München - Lösungen fürs Wasserthema

Diskutiere München - Lösungen fürs Wasserthema im Bayern Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hi liebe Mit-Münchner, ich habe mir diese Woche eine neue Dualboiler geholt und der Natur der Sache nach möchte ich diese nicht unnötig verkalken...

  1. #1 SimonMUC, 03.01.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    28
    Hi liebe Mit-Münchner,

    ich habe mir diese Woche eine neue Dualboiler geholt und der Natur der Sache nach möchte ich diese nicht unnötig verkalken lassen!

    Wir in dieser schönen Stadt haben ja leider sehr hartes Wasser, daher suche ich die ideale Lösung.

    1. Brita Handfilter plus Filterpad in der Maschine. Ist die wohl günstigste Lösung, aber auch unklar - da man ja nicht genau sieht und misst - welche Härte man am Ende hat.

    2. Flaschen- bzw Kanisterwasser. Hier bin ich auf eure Meinungen gespannt, welches ihr benutzt und empfehlen könnt.

    oder natürlich so etwas wie eine Osmoseanlage, hier fehlt mir aber einerseits die Möglichkeit in unserer Mietswohnung die Wasserversorgung zu verändern und andererseits das Geld für eine ohne Anschluss.

    wie löst ihr das Problem und was empfehlt ihr? Bin im Süden von München.

    Grüße
     
  2. #2 benötigt, 03.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    2.481
    Volvic im grossen Kanister vom Orterer. Preislich machbar und unbestritten ein gutes Kaffeewasser.
    Orterer hat auch "è Aqua" speziell für Kaffee und Tee, nehme ich aber nicht.
    Gibt noch Aqua Puriana vom Rewe, da kann ich aber nicht hinlaufen.

    Filter sind nichts für mich, da nicht präzise kontrollierbar.
     
  3. #3 turriga, 03.01.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    8.986
    Zustimmungen:
    17.464
    Purania gibt es (meist) im SUMA- Center im Euroindustriepark, allerdings im Lebensmittelbereich ganz links und nicht im Getränkemarkt ganz rechts unter gleichem Dach, warum auch immer. Dieser Markt ist allerdings auch im Münchner Norden und nicht in deiner Nähe im Süden, wo ich keine konstant verlässliche Quelle kenne. Kann man dann halt mit einem Spina- oder Metro-Besuch ganz in der Nähe verbinden (oder eben auch nicht).
     
  4. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1.948
    Wenn Du Platz unter der Spüle hast, könntest du dir einen Filter montieren und das Wasser mittels Spülventil abzapfen. Das klingt im erstem Moment aufwändig, lohnt sich aber auf Dauer schon. Besser als Plastikflaschen und dauernd die neuen Kartuschen für die Britakanne. Der Filter hält 1- 1/2 Jahre, der Filterkopf bleibt bestehen.
    Geht so:
    T-Stück unter der Spüle beim Kaltwasseranschluss anbringen, Panzerschlauch zum Filterkopf, die andere Seite des Filterkopfes mit einem Spülventil versehen und die Ausgangsseite mit einem Blindstopfen verschließen.
    Man muss dann die Kartusche so platzieren, dass man bequem dran kommt.
    Ich habe uns jetzt einen Drei-Wege Wasserhahn montiert. Das hat keine halbe Stunde gedauert. So kann man das gefilterte Wasser einfach aus dem Kran beziehen und auch den Filter nach einer Pause schnell durchspülen. Ich bin voll begeistert. :)
     
    Hi-Jack, dergitarrist und Zuvca gefällt das.
  5. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1.948
    Hier noch ein Bild vom Filter, bevor ich den Wasserhahn montiert habe. Den originalen Schlauch vom Spülventil habe ich durch einen längeren ersetzt, damit geht es leichter, den Wasserkocher oder den Tank zu befüllen.
    Da, wo der Blindstopfen dran ist, ist jetzt der Panzerschlauch zum Dreiwegewasserhahn angeschlossen.
    Alle Gewinde haben 3/8", für den Dreiwegewasserhahn brauchte ich eine Reduziermuffe, da das beigelegte Adapterstück nicht gepaßt hat.

    Wasserfilter.jpg
     
    Hi-Jack, dergitarrist, Felix-- und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Chock full o’Nuts, 03.01.2021
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    131
    Volvic 8l ca. 5€ (u.a. Metro)
    Purania 4l ca 1€ (u.a. Rewe)
    Oscar 90 Wasserfilter ca. 7€ / 100l (u.a. Baresta)

    Volvic in 1,5l ist viel billiger (und oft im Angebot), aber wegen des 25c Pfandes versuche ich es zu vermeiden.

    Ich benutze Purania und habe einen Oscar als Backup, falls mir das Wasser ausgeht.
     
  7. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1.948
    Warum es besser ist, Volvic zu vermeiden: Artikel aus der ZEIT.
     
    Wombatino und dergitarrist gefällt das.
  8. #8 SimonMUC, 03.01.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    28
    Mir ist klar, dass man mit Volvic keinen Nachhaltigkeitspreis gewinnen kann...
    Es geht hier einfach um die bestmögliche Lösung für Maschine und München als vorgegebenes Problem.

    und hierzu wären denke ich eigene Erfahrungen hilfreich :)
     
  9. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1.948
    Über verschiedene Flaschenwässer kannst du dich in der Wasserdatenbank informieren. Manche verschneiden auch das Wasser.
    Ich wohne auch in München. Da ist der Britafilter schon eher nach 2-3 Wochen erschöpft, das heißt, du musst die Kartusche oft wechseln und das verpasst man leicht. Daher habe ich noch eine weitere Lösung vorgeschlagen.
    lg,
    Kenny
     
    SimonMUC gefällt das.
  10. #10 SimonMUC, 03.01.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    28
    Alles gut - ging mir nur um die Geschichte mit Volvic. Denke die sollte jedem klar sein.

    deine andere Alternative ist sehr interessant, aber wie gesagt darf ich nichts an der Installation verändern. Und noch dazu ist es unter dem Waschbecken sehr eng, so dass es aus mehreren Gründen schwierig wird.

    aber danke :)
     
  11. #11 Felix--, 04.01.2021
    Felix--

    Felix-- Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    124
    Nachdem mir der Brita Kannenfilter nach Jahren in München wirklich auf die Nerven ging, hab ich mir über die Feiertage das gleiche Setup (3-Wege Wasserhahn und BWT Bestmax) zusammengesucht und vorgestern bestellt. Mal sehen, wann alles ankommt.

    Finde es aber extrem frustrierend, dass keiner der Hersteller (Brita, BWT, Everpure) wirklich angibt, was die Filter tatsächlich machen.
    Mit dem Brita Purity C Quell ST hatten wir auf 0% Verschnitt in Bergkirchen (Münchner Nordwesten) sehr gutes Wasser für Filterkaffe. Allerdings war das Wasser aus der Leitung dort gefühlt nochmal deutlich härter, als hier in der Stadt.

    Habe dann BWT genommen, da es dort unterschiedliche Filter "für Kaffee" gibt die man mit einem Filterkopf ausprobieren kann.
     
    dergitarrist, kenny und SimonMUC gefällt das.
  12. #12 SimonMUC, 04.01.2021
    SimonMUC

    SimonMUC Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2020
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    28
    Ich war heute mal auf der Suche nach passendem Wasser - allerdings gar nicht so einfach :) Habe jetzt ein Wasser, das unter Leitungswasser aber über dem Idealwert liegt (ca.13 DDH) und lasse das nochmals durch einen Kalkfilter laufen.
    Wollte nicht sofort Volvic holen, aus bekannten Gründen der Nachhaltigkeit, aber schätze das wird es wohl werden.

    Habt ihr Erfahrungen wo es das Purania gibt? Das könnte man ja mit Leitungswasser Richtung 7 DDH verschneiden.
     
  13. #13 benötigt, 04.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    2.481
  14. #14 Chock full o’Nuts, 04.01.2021
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    131
    Klar, aber ich mache mir nicht die Mühe. Finde Purania pur schmeckt gut. Ich finde es pH-Wert und Härte innerhalb akzeptabler Margen nicht zu meinem Kupferkessel schaden.
    Ich habe sogar ein Sortiment an härteren Mineralwässern zur Hand, falls ich einen Kaffee erlebe, der das verlangt. Selbst bei den hell gerösteten Bohnen habe ich keine Notwendigkeit gefunden, den Aufwand zu betreiben.
     
  15. #15 Neil.Pryde, 04.01.2021
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2.158
    V-Markt,Balanstrasse
     
  16. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1.948
    Real im Euroindustriepark sollte es auch führen.
     
  17. #17 Chock full o’Nuts, 04.01.2021
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    131
    Ich kaufe meine in Schwabing, worauf ich gefragt wurde: "Was machen Sie mit dem ganzen Wasser?".
    Wir verwenden Purania sogar in unserem Dampfbügeleisen anstelle von deionisiertem Wasser, das mit Leitungswasser geschnitten wird (wie von Polti angegeben). Kostet weniger.
    Das größte Problem, das ich mit Purania habe: was tun mit all den leeren 5l-Kanistern.
     
  18. #18 dergitarrist, 05.01.2021
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    1.862
    Das, was @kenny vorschlägt, ist einmal bisschen Aufwand und dann für ein Jahr Ruhe. Und dann 60-70€ und wieder ein Jahr Ruhe. Ich würd mir das Gehampel mit Flaschenwasser nicht mehr antun.
     
    quick-lu gefällt das.
  19. #19 Chock full o’Nuts, 05.01.2021
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    131
    Ich bin von diesen Filtern für nicht Festwasseranschlussen nicht zu 100 % überzeugt. Wenn ich von ihnen aufbereitetes Wasser verwende und es in einen Tank gebe, würde ich mir Sorgen um Keime machen. Um Probleme zu vermeiden, würde ich wahrscheinlich den Tank täglich leeren.
     
  20. kenny

    kenny Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1.948
    Ist kein Problem, wenn du den Filter vor dem Befüllen spülst. Das ist natürlich mit dem Wasserhahn super, weil es einfach ins Waschbecken läuft. 1/2 Liter täglich, bei längerer Standzeit entsprechend der Filtergröße nach Angaben des Herstellers. Das Wasser wird ja in der Maschine gekocht, da würde ich mir um Keime keine Sorgen machen.
     
Thema:

München - Lösungen fürs Wasserthema

Die Seite wird geladen...

München - Lösungen fürs Wasserthema - Ähnliche Themen

  1. Wartung Futurmat Ariete F3 Manual gesucht Großraum München

    Wartung Futurmat Ariete F3 Manual gesucht Großraum München: Liebe Leute, kennt jemand einen guten Händler o.ä. der einen guten und fairen Service an einer Futurmat Ariete F3 macht? Am besten westlich von...
  2. [Erledigt] Osmosewasser in München

    Osmosewasser in München: Suche zu Testzwecken 10L Osmosewasser
  3. München - wer will 3rd wave Bohnen testen?

    München - wer will 3rd wave Bohnen testen?: Hallo Kaffee Enthusiast*innen, ich bin frisch nach München gezogen und probiere mich durch verschiedenste specialty Bohnen (u.a. von Sweet Spot,...
  4. Wallbox installieren: Elektriker in München gesucht

    Wallbox installieren: Elektriker in München gesucht: Hallo Leute, kennt einer von euch einen guten + fairen Elektriker in München? Hintergrund: Ich möchte eine Wallbox für unser E-Auto in unserer...
  5. Cold Brew in Fläschchen in München?

    Cold Brew in Fläschchen in München?: gibt es derzeit eigentlich irgendwo in München Cold Brew in Fläschen zu erwerben?