[Mühle, Einstieg] Empfehlung für Single Dosing Mühle

Diskutiere [Mühle, Einstieg] Empfehlung für Single Dosing Mühle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Im Ernst jetzt? Das liest sich für mich wie direkt aus der 1Zpresso Marketing-Abteilung; als Blog getarnt, damit man es auch als "Meinung"...

  1. #21 Punkyan, 13.09.2021
    Punkyan

    Punkyan Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    19
    Ich verstehe durchaus, dass der Blogeintrag sehr polarisierend ist. Mir geht's auch gar nicht darum die Comandante schlecht zu machen. 1zpresso hat vieles kopiert, aber eben auch besser gemacht. Falls du in der Nähe von Köln wohnst kannst du gerne Mal meine JX Pro testen. Ich glaube danach wirst du anders über die Haptik der Comandante denken. Da liegen Welten dazwischen, die die Benutzung der JX Pro wesentlich angenehmer machen. Gerade wenn man sich die Mühe macht und per Hand mahlt, finde ich das schon wichtig Spaß beim Mahlen zu haben.

    Ich kann mittlerweile einfach keinem mehr zur Comandante raten wenn man für 50€ weniger eine objektiv bessere Mühle bekommt.
     
  2. #22 Oldenborough, 13.09.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    4.507
    Ich glaube Dir, dass Du wie viele andere auch mit Deiner 1zpresso zufrieden bist, aber OBJEKTIV ist schon ein großes Wort.

    Allzeit guten Kaffee! ;-)
     
  3. #23 Punkyan, 13.09.2021
    Punkyan

    Punkyan Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    19
    Dinge wie
    Mahlgutqualität (beide gleichauf), Mahlgeschwingkeit (deutlich schneller),
    Griffigkeit (Gummi und schmalerer Durchmesser),
    Gewicht (schwerer),
    Kurbelspiel (die Kurbel der Comandante sitzt locker auf der Achse und macht deutlich mehr Geräusche beim Mahlen. Ist laut Hersteller so gewollt),
    Skala zur Einstellung des Mahlgrades (grenzt schon an Gehirnjogging bei der Comandante),
    Mahlgradabstufungen (sogar feinere Stufen als Red clicks),
    Preis-Leistungsverhältnis
    kann man ALLE objektiv betrachten und da schneidet die JX Pro nunmal sehr gut ab.

    Ein Punkt wo die Comandante klar vorne liegt:
    - Support

    Ich hatte bei der Lieferung ein Glas wo das Gewinde nicht akkurat in die Mühle gepasst hat. Comandante hat mir sofort DREI Ersatzgläser geschickt und sich höflich entschuldigt. Das ist ebenfalls verdammt viel wert.


    Und wie gesagt ich möchte niemanden seine Comandante madig machen. Ich war ja selber stolzer Besitzer und zwei Jahre lang super glücklich damit, bis ich bei einem Kumpel die JX Pro ausprobieren konnte. Deshalb steht auch mein Angebot. Forenmitglieder dürfen sehr gerne meine Mühle ausprobieren und ihren Horizont erweitern.

    Ich finde hier im Forum sollte man Leuten wie dem TE ehrliche Empfehlungen geben. Ihr habt das getan in dem ihr eine Mühle empfohlen habt, die ihr guten Gewissens empfehlen könnt. Und ich kann die Comandante nun nicht mehr guten Gewissens empfehlen, weil ich jetzt eine (für mich) in vielen Punkten bessere Mühle gefunden habe, die auch noch wesentlich günstiger ist. Genau von diesem Erfahrungsaustausch wollen wir doch hier im Forum alle profitieren. Wir können natürlich auch sagen "Ach ich hab schon immer den Melitta Handfilter benutzt und damit war ich immer zufrieden. Den empfehle ich deshalb auch immer weiter". Oder aber man gibt neuen Produkten eine Chance und schaut ob es eben noch einen Ticken besser geht.

    Niemand muss seine Comandante tauschen. Die mahlt hervorragend und sieht wahnsinnig schön aus. Aber es gibt eben starke Konkurrenz, die man hier einem Einsteiger nicht vorenthalten darf.
     
    S.Bresseau, rebecmeer, gummipferd und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #24 Oldenborough, 13.09.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    4.507
    @Punkyan : Vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen!
    Bekomme direkt Lust eine 1zpresso zu bestellen. ;-)

    Ich wollte Dich nicht angreifen und nehme Dir Deine Begeisterung für die Mühle voll ab.
    Vielleicht hätte ich in meiner obigen Anmerkung noch einen Smiley mehr setzen sollen. Sorry!
     
    Punkyan gefällt das.
  5. morytox

    morytox Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier dann nochmal die frage zur jx pro in bezug auf Espresso. In der Diskussion ist ja der drip coffee im Vordergrund. Wie gut eignet sie sich denn für espresso? Helle/dunkle Rötungen etc. Wenn man nun noch die günstige kinu mit ins rennen schickt. Mir war als hätte die 1zpresso nicht so viel Luft in den feinen Bereich hinein oder hab ich mir das falsch gemerkt?
     
  6. Punkyan

    Punkyan Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe keinen Vergleich zu anderen Mühlen im Bereich Espresso.

    Aber die JX Pro hat sehr feine Mahlgradabstufungen, was optimal ist beim Siebträger. Die Skala ist ebenfalls nützlich weil man damit den Mahlgrad sehr einfach reproduzieren kann für verschiedene Bohnen.
    Weiterhin ist die Mahlgeschwingkeit von Vorteil, weil man bei einigen Mühlen im feineren Bereich Geduld mitbringen muss.
     
  7. Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    534
    Habe eine JX-Pro seit Anfang des Jahres für Filter und Siebträger. Im Espressobereich schon alles von 100% Robusta bis light roasts gehabt und immer zügig einstellen können. Von daher eine absolute Empfehlung von mir. Musste noch nie feiner als eine gute ganze Umdrehung, da ist noch Luft für Mokka und Co...
     
Thema:

[Mühle, Einstieg] Empfehlung für Single Dosing Mühle