ist.
    Ich würde auf jeden Fall einmahlen empfehlen, auch weil es durchaus technisch nachvollziehbar ist.
    Aber natürlich kann das jeder machen wie der Buchbinder Wanninger.
    Gruß Karl
     
  16. Kraist

    Kraist Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    Ich finde, das ist alles ein bisschen wie im Hifi-Bereich.
    Da sollten neue Lautsprecher auch erstmal "eingespielt" werden (was allerdings durchaus Sinn macht, da die Gummisicken elastischer werden).
    Zum Teil wird aber auch von "deutlichen Klangverbesserungen" nach dem "einbrennen von Lautsprecherkabeln" gesprochen, was ich wiederum für groben Unfug halte.

    Als Maschinenbauer stehe ich dem, wofür es keine physikalisch sinnvolle Erklärung gibt eher skeptisch gegenüber.
    Und noch habe ich diese zum Thema "Einmahlen" nicht gesehen.
     
  17. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    13
    AW: Mühle einmahlen

    Hey Blitzi Blatzi,
    hab ja auch grad 'ne neu Grinta bekommen,
    nix einmahlen der vierte shot war jut und seit dem nix mehr verstellt,
    schon 4kg Durchsatz.

    Also Leutz Tamper -, Atomizer- und sonstiger Voodoo kann sein
    muß aba nich!
     
  18. #18 Mauna Loa, 10.03.2010
    Mauna Loa

    Mauna Loa Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    hi,
    hatte noch nie eine neue mühle, jedoch steckt da ja auch elektronik drinnen.
    das stinkt immer zu beginn,
    wenn da das erste mal strom durchgeht. die ersten paar mal oder stunden/tage.

    greeTz lyvi
     
  19. #19 yellow.flash, 10.03.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    @ich:

    Wie sagen wir hier im norddeutschen:

    "dat häff ick mi dacht" :)

    Heute wird meine Cuadra eingeweiht und dann zusammen mit der nicht eingemahlenen CM80 zusammen betrieben.

    Ich seh das mit den Maschinchen wie mit guten Weinen: die schmecken immer gut, egal ob früh oder nach Lagerzeit aufgemacht.
     
  20. #20 yellow.flash, 10.03.2010
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühle einmahlen

    @ML: mein Reden!! :lol::lol::lol:
     
Thema:

Mühle einmahlen

Die Seite wird geladen...

Mühle einmahlen - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle

    Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle: Hallo zusammen, ich habe die Suchfunktion verwendet und viele einzelne Informationen gefunden die mir bei meiner Entscheidung sehr...
  2. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  3. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  4. Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle)

    Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle): Liebe Kaffee Netz Community! Da ich jetzt schon etwas mitgelesen habe und sehr viele sehr hilfreiche Beiträge gesehen habe, traue ich mich jetzt...
  5. [Erledigt] Niche Zero black Mühle

    Niche Zero black Mühle: Verkaufe meine Niche Zero in schwarz. Die Mühle ist in einem einwandfreien Zustand, sowohl technisch als auch optisch - ich habe sie gerade...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden