Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

Diskutiere Mühle Upgraden; bisher Graef CM80 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Espresso-Experten, Da ich inzwischen neben meiner Pavoni Professional auch regelmäßig ein Kaffee-Syphon nutze, muss ich ständig in...

  1. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    Hallo liebe Espresso-Experten,

    Da ich inzwischen neben meiner Pavoni Professional auch regelmäßig ein Kaffee-Syphon nutze, muss ich ständig in meiner Graef CM80 die Bohnen wechseln, was mir inzwischen etwas auf den Keks geht (Zumal der Todraum einfach unerträglich groß ist). Ich habe mich daher dazu entschieden eine zweite Mühle anzuschaffen und da der Kauf einer "schlechteren" Mühle für das Syphon keinen Sinn macht, wollte ich eine bessere für die Espresso-Zubereitung mit der Pavoni kaufen und werde die CM80 für das Syphon verwenden.

    So viel zum Vorwort. Nun bräuchte ich eure Hilfe bei der Wahl der neuen Mühle, da die Auswahl ja doch recht groß ist und ich bei Gebrauchtgeräten einfach nicht wüsste auf was ich achten müsste (wahrscheinlich auf die Mahlscheiben?).

    Für die neue und/oder gebrauchte Mühle würde ich so spontan bis zu 200€ ausgeben. Ich lasse mich aber mit rationaler Argumentation auch zu mehr überreden. ;)

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :)
     
  2. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    67
  3. #3 Holger Schmitz, 27.09.2013
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.464
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Ich verschiebe es mal in Richtung Mühlen ...
    Grüße
    Holger
     
    gunnar0815 gefällt das.
  4. #4 Bili, 27.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2013
    Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Wirklich?, war ich doch noch zu naiv? Ich hatte mein Graef damals neu für 120 gekauft und dachte mir dann, dass ich mit 200€ für eine Gebrauchtmaschine schon einen Sprung in der Qualität machen könnte. Ist der Preisverfall bei Gebrauchtmühlen so viel geringer als bei Espresso-Maschinen, wo man gute gebrauchte schon für 50% des Neuwertes bekommt?

    Die von dir verlinkte (danke dafür) Bezzera BB005 Manuale kostet neu so 270€ und ist würde ich mal sagen unkaputtbar. Die wird man doch wohl gebraucht für 200€ kriegen können? Und wenn ich dann die Mahlschreiben austauschen würde, wäre sie doch so gut wie neu, oder? Weis jetzt natürlich nicht wie groß der Qualitätssprung von der CM80 zur BB005 wäre, aber da du sie verlinkt hast, gehe ich mal davon aus, dass er spürbar wäre. :)

    Was den Timer angeht, weis ich noch nicht genau ob ich den brauche. Bisher verwende ich eine Feinwaage um reproduzierbar arbeiten zu können. Wenn bei der Verwendung des Timers die Schwankungen in der gemahlten Menge bei unveränderten Mahlgrad und Bohnensorte bei +-0,2g bleiben, würde es sich denke ich lohnen.
     
  5. #5 HHarlekin, 27.09.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    @ Bili

    Wir mahlen seit Jahren mit Graef, haben 2 davon, und neuerdings mit einer gebrauchten Nemox Lux (gleiche Preisklasse),
    und sind sehr zufrieden.
    Allerdings ist mein Kandidat No.1 für eine evtl. Mühlenergänzung die hier empfohlene BB005.
    Wie die meisten Espresso-Mühlen unter 200,-- € hat sie ein Kegelmahlwerk,
    allerdings das nächst Größere.

    Für 250,-- bis 270,-- € ist der Preis neu auch völlig in Ordnung.

    Aber wenn du sagst:

    erinnere ich mich, das imprezza, der die Mühle auch vertreibt, mal gesagt hat, daß eine neues Kegelmahlwerk für die BB005 etwa 70,-- € kostet. Da kannst du die Mühle gleich neu kaufen, außerdem verschleißt das Kegelmahlwerk ja auch nicht sooo schnell.
    Darüberhinaus ist dei BB005 tatsächlich schwer gebraucht zu bekommen, was - vermute ich - daran liegt, daß die Besitzer sie einfach aus naheliegenden Gründen nicht hergeben wollen. ;-)

    Grüße
     
  6. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    67
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Sorry, das gebraucht habe ich wohl übersehen.
    Ich habe meine Macap m2m vor kurzem für wenig mehr verkauft.
    Eigentlich ärgere ich mich jetzt schon. Zweitmühle wäre nicht schlecht gewesen. ;-)
     
  7. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Mhh... hätte nicht gedacht, dass die Mahlscheiben fast ein Drittel des Kaufpreises ausmachen können. Aber ok, wenn ich nun mein Budget mal auf 300€ anheben würde, welche Maschinen würdet ihr empfehlen? Unabhängig davon ob gebraucht oder neu. Bei gebrauchten Maschinen sollten es dann aber welche mit nicht sooo schnell verschleissenen Scheiben sein :)
     
  8. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    67
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Immer noch die 3 oben geposteten ;-) oder wenn du es weiter anhebst ;-)
    400 € Mahlkönig MK II
    500 € Fiorenzato F4E nano oder Quamar M80E
    530 € Macap m4d
    650 € Mazzer Mini
    oder...
     
  9. #9 HHarlekin, 27.09.2013
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    @ Bili

    Ich weiß ja nicht, welche Vorstellungen du von der Haltbarkeit von Mahlkegeln und Mahlscheiben hast.
    Hier im Board kannst du an vielen Orten entsprechende Infos lesen.

    Z. B.: Selbst kleine Kegelmahlwerke ( Graef, Isomac, Iberital)
    sollen demnach wenigstens für 120-150 Kg Bohnen ausreichen.

    Zum Vergleich: Unsere CM80 von Graef läuft seit nunmehr 3 Jahren, und hat wohl ca. 50 Kg (maximal) durch.
    Ich kann also nochmal locker 3-4 Jahre bei gleichem Mahlbedarf weitermahlen.

    Ein größeres Kegelmahlwerk wie bei der BB005 hält schonmal erheblich länger.
    Selbst bei 2 Kg Bohnenbedarf im Monat dürftest du mit der die nächste 10 Jahre Ruhe haben (wenn nicht länger),
    wenn nicht etwas anderes kaputt geht.

    Grüße
     
  10. #10 Markus M, 27.09.2013
    Markus M

    Markus M Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    83
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Ich würde Dir auch die Kandidaten aus dem Mühlenvergleich oben nahelegen.

    Die BB005 hat für ihre Preisklasse ein wirklich tolles großes Mahlwerk.

    Gebrauchte Kandidaten wären zB die Super Jolly. Die mahlt auch gut.
    Teurere Mühlen wie die F4E oder die Quamar oder die Mazzer Mini E hätten lediglich bei der Bedienung und Timersteuerung Vorteile. Geschmacklich, vom Mahlwerk und von der Geschwindigkeit sind diese nach meiner Einschätzung keinesfalls der BB005 voraus.

    Meine persönlichen Eindrücke der Mühlenvergleiche (Ruhrgebiet 1 und 2) lassen sich vereinfacht so zusammenfassen:
    Je größer das Mahlwerk ist und je langsamer es dreht, desto besser passt mir der Geschmack.
    Dabei finde ich große konische runder und leckerer im Espresso, große (80+) Scheiben differenzierter und durchsetzungsfähiger im Cappu.
    Beide jedoch besser als kleine (64 und drunter), schnell drehende Scheiben. Lediglich die Super Jolly fand ich angenehm.
    Das sind aber nur meine persönlichen Eindrücke und Wahrheiten, ich will das keinesfalls für jeden verallgemeinern.
    Die persönliche Erfahrung, viele Mühlen zu vergleichen und dabei kennen zu lernen kann man nicht objektiv über Text vermitteln.

    Viele Grüße
    Markus
     
  11. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Gute gebrauchte Mühlen mit 64er Scheiben bekommt man üblicherweise rd. um 300 Euro. Die Super Jolly als Dosierier wird oft gebraucht verkauft, auch die Rossi RR45 ist ebenso ein langlebiger Panzer. Die Jolly lässt sich dann einfach auf Direktmahler umbauen, wenn man den Dosierer nicht mag. Bei der Rossi gibt es hier weniger Möglichkeiten.
    Diese Mühlen kommen meistens aus dem Gastroeinsatz und brauchen oft neue Mahlscheiben, dafür halten die dann ewig.
     
  12. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    @HHarlekin
    Tatsächlich hatte ich garkeine Vorstellung und danke dir für deine Antwort :) Ich wusste nur, dass wohl die Mahlscheiben das einzige an einer Mühle sind, das kaput gehen kann, wenn man die Mühle nicht gerade durch die Gegend schmeist.^^ Da ich vielleicht 1,5kg im Monat maximal verbrauche, sollte eine Gebrauchtmühle also auch kein Problem sein. (Zumal diese 1,5kg sich ja dann auf zwei Mühlen verteilen würden.)

    @H - P
    Ich nehme mal an, dass du da Neupreise aufgezählt hast? Scheinen mir aber auf jeden Fall gebraucht schwer zu bekommene Mühlen zu sein. Jedenfalls konnte ich auf die Schnelle im An- und Verkaufs-Forum nicht viel finden, was die letzten Wochen betrifft. Vielleicht bin ich aber auch zu doof zum Suchen. Mir ist auch noch nicht ganz klar ob Mühlen nun in die Kategorie Maschinen oder Zubehör gehören, da in beiden Subforen Mühlen rumgeistern. :p

    @Markus M
    Das ist doch mal eine Einschätzung nach meinen Geschmack. Deiner Meinung nach, werden die meisten Mühlen die preislich über der BB005 die Qualität des Mahlgutes nur vernachlässigbar wenig verbessern?, d.h. der Preis wird lediglich durch den Komfort gerechtfertigt? Und würdest du den Mahlkönig MK II da mit einschliesen? (Ich frage, da das die einzige Mühle aus H - P Auswahl ist, die du nicht aufgezählt hast)

    Wenn dem so ist, wäre ich nun sehr geneigt eine neue BB005 zu kaufen. :)
     
  13. #13 Pacamara, 27.09.2013
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    129
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Hallo,

    anderer Vorschlag:
    Kauf dir eine Pharos Handmühle.
    Passt doch perfekt zur Hebelmaschine.
    Eine bessere Mahlgutqualität und damit besseren Geschmack kriegst du nicht.
    War bei mir bisher das beste Investment in punkto Kaffeequalität und Spass.
    Channeling kommt nicht mehr vor. Handling ist allerdings umständlich (Mehl herausschütteln).
    Mahlen geht schnell.

    Viele Grüße,
    Walter_68
     
  14. H - P

    H - P Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    67
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Ja, waren Neupreise und ja, man braucht für einen Gebrauchtkauf etwas Geduld ;-)
    Mit der B005 machst du wohl nichts falsch, kannst sie bedenkenlos kaufen.
     
  15. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    @Walter_68

    Meinst du diese Handmühle Orphan Espresso Hand Built Coffee Grinders ? Mehr konnte ich jetzt nicht zu "Pharos Handmühle" finden. Diese kommt aber frühestens Mitte nächsten Monat auf den Markt, weswegen du die wohl kaum besitzen kannst. Prinzipiell hätte ich auch nichts gegen eine Handmühle, wenn entweder die Qualität des Mahlgutes erheblich besser ist als bei der BB005 oder aber sie bei gleicher Qualität erheblich billiger wäre ;)
     
  16. #16 Pacamara, 27.09.2013
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    129
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Ja genau diese. Ist anscheinend mal wieder ausverkauft.
    Suche mal nach einigen Threads die sich mit dieser Mühle beschäftigen.
    In einem der letzten Mühlentests hier hat die Mühle quasi gewonnen.
    Vom Mahlgut bin ich höchst überzeugt.
    Die Bezzera kenne ich nicht aber die CM80 habe ich auch noch,
    dient als Rückfall-Lösung oder für die Aeropress.
    Diese Pharos hat ein konisches 68mm Mahlwerk verbaut,
    also eine andere Liga.
     
  17. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Interessant. Und was kostet die normalerweise und wo würde man sie kaufen können, wenn sie nicht gerade vergriffen ist?
     
  18. #18 Pacamara, 27.09.2013
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    129
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Ich meine es waren 250$ zuzüglich Versand und Zoll.
    Der Hersteller und Verkäufer ist Orphan Espresso das stimmt schon.
    Es gibt auch noch diverse Tuning Möglichkeiten mit denen man noch mehr ausgeben kann ...
     
  19. Bili

    Bili Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    321
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

    Danke dir für die Info. Ich habe mal eine Nachricht an Orphan Espresso geschickt und nachgefragt ob der Release-Termin der Lido 2 Mitte Oktober noch steht und was das ganze dann mit Shipping kosten würde. Wenn mir der Preis gefällt, würde ich noch ein paar Erfahrungs-Threads zu der Mühle wälzen bevor ich mich entscheide.

    Da andere Mühlen aber noch nicht aus dem Rennen sind, hätte ich noch einmal eine generelle Frage. Sind Mühlen mit Dosierbehälter wirklich nicht zu empfehlen? Ich kann ja trotzdem immer nur so 8 gramm mahlen und muss dann halt nur 6 mal am Hebel ziehen um alles Mehl aus den Dosierer zu bekommen, oder? Mal abgesehen von dieser Komforteinbuße wäre also nur das häufige Reinigen des Dosierbehälters störend.
     
  20. #20 Pacamara, 28.09.2013
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    129
    AW: Mühle Upgraden; bisher Graef CM80


    Achtung Mißverständnis: Ich meine nicht die Lido sondern die Pharos, auch von Orphan Espresso.
    Viele Grüße, Walter_68
     
Thema:

Mühle Upgraden; bisher Graef CM80

Die Seite wird geladen...

Mühle Upgraden; bisher Graef CM80 - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Tchibo Mühle mit integ. WAAGE

    Tchibo Mühle mit integ. WAAGE: Hallo, biete hier meine Tchibo Mühle an. Gekauft im Dez. 2019 also noch nicht alt. Meiner Meinung nach ein absoluter Preis/Leistungs Sieger mit...
  2. Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee

    Mühle für (baldigen) Siebträger und Filterkaffee: Hallo zusammen, bin jetzt doch schon ein paar Stunden stiller Mitleser. Im Moment arbeitet in der Küche noch ein vor ein paar Jahren gekaufter...
  3. Upgrade von Dedica 680 auf neuen Siebträger - bitte um Beratung

    Upgrade von Dedica 680 auf neuen Siebträger - bitte um Beratung: Guten Morgen, ich hoffe, gegen keine der Forenregeln zu verstoßen und möglichst präzise Angaben zu einem Anliegen machen zu können. Falls das...
  4. Mühle zur Bezzera Mitica S

    Mühle zur Bezzera Mitica S: Hallo liebes Forum, da ich den Kapselkaffe nicht mehr trinken mag und die Umwelt verschmutzen möchte, soll es eine Bezzera Mitica S werden. Als...
  5. Upgrade für die Mazzer Mini

    Upgrade für die Mazzer Mini: Guten Morgen, Meine Mini ist jetzt seit 5 Jahren bei mir im Einsatz und ich überlege mir eine neue Mühle zu kaufen. Vorweg: Ich bin mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden