Nachfolger für SAB Pratika

Diskutiere Nachfolger für SAB Pratika im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für die SAB Pratika mit der ich vor 8 Jahren in die Welt des guten Kaffee...

  1. #1 henrik2810, 07.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2023
    henrik2810

    henrik2810 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für die SAB Pratika mit der ich vor 8 Jahren in die Welt des guten Kaffee eingestiegen bin.

    Mich stören an der Maschine ein paar Punkte, welche ich gerne bei der neuen Maschine eleminieren würde.
    - sehr laut
    - zu kleine Abtropfschale (vor allem von der Tiefe)


    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso wie beim guten (!) Italiener:
    [x] Cappuccino wie beim guten (!) Italiener:
    [x ] Americano aus der Siebträgermaschine:
    [ ] Cafe Crème aus der Siebträgermaschine:
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem Vollautomaten, in verschiedenen Stärken:
    [ ] Tasse Kaffee wie bei Oma, guter Brühkaffee:
    [ ] Moka wie aus der Bialetti (Herdkocher) :
    [ ] sonstiges: _____________:


    Budget für die Espressomaschine : __2500
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete Mühle und Zubehör. Aber das ist ein eigenes Thema, welches hier Kaufberatung_Mühle zu finden ist. (ich habe eine DF64 Gen2 vorbestellt)


    Ist ein Gebrauchtkauf eine Option?
    [x] Ja, kann durchaus auch ein gebrauchtes Gerät sein.
    [x] Ja, Rückläufermaschinen wären eine Option.
    [ ] Nein, nur neue Maschinen vom Händler mit Gewährleistung/Garantie.

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    _2__ Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    _4-6__ Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: __30
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, Nanofoamer...) nein
    Kannst Du mit spürbaren Wartezeiten zwischen Wasser- und Dampfbezug leben? Nein


    Genutzte Bohnen: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedene Bohnen) oder eher konservativ (einmal eine passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? sehr experimentierfreudig
    Was wäre Dir sonst wichtig?

    probiere gerne aus - habe jedoch eine Rösterei vor Ort die einen eher dunkeln Espresso hat.

    Falls bekannt: Röstpräferenzen? (3rd Wave )(hell), rustikal (dunkel, fast ölig), ggf. genutzte Sorte angeben...) __________


    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? nur meine Frau und ich

    Sonstiges:
    [x] Die Maschine soll nach dem Aufheizen jederzeit die voreingestellte Brühtemperatur liefern (z. B. per PID), ohne dass ich mich darum kümmern muss.

    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ja bzw. mit 1 Stunde Fahrzeit

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose mit den ggf. damit verbundenen Risiken denkbar? Ja


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, nur ausfüllen was relevant ist, bzw. was Du beantworten kannst.
    X => Will ich
    O => Gerne, aber kein muss


    Technik:
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [x ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ x] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ____keine Begrenzung____
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)__nicht wichtig______

    Ablauf:
    [] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 8 - 10min [] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [x ]

    Wartung / Service:
    [x ] Wartungsarm
    []

    Optik / Haptik:
    [x (meine Freundin wünscht sich schwarz, aber das ist nicht so wichtig)] Farbig oder polierter / satinierter Stahlwürfel / Design
    [x] Sonstiges, was Dir wichtig ist:
    58 mm
    Gerne Edelstahl Boiler

    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    integrierte Mühle


    _______________________________________
    Zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock, Dual Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten:
    Ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung:
    Ja
    Falls ja: Welche? Womit?
    Pratika



    Angeschaut habe ich mir aktuell online die Lelit Mara X, lelit bianca, Profitec 700 Driver, ECM Mechanika Max

    Ich bin Techniker und habe daher Spaß mich mit der Maschine und Features zu beschäftigen.
     
  2. #2 Kaffee_Eumel, 07.12.2023
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    5.861
    All diese Maschinen sind nicht in 10 min heiß. Das schaffen neben Thermoblocks nur deutlich teurere Maschinen wie die LMLy.
    Von deiner Liste würde ich zur Bianca greifen: DB mit Profiling, Rota, sehr schnell heiß für eine E61.
    Alternativ kannst du dir mal den Xenia DB anschauen: Skripting und Profiling, schnell heiß und sehr effizient, designtechnisch konfigurierbar und MiG.
    Wenn es wirklich 10 min sein sollen, kannst du einer Ascaso Steel PID einen Nadelventilmod verpassen, um Profilen zu können. Quickmill Sunny als Hybrid aus TB fürs Brühen und Boiler für Dampf und Profiling ist auch im Budget. Da stört nur der Automatikmodus, indem das OPV ab Werk nicht wirkt.
    Eine Pro 300 als kleiner DB kann auch per Nadelventilmod geupgradet werden.
    Von Zweikreisern wie der Mara würde ich in deinem Fall absehen: Trotz nur 30% Milchanteil muss immer die ganze Maschine aufgeheizt werden, die Temperatur kann nur indirekt geregelt werden und die meisten Maschinen haben lange Aufheizzeiten.
     
    Lancer gefällt das.
  3. #3 henrik2810, 07.12.2023
    henrik2810

    henrik2810 Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon einmal für deine Antwort.
    Ich hab beim kopieren scheinbar vergessen einen Haken zu entfernen. Die aufheizeit ist für mich nicht wichtig! 25-30 Minuten sind also kein Problem.
     
  4. #4 Kaffee_Eumel, 08.12.2023
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    5.861
    Das macht es leichter. Trotzdem bleibe ich bei Bianca oder Xenia DB als Empfehlung.
     
Thema:

Nachfolger für SAB Pratika

Die Seite wird geladen...

Nachfolger für SAB Pratika - Ähnliche Themen

  1. Nachfolger für Pratika - PID für helle Bohnen

    Nachfolger für Pratika - PID für helle Bohnen: Hallo, ich erwäge ein Upgrade meiner Pratika, aber bin mir nicht sicher was es sein muss/sollte. Hintergrund ist die variable Temperatur. Je nach...
  2. Nachfolger für meine QM3004 - SAB Pratika oder.. ???

    Nachfolger für meine QM3004 - SAB Pratika oder.. ???: Hallo Community ich nutze seit einigen Jahren eine QM3004 und bin damit eigentlich zufrieden... wenn da nicht der Reiz wäre irgendwann wieder was...
  3. Nachfolger für Profitec Pro 300 gesucht.

    Nachfolger für Profitec Pro 300 gesucht.: Moin zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einem möglichen Nachfolger, für meine schon etwas in Mitleidenschaft gezogenen Profitec Pro 300....
  4. Nachfolger für die S* O* T*

    Nachfolger für die S* O* T*: Hallo, Ich spiele mit dem Gedanken, meine S* Oracle Touch durch eine neue Espressomaschine zu ersetzen. Ich war über die letzten zweieinhalb...
  5. Nachfolgerin für meine Bezzera DEB3000

    Nachfolgerin für meine Bezzera DEB3000: Da meine WMF-gebrandete Bezzera DEB300 Bj. 1995 ihren 30isgten Geburtstag vermutlich nicht erleben wird (Brühgruppe durchoxidiert, Tausch Heizstab...