Muehle kaufen aber welche....ich brauch HILFE!

Diskutiere Muehle kaufen aber welche....ich brauch HILFE! im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Ich möchte mir eine neue Muehle kaufen. Im Moment bin ich Besitzer einer ausgelutschten Solis 167 die eigentlich noch nie die Leistungen...

  1. Alexel

    Alexel Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich möchte mir eine neue Muehle kaufen. Im Moment bin ich Besitzer einer ausgelutschten Solis 167 die eigentlich noch nie die Leistungen zeigte die ich für meine Baby Gaggia brauche....

    Doch nun die Frage welche soll es sein. In die nähere Auswahl habe ich die Demoka, die Challenge und die Gaggia MDF gezogen.

    Die Challenge hat natürlich einen Preisvorteil von ca 40 bis 50 Euro und soll laut dem was ich in diesem Forum gelesen habe gar nicht so schlecht sein. Die Demoka wird hier oft empfohlen und von der MDF hab ich noch nicht soviel gelesen die wuerde natürlich von Design her am besten passen.

    Vielleicht hat jemand ja auch eine Baby Gaggia und kann mir seinen Lösung aufzeigen. Oder es gibt noch gute Mühlen auf die ich gerade nicht komme.....Budget so gegen 150 bis 170 €.

    Ich würde mich über eure Empfehlungen sehr freuen. Kann mich halt alleine nicht so richtig zu einer Entscheidung durchringen!"
    Trotz eurer vielen tollen Berichte und Tests!

    Danke schonmal!
     
  2. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    die Demoka gibt´s als B-Ware (angeblich nur äußerliche Kratzer) bei espresso-outlet.de auch für 119 Euro. Außerdem wäre wohl die Ascaso I-2 noch sehr interessant. Die wird - falls noch aktuell - von einem Boardmitglied für 159,- vertrieben.

    Viele Grüße, Florian
     
  3. #3 Bubikopf, 11.12.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Alexel!
    Die MDF hat zwei Nachteile, 1. Sie ist in nur recht groben Schritten einstellbar und 2. ihr Dosierer wirft immer ca 6g Pulver aus und ist nicht einstellbar. Die Demoka ist eine anerkannt sehr gute Einsteigermühle, die Challenge soll der Ascaso I2 bauähnlich, innerlich baugleich sein. Ich habe eine Ascaso I2 und eine Demoka, die Demoka gefällt mir vom Mahlergebnis besser, die Ascaso optisch.

    Gruss Roger
     
  4. Alexel

    Alexel Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    hab jetzt nochmal geschaut was haltet ihr von ner gebrauchten

    La Pavoni Jolly dosato Kaffeemühle kann man die mit den oben genannten vergleichen?
     
  5. #5 Milkyway, 13.12.2006
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    Ist natürlich mit der MDF zu vergleichen, hat aber die gleichen schon genannten Nachteile, eine Nuova Simonelli Grinta wäre neben der Demoka und der Ascaso meine Favoriten in der Preisklasse. Die Grinta hat halt noch einen Timer, was ich als großen Vorteil werte.

    Grüße

    Frank
     
  6. #6 ergojuer, 13.12.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    423
    Ich betreibe neben meiner Gaggia Baby ein Pavoni Jolly lusso (also ohne Dosierkammer).
    Misst man es nach, hat die Jolly recht grobe Mahlgradunterschiede. Theoretisch taugt sie somit weniger.
    In der Praxis komme ich mit den Mahlgraden aber sehr, sehr gut zurecht und bekomme eigentlich immer auch gute Durchlaufzeiten. Und fein genug bis hin zum Verstopfen des ST mahlt sie auch.
    Eigentlich wollte ich immer mal nachmessen, um wieviel sich die Durchlaufzeit bei Verstellung um eine oder zwei Mahlgradrasten ändert. Habe das bislang aber gelassen.
    Falls du sie wirklich günstig von privat bekommen kannst, dann schlage ruhig zu. Meine hat damals in sehr gutem Zustand 50 Euro gekostet. Der Neupreis von 250 Euro ist schon heftig und m.E. unangemessen...
    Bei der Dosierervariante solltest du dann aber dennoch portionsweise Mahlen und den Behälter dann stets leerklicken.
     
  7. #7 buchwurm2002, 13.12.2006
    buchwurm2002

    buchwurm2002 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Anfim House Self als mögliche Alternative

    Die Anfim House Self ist eine gute Maschine, gibt es aktuell ab 280 Euro neu, ist sehr leise, wenn auch etwas lauter als die MDF, hat auch ein Gussgehäuse wie die MDF, ist günstiger als die MDF, gefällt mir persönlich wesentlich besser als die MDF, hat keinen Timer, einen Drucksensor und ein gutes Mahlwerk.

    Es gibt unterhalb des Bohnenkessels eine Drehscheibe, anhand der der Mahlgrad einstellbar ist - einige geben ihre Bedenken an, dass der Mahlgrad möglicherweise nicht fein genug einstellbar sein. Ich als Neuling habe keinerlei Probleme und mich auch hier im Forum bei langjährigen Espresso-Erfahrenen keine Probleme darstellt.
    Bestellt habe ich hier:
    http://www.mack-eistechnik.de/Produkte.html

    Hier gibt es die Mühle auch in schwarzer Farbe, ich bin mit dem Anbieter übrigens nicht verwandt oder verschwägert:)

    Bei Ebay bekommst Du die Mühle auch für 280 Euro, allerdings war sie vor zwei Wochen dort nicht in schwarz lieferbar. Du findest die Maschine allerdings auch noch höherpreisig (so ab 320 Euro keine Seltenheit).

    Wenn Du Dich hier im Forum umschaust, wirst Du eigentlich nur positive Rezensionen zur Anfim bekommen.

    Hier einige Fotos:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  8. #8 buchwurm2002, 13.12.2006
    buchwurm2002

    buchwurm2002 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    oops :oops:
    meinte natürlich nicht mdf sonder mci - die ist natürlich etwas höherpreisiger als die anfim house self

    gruss,
    thomas
     
  9. #9 ralf d., 14.12.2006
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    131
    moin,

    ...naja, zumindest ich (war ich wirklich der einzige ?) hab schon mal über die großen unterschiede zwischen den mahlgraden geschimpft. zu grob oder zu fein halt.
    es gibt doch mittlerweile viele mühlen die stufenlos einstellbar sind...

    gruß

    ralf
     
  10. #10 scott zardoz, 14.12.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    Kann man auch anders sehen. Grade für einen Beginner ist es mit der Anfim
    viel leichter den richtigen Mahlgrad zu finden. Will man nach einiger Zeit und/oder
    zickigen Bohnen den OPTIMALEN Mahlgrad finden, kann durch ein Mahlgradtuning
    noch mehr aus der Mühle geholt werden.

    Ich hab Anfang's auch immer gedacht das bei ner neuen Mühle noch mehr Schmeck
    drin sein müsste. Ich komme aber immer mehr zu dem Schluss, das ab einer bestimmten
    Preisklasse eher die Optik/Haptik und nicht das Ergebnis in der Tasse die ausschlaggebenden Kriterien sind.


    Wichtig ist doch das man mit dem was man hat zufrieden ist.
    Rückblickend kann ich sagen das ich mit meiner Anfim sogar sehr zufrieden war.


    Gruss


    Scott
     
  11. Alexel

    Alexel Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hi

    so ich schwanke jetzt wirklich nur noch zwischen demoka und der challange.....die anderen muehlen fallen aus meinem budget bzw habe ich im forum nicht allzu gute gelesen (z.b. pavoni)
     
  12. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    wurde die grinta von nuva simonelli schon vorgeschlagen? die gibt es in letzter zeit häufiger für 120.- bei ebay (neu)...
     
  13. Alexel

    Alexel Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hi

    wie ist die grinta den im vergleich zu den anderen beiden einzustufen??? was hört man denn so im board davon?
     
  14. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Alles was die Suchfunktion zu ihr hergibt ;-)

    Gruß
    Peter
     
  15. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    ich habe ein paar mal gehört, das die grinta der demoka mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar einen tick besser sein soll - ich denke in der praxis wird der unterschied marginal sein...
     
  16. #16 Bubikopf, 15.12.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    Hallo
    Die Grinta habe ich neu für 120€ noch nicht gesehen ( 169€ +Versand), wäre sicherlich ein Schnäppchen. Die Grinta gehört zu den Mühlen ( Demoka, Innova ),bei denen man als Anfänger sicher sein kann, wenn der Espresso nicht schmeckt, liegt es nicht an der Mühle.
    Gruss Roger
     
  17. MaStyl

    MaStyl Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Preis für dich wichtig ist, dann wirst du mit der Challenge auch keinen Fehler machen. Hier wird zwar meist auf die Demoka hingewiesen aber immerhin biete die Challenge ein konisches Mahlwerk und das kann bei dem niedrigeren Preis eigentlich nur Eines heißen..... :wink:
     
  18. #18 Bubikopf, 15.12.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    Hallo!
    Die Saeco Lux bietet für 109€ auch ein konisches Mahlwerk, taugt trotzdem nicht. Wieso ist auf einmal ein konisches Mahlwerk ein Qualitätsmerkmal,vor kurzem waren kleine konische Mahlwerke noch ein Ausschlußkriterium, dies ebenso unbegründet wie der jetzige Hype. Entscheidend ist, was unten raus kommt.
    Gruss Roger
     
  19. #19 Bubikopf, 15.12.2006
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Mastyl
    Was kann das denn nur heißen? :?
    Gruss Roger
     
  20. MaStyl

    MaStyl Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Na ich behaupte mal, daß 30 Euro weniger,wenn es eine Rolle spielt wie hier angegeben, im Verlgeich zu einer Demoka bei mindestens der gleichen Qualität nur heißen kann....ach überleg doch einfach mal gaaanz doll, kommst bestimmt noch drauf :lol:
     
Thema:

Muehle kaufen aber welche....ich brauch HILFE!

Die Seite wird geladen...

Muehle kaufen aber welche....ich brauch HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Italien - Corona (Teil 2)

    Hilfe für Italien - Corona (Teil 2): Wir hatten vor eine Sachspende in Form von Masken nach Italien zu senden. Wie wir in diesen 6 Tagen gemerkt haben, geht das nicht so einfach ist...
  2. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  3. Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle

    Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle: Liebe Kaffee-Netzler, ich suche eine Handhebelmaschine, Arte di Poccino oder von Zacconi, ggf. inkl. optisch passender Mühle bzw. als Set, Mühle...
  4. Hilfe bei der Temperatur -.-

    Hilfe bei der Temperatur -.-: Hallo zusammen, ich habe die La Certa Evo und möchte gerne eine Brühtemperatur von ca. 92-94 grad erzielen. Unter der Maschine habe ich einen...
  5. Kauf- Typberatung

    Kauf- Typberatung: Hallo zusammen, Ich bin auf der Suche nach der richtigen Zubereitungsart :) Eigtl war mir klar, es soll ein Siebträger werden, allerdings trinke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden