Mühlentest "Hack die Bohne"

Diskutiere Mühlentest "Hack die Bohne" im Webseiten mit Informationen zum Thema Forum im Bereich Informationsquellen (Bücher, Web, Events, etc.); Ich hoffe den gibts im Forum noch nicht: http://www.cremagazin.de/hack-die-bohne/ Hab ihn zumindest durch die Suche nicht gefunden! :)

  1. #1 Bob de Cafea, 18.09.2014
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.430
    Zustimmungen:
    1.846
  2. #2 dharbott, 18.09.2014
    dharbott

    dharbott Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    770
    Mühlen Drag Race. Ich liebe das Crema Magazin....
     
    NiTo gefällt das.
  3. #3 Bob de Cafea, 18.09.2014
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.430
    Zustimmungen:
    1.846
    :D Journalistisch gehaltvoll...
     
  4. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.496
    Zustimmungen:
    2.994
    Jau, Mahlgeschwindigkeit und Sound als oberstes Kriterium, gleichzeitig absolut nix über die Qualität des Mahlgutes.
    Auch "interessant": 'Die Graef CM 80 war die einzige Mühle im Test mit einem Kegelmahlwerk.' Als gäbe es keine hochwertigen Mühlen mit Kegelmahlwerk.
    Da lob' ich mir doch Angelos Mühlentests ;)
     
    PeterGriffin, imprezza, S.Bresseau und 2 anderen gefällt das.
  5. #5 S.Bresseau, 19.09.2014
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.717
    Zustimmungen:
    5.520
    zu QM Apollo wissen die Profis von "Die Crema" zu berichten:

    > Diese recht preiswerte Mühle verfügt bereits über ein Scheibenmahlwerk (43 mm).

    Ich hatte kurz überlegt, mit der Veröffentlichung dieser Erkenntnis bis nach Weihnachten zu warten, um dann den Deppen, die eine CB1 gekauft haben, im Tausch eine Apollo anzubieten.
     
    NiTo gefällt das.
  6. #6 dharbott, 19.09.2014
    dharbott

    dharbott Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    770
    "Die Abweichungen bei Bezug einer Doppelportion liegen mit ca. 0,5 g im Rahmen, zumal sich diese Abweichungen bei allen Mühlen nach einer gewissen Laufleistung noch reduzieren."

    Man lernt nie aus......
     
  7. #7 Terranova, 19.09.2014
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    1.326
    Dass Mazzer jetzt Edelstahl für Mahlscheiben benutzt ist mir auch neu.
    Der Test spiegelt die Ansprüche der Leser dar.
     
    Tokajilover gefällt das.
  8. #8 Iskanda, 19.09.2014
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    11.897
    Zustimmungen:
    9.104
    Das Crema-Magazin..... Obwohl das ja auch irgendwie clever gemacht ist, denn dass sind die einzigen Dinge, die wirklich jeder messen kann (ausser den Dimensionen und das Gewicht). Für den Rest braucht man fundiertes Wissen und recht viel Akribie beim Darstellen. So kann man aber frei von der Leber weg schreiben....
    Ich sage hier aber gerne freimütig, dass ich mir auch nicht zutrauen würde, X Mühlen auf den Tisch zu bekommen, um dann so einen Artikel aus dem Boden zu stampfen. Aber ich habe ja auch noch was anderes zu tun und bin kein Crema-Redakteur geworden.
     
    NiTo und dharbott gefällt das.
  9. #9 mcblubb, 19.09.2014
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    Ich gehe mal davon aus, dass die Stähle aus denen gehärtete Mahlscheiben hergestellt werden, so hoch legiert sind, dass sie zur Gruppe der Edelstähle zählen. Ich glaube eher nicht, dass es aufgekohlte Baustähle sind.

    Ansonsten werden die auch nur Herstellerangaben abgeschrieben haben.
     
  10. #10 puckmuckl, 19.09.2014
    puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    232
  11. #11 Dale B. Cooper, 19.09.2014
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.944
    Zustimmungen:
    1.882
    wenn ich dafür Geld ausgegeben hätte, würde ich mich ärgern.. Solche Fachzeitschriften sind heutzutage zu Recht vom Aussterben bedroht..
     
    PeterGriffin, kailash und puckmuckl gefällt das.
  12. #12 Bob de Cafea, 19.09.2014
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.430
    Zustimmungen:
    1.846
  13. #13 strauch, 19.09.2014
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    Das wäre mal interessant. Ich kenne mich mit Edelstahl nciht gut aus, ich weiß nur das guter nicht magnetisch sein soll..... muss nachher mal nen Magneten dran halten :). Kennt sich da einer aus? Ich hätte gedacht es ist keiner, weil ja auch viele "scharfe, harte" Messer nicht aus Edelstahl sind. Und ich Edelstahl eher "weich" in Erinnerung habe.
     
  14. #14 Terranova, 19.09.2014
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    1.326

    Weder noch, es handelt sich um 100Cr6 (1.2067)

    Noch nicht mal das.
    Mir ist kein Mühlenhersteller bekannt, der solche Einblicke zulässt. Im besten Fall wirst Du bei MK lesen, dass es sich bei manchen Modellen um Spritzguss Mahlscheiben handelt.
    Weder Mazzer, Macap, Quamar noch irgendein anderer Mühlenhersteller wird schreiben welche Materialien für die Mahlscheiben benutzt werden.
     
  15. #15 madman69, 19.09.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Welcher Hersteller macht das schon,genau die Legierungswerte,bzw.Härtesysteme angeben.Die meisten Leute erwarten das die Mühle gescheites
    Mahlgut produziert.Hochleistungsstähle oder gesinterte Keramik ist für die meisten Ersatzmahlwerke im Einkauf unrelevant.
    Die Scheiben sind auf jeden Fall gehärtet.Wäre mir neu das man gehärtete Stähle bekommt die aus VA sind.
    Mit Titan vergütet gibt es ja schon.

    .
     
  16. #16 schraubohne, 22.09.2014
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    541
    wahrscheinllich wie die titannitridbeschichteten bohrer aus bau- und supermärkten: blendender werkzeugförmiger müll.
     
  17. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.496
    Zustimmungen:
    2.994
    Ich bin sicher dass es auch bei "Titan" Beschichtungen solche und solche gibt ;)
     
  18. #18 schraubohne, 22.09.2014
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    541
    ich bin da auch ganz sicher;)
     
  19. #19 Terranova, 23.09.2014
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    1.326
    Zwar nicht vergütet, aber TiN beschichtet.

    Es gibt Unterschiede in den Beschichtungstechnologien, (CVD, PVD) aber auf diese kommt es nicht drauf an, falls das Grundmaterial minderwertig ist.
     
    schraubohne gefällt das.
Thema:

Mühlentest "Hack die Bohne"

Die Seite wird geladen...

Mühlentest "Hack die Bohne" - Ähnliche Themen

  1. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  2. Büro-Bohne gesucht

    Büro-Bohne gesucht: Hallo Leute, der Chef hat eine ordentliche Espressomaschine (Bezerra BZ10) inkl. Mühle spendiert, bei den Bohnen liegt seine Schmerzgrenze...
  3. Rocket Standard- Sieb , hellere Bohnen

    Rocket Standard- Sieb , hellere Bohnen: Hallo zusammen, Ich trinke meist sehr dunkel geröstete Espresso, die mir sehr gut gelingen und mit den "Standard - Parametern" (17,5-18g in,...
  4. Fruchtige Bohnen - Zubereitung?

    Fruchtige Bohnen - Zubereitung?: hi zusammen, ich habe vor einiger zeit eine kaffeemischung entdeckt mir die mir recht gut gefallen hat: in der nase eher leicht und fruchtig und...
  5. Bohnen in Minden

    Bohnen in Minden: wo kann man in Minden guten Kaffee kaufen? Bitte nicht Melitta vorschlagen. Ich bin auf der Suche nach kleinen Röstereien
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden