Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

Diskutiere Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, seit einiger Zeit plane ich schon, meine Graef CM80 auf eine Mazzer Mini zu upgraden. Nun stellt sich mir jedoch immer wieder die Frage,...

  1. #1 IcedCoffee, 29.02.2012
    IcedCoffee

    IcedCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit einiger Zeit plane ich schon, meine Graef CM80 auf eine Mazzer Mini zu upgraden. Nun stellt sich mir jedoch immer wieder die Frage, ob dies auch zu einer Geschmacksverbesserung führen wird oder es nur beim Handling bleibt? Hierzu würden mich mal eure Erfahrungen interessieren.

    Gruß
     
  2. #2 dergitarrist, 29.02.2012
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    1.729
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Ich hab den Unterschied zwischen ECM Casa und Mazzer Mini klar in der Tasse geschmeckt. Der Hauptunterschied liegt zwar in Haptik und - wohl wichtiger - konstanteren Ergebnissen, aber auch geschmacklich tut sich was.

    Allerdings kenne ich die Graef nicht persönlich.
     
  3. #3 Londoner, 29.02.2012
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied


    Kann ich (allgemein) so bestaetigen.
    Ich kenn die Graef zwar auch nicht persoenlich, aber ich hab' seit ca. einem Jahr die Mazzer Mini. Zwischenzeitlich hatte ich zum Test mal eine Iberital Challenge hier und der Unterschied in der Tasse zwischen den beiden Muehlen war schon gewaltig. Mit der Challenge hab' ich's nicht geschafft die verschiedenen Nuancen und 'die Dichte' aus den Bohnen rauszuholen, die die Mini liefert.

    Wie gesagt, ich kenn die Graef nicht, also kann ich Deine Frage damit nicht eindeutig beantworten, aber die Mini ist sicher 'top of the range' was Muehlen angeht und wird Dich geschmacklich einige Schritte weiterbringen.
    Nicht zu vergessen, die solide Bauweise der Mini, Haptik, usw.

    Jurgen
     
  4. #4 espressionistin, 29.02.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    6.793
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Ich habe jetzt seit 4 Wochen ein Saeco-Nemox-Lux Derivat neben meiner Mazzer stehen.
    Und ich behaupte, ohne allerdings wissenschaftliche Tests gemacht zu haben, ich habe einfach mal nur eine Zeit lang die gleichen Bohnen in beide Mühlen gekippt und im Wechsel bezogen:
    Nein, du wirst keine Geschmacksverbesserung erleben.
    Die Mazzer hat andere Stärken. Sie ist schneller, leiser & angenehmer im Ton, schicker, hochwertiger und komfortabler.
    Aber wenn ich wirklich aus tiefstem Herzen behaupten würde, dass mir der Kaffee unterm Strich aus der Mazzer besser schmeckt, müsste ich glatt Lügen.
    Ich glaube, andere äußere Faktoren wie was-man-vorher-gegessen-hat, die Tageszeit, der Gesundheitszustand, nicht zuletzt die Bohne selber spielen eine größere Rolle im Bezug auf den "aktuellen" Geschmack des Espressos.

    Vielleicht ändert sich meine Meinung mal, wenn ich mal Zeit für einen Blindtest unter Laborbedingungen mache, mit grammgenauen Mengen usw.
    Aber im ganz normalen Alltag kann ich wirklich beim ersten Willen keinen Effekt erkennen.
     
  5. #5 IcedCoffee, 29.02.2012
    IcedCoffee

    IcedCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Genau diese widersprüchlichen Meinungen habe ich erwartet ;) Ein reines Haptik-Upgrade wäre für mich ein Grund, noch ein Jahr zu warten. Hat jemand hier evtl. mal einen A/B-Vergleich gemacht?
     
  6. #6 kiw1408, 29.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2012
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.912
    Zustimmungen:
    343
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Ich habe bisher noch keinen Geschmacksunterschied gemerkt.
    Von Saeco Lux zu Rocky SD, noch bei Rocky SD zur Eureka MCI zu Mazzer Mini - Super Jolly ....
     
  7. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.291
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Mist, ich wollte gerade was aehnliches schreiben.

    Baue meine Mazzer gerade um, die Rossi steht auch im Keller und ich nutze gerade die Lux.

    Als ich die Lux durch die Rossi ersetzt habe, war alles besser, die Mazzer hat dann die Rossi ersetzt und wieder eine Steigerung im Geschmack,
    e i n d e u t i g!

    Nur dumm, dass die Billiglux jetzt die Mazzer zeitweise ersetzt und der Geschmack nicht schlechter geworden ist, irgendein Fehler ist in dem System und ich kann ihn nicht finden. ;-)

    Komfortabler ist relativ, das Gemache mit dem Doser und der schwergaengige Hauptschalter spricht beides gegen die SJ und fuer die Lux.
     
  8. #8 espressionistin, 29.02.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.527
    Zustimmungen:
    6.793
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Ist doch eindeutig: Die Lux wird mit zunehmendem Alter immer besser - wie ne Flasche Wein :mrgreen:
    Ich hab übrigens gehört, dass das bei vielen Dingen so ist: Der neue Partner ist immer irgendwie besser als der Alte. Und beim Autokauf. Beim Arztwechsel. Neuer Arbeitgeber.(...).
    Muss ja so sein, sonst wärs ja blöd, dass man´s gemacht hat - sofern nicht äußere Zwänge bestanden, die einen zur Veränderung genötigt haben.

    Ja, OK, kommt aus Modell an. Ich hab die mini E, die ist schon ziemlich komfortabel, mit Trichter, ST-Auflage, zwei Timern usw.
     
  9. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.291
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Das ist es!

    [​IMG]

    Erstaunliches Stueck Maschinenbaukunst, die Lux.

    Alles in der Mache - Timer wird elektronisch, Direkmahlung entweder mit Trichter oder Ruessel/Rutsche - ist noch unklar.
     
  10. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.943
    Zustimmungen:
    528
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Ich bin gelegentlich bei Freunden, die eine Demoka und eine Mazzer besitzen. Manchmal machen wir uns den Spaß zu raten, welcher Espresso von der einen oder der anderen abstammt. Die Ergebnisse sind so stark wechselnd, dass man nur von Zufall ausgehen kann. Es gibt keinen nachweisbaren Qualitätsunterschied in der Tasse!

    Das ist auch erklärbar, da einmal mehrere Faktoren für die jeweilige Espressoqualität verantwortlich sind und selten der vorherige genauso schmeckt wie der nächste, und außerdem darf man den Placeboeffekt nicht unterschätzen: wenn ich weiß, dass das Pulver aus der hochwertigeren (auf jeden Fall teuereren Mühle) kommt, dann muss er eigentlich auch besser schmecken.
     
  11. #11 IcedCoffee, 29.02.2012
    IcedCoffee

    IcedCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Na gut, scheint doch so, als könnte ich noch etwas mit der Graef leben (mein Workflow ist: Mahlen in Doppelsieb durch Board-Trichter -> WDT -> Trichter ab -> Abstreifen -> Tampern, das ist fast Sauerei-los und gibt sehr guten Espresso). Aber ich lausche noch mal nach weiteren Antworten :lol:
     
  12. #12 Londoner, 29.02.2012
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Also, Ihr wollt mir doch nicht erzaehlen, dass die Graef und die Mazzer sich nur durch die Haptik unterscheiden!?!?!

    Wenn das der Fall waere, wuerd' ich mich aber ganz schoen aergern, dass ich rund EUR500,- mehr fuer die Mazzer ausgegeben habe, bloss um ein wenig schneller zu mahlen, die Portionen programmieren zu koennen und ein angenehmeres Mahlgeraeusch zu haben :shock:

    Na ja, ich weiss nicht...mein Gaumen und meine Zunge haben mir ganz klar andere Informationen beim Vergleich Iberital Challenge (behaupte mal, dass man die direkt mit der CM80 vergleichen kann) & Mini.

    Nebenbei:
    Du musst ja vielleicht nicht unbedingt von der Graef auf die Mazzer upgraden. Es mag ja auch was preislich dazwischen in Frage kommen:
    Eureka, Compak, usw.
    Damit hast Du sicher (behaupte ich mal wieder) schon einen Geschmacksunterschied und eine bessere Handhabung.
     
  13. #13 plempel, 29.02.2012
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.594
    Zustimmungen:
    7.485
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Das muss Dir doch 500 Steine wert sein! :mrgreen:

    Gruss
    Plempel

    Ps. Ich schmeck auch keinen Unterschied zwischen meinen zwei (Lux) Mühlen ... :)
     
  14. #14 Londoner, 29.02.2012
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Schau mal hier...

    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/47248-macap-md4-oder-mazzer-mini-oder-b-kaufen.html


    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/42247-kaufentscheidung-mazzer-mini-electronic-oder-mazzer-mini-electronic-b.h


    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/33707-mazzer-mini-oder-b.html

    ...wurde schon oefters drueber geschrieben.
     
  15. #15 Londoner, 29.02.2012
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    397
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Haste auch wieder Recht!

    Das waeren aber auf der anderen Seite rund 40Kg meines Lieblingskaffees gewesen. Damit haette ich dann fuer gut drei Jahre GUTEN Kaffee gehabt
    (mit der Mini hab' ich jetzt weniger aber BESSEREN :))
     
  16. #16 Anke B., 01.03.2012
    Anke B.

    Anke B. Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    55
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Hallo,
    also ich bin mir nicht sicher, ob bei meinem Update von der Graef auf die Quamar der Geschmack besser geworden ist (ich behaupte mal ja, das kann aber auch Einbildung sein).
    Aber was in jedem Fall besser geworden ist, sind zum Einen die Konsistenz des Kaffeemehls - es ist homogener und klumpt nicht mehr => kein Atomizer mehr nötig -, und zum Anderen die Menge und Qualität der Crema.

    In sofern bin ich nachwievor ein Fan meiner Quamar.
     
  17. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    577
    Kann Anke B.s Äußerungen nur unterstreichen, wobei ich mir schon fest einbilde, dass auch der Geschmack nach dem Upgrade von der Graef besser wurde.
     
  18. #18 gberndt, 02.03.2012
    gberndt

    gberndt Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Mach parallel zum Mühlenupgrade einfach noch ein Maschinenupgrade. Dann brauchst du nicht an dir zweifeln wenn es besser schmeckt und das ungute Gefühl aushalten, eventuell mehr Geld als nötig ausgegben zu haben :).

    Es gibt Menschen die kaufen sich protzteure Alufelgen, Uhren, Klamotten, Sportgeräte, Hifi-Dingens,.... und alle haben Recht mit ihrem Gefühl, das Upgrade macht es besser (sofern sie es fühlen). Entscheidend ist, daß sich das Gefühl auch einstellt, denn letztendlich wird der Mensch nur darüber glücklich. Ich schließ mich da ein und finde es richtig upzugraden bis die innere Zufriedenheit erreicht wurde ;-)

    Das soll nicht ketzerisch verstanden werden sondern im Gegenteil das schlechte Gewissen vertreiben, welches einem viel zu oft verbietet sich was Gutes zu tun. Und es gibt nur sehr sehr wenige, die mit der Anschaffung einer Quamar Mühle nicht glücklicher geworden sind!!

    GBerndt
     
  19. #19 IcedCoffee, 02.03.2012
    IcedCoffee

    IcedCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Das mag stimmen - doch mich interessiert im Moment noch mehr das Resultat in der Tasse, auch, wenn sich die Graef oft je nach Bohnenlast verstellt, stört es mich nicht so maßlos. Ich glaube eher sogar, dass (trotz Mühlenmantra) ein Upgrade der Maschine (Lelit PL41EM), z.B. zu einer Vivaldi, eher sinnvoll ist.

    Aber vielen Dank für eure Meinungen, das zeigt mir auch, dass es zumindest keine Welten sind zwischen den Mühlen.
     
  20. hawi

    hawi Gast

    AW: Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

    Das denke ich auch, da die verschiedenen Konzepte der Maschinen doch einen erheblichen Einfluss auf den Geschmack des Espressos haben - jedenfalls meinen, natürlich eingeschränkten, Erfahrungen mit einigen Maschinen nach.

    Lies mal diesen Mühlen-Vergleichstest bei Home Brista: Titan Grinder Project: Can it Beat the Mazzer Robur? - Grinders - Home-Barista.com. Da bekommt eine Versalab weniger Geschmackspunkte als eine Nemox Lux, wenn auch nur knapp. Sagte ich schon, dass ich froh bin, dass ich doch bei der Lux geblieben bin und mir die Versalab nicht gegönnt habe? :mrgreen:

    Im Ernst & was ich damit sagen will: es gibt sicherlich Geschmacksnuancen bei der Benutzung unterschiedlicher Mühlen. Die dürften aber (wenn man auch die Ergebnis-Tabelle bei Home Barista mal als Beispiel heranzieht) relativ gering sein. Und damit wahrscheinlich keinen Grund zum Update liefern. Ich kann jedenfalls zwischen unserer Lux und der Vario II keinen qualitativen Unterschied (besser/schlechter) im Kaffee feststellen, höchstens ein "der Kaffee schmeckt aus der einen Mühle einen Tick anders als aus der anderen". Ein Mühlenupgrade würde ich wenn, dann eher an der sonstigen Funktionalität der Mühle (Timer, Doser, schnell, leise, ...) festmachen.

    Grüße,

    hawi
     
Thema:

Mühlenupgrade und Geschmacksunterschied

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden