Natural / Dry Robusta

Diskutiere Natural / Dry Robusta im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; moin, kennt jemand einen natural, pulped Natural oder dry Robusta/Canephora bzw. wird das überhaupt probuziert? Ich weiß dass fast alle...

  1. #1 RocketFreddy, 24.01.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    moin,
    kennt jemand einen natural, pulped Natural oder dry Robusta/Canephora bzw. wird das überhaupt probuziert? Ich weiß dass fast alle Canephoras/Robustas washed sind, aber falls es eben mal die oben genannten gäbe, würde mich das geschmacklich sehr reizen...

    LG
     
  2. #2 Neil.Pryde, 24.01.2019
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    871
    Wenn du jemanden hast der für dich röstet dann bei rohkaffeebohnen.de,Uganda natural.
     
    RocketFreddy gefällt das.
  3. #3 RocketFreddy, 24.01.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    Hätte ich theoretisch. Blöderweise hab ich irgendwie eine Abneigung Bohnen aus Uganda gegenüber. Die ich bisher probiert hab waren so garnicht meins :(
     
  4. #4 nobbi-4711, 24.01.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.200
    Indien Cherry ist normalerweise trocken aufbereitet.
     
  5. #5 RocketFreddy, 24.01.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    Wo finde ich den?
     
  6. #6 nobbi-4711, 24.01.2019
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.200
    Indem Du India Cherry googlest? Da findest Du ihn roh oder geröstet.
     
    RocketFreddy gefällt das.
  7. #7 RocketFreddy, 24.01.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    Da Hät ich auch selber drauf kommen können ;)
     
  8. #8 Flattie/Fanatic, 24.01.2019
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    484
    Coffee Circle hat jetzt einen honey processed Robusta aus Laos vorübergehend im Sortiment. Klingt irgendwie ganz spannend...
     
  9. #9 RocketFreddy, 24.01.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    Oh nice, den hab ich gesehen, wusste aber nicht dass der honey ist.
    Laos hatte ich auch noch nie. Obwohl meine liebsten bis jetzt immer aus Indien kamen ;)
     
  10. #10 Flattie/Fanatic, 24.01.2019
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    484
    Ich hatte damals den Arabica Jhai von CC. Der war schon ziemlich nice. Würd deswegen diesen auch gern probieren, wage mich aber noch nicht so recht, gleich ne ganze Packung zu ordern. Hatte noch nie 100 % Robusta...
     
    RocketFreddy gefällt das.
  11. #11 RocketFreddy, 25.01.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    wie der Zufall so will bin ich in 1h bei Mókuska in Stuttgart beim 3rd Wave Wichteln Cupping. Und was haben sie im Sortiment? Ein natural 100% Robusta aus Brasilen :), *freu*
     
    Flattie/Fanatic gefällt das.
  12. #12 Flattie/Fanatic, 25.01.2019
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    484
    Ah cool - ich bin leider nicht in der Stadt sonst wäre ich auch dort gewesen. Have fun!
    Wenn du grad da bist, lass dir mal die Preiserhöhung erklären. 20-30 ct pro Getränk hat ja dann bald schon tørnqvist Niveau :eek:
     
  13. #13 Dale B. Cooper, 25.01.2019
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.982
    Zustimmungen:
    1.924
    Ich hab noch nicht einen einzigen guten Kaffee aus Brasilien getrunken (und ernsthaft: die letzten beiden Male im Tornquist waren sowohl die Espressi als auch der Handaufguss imho gelinde gesagt nichts Dolles). Ziemliches Trauerspiel in HH gerade.

    Grüße,
    Dale.

    achja, einzige löbliche Ausnahme ist aktuell one take, finde ich. Und die Maya-Jungs hatten auch neulich einen 100% Robusta, den ich sehr gut fand (aber noch nicht zu kaufen und nicht so ganz mein Geschmack, aber gut trinkbar).
     
  14. #14 Rippchen, 30.01.2019
    Rippchen

    Rippchen Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    13
    Darf ich fragen, wie viele Brasilianische Kaffees Du im letzten Jahr probiert hast? Die Frage ist absolut wertungsfrei gemeint.
    Ähnlich mit den Jungs aus HH. Ich war seit einem halben Jahr nicht mehr da, fand aber deren Shots und Handbrews immer sehr gut. Was hat sich geändert? Die Barista wurden anscheinend getauscht. Sonst noch was? Sie arbeiten ja weiter mit guten Röstereien.
     
  15. #15 Dale B. Cooper, 30.01.2019
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.982
    Zustimmungen:
    1.924
    Früher war ich auch angetan. Im letzten halben Jahr war ich drei oder vier Mal da, kein Espresso hat mich überzeugt. Handaufguss war teilweise gut.

    Für das gebotene Spektakel war das irgendwie nichts..

    Zum Thema Brasilianer: vielleicht so 3? Ich meide die im allgemeinen inzwischen.
     
  16. #16 Dale B. Cooper, 16.02.2019
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.982
    Zustimmungen:
    1.924
    Update: der 100% Bob-o-Link von one.take ist in sehr gut, für Brasilianer vermutlich sogar herausragend gut. Man kann ihn als Espresso gut trinken. Da ich aber eher auf afrikanische Bohnen stehe, werde ich mit brasilianischen wohl eh einfach nicht warm. Die Geschmäcker sind doch einfach verschieden.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  17. #17 RocketFreddy, 16.02.2019
    RocketFreddy

    RocketFreddy Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2017
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    642
    Hab von Mókuska gerade den Embauba in der Mühle, ist ein 100% Canephora, natural.
    Sehr, sehr gut.
    Schon beim öffnen der Packung strömt einem ein Malzaroma entgegen dass seines gleichen sucht. Ovomaltine und Karokaffee lassen grüßen. Geschmacklich wird das ganze dann genau so bestätigt. Sowas von malzig, einfach gut und lecker. Sowohl als Espresso wie auch als Flat White...
     
  18. #18 animus128, 23.02.2019
    animus128

    animus128 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2015
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    191
    Bin durch Zufall auf den Thread gestoßen: Bin gerade durch 350g von dem rein Robusta von CC durch. Normalerweise trinke ich primär sehr helles Zeug, aber ab und an ordere ich irgendwas mit hohem Robusta Anteil, einfach aus Interesse. Ich muss sagen, dass der Jhai geschmacklich recht na an üblichen "standard" blends ist. Damit meine ich jetzt nicht die richtigen italienischen blends, die sind deutlich dunkler, sondern die "house blends" von den einschlägigen Kleinröstern. Ich hatte mir ein bisschen mehr geschmackliche Nuancen erhofft. Ich hab ihn als normalen Doppelten probiert und als (recht kurzen) Americano. Überraschenderweise habe ich ihn leicht verlängert etwas mehr genoßen. Generell auf jeden Fall keine schlechte Röstungen, aber ich sehe jetzt nicht so viele Qualitäten, die ihn herausstechen lassen (bis auf das 100% Robusta auf der Packung).

    Hatte als Vergleich gerade auch ein rein Robusta aus Indonesien da, den ein naheglegener Röster gerade als Sample für seine Blends probiert. Obwohl die Bohnen eigentlich nicht zur Nutzung außerhalb von blends vorgesehen sind, war der Unterschied zum Jhai nicht groß, aber letzterer war geschmacklich minimal interessanter.
     
    Flattie/Fanatic gefällt das.
  19. #19 Flattie/Fanatic, 24.02.2019
    Flattie/Fanatic

    Flattie/Fanatic Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    484
    Interessantes Feedback, danke dafür :)
     
Thema:

Natural / Dry Robusta

Die Seite wird geladen...

Natural / Dry Robusta - Ähnliche Themen

  1. Review: 2019 Ethiopien, Guji, natural, Gr.1 von Fricke

    Review: 2019 Ethiopien, Guji, natural, Gr.1 von Fricke: habe davon nur 2kg gekauft zum kosten. Aussortierung der fehlerhaften Bohnen: [IMG]DSC07896 by Albino Tuosto, auf Flickr Einige Insekten-Fehler...
  2. Unterschiede beim Aufbrühen Gewaschen/Natural

    Unterschiede beim Aufbrühen Gewaschen/Natural: Halloo :) Ich bin noch relativ neu in der Kaffee Szene und wollte fragen ob ihr beim Zubereiten des Kaffes einen Unterschied zwischen gewaschenen...
  3. Welche Sorten gibt es außer Arabica und Robusta...?

    Welche Sorten gibt es außer Arabica und Robusta...?: Hallo Zusammen, da ich gerne ausprobiere, würde mich Interessieren, welche Sorten es noch gibt außer Arabica und Robusta? Hatte jetzt schon mal...
  4. [Suche] Rwanda Robusta

    Rwanda Robusta: Hello. Derzeit suche ich die Rwanda Robusta, Hat jemand Rwanda Robusta?
  5. [Verkaufe] Nanolot aus Kolumbien (Caturra natural) abzugeben

    Nanolot aus Kolumbien (Caturra natural) abzugeben: Hi Leute, da ich unser alten Thema bezüglich unserer Rohkaffees aus Kolumbien nicht mehr finden kann muss ich wohl ein neues eröffnen. Wir haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden