Museum für espressomaschinen - In italien

Diskutiere Museum für espressomaschinen - In italien im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, nach langer Verzögerung fahren wir am Samstag los nach Italien, ins Mutterland des Espressos. Ich wollt mal fragen, ob jemand von Euch...

  1. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach langer Verzögerung fahren wir am Samstag los nach Italien, ins Mutterland des Espressos.
    Ich wollt mal fragen, ob jemand von Euch ein Espressomaschinen-Museum in Italien kennt. Sollte man annehmen, daß es sowas gibt (gibt ja auch ein Pasta-Museum in Imperia :) )
    Helmut, - in einem alten Thread erwähntest Du eine Seite von Enrico Maltoni, die alte Espressomaschinen zeigt, - gibts dazu auch ein "echtes" Museum in Italien dafür (mein italienisch ist leider zu schlecht, um den Text auf der Seite zu verstehen)

    Grüße
    Horst
     
  2. #2 deepblue**, 26.09.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Na dann geht`s in die Heimat der Espressi...viel Spass und schöner Urlaub..
    Und schau doch mal bei Enrico Maltoni`s Museum vorbei.
    Es ist das einzige Museum alter Espresso-Macchina`s bisher in Italy.
    Wenn Du ihn triffst, richte einen Gruss aus, ich hatte mal fürs Forum Bücher bei Ihm bestellt...

    Enrico Maltoni
    Collezionismo, Consulenza e Ricerca Storica per Musei
    di Macchine per Caffé da Bar dal 1900 al 1960
    via G. Oberdan 13
    47034 Forlimpopoli (Forlì, Italia)
    tel: +39(0)3474132673
    fax: +39(0)543743958
    email: [email protected]

    Gruss---Helmut
    :)
    p.s. hier die site..enrico maltoni



    Edited By hdelijanis on Sep. 26 2002 at 14:01
     
  3. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank, Helmut

    Grüße
    Horst
     
  4. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin zurück von 2 Wochen Italien, dummerweise war das Wetter in der zweiten Wochen eher beschissen, weswegen es dann doch eine seehr espressolastige Reise wurde (viele Espressi probiert und noch mehr Bohnen über die Alpen gefahren :p )
    Natürlich waren wir auch im Museum von Enrico Maltoni.
    Museum ist vielleicht ein bischen übertrieben, eher ein kleiner Raum, in dem dichtgedrängt alte Schönheiten von 1905 - 1960 stehen. Wir hatten einen Tag vorher angerufen und für den Morgen einen Termin gemacht, was problemlos ging.
    Die Maschinen selbst sind alle perfekt restauriert und glänzen um die Wette. Von der ersten 1905er Pavoni über diverse Handhebelmaschinen bis zur FAEMA E61 ist alles vorhanden, wenn auch eher nach Designgesichtspunkten ausgewählt, wie er selber zugab. Enrico Maltoni verdient sein Geld damit, diese Sammlung auszustellen (z.B. jetzt für Lavazza in Turin) und alte Maschinen zu restaurieren und wieder zu verkaufen. Z.B. hatte er fertig restaurierte FAEMA E61 rumstehen, - zwei 2-gruppige und eine 1-gruppige. Er wollte dafür 2600 Euro haben, egal ob ein- oder zweigruppig, wie er meinte. Keine Ahnung ob dies ein guter Preis ist, aber allein bei der Optik dieser Monster konnte man schon schwach werden.
    Als wir ihn nach einen guten Espresso in der Gegend fragten, telefonierte er rum und stellte uns einem Kaffeehändler vor, der uns dann wiederrum zu einer mittelständischen Rösterrei in der nächstgrößeren Stadt brachte (Moka Rica in Forli). Wir bekamen eine kleine Führung und konnten sogar ein paar Mischungen aus deren Sortiment probieren.
    Alles in allen ein ziemlich nettes Erlebnis, einziges Problem war unser schlechtes italiensich, - weder Enrico Maltoni, noch die Leute der Rösterei konnten englisch, - aber irgendwie gings doch.
    Also wenn man in der Gegend ist, sollte man da mal vorbeischauen.

    Grüße
    Horst
     
  5. #5 deepblue**, 15.10.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ich hatte damals bei der Buchbestellung in englischer Sprache mehrmals ausführlichen eMail Kontakt mit Enrico Maltoni..oder hat er nur diktiert und seine Sekretärin geschrieben....
    Das sind wohl die von Dir erwähnten, zum Kauf angebotenen Maschinen..Offerta

    Gruss---Helmut
    :)
     
  6. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Genau, das sind die.
    Ist der Preis o.k. oder zu hoch?
    Ich denke schon, daß er ein bischen englisch kann. Aber zum Erklären der Maschinen war dann italienisch für ihn doch besser.

    Grüße
    Horst
     
  7. #7 deepblue**, 15.10.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Da kenn ich mich nicht so aus. Aber, ich glaube, es kommt immer darauf an: Wie und mit welcher Sorgfalt so eine Maschine restauriert worden ist. Da gibt es bestimmt, wie überall, grosse Unterschiede.
    Wobei ich glaube, dass ein Enrico Maltoni eine `billige` Restauration nicht machen bzw. es sich namentlich auch nicht leisten könnte, dabei schludrig vorzugehen.

    Gruss---Helmut
    :)

    p.s. was ist..hast du den gruss ausgerichtet..?
     
  8. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Yupp, - er konnte sich noch vage ans Forum erinnern.

    Grüße
    Horst
     
  9. #9 deepblue**, 16.10.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Danke, er hatte mir damals noch einen Bericht auf Englisch über sein Museum zugesandt. Allerdings war der Bericht sehr lang und schwierig zu lesen. Ich hatte Ihn noch um eine Deutsch Übersetzung gebeten (hatte ich in anderer Form schon mal von Ihm bekommen), daraus wurde leider nichts mehr. Er hatte mich noch eingeladen sein Museum zu besichtigen, dann riss der Kontakt langsam ab. Vielleicht ergibt sich mal was mit Italy....
    [img:post_uid0]http://www.bazzar.de/decoration/univers.jpg[/img:post_uid0]
    Diese für mich schönste Maschine, hatte er mal restauriert und an Bazzar verkauft. Eine äusserst seltene Universal Marktwert ca. 26000.- €. Zwischenzeitlich wurde sie weiterveräussert.

    Gruss----Helmut
    :)
     
  10. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    Hab heute zufällig jemanden getroffen, der Faema Maschinen führt und repariert, hat auch zufälligerweise original E61 Maschinen, natürlich voll restauriert und instandgesetzt. Eine eingruppige ist für ca €1500 ,- zu haben, wenn es jemanden interessiert. (könnte jetz aber auch ohne Steuer gewesen sein, der Preis - trotzdem günstiger als bei Enrico Maltoni)

    regards Michael
     
  11. movvv

    movvv Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2002
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    also das juckt mich jetzt schon ein wenig ... :D
    wär doch sehr schön - was is michael, sehr repräsentativ für euer büro ... :)
    k
     
  12. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    Na wär sicher schön, nur hält mich die Tatsache, dass ich dann der Einzige bin der in der Firma Kaffee machen wird schon längere Zeit davon ab eine Siebträgermaschine da reinzustellen.... Reizen tuts mich schon länger, hatte ja schon Allerhand in Aussicht...

    Momentan macht die Jura ja noch (schlechten) Kaffee - wird aber bald wieder nach Reperatur schrein und dann kommt eine neue ins Haus. Vielleicht greif ich ja tief in die Tasche und stell einen wirklich ordentlichen Vollautomaten rein.

    regards Michael
     
Thema:

Museum für espressomaschinen - In italien

Die Seite wird geladen...

Museum für espressomaschinen - In italien - Ähnliche Themen

  1. Francis Francis! Pads Espressomaschine

    Francis Francis! Pads Espressomaschine: VERZWEIFELT Durch falsche Handhabung ist mir bei Francis Francis die Dichtungsgummi rausgeflogen. Da ich nicht mal wusste wo der Ring hingehört...
  2. Espressomaschine einlagern. Wie?

    Espressomaschine einlagern. Wie?: Hallo allerseits, ich habe mir gerade eine Gaggia Classic vom Flohmarkt hergerichtet die mein Sohn haben will, aber eben erst in einem Jahr....
  3. Hedone Espressomaschine

    Hedone Espressomaschine: Wer Mühlen kann, der kann auch Espressomaschinen (kopieren?);) HEDONE BUGSTER 2GRUPP
  4. Funktionsweise von Niveausonden in Espressomaschinen

    Funktionsweise von Niveausonden in Espressomaschinen: Hallo! Mich interessiert, wie die Füllstandsmessung mit Niveausonden in Espressomaschinen umgesetzt wird, bzw. warum einige Dinge so gemacht...
  5. Alessi Espressomaschine COBAN RS04

    Alessi Espressomaschine COBAN RS04: Ein guter Bekannter hat mich nach meiner Meinung zu dieser Maschine gefragt:(Angebot EUR 250 gebraucht), seine Frau liebt das design. Da die RS04...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden