München - Lösungen fürs Wasserthema

Diskutiere München - Lösungen fürs Wasserthema im Bayern Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Ich hatte nicht erwartet, mit einer C150 in einem Schwung eine Badewanne füllen zu können - aber dass schon nach 0,5 bis 1 Liter die Luft so dünn...

  1. #101 muenchenlaim, 19.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2022
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    164
    Ich hatte nicht erwartet, mit einer C150 in einem Schwung eine Badewanne füllen zu können - aber dass schon nach 0,5 bis 1 Liter die Luft so dünn wird...
     
  2. #102 muenchenlaim, 21.02.2022
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    164
    Hallo Experten!
    Jetzt hab ich gelernt, dass ich mit einer C150 (oder C300) Patrone nicht ohne Einschränkungen den gesamten Wasserbedarf in unserer Küche decken kann.
    Wie sieht es denn aus, wenn ich teilweise Rückbaue, den Küchenwasserhahn wieder raus- und Brita Purity nur für Kaffeewasser und Teewasser nehme. Das würde bedeuten, dass ich nur noch alle 2-3 Tage zapfe. Ist das dann zu wenig - muss ich dann den ersten Liter wegschmeißen?
     
  3. #103 infusione, 21.02.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    4.736
    Jeder Teil einer Leitung muss alle 48h einmal durchspült werden. Es kommt also in erster Linie auf die Leitungsinhalte und deinen Verbrauch an. Ich habe zu meiner Maschine eine normale Wasserleitung mit 0,6l Inhalt. Nach dem morgendlichen Kaffee mache ich noch einen Heißwasserbezug oder starte das Rückspülprogramm. Dann passt alles.

    Die Filterpatrone sollte natürlich auch alle 2 Tage einmal durchspült worden sein. Wir verwenden das gefilterte Wasser für Tee und teilweise auch zum Kochen. Für Reis z.B., wo es nicht wieder abgegossen wird.
     
    muenchenlaim gefällt das.
  4. dnahome

    dnahome Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    115
    Neben dem Luxus, einen Quooker mein Eigen zu nennen, welcher über gefiltertes Wasser betrieben wird, trinke ich das gefilterte Wasser ab und an auch ganz gerne.
    In einem haushaltsüblichen Setting oder Quooker-Schnick-Schnack kann das entweder über einen 3-Weege-Hahn oder über eine Steuerung per Magnetventil und Rückschlagventil per (verstecktem) Schalter betrieben werden.
    So brauchst Du im Zweifel kein Wasser wegzukippen.

    Wenn über ein Wochenende keiner da ist, mache ich mir selten Sorgen und trinke es. Meine Frau kippt es eher in die Blumen. Blumen leben noch, ich auch. :p

    Wenn wir mehrere Wochen weg sind, lassen wir ca. das Volumen im Filter raus zum spülen.

    Mehr als 3 Wochen waren wir bisher nicht weg. Das ist laut Hersteller die Grenze, nach der man den Filter tauschen sollte.
     
  5. #105 stephanmuc, 04.04.2022
    stephanmuc

    stephanmuc Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    30
    Davide Costanza hat einem Kollegem beim Kauf einer Pavoni das Dietenbronner Still empfohlen. Hier die technischen Daten:

    upload_2022-4-4_15-46-55.png
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.282
    Zustimmungen:
    5.691
    Da sind dir wohl die Kommastellen verrutscht. Laut Wasserdatenbank und der Dietenbronner Webseite sind die Werte nämlich bei Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat ca. 10 mal so hoch wie von dir angegebenen. Und damit ist das Wasser deutlich zu hart.
     
  7. #107 stephanmuc, 04.04.2022
    stephanmuc

    stephanmuc Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    30

    Anhänge:

  8. reiner!

    reiner! Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Betreibe meine Izzo Alex Duetto I seit 13 Jahren (in Worten dreizehn Jahre!) mit Purania Wasser, hab noch nie entkalkt und das Ding funzt einwandfrei :)
     
  9. #109 Caffe Corretto, 30.05.2022
    Caffe Corretto

    Caffe Corretto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    82
    Ich war letztens in einem Aquaristik Geschäft, hier kam ich mit dem Inhaber ins Gespräch. Er hat mir für die Siebträgermaschine eine Umkehrosmose empfohlen. Nun wollte ich mal im Netz dazu schlau machen und bin auf diese Seiten gestoßen- kennt diese Filter jemand? Woodoo oder funktioniert das?

    Umkehrosmose vs. HYPRO WATER

    Funktionsweise | Wie AQON Pure funktioniert

    Aqon hat, soweit ich mich erinnere, ein Bekannter von mir in seinem neuen Haus installiert. Der hat allerdings keinen Siebträger, von daher bekomme ich hier keine Erfahrungen.
     
  10. #110 infusione, 30.05.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    4.736
    Ja.
    Dem Wasser werden keine kalkbildenden Ionen entzogen. Alles bleibt drin.

    Bzw. es soll nur desinfizieren. Aber Bakterienbelastung ist in D eigentlich kein Thema, außer du verreist für 4 Wochen.
     
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.282
    Zustimmungen:
    5.691
    Nein, falls überhaupt: Voodoo.
     
    Caffe Corretto gefällt das.
  12. #112 Caffe Corretto, 30.05.2022
    Caffe Corretto

    Caffe Corretto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    82
    Sind aber zwei komplett unterschiedliche Systeme.
     
  13. dnahome

    dnahome Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    115
    Ich würde von beiden Systemen die Finger lassen.
    Osmosewasser reagiert mit allem und greift die Maschine entsprechend an. Der Kaffee wird ohne die Mineralstoffe auch nicht schmecken. (Stichwort Puffer)
    Gibt also keine Gewinner. Wenn Du das Wasser nach dem Filtern wieder mineralisierst, kannst Du wiederum das perfekte Kaffeewasser mischen. Dafür gibt es fertige Mischungen. Wäre mir aber viel zu viel Aufwand.


    Im zweiten Link von Dir wird die Funktionsweise von dem neuartigen Filter beschrieben. Der Kalk wird nicht entfernt, sondern „umgewandelt“. Am Ende der Seite wird geschrieben, dass sich die Kalkschicht nach längerer Zeit wieder bilden kann. Da Du im Boiler täglich das Wasser erhitzt und wieder abkühlen lässt, wird der Kalk mMn. zwangsläufig ausflocken.

    Unser Quooker hat auf den Tag genau 2 Jahre nach Montage die Arbeit eingestellt. Der Techniker war felsenfest davon überzeugt, dass nach 3000L Münchner Wasser - trotz BWT Bestmax Premium Filter - der Heizstab nur noch einen großen Kalkberg heizt. Zu unser beider Erstaunen war kein kleinstes Kalkfleckchen aufzufinden.

    Seit dem kann ich den BWT Filter noch mehr empfehlen. Gibts von Brita und anderen Herstellern auch, ist keine Schleichwerbung. :p
     
    infusione und Caffe Corretto gefällt das.
  14. #114 Caffe Corretto, 30.05.2022
    Caffe Corretto

    Caffe Corretto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    82
    Hab beim Bestmax nur Bedenken wegen des pH-Wertes.
    Was war denn am Quooker kaputt?
     
  15. #115 infusione, 30.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    4.736
    Hypro:
    Dynamic Twist Technology, das ist doch Geschwurbel.

    AQUON
    Also die beiden Komponenten heißen Ca++ und 2*HCO3- bilden CaCO3 (Kesselstein) + CO2 + H20.
    Wenn sich jetzt durch irgendetwas Magisches kein Kesselstein bildet, sondern CaCO3 zu Aragonit kristallisiert, willst du das halt auch nicht haben.

    Ja, dass ist ein Thema. Kupferleitungen wären hier für Trinkwasser nicht zugelassen. Aber deine Espressomaschine ist auch keine Trinkwasserentnahmestelle.
    Diese Systeme (Entcarbonisierung) werden tausendfach in der Gastronomie eingesetzt. Von daher passt das auch für deine Maschine.
     
  16. dnahome

    dnahome Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    115
    Am quooker war eine Dichtung an der Heizspirale minimalst undicht, womit immer wieder einpasst Tropfen hochgedrückt wurden und irgendwann die Elektronik im Eimer war.

    Unsere Xenia war nach 2 Jahren zur Wartung und ihr wurde ebenfalls ein kalkfreier Kessel diagnostiziert.
     
  17. #117 Caffe Corretto, 30.05.2022
    Caffe Corretto

    Caffe Corretto Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    82
    Welche Wasserhärte habt ihr von Haus aus?
     
  18. dnahome

    dnahome Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    115
    18,x
    Kannst Du bei den Stadtwerken nachschauen, oder noch besser selbst messen. Falls Du Dir eine Filterkerze zulegst, solltest Du es am besten eh messen. Hab damals einen sehr netten Kontakt zu BWT gehabt und empfohlen bekommen, eine Woche lang zwei mal täglich die Härte zu messen und dann den Höchstwert für die Einstellung des Bypass zu verwenden. Das machen die Installateure sonst (verständlicherweise) nicht.
     
  19. #119 infusione, 30.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2022
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    4.736
    Ich habe GH 18°dH und KH 15°dH und komme mit BWT Bestmax (ohne Premium) auf 3 °dh GH und 1°dH KH bei pH-Wert 5. Hört sich wild an, ist aber in der Gastro genauso. Nach dem Erhitzen hast du wieder pH 7, weil das CO2 ausgast.

    Beim Wasser für Kaffee gibt es viele verschiedene Meinungen.
    Nur bei der Alkalinität sind sich alle (SAC, Rao, Hendon) einig: 40 ppm as CaCO3.

    40 [ppm as CaCO3] Ca++ -> 0,4 mmol/l
    40 [ppm as CaCO3] HCO3- -> 0,8mmol/l

    Die Reaktion ist Ca+ + 2*HCO3- = CaC03 *CO2 +H2O

    Für ein Ca++ wird zwei mal Hydrogenkarbonat (Alkalinität) benötigt.
    Die Skalen [ppm as CaCO3] und [°dH] berücksichtigen das Verhältnis.

    40ppm as CaCO3 entspricht 2,2°dH Alkalinität.
    Alkalinität = KH, beim KH-Tröpfchentest wird auch Alkalinität gemessen.
     
    dnahome gefällt das.
  20. #120 schluderer, 30.05.2022
    schluderer

    schluderer Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2022
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    Eure Werte sind ganz ähnlich zu meinen und ich hatte den Bwt Bestmax Premium deshalb laut Empfehlung auf 1 eingestellt. Ich habe dann allerdings das Wasser als sehr säuerlich und "prickelnd" empfunden. Ist das bei euch auch so?

    Ich bin nun auf 2 gegangen womit ich das Wasser als angenehmer empfinde.
    Der PH Wert war 6,25 und ist nun 6,75. Die Gesamthärte war etwa 3 und ist nun bei 7, wobei man das ja wohl nach dem Filter nicht zuverlässig messen kann.

    Ansich bin ich ja jetzt mit dem Geschmack so zufrieden, frag mich aber wie schnell es mir die noch nicht vorhandene Xenia damit verkalkt. Bei der aktuellen Dedica mach ich mir wegen des Thermoblocks keine großen Gedanken.
     
Thema:

München - Lösungen fürs Wasserthema

Die Seite wird geladen...

München - Lösungen fürs Wasserthema - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Shop Auflösung München

    Shop Auflösung München: Hallo zusammen, Da sich mein Kerngeshäft gut erholt, verkleinere ich meinen Shop wieder:). Daher trenne ich mich von einigen Ausstellungsstücken...
  2. Quijote Sammelbestellung Münchener Raum

    Quijote Sammelbestellung Münchener Raum: Hat noch wer Lust ein paar Pfund Honduras natural zu brutzeln ? Vielleicht geht sich ja ein 10 Kilo Sack aus,ich selber wär mit 2-3 kg dabei....
  3. Bezzera Magica Inhaber:in in München

    Bezzera Magica Inhaber:in in München: Hallo zusammen, gibt es jemand in München, der eine Bezzera Magica zu Hause hat und damit sehr guten Espresso, der auch schmeckt ;-), kredenzen...
  4. Wartung Futurmat Ariete F3 Manual gesucht Großraum München

    Wartung Futurmat Ariete F3 Manual gesucht Großraum München: Liebe Leute, kennt jemand einen guten Händler o.ä. der einen guten und fairen Service an einer Futurmat Ariete F3 macht? Am besten westlich von...
  5. [Erledigt] Osmosewasser in München

    Osmosewasser in München: Suche zu Testzwecken 10L Osmosewasser