Mühle für Kanne

Diskutiere Mühle für Kanne im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi....bin neu hier...und gleich eine Frage :cool: Edit: mit Kanne ist die unten erwähnte Espressokanne von Rommelsbacher gemeint Hab schon...

  1. #1 pecto, 01.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2020
    pecto

    pecto Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi....bin neu hier...und gleich eine Frage :cool:

    Edit: mit Kanne ist die unten erwähnte Espressokanne von Rommelsbacher gemeint

    Hab schon Einiges hier gelesen.
    Möchte mir eine Rommelsbacher Eko 2/4 zulegen.
    Trinke hin und wieder mal einen Espresso oder Capu.
    Jetzt die Mühle. Eigentlich wollte ich eine Handmühle.
    Dachte an eine Porlex Mini.
    Im Mühlen Thread hab ich dann gelesen, dass man auch für eine Kanne eine sehr gute Mühle nehmen sollte, ne Commandante vllt.
    Bekomme ich für den Preis nicht auch eine passende Elektrische?

    Gruß
    Dirk
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.986
    Zustimmungen:
    13.997
    Die Comandante ist aus meiner Sicht ein sehr guter Kompromiss für Brühkaffee und Espresso. In der Kombination kenne ich nicht adäquates elektrisches.
    Die Tchibo Mühle soll für um die 70€ recht brauchbar für Brühkaffee sein, aber nicht für Espresso. Brauchbare Espressomühlen gehen um den Preis der Comandante los, erreichen aber in dem Preissegment deren Qualität nicht.

    Vielleicht wäre eine der aktuell öfter mal diskutierten China Mühlen unter 100€ eine Option. Dazu kann ich allerdings nichts beitragen, da müsstest Du die einschlägigen Threads checken.
     
  3. pecto

    pecto Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort...
    Brühkaffee möchte ich ja nicht machen.
    Soll nur die Espressokanne füllen.
    Mit Kanne meinte ich nicht Kaffeekanne sorry
     
  4. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    1.233
    lomolta, Oldenborough, pecto und einer weiteren Person gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.986
    Zustimmungen:
    13.997
    Wie wäre es dann hiermit? [Mühlen] - Aergrind rot
    Ich kenne aus eigener Erfahrung nur die größeren Modelle von denen, deren Mahlgut ist sehr gut geeignet für Espresso und Bialetti. Die Aergrind ist wohl etwas leichter aufgebaut, wird aber eine Porlex sicher noch weit übertreffen.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.986
    Zustimmungen:
    13.997
    Naja, für ein Herdkännchen mag sie gerade noch so gehen, aber für „richtigen“ Espresso sicher nicht.
    @pecto Brühst Du denn nur mit Herdkännchen/Bialetti oder geht es auch um „echten“ Espresso und wenn ja, womit bezogen?
     
  7. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    1.233
    Also Ich hatte das so verstanden das es nur um‘s Kännchen geht:
     
    Oldenborough, pecto und cbr-ps gefällt das.
  8. pecto

    pecto Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Genau.
    Siebträger "lohnt" für mich nicht
    Daher die Idee mit der Espressokanne.
    Das es kein "Richtiger" ist, ist mit klar ‍♂️
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.986
    Zustimmungen:
    13.997
    ok, danke für die Klarstellung. Dann solltest Du mit der von @Senftl genannten elektrischen wohl hinkommen. Ich bin Handmühlen Fan und würde eher zur oben verlinkten Aergrind neigen, wenn es nicht zu teuer werden soll. Alles was ich über die Porlex gelesen habe sagt „Finger weg“.
     
    Oldenborough und pecto gefällt das.
  10. pecto

    pecto Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange kurbelst Du mit einer Aergrind für einen Espresso?
     
  11. #11 Oldenborough, 01.03.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1.356
    Für eine Herdkanne wie Rommelsbacher Eko reicht die Tchibo allemal.
    Alternative Mühlen wären auch noch die Melitta Calibra und, auch von Rommelsbacher, die EKM 500.
     
  12. #12 StSDijle, 01.03.2020
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    309
    Hallo Dirk,

    du meinst eine Mokakanne, richtig? Dafür muss die Mühle nicht ganz so fein mahlen wie für den Siebträger. Nun ist es wahr das richtig gute Mühlen richtig teuer werden. Man kann die Unterschiede schmecken. Aber der Unterschied zwischen frische Bohnen frisch gemahlen zu Bohnen die vor 2 Tagen gemahlen wurden ist größer als zwischen verschieden Mühlen. Die Prolex wird für die Herdkanne fein genug mahlen können. Über die anderen Qualitäten kann ich nicht viel sagen.

    Für einen ähnlichen Preis gibt es auch die Xeoleo Handmühlen. Die sind von der fertigungsqualität besser als die Prolex. Ob das Mahlgut besser ist, weiß ich aber nicht. Ich weiß dass ich damit mit Einschränkungen für den ST mahlen kann und gute Ergebnisse mit Herdkanne und Filter erzielen kann. Ich bin mir sicher, dass sie nicht mit der Comandante mithalten kann, aber auch sicher, dass die Commandante nicht 5 mal besseren Kaffee macht ;)

    Elektrisch benutze ich zum einen eine eureka Mignon, die mMn ohne Einschränkungen gutes Mahlgut für die Kanne erzeugt. Ich habe noch keinen Blindtest gemacht um beide Mühlen zu vergleichen. So ganz offen würde ich sagen, ich kann den Unterschied nicht schmecken/ der Rest meines Prozesses ist nicht konstant genug um die Unterschiede auf die Mühle zu schieben.

    Ich würde mir an deiner Stelle noch eine Waage kaufen mit der du Kaffee und Wasser aufs Gramm genau abwiegen kannst. So eine von g&g für 10€ tut es bei mir seit Jahren und hat meinen Kaffee viel mehr verbessert als die mit der Zeit besser gewordenen Mühlen ;) Ebenso, denk über dein Wasser nach. Das sollte weder zu hart noch zu weich sein.

    lg
    Stefan
     
    Oldenborough und pecto gefällt das.
  13. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    1.233
    Für „günstige“ Handmühlen und für das Herdkännchen könntest du dir noch die Timemore anschauen (@Blubb hat da glaube ein Model in seinem Shop).
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.986
    Zustimmungen:
    13.997
    Weiss nicht. In mein Herdkännchen für zwei Espresso Tassen passen ca. 10g, dafür kurbel ich mit der Comandante weniger als eine Minute. Gestoppt habe ich die Zeit nie, ist mir letztlich egal ob es 20s oder 40s dauert.
     
    Oldenborough gefällt das.
  15. #15 jwklingen, 01.03.2020
    jwklingen

    jwklingen Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    6
    Wenn die Commandante preislich drin ist, dann kann man auch z. Bsp. über die Baratza Sette 30 mit BG burr Nachrüstung nachdenken. Die Baratza kommt mit einem feineren Mahlwerk (AP), das sich aber ganz einfach gegen das BG Mahlwerk austauschen lässt. Durch den Aufbau hat man bei der Baratza relativ wenig Totraumprobleme. Ich nutze die Baratza Sette 30 seit mehreren Monaten mit beiden Mahlwerken (von Werk eingebautes AP-Mahlwerk für Siebträger; BG für Pour over) und bin sehr zufrieden. Gebraucht hat mich die Mühle inkl. BG burr (neu hinzugekauft; 30 Euro) 180 Euro gekostet.

    Hier gibt es auch schon erste Erfahrunge dazu: Baratza Sette 30 AP erste Erfahrungen
    Die dort berichtete (Geschwindigkeits-)Probleme sind bei mir nicht aufgetreten.
     
    pecto gefällt das.
  16. pecto

    pecto Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für die Antworten.
    Ich gucke mir alle Vorschläge nun mal an!

    Gruß
    Dirk
     
  17. pecto

    pecto Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sooo.....heute kam die Rommelsbacher Kanne.
    Ich habe mich erstmal entschieden zum 800mtr. entfernten Röster zu fahren und keine Mühle zu kaufen.
    Er hat mich sehr gut beraten und dann die Bohnen passend gemahlen....
    Zu Hause die Kanne angeworfen.....☕
    War top, für mich
    So teste ich erstmal noch eine andere Geschmacksrichtungen.
    Danke für eure Tipps
    IMG_20200303_181905_927.jpg
     
Thema:

Mühle für Kanne

Die Seite wird geladen...

Mühle für Kanne - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle

    Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle: Hallo zusammen, ich habe die Suchfunktion verwendet und viele einzelne Informationen gefunden die mir bei meiner Entscheidung sehr...
  2. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  3. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  4. Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle)

    Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle): Liebe Kaffee Netz Community! Da ich jetzt schon etwas mitgelesen habe und sehr viele sehr hilfreiche Beiträge gesehen habe, traue ich mich jetzt...
  5. [Erledigt] Niche Zero black Mühle

    Niche Zero black Mühle: Verkaufe meine Niche Zero in schwarz. Die Mühle ist in einem einwandfreien Zustand, sowohl technisch als auch optisch - ich habe sie gerade...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden