Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee

Diskutiere Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, bin jetzt doch schon ein paar Stunden stiller Mitleser. Im Moment arbeitet in der Küche noch ein vor ein paar Jahren gekaufter...

  1. #1 re4p3r, 25.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2020
    re4p3r

    re4p3r Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    bin jetzt doch schon ein paar Stunden stiller Mitleser.
    Im Moment arbeitet in der Küche noch ein vor ein paar Jahren gekaufter Vollautomat (Siemens eq9 s.500). Wollte damals eigentlich schon gern einen Siebträger haben, habe mich dann aber aufgrund des WAF für den VA breit schlagen lassen (Fehler 1 :)). Naja - wie dem auch sei ist das jetzt erstmal das Setup das hier steht.

    In Zukunft soll der VA wohl durch eine Xenia ersetzt werden. In welcher Ausbaustufe etc. und Farbe steht noch nicht ganz fest.
    In der Zwischenzeit wollte ich mal mit Filterkaffee ein wenig "herumexperimentieren". Ausgeguckt im Moment wohl eine Chemex (vermutlich für 6 oder 8 Tassen).

    So jetzt zur eigentlichen Frage, da ja so oder so eine Mühle angeschafft werden muss.
    - Welche Mühle würde sich denn für beide Einsatzzwecke (Chemex + später ST) eignen ?
    - Single Dosing hört sich für mich recht interessant an. Da wäre die Niche Zero ja ein schöner Kandidat für (auch wenn noch nicht sicher ob in weiß oder schwarz)
    - Wäre es auch denkbar/sinnvoll für die Chemex erstmal eine Handmühle zu kaufen. Bspw. Hario o.Ä. und dann später wenn die Parameter der Xenia feststehen die "große" Mühle (in der richtigen Farbe dann) passend zur Maschine zu wählen ?

    EDIT:
    Preisrahmen elektrische Mühle: <=500€
    Preirahmen manuelle Mühele : <= 100€

    Danke euch schon mal für euren Input.

    Viele Grüße,
     
  2. #2 Eiszeit, 27.03.2020
    Eiszeit

    Eiszeit Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    126
    Wenn du auch später noch Espresso und Filterkaffee zubereiten willst, würde ich davon ausgehen, dass du 2 Mühlen brauchst. Bei einem Single-Doser hast du zwar das Problem mit altem Kaffeemehl im Totraum nicht, aber das ständige verstellen des Mahlgrades nervt trotzdem - gerade auch, weil du ihn bei Espresso sehr genau wiederfinden musst, damit die Ergebnisse konstant sind.

    Willst du nur bis zum Eintreffen der Xenia Brühkaffee zubereiten, kannst du dir natürlich auch jetzt schon eine Niche Zero, oder - mit leichten Abstrichen beim Brühkaffee - eine Baratza Sette 270 kaufen und die zunächst für Brühkaffee und später dann ausschließlich für Espresso nutzen.

    Eine Handmühle für Brühkaffee ist natürlich eine Option. Bedenke aber, dass du z.B. für 6 Tassen 42 g Kaffeemehl brauchst. Gerade mit einer billigen Handmühle mit kleinem, unsauber laufendem Mahlwerk kurbelst du da ordentlich und das Ergebnis wäre auch nicht besonders gut. Ich würde nicht unter einer Made by Knock Aergrind anfangen. Die liefert gutes Mahlgut. Für große Mengen ist sie aber auch nicht geeignet, sondern eher für 1 - 2 Tassen. Eine Alternative wäre eine separate elektrische Mühle für Brühkaffee, z.B. eine Gastroback 42602 oder die elektrische Mühle von Tschibo.
     
  3. re4p3r

    re4p3r Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Danke schonmal für den Input.

    Die Sette find ich jetzt nicht so wahnsinnig toll - designtechnisch gesehen.
    Nach den Handmühlen hatte ich mal ausschau gehalten. Die Aergrind gibts wohl gerade nirgends zu kaufen. Die Commandante z.b. wäre mir doch ein Ticken zu teuer für das erste Experiment mit Filterkaffee.
    Ob ich nach dem Einzug der Xenia noch brühen werde - würd ich erstmal davon ausgehen. Sofern ich Gefallen dran gefunden habe.
     
  4. #4 Thoffi439, 27.03.2020
    Thoffi439

    Thoffi439 Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2018
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    183
    Hier muss ich kurz einhaken. Den Mahlgrad findet man bei der Niche sehr genau wieder. Ich notiere mir den Mahlgrad auf die jeweilige Tüte und kann dann relativ lustig hin und her springen. Was nerven kann ist die Dauer des Verstellens von Filter zurück zu Espresso, da man hier so alle 10 Schritte mal kurz den Motor laufen lassen muss.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.983
    Zustimmungen:
    13.994
    Wenn‘s dir nix ist verkaufst Du sie halt wieder, die Mühle ist gefragt und der Wertverlust entsprechend überschaubar. Auf jedem Fall hat Du damit eine, wo es nicht an der Mühle liegt wenn es nicht klappt und für Espresso ist sie später auch geeignet. Bei einer Hario ist das Frustrisiko deutlich höher.
    Für Billiger gibt es noch die China Dinger, die sollen auch einigermassen taugen. Kann ich aber nichts zu sagen, nicht meine Welt.
     
    Silas gefällt das.
  6. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    260
    Du kannst die Comandante sonst durchaus auch für Espresso nutzen. Das Ändern der Einstellung geht meiner Meinung nach gut von der Hand, einzig bei sehr hellen, sehr fein gemahlenen Filterröstungen im Siebträger wird’s anstrengend (“helle Espressi” und dunkler gehen gut, find ich). Ist vielleicht auch deshalb ne Überlegung wert, weil die Niche ja etwas über deinem Budget liegt und du dann erstmal noch etwas sparen/überlegen/den Gebrauchtmarkt beobachten könntest.
     
  7. re4p3r

    re4p3r Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Guten Morgen allerseits,

    vielen Dank für die Beiträge :). Bin durch ein Forumsmitglied erstmal an eine Feldgrind gekommen. Werde damit meine ersten Gehversuche tätigen. Mal schauen wie ich damit zurecht komme.

    Vielen Dank für eure Antworten.
     
    Eiszeit und cbr-ps gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.983
    Zustimmungen:
    13.994
    Gute Wahl für das Geld, hat meine Schwester auch so gemacht und ist dabei geblieben.
     
Thema:

Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee

Die Seite wird geladen...

Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee - Ähnliche Themen

  1. Siebträger mit Wassertanks. Externe Pumpe Ja oder nicht nötig?

    Siebträger mit Wassertanks. Externe Pumpe Ja oder nicht nötig?: Hallo, ich betreibe SAP italia Ellipse 2 in einem Kaffeebus, Wasser bekommt sie aus den Tanks unter den Tisch. Gewöhnlich hatte ich eine externe...
  2. [Maschinen] Budget 250€ für ST Maschine zum Einstieg

    Budget 250€ für ST Maschine zum Einstieg: Hallo Zusammen, wie wahrscheinlich einige von euch will ich weg von einer Nespresso Kapsel Maschine. Mein Budget ist leider zur Zeit sehr niedrig...
  3. Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle

    Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle: Hallo zusammen, ich habe die Suchfunktion verwendet und viele einzelne Informationen gefunden die mir bei meiner Entscheidung sehr...
  4. [Zubehör] Suche bodenlosen Siebträger für E61 Gruppen

    Suche bodenlosen Siebträger für E61 Gruppen: Moin, der Titel sagt schon alles... Alles anbieten. VG
  5. [Zubehör] Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini

    Gabel FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE Mazzer Mini: Hey! Ich suche diese Gabel: GABEL FÜR SIEBTRÄGER - SIEBTRÄGERAUFLAGE | FÜR MAZZER ELETTRONIC A - , 41,26 € Gern auch tausch gegen eine Gabel vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden