Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

Diskutiere Mühle für Bialetti Brikka Elite ? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem ich mich zunächst für die Bialetti entschieden habe (und die Kaufentscheidung für einen ST in den kommenden Monaten noch nicht ganz...

  1. #1 milchkaffeesucht, 10.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    nachdem ich mich zunächst für die Bialetti entschieden habe (und die Kaufentscheidung für einen ST in den kommenden Monaten noch nicht ganz durch ist), möchte ich mich erst mal an leckere Böhnchen in dem Herdkocher machen. Ich weiß, es ist kein Espresso - eher ein Mokka.

    Aber nun komme ich zur Mühle:
    - Was für eine Kaffeebohne gehört in eine Bialetti Brikka? Kaffebohnen oder Espressobohnen?
    - Und welchen Mahlgrad braucht die Bohne da? Fein wie für ST oder grob wie für Kaffeemaschine?
    - Welche Mühle würdet ihr da empfehlen? Wenn es nur grob sein soll, reicht wahrscheinlich schon eine Tschibo Mühle für 20 Euro. Würde sich da überhaupt eine teurere Maschine lohnen?

    Ich hatte ja mal gedacht, kaufe ich direkt eine teure - die kann ich dann später auch für den ST nutzen. Aber da hab ich hier nun schon öfter gelesen, dass es nicht sinnvoll ist (verstellen, Kaffeereste der je anderen Sorte im Mahlwerk).
     
  2. #2 cappufan, 10.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Hi,
    bei meiner Brikka verwende ich Espressobohnen, die gröber als für die Siebträgermaschine gemahlen werden.
    Eigentlich reicht eine Solis (oder meine Gaggia MM, deren Mahlwerk allerdings nicht soo toll ist). Vielleicht hatte ich seinerzeit nur Pech, aber meine ersten Billigmühlen von Tchibo, Petra und Braun erzeugten ziemlich viel unerwünschten Feinstaub.
    Für einen Siebträger sind Mühlen ab Iberital oder Demoka geeignet, des weiteren Ascaso, Rancilio usw.
    Man kann natürlich so ein gutes Espressomahlwerk auch für die Brikka nehmen, wobei ich es nicht unbedingt für notwendig halte. Ich trinke den Brikka-"Espresso" aber auch nicht pur, sondern als Cappu-Basis.
    Grundsätzlich ist eine gute Mühle immer nur vorteilhaft, was aber bei Espresso bzw. bei Siebträgermaschinen wichtiger ist als beim Brikka-Mokka, finde ich, es sei denn, dieser wird pur in allen Nuancen genossen. Deinem Nick nach bevorzugst Du Milchkaffee - da würde ich wohl die Solis nehmen :) Man könnte sie ja später auch weiterverkaufen, wenn Du von Brikka+z.B. Solis auf eine Siebträgerkombi umsteigen solltest.
     
  3. #3 milchkaffeesucht, 10.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Ja, mein nik stimmt bisher schon :) Trinke meistens Milchkaffee. Allerdings kommt das auch daher, dass ich seit einiger Zeit nur die Wahl zwischen bitterem löslichen Fertigkaffee und einem kleinen 6 Euro Alu Standardocher habe, den ich mit Kaffeepulver befüllt habe. Beides konnte ich eigentlich auch nur mit Milch trinken.
    Milch selbst trinke ich aber auch gerne.
    Jedoch hoffe ich, mit der brikka und frisch gemahlenen Bohnen (scheinbar auch besser Espressoröstungen anstatt Filterkaffee) deutlich bessere Ergebnisse zu bekommen - und dann wird es vermutlich auch mal eher ein "Espresso"/Moka werden.

    Für ein ST Maschinchen würde ich ja gerne die Eureka mci oder mcf als manuell/automatisch umschaltbar nehmen :cool: Die scheint nach allem, was ich hier so gelesen habe sehr gut zu sein - und ich mag das Design :) Das dürfte für die Brikka aber wirklich übertrieben sein.

    Die Solis hatte ich auch schon gesehen. Ist die denn vom Geschmackserlebnis her merklich besser als Petra und Co? Bei amazon hab ich die solis für 68 Euro gesehen - sie soll allerdings Probleme mit statischer Aufladung haben. (glaube, da Sammelbehälter und Gerät mit unterschiedlichem Kunststoff gearbeitet sind.)

    Wenn du Espresso Röstungen nimmst und mit verschiedenen Mühlen Versuche angestellt hast, dann geht mit der brikka ja scheinbar doch etwas mehr als dachte. Klar, ist nur Mokka - aber dafür soll die Brikka schon nicht schlecht sein. (jedenfalls nach coffeegeek User Bewertungen, welche ich für etwas übertrieben eingeschätzt hatte.)

    Nimmst du bestimmte Sorten für die Brikka, also eignen sich bestimmte Sorten besser als andere dafür?
     
  4. #4 cappufan, 10.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Hi,
    die Solis hat für Herdkocher, Handfilter, French Press hier ja einen guten Ruf, selbst hatte ich noch keine in der Hand. Statische Aufladung ist bei den günstigen Mühlen (Tchibo, Petra, Gaggia, Braun), die ich hatte, immer aufgetreten und vermutlich üblich.
    Sonderlich viele Versuche habe ich mit der Brikka auch nicht gemacht, ich verwende sie nur noch ganz selten, seitdem ich den Siebträger habe. Der Sprung von vorgemahlenem Lavazza Crema e Gusto (oder wie er heißt, ist extra für Herdkocher) zu frisch gemahlenem Fausto Monaco war seinerzeit beeindruckend. Bei Caffe-Fausto.de sind die Sorten, die sich für den Herdkocher besonders eignen, gekennzeichnet. Es gibt außerdem noch andere kleinere Frischröster, z. B. Picada, Mirella, Langen usw.
    Filter- oder Cafe Crema-Röstungen würde ich nicht nehmen, sondern Espressobohnen.
     
  5. #5 milchkaffeesucht, 10.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Hui, der Tip mit dem shop ist klasse :) Extra ausgewiesene Sorten für Herdkannen. Und der Mahlgrad für Herdkannen wird in 4 Stufen angegeben (1=ST,2=Herdkannen,3=Filterk., 4=Presstempel). Dann ist eine solis vermutlich wirklich nicht schlecht, da ich mittel mahlen muss zwischen fein/ST und grob/Filterk.
    Es gibt eine gebrauchte 6 Jahre alte Solis für 55 Euro+Versand, also um 60 Euro. Bei amazon gibt es ein neueres Modell neu für 68 Euro Versandkostenfrei. Wieviel wäre dir so eine gebrauchte wert?
     
  6. #6 cappufan, 10.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Hi,
    ich würde die neue von Amazon nehmen, wenn Du mich fragst.
    Der Preis ist nicht zu hoch (hatte mal eine wirklich schrottige Cilio für 49 Euro in der Hand), der Wiederverkaufswert recht gut (jedenfalls zu der Zeit, als ich mal eine bei ebay suchte) und das unbenutzte Mahlwerk ist noch scharf. Evtl. kann man sie sogar siebträgerfein tunen ;-)
     
  7. #7 milchkaffeesucht, 10.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Ja, denke, ich nehm die neue von Amazon - es sind gerad mal 8 Euro Unterschied. Dafür mit Garantie und noch jungfräuliches Innenleben. Werde die Mühle erstmal so laufen lassen - und dann bei Bedarf später versuchen auf ST anzupassen :)

    Fausto hat eben meine erste kleine Bestellung erhalten, der Monaco ist auch dabei :) Freue mich schon auf die Lieferung. Bis die brikka da ist, wird es noch mein alter Herdkocher tun.
     
  8. #8 cappufan, 10.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Dann freu Dich schon mal auf den Unterschied und teste mal "vorher - nachher" :cool:
     
  9. #9 milchkaffeesucht, 10.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Werde ich tun, die brikka steht auf meinem Wunschzettel - hoffe, es klappt :) sonst werde ich mich danach noch selbst beschenken müssen - das Forum hat mir mittlerweile den Mund viel zu wässrig gemacht, um noch viel länger widerstehen zu können
     
  10. #10 cappufan, 10.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    :lol: Kann ich gut verstehen.

    Ich habe meine Brikka hier günstig gekauft und kann Espresso Cirillo nur empfehlen (habe schon oft da gekauft). Sag das mal dem Weihnachtsmann ;-)
     
  11. #11 milchkaffeesucht, 11.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Nun gibt es eine 6 Jahre alte Innova I-1 (Vorgänger zu Ascaso I-1) für 130 Euro inkl. Versand. Sie soll in der Zeit 40kg gemahlen haben, hat aber schon ein paar Mängel. Der jetztige Verkäufer ist der Zweitbesitzer und hat natürlich nur die Angaben vom Erstbesitzer. (welche vielleicht/hoffentlich stimmen)
    - Auswurftrichter angerissen, Bohnenbehälter wird von 3 Füßen auf der Mühle gehalten, von denen einer halb weggebrochen ist - sieht nicht so ganz vertrauenderweckend aus für längerfristigen Gebrauch.
    - Anschaltknopf sieht schon recht ramponiert aus; das Material/der Lack scheint solala zu sein (nach nur 40kg gesamt gemahlenem). Mit letzteremm könnte ich leben - aber wenn nun doch schon viel mehr damit gemahlen wurde, dann werden die Scheiben/Halterungen vielleicht auch nicht mehr so ganz in Ordnung sein.
    http://www.kaffee-netz.de/zubeh-r/23522-verkaufe-ascaso-i-1-innova-i-1-m-hle.html

    Kurzum, ich glaube, da würde ich vielleicht mit einer neuen Iberital Challenge, Automatik, Garantie und Service vermutlich am Ende besser weg kommen, oder?
     
  12. #12 schnick.schnack, 11.12.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Ich möchte mal vorsichtig die Brikka in Frage stellen. Ich habe sie auch, allerdings finde ich sie etwas überteuert. Kauf doch erstmal nur die Mühle und befeuer damit deine bisherige Kanne. Sooooo toll ist die Brikka auch wieder nicht.

    Wenn Du ernsthaft aufrüsten willst, dann kauf dir lieber gleich eine für Siebträger geeignete Mühle.
     
  13. #13 cappufan, 11.12.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Hi,

    für mich wären das 2 getrennte Paar Schuhe: Brikka+Solis bzw. Siebträgermaschine+Challenge o.ä.

    Entweder ich kaufe die eine Kombi, die ja auch schon einiges kostet und benutze sie auch einige Zeit und schaffe mir später die andere Kombi an.
    Oder ich kaufe gleich Siebträger+Espressomühle.

    Bei mir sind Brikka+einfache Mühle (Gaggia MM) inzwischen das Backup, wenn mal ein techn. Defekt auftreten sollte, hab die beiden also behalten, was sich auch schon bewährt hat... oder man verkauft Brikka+Solis wieder (sollte problemlos gehen).

    Aber jeder, wie er mag!

    Für die Brikka reicht die Solis völlig aus. Natürlich kann man sie auch mit einer hochwertigeren Mühle noch besser betreiben (bleibt man dann aber bei der Brikka, war es unnötig).

    Wenn Du aber innerlich schon mit einer Siebträgermaschine liebäugelst (hattest Du Dich nicht in einem anderen Thread schon mit der Entkalkung von Zweikreisern auseinandergesetzt? :cool: ), was nach längerem Forumsstöbern vielleicht weiter verstärkt wird, dann wäre die Brikka (trotz ihrer Vorteile gegenüber Deinem günstigen aktuellen Herdkocher bleibt sie ja ein Mokkabereiter) vielleicht nur ein kurzes Intermezzo auf dem Weg zur Espressomaschine - wie Schnick.Schnack ja auch schon geschrieben hat.
     
  14. #14 milchkaffeesucht, 11.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2008
    milchkaffeesucht

    milchkaffeesucht Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

    Ja, angefangen hat es mit der Suche nach Infos zu Herdkännchen / Brikka. Dann kommen einem hier beim lesen natürlich nach und nach immer mehr Ideen, was man auch noch machen könnte. Dann habe ich aber auch festgestellt, dass der finanzielle Schritt zu einer dann auch guten Kombi aus Maschine und Mühle nicht billig ist. Und da fehlt gerade noch etwas.

    Außerdem finde ich es gerade noch nicht leicht einen guten Überblick über alles zu bekommen.

    Einkreiser:
    + einfache Entkalkung, günstiger als Zweikreiser
    - lange Vorwärmzeit; umständlicher bei Cappucino wegen Schaumproduktion (warten, Espresso kühlt ab bis Schaum fertig ist)

    Zweikreiser:
    + immer genug Dampf; Espresso kühlt nicht ab während Schaum gleichzeitig gemacht wird
    - lange Vorwärmzeit; teuerer als Einkreiser; mir immer noch nicht klar wie die Entkalkung bei Zweikreisern sicher und gut funktioniert; wenn Entkalkung durch Händler/Service, dann ca. alle 2 Jahre geschätzte 140 bis 200 Euro Kosten für Entkalkung

    Thermoblock Quickmills:
    + nur sehr kurze Aufwärmzeit, mit zwei Thermoblöcken auch schnelle Dampfbereitstellung wie bei Zweikreisern
    - scheinbar zu hoher Druck für optimalen espresso in 25 sek.; Milschaumherstellung soll länger als bei Ein/Zweikreisern dauern;Brühdruckreduzierung möglich
    ? Entkalkung bei qm mit ein oder zwei Thermoblöcken - weiß nicht, wie es funktioniert;

    Brikka:
    + keine Vorwärmzeit, im Vergleich zu oben sehr günstig in Kauf, Wartung und Entkalkung :lol:
    - mokka anstatt espresso, Milchschaum bei cappucino extra herstellen

    Mein Profil:
    - Trinkgewohnheit aktuell: viel Tee, Milchkaffee (Kaffee oder Mokka mit Milch)
    - Wunschtrinkgewohnheit : viel Tee, Espresso (1 bis 2 am Tag) und Cappucino (1 bis 2 am Tag)
    - bin tagsüber unterwegs, so dass Maschine nicht immer durchläuft
    - momentan single Haushalt, hoffentlich nicht mehr lange :)

    >> Momentan gebe ich mich mit der brikka zufrieden, aber ich denke schon an eine der obigen Möglichkeiten. Ich habe mich da aber noch nicht ganz entschieden.
    Mühle: entweder jetzt eine solis oder direkt perspektivisch eine, die dann auch für ein größeres Maschinchen gut ist.
     
Thema:

Mühle für Bialetti Brikka Elite ?

Die Seite wird geladen...

Mühle für Bialetti Brikka Elite ? - Ähnliche Themen

  1. Mühle zum "experimentieren"

    Mühle zum "experimentieren": Hallo, steige gerade erst in die Kaffeewelt ein und versuche gerade viele verschiedene Sachen und was ich möchte ändert sich übertrieben gesagt...
  2. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  3. Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle

    Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle: Liebe Kaffee-Netzler, ich suche eine Handhebelmaschine, Arte di Poccino oder von Zacconi, ggf. inkl. optisch passender Mühle bzw. als Set, Mühle...
  4. [Erledigt] Tchibo Mühle mit integ. WAAGE

    Tchibo Mühle mit integ. WAAGE: Hallo, biete hier meine Tchibo Mühle an. Gekauft im Dez. 2019 also noch nicht alt. Meiner Meinung nach ein absoluter Preis/Leistungs Sieger mit...
  5. Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee

    Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee: Hallo zusammen, bin jetzt doch schon ein paar Stunden stiller Mitleser. Im Moment arbeitet in der Küche noch ein vor ein paar Jahren gekaufter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden