Mühle für unter 300 EURO

Diskutiere Mühle für unter 300 EURO im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, in einem separaten Beitrag habe ich meinen Unmut über die CM800 geäußert. Aus diesem Grund suche ich nach einer anderen Mühle,...

  1. #1 Chris G, 09.01.2015
    Chris G

    Chris G Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    40
    Hallo zusammen,

    in einem separaten Beitrag habe ich meinen Unmut über die CM800 geäußert.
    Aus diesem Grund suche ich nach einer anderen Mühle, die mir den Ärger erspart.

    Genau bedeutet es:
    Die Mühle soll möglichst gleichmäßig mahlen, also sowohl keine gröberen Stücke als auch keinesfalls Fines produzieren (wie meine CM800).
    Die Mühle soll einen möglichst geringen Totraum haben, da ich Unmengen an Kaffee beim jeden Reinigungsvorgang der CM800 wegschmeisse.
    Nach der Reinigung soll die Mühle auf der gleichen Einstellung auch wieder gleiche Ergebnisse liefern und nichtwieder mühsam und verschwenderisch "eingemahlen" werden.
    Ich hoffe dass meine Ansprüche nicht zu hoch gesteckt sind.
    Das wesentliche ist dass die Mühle möglichst günstig ist. Allerdings habe ich mich schon damit abgefunden, dass diese auf jeden Fall über 200EURO kosten muss, da es scheinbar nicht viele Alternativen in dieser Preisklasse gibt.
    Ich denke aktuell an Bazzera B005, Rancilio Rocky S oder Quickmill 060 EVO, weil ich in dieser Preisklasse bisher nichts anderes gefunden hatte.
    Was könnt Ihr empfehlen? Vielleicht eine ganz andere Mühle? Passen die Mühlen zu meinen Anforderungen? Brauche ich zwingend einen Timer?
    Danke

    Beste Grüße
    Christoph
     
  2. tomat3

    tomat3 Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    99
    2nd Hand mahlkönig vario sollte auch im Preis liegen.
     
  3. #3 Micado, 09.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2015
    Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    160
    Die hätte ich ob meiner eigenen positiven Erfahrung und den Anforderungen ebenfalls ins Rennen geworfen: mahlt gleichmäßig, zuverlässige und einfache Mahlgradverstellung, aufgrund der Bauweise vergleichsweise geringer Totraum, zudem ist portionsmahlen problemlos möglich ohne Beschwerung von oben, falls das gewünscht ist. Timer hat sie auch, wenn das einem lieber ist.
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.400
    Zustimmungen:
    3.741
    Jede Mühle produziert auch Fines; die CM800 hat einen vergleichsweise relativ geringen Totraum, und sie muss nach korrekt erfolgter/m Reinigung und Zusammenbau des Mahlwerkes weder mühsam und verschwenderisch, noch überhaupt "eingemahlen" werden, sondern tut genau das Gewünschte: gleicher Mahlgrad bei gleicher Einstellung. Deine Beschreibung hört sich nach Bedienungsfehlern an.
     
  5. #5 Koffein-Junk, 09.01.2015
    Koffein-Junk

    Koffein-Junk Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    12
    Zur Timerfrage: Kannst Du Dich mit Portionsmahlen anfreunden? Also Bohnen wiegen und dann einfach durchmahlen.
    Dann brauchst Du keinen Timer.
     
  6. #6 Chris G, 09.01.2015
    Chris G

    Chris G Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    40
    Hallo zusammen,

    ich habe die Mühle so wieder zusammengebaut, wie es die Anleitung beschreibt. Trotzdem sind gröbere Einzelpartikelchen sichtbar, teilweise sogar hörbar, wenn man das Mahlgut im Behälter hin und her schüttelt.

    Die CM800 hat einen kleinen Totraum? Das scheint im Auge des Betrachters zu liegen.

    Was mich viel mehr verwirrt, ist dass ich gem. Info von Espressoperfetto mit den avisierten Mühlen eher keine Verbesserung erzielt werden kann, eventuell mit der Rancilio. Eine Verbesserung kommt erst bei rund 400 EURO und die Feines resultieren aus dem Mahlgrad und das gleiche Phänomen würde ich auch mit den anderen Mühlen beobachten...

    Gebrauchte wollte ich nicht ...

    Bzgl. Timer: Ich mahle in einen Behälter, weil ich nicht weiss wieviel ich in den Siebträger mahlen muss, damit es passt. Aus dem Behälter in das Kaffeelot entnommen (das hat genau 8 Gramm) und dann in den Siebträger.

    Gruß
    Christoph
     
  7. #7 Heinerich, 09.01.2015
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    166
    Hallo Christoph,
    wenn ich richtig rechercheirt habe, dann hast Du die Mühle ja erst im Dezember gekauft. D. h., dass Du da doch noch reklamieren kannst.
    Ich habe, wie an anderer Stelle geschrieben, ja eine CM90, die das gleiche (selbe??) Mahlwerk haben dürfte und da finde ich keine sog. "Fines". Ich hab grad extra noch mal ne Portion gemahlen und nachgesehen. Auch ein anschließender Bezug zeigt kein "Mehl" in der Tasse.
    Wenn das Ergebnis der Mühle sich, durch Nachbesserung, nicht verbessern läßt, könntest Du ja ggf. gegen ein anderes (höherwertiges) Modell tauschen. Falls der Händler nicht ohnehin zurücknimmt ....
    Ich bin zwar jemand, der die Graef-Mühlen nicht besonders mag aber das Dein Mühlenmodell grundsätzlich solche Probleme produziert, kann ich nicht glauben.
     
  8. #8 Stephan Stoske, 09.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2015
    Stephan Stoske

    Stephan Stoske Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    687
    Ich habe mir letztens eine gebrauchte Demoka 207 gekauft. Mit einem kleinen Stück
    Plastik oder Blech kann man den Totraum von > 3 g auf fast 1/10 verringern. Auch die
    Klümpchen können nicht mehr größer sein, als der dann noch vorhandene Schlitz
    (ca. 3 mm) zulässt. Dann funktioniert auch ein Timer sehr zuverlässig und genau,
    auch für ein paar Euro selbst eingebaut. So bekommt man eine Mühle die in Sachen
    Wiederholgenauigkeit, Totraum und Mahlqualität an wesentlich teurere Mühle herankommt,
    braucht nicht mehr zu wiegen und hat letztlich nur <180€ bezahlt.

    Verschwenderisches Einmahlen würde ich auch auf eine nicht ideale Handlung beziehen,
    das geht normalerweise schnell. Mehr als 2 oder 3 Durchgänge brauche ich weder für
    den Mahlgrad noch für die Zeit/Mengeneinstellungen bei der Mühle. Manchmal reicht sogar
    schon einer.

    Ich bin aber auch der Ansicht, dass man mit der vorhandenen Mühle zurecht kommen
    müsste, wie viele hier. Wenngleich mich der große Totraum auch stören würde. Vielleicht
    kann man ihn auch dort verkleinern?
     
  9. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    1.637
    Hi,
    Ich würde mir die Simonelli Grinta noch anschauen. Die gibt es mit und ohne Timer.
    Trotz Kunststoffs eine wertige, leise und recht schnelle Mühle.
    Über die Kaffeelot-Methode würde ich noch mal nachdenken, wäre mir zu unpräzise. Je nach Mahlgrad und Bohne schwankt das Volumen doch erheblich. Lieber die Bohnen oder das Mahlgut wiegen. Bei gleichbleibender Kaffeesorte hast Du dann auch schnell ein Augenmaß gefunden, wenn Du direkt ins Sieb mahlst.
    Gruß,
    Kenny
     
  10. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.400
    Zustimmungen:
    3.741
    Nein, es wurde gemessen, und ich schrieb relativ ;)
     
  11. #11 Koffein-Junk, 09.01.2015
    Koffein-Junk

    Koffein-Junk Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    12
    Ich werfe hier mal die Mazzer Super Jolly mit Umbau auf Trichter in den Raum. Ist dann natürlich gebraucht und nicht neu, aber an dem Ding ist ja kein Vergang - von Mahlscheiben mal abgesehen.
    Mahlgutmäßig über jeden Zweifel erhaben und in den Budget sollte sie mit etwas Glück auch passen.
    Ansonsten halt die üblichen Verdächtigen wie die BB005 oder Demoka (wobei ich hier die Verarbeitung grenzwertig finde)

    VG
    KJ
     
  12. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    56
    Dann hatte ich eine andere Graef als du. Also meine cm800 hatte einen sehr großen Totraum
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.400
    Zustimmungen:
    3.741
    Groß bzw. klein sind relative Begriffe. Die Größe der gemessenen Toträume kannst du hier vergleichen; falls du das tust, wirst du feststellen dass eine Menge anderer Mühlen, auch wesentlich teurere, einen größeren Totraum haben.
     
    Barista und umi gefällt das.
  14. #14 quick-lu, 10.01.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    9.108
    Hallo,
    Bei rimprezza gibt es die macap m2m für 280€ und die m2d für 300€. Ich habe eine m2d und bin sehr zufrieden.
    Ob du einen Timer brauchst musst du selbst entscheiden, ich würde ihn nicht mehr hergeben wollen, funktioniert einwandfrei. Bei der m2d kann man auch Freihandel ohne weiteres nachmahlen, man muss aber mit dem st den Schalter solange gedrückt halten, bis der Timer fertig gezählt hat, deshalb ist auch das problemlose nachmahlen oder unterbrechen der timerfunktion möglich.
     
  15. #15 gunnar0815, 10.01.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.108
    Zustimmungen:
    855
    Denke das solltest du noch mal erklären. Weil wenn deine CM800 nicht kaputt ist nur noch die Kaffeemühlen wie Mahlkönig EK 43 usw. in frage kommen würden.
    Denke du willst schon noch eine normale Espressomühle nicht eine Kaffeemühle mit sehr homogenen Mahlgut.

    Gunnar
     
    Heinerich gefällt das.
  16. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    Eine Mühle, die völlig gleichmäßiges Mahlgut produziert gibt es in der Praxis nicht. Wofür soll das gut sein? Fürs Espressobrühen ist so etwas jedenfalls nicht notwendig.
     
  17. #17 Heinerich, 10.01.2015
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    166
    @Gunnar, @Arni
    hier hat Christoph Bilder vom Mahlgut seiner CM800 reingestellt.
     
  18. #18 Chris G, 10.01.2015
    Chris G

    Chris G Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    40
    Hallo zusammen,

    danke Heinerich :)

    Eines habe ich an Anforderungen doch glatt vergessen. Es sollte eine Allround-Mühle sein. Ich werde also definitiv keine zweite kaufen.

    Ich möchte damit also den Mahlgrad zwischen drei unterschiedlichen Kaffezubereitungsarten verändern können: Espresso, handfilter und Schümli per ST.

    Eventuell kann man es mit dieser Anforderung besser eingrenzen.

    Danke

    Gruß
    Christoph
     
  19. #19 gunnar0815, 11.01.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.108
    Zustimmungen:
    855
    Ah jetzt sind sie auch bei mir zu sehen. Zuerst war da nichts.
    Das sieht echt komisch aus.

    Gunnar
     
  20. #20 Heinerich, 11.01.2015
    Heinerich

    Heinerich Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    166
    Genau! Daher würde ich die Mühle auch umgehend reklamieren und bei der nächsten sehen, was passiert. Ne andere Mühle kaufen kann Christoph ja nun immer noch ...
    Mühlen laufen zwar aber nicht weg .... :D
     
Thema:

Mühle für unter 300 EURO

Die Seite wird geladen...

Mühle für unter 300 EURO - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle

    Lelit Mara vs. Berezza BZ10 S PM + Mühle: Hallo zusammen, ich habe die Suchfunktion verwendet und viele einzelne Informationen gefunden die mir bei meiner Entscheidung sehr...
  2. Erste elektrische Mühle

    Erste elektrische Mühle: Hallo ihr lieben, ich hoffe es geht allen gut und alle sind gesund und können feinen Kaffee aus dem Home office genießen ;) Bei mir steht...
  3. Neue Eureka Mühlen 2020

    Neue Eureka Mühlen 2020: In diesem Jahr sollen drei neue Mühlen von Eureka auf dem Markt kommen. Alle drei zusammengefast unter den Namen "Eureka ORO" was übersetzt...
  4. Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle)

    Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle): Liebe Kaffee Netz Community! Da ich jetzt schon etwas mitgelesen habe und sehr viele sehr hilfreiche Beiträge gesehen habe, traue ich mich jetzt...
  5. Wie findet ihr diese Maschine um 100 Euro?

    Wie findet ihr diese Maschine um 100 Euro?: Hätte ihn runtergehandelt auf 100, könnte sie gleich abholen. Würdet ihr das machen? Und was würde noch ein Service kosten? Bin Anfänger und hab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden